Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene











Weitere Artikel und Bilder für Syros

Inseln - Kykladen

  289 Wörter 1 Minute 1.112 × gelesen

  3.191 Wörter 11 Minuten 401 × gelesen

  1.704 Wörter 6 Minuten 1.921 × gelesen

  218 Wörter 1 Minute 255 × gelesen

Tauchen

  235 Wörter 1 Minute 1.154 × gelesen


5 Artikel gefunden in 2 Artikelgruppen


201 Bilder gefunden

Ziegen, die Kletterkünstler in Griechenland, sind vom Straßenrand nicht wegzudenken, hier in Ermoupolis auf der Kykladeninsel Syros. Goats, the climbing artists in Greece are found frequently at the roadside, here in Hermoupoli on the Cyclades Island of Syros. Σύρος: στην Ελλάδα, έχουμε περίπου 7. 800. 000 κατσίκια ελεύθερης βοσκής και αγριοκάτσικα. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen – Wandern. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – hiking. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen – Wandern. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – hiking. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen – Magiria. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Magiria. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen – Magiria. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Magiria. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen – Magiria. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Magiria. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen – Alimountas. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Alimountas. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen – Alimountas. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Alimountas. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there. Dimitrios Pergialis
Kykladeninsel Syros - Der international ausgezeichnete Fotograf Reinhard Kemmether bereist seit 1995 für sein Projekt die griechischen Inseln, dort verzaubern ihn das Licht und auch der Schatten, was er in Schwarz-Weiß-Aufnahmen festhält. Cyclades island of Syros - The internationally renowned photographer Reinhard Kemmether has been travelling to the Greek islands for his project since 1995, the light and also the shadow enchant him there, which he captures in black-and-white photos. Reinhard Kemmether
Petersiliensalat aus Syros, griechische Kykladische Rezepte, griechische Küche und griechische rezepte - Kulinarische Streifzüge durch Griechenland. Pantelis Koudourakis / Kykladische Rezepte
Auf der kleinen Dodekanes-Insel Saria, die nur 100 m nördlich der Insel Karpathos liegt, findet man Reste der antiken Stadt Nisiros, aus der wohl die um das Jahr 900 n. Chr. gegründete Ortschaft Palatia mit den Ruinen eines Klosters hervorgegangen ist. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Palatia. Τα Παλάτια Σαρίας, ένα μεσαιωνικό ερειπωνένο χωριό στην θέση της αρχαίας Νίσυρος, ήταν για τρεις αιώνες ως το έτος 961το λημέρι και ορμητήριο των Σαρακηνών πειρατών. Dimitrios Pergialis
Auf der kleinen Dodekanes-Insel Saria, die nur 100 m nördlich der Insel Karpathos liegt, findet man Reste der antiken Stadt Nisiros, aus der wohl die um das Jahr 900 n. Chr. gegründete Ortschaft Palatia mit den Ruinen eines Klosters hervorgegangen ist. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Palatia. Τα Παλάτια Σαρίας, ένα μεσαιωνικό ερειπωνένο χωριό στην θέση της αρχαίας Νίσυρος, ήταν για τρεις αιώνες ως το έτος 961το λημέρι και ορμητήριο των Σαρακηνών πειρατών. Dimitrios Pergialis
Auf der kleinen Dodekanes-Insel Saria, die nur 100 m nördlich der Insel Karpathos liegt, findet man Reste der antiken Stadt Nisiros, aus der wohl die um das Jahr 900 n. Chr. gegründete Ortschaft Palatia mit den Ruinen eines Klosters hervorgegangen ist. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Palatia. Τα Παλάτια Σαρίας, ένα μεσαιωνικό ερειπωνένο χωριό στην θέση της αρχαίας Νίσυρος, ήταν για τρεις αιώνες ως το έτος 961το λημέρι και ορμητήριο των Σαρακηνών πειρατών. Dimitrios Pergialis
Bucht – Auf der kleinen Dodekanes-Insel Saria, die nur 100 m nördlich der Insel Karpathos liegt, findet man Reste der antiken Stadt Nisiros, aus der wohl die um das Jahr 900 n. Chr. gegründete Ortschaft Palatia mit den Ruinen eines Klosters hervorgegangen ist. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Palatia. Τα Παλάτια Σαρίας, ένα μεσαιωνικό ερειπωνένο χωριό στην θέση της αρχαίας Νίσυρος, ήταν για τρεις αιώνες ως το έτος 961το λημέρι και ορμητήριο των Σαρακηνών πειρατών. Dimitrios Pergialis
Bucht – Auf der kleinen Dodekanes-Insel Saria, die nur 100 m nördlich der Insel Karpathos liegt, findet man Reste der antiken Stadt Nisiros, aus der wohl die um das Jahr 900 n. Chr. gegründete Ortschaft Palatia mit den Ruinen eines Klosters hervorgegangen ist. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Palatia. Τα Παλάτια Σαρίας, ένα μεσαιωνικό ερειπωνένο χωριό στην θέση της αρχαίας Νίσυρος, ήταν για τρεις αιώνες ως το έτος 961το λημέρι και ορμητήριο των Σαρακηνών πειρατών. Dimitrios Pergialis
Bucht – Auf der kleinen Dodekanes-Insel Saria, die nur 100 m nördlich der Insel Karpathos liegt, findet man Reste der antiken Stadt Nisiros, aus der wohl die um das Jahr 900 n. Chr. gegründete Ortschaft Palatia mit den Ruinen eines Klosters hervorgegangen ist. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Palatia. Τα Παλάτια Σαρίας, ένα μεσαιωνικό ερειπωνένο χωριό στην θέση της αρχαίας Νίσυρος, ήταν για τρεις αιώνες ως το έτος 961το λημέρι και ορμητήριο των Σαρακηνών πειρατών. Dimitrios Pergialis
Nisyros - Im Vulkanmuseum Nikia erfährt man alles über die griechischen Vulkane. Volcanological museum nisyros - it is the first and so far the only volcanological museum in Greece. Νίσυρος - Το Ηφαιστειολογικό Μουσείο Νισύρου βρίσκεται στο χωριό Νικειά και αποτελεί το πρώτο και μοναδικό ηφαιστειολογικό μουσείο της Ελλάδας. Tobias Schorr
Nisyros - Im Vulkanmuseum Nikia erfährt man alles über die griechischen Vulkane. Volcanological museum nisyros - it is the first and so far the only volcanological museum in Greece. Νίσυρος - Το Ηφαιστειολογικό Μουσείο Νισύρου βρίσκεται στο χωριό Νικειά και αποτελεί το πρώτο και μοναδικό ηφαιστειολογικό μουσείο της Ελλάδας. Tobias Schorr
Nisyros – Sonnenuntergang über Kos und die antike Akropolis von Mandraki. Nisyros – Sunset over the island of Kos and the ancient acropolis of Mandraki on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Kapelle am „hängenden Garten“ auf Nisyros. Nisyros – Chapel next to the hanging garden on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der Stein, der an Stierhörner erinnert, gehört zu einem minoischen Heiligtum. Nisyros – The stone which resembles horns of bulls belongs to a Minoan sanctuary. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Die Gottesanbeterin (Mantis religiosa) hat stark bedornte, zu Fangbeinen umgewandelte Vorderbeine, die sie in charakteristischer Weise vor der Brust zusammenlegt, was an einen im Gebet versunkenen Menschen erinnert und den Tieren ihren Namen gab. Nisyros – The European mantis or Mantis religiosa with the common name of praying mantis, which is derived from the distinctive posture of its legs that resembles a praying attitude, has an elongated body with two pairs of wings. Νίσυρος - Το Αλογάκι της Παναγίας ή Μάντης είναι ένα έντομο και η ονοματοδοσία του σχετίζεται με τη χαρακτηριστική μορφή της στάσης που παίρνει έχοντας το πρόσθιο ζεύγος των ποδιών του απλωμένο θυμίζοντας στάση προσευχής στην Ελλάδα έχουμε 8 είδη μαντιδών. Tobias Schorr
Nisyros - Das Kloster Stavros auf der Dodekanesinsel Nisyros. Nisyros – Agios Stavros Monastery on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Herbstblick in die Vulkankaldera von Nisyros. Nisyros – View into the volcano caldera in autumn on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Die antike Akropolis Paliokastro bei Mandraki. Nisyros – The ancient acropolis Paliocastro near Mandraki on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Das Kloster Panagia Spiliani und der Hauptort Mandraki. Nisyros – The monastery of Panagia Spiliani and the capital Mandraki on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Häuschen und Kapelle am hängenden Garten. Nisyros – Little house and chapel next to the hanging garden on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der „hängende Garten des Diavatis“. Nisyros – The hanging garden of Diavatis on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der „hängende Garten des Diavatis“. Nisyros – The hanging garden of Diavatis on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Im Nymphios-Tal in den Bergen von Nisyros. Nisyros – In the Nymphios valley in the mountains on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der Fischerhafen von Pali, einem kleinen Fischerdorf in der Nähe des Hauptortes Mandraki auf der Dodekanesinsel Nisyros. Nisyros – The fishing harbour in Pali, one of the oldest settlements on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros - Eine wunderschöne Gasse in dem pittoresken Dorf Nikia auf der Dodekanesinsel Nisyros. Nisyros – A beautiful narrow street in Nikia, an authentic and picturesque village away from the sea, on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Die Kaldera von Nisyros. Nisyros – The caldera on the Dodecanese island of Nisyros is 3 to 4 km wide. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der Dorfplatz von Nikia. Nisyros – Village square in Nikia on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Fumarole im Stefanos-Krater. Nisyros – Fumarole in the crater Stefanos on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Blick auf den Polyvotis-Lavadom. Nisyros – View at the Polyvotis crater and lava dome on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Ein beliebter Treffpunkt, der Ilikiomeni-Platz in Mandraki. Nisyros – Ilikiomeni (Old Woman) Square is a popular meeting place in Mandraki on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Blick auf Mandraki, den Hauptort der Dodekanesinsel Nisyros. Nisyros – View at Mandraki, the capital of the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Blick auf Mandraki, den Hauptort der Dodekanesinsel Nisyros. Nisyros – View at Mandraki, the capital of the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Eine Gasse in Mandraki, dem Hauptort der Dodekanesinsel Nisyros. Nisyros – A narrow street in Mandraki, the capital of the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros - Pillow-Lava und Sonnenuntergang auf der Dodekanesinsel Nisyros. Nisyros – Pillow lava and a sunset on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Das Kloster Stavros. Nisyros – Agios Stavros Monastery on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der Pfarrer aus Nikia mit einem Freund. Nisyros – The priest from Nikia Village with a friend on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Korinthische Säulenkapitelle einer Basilika. Nisyros – Corinthian column capitals of a basilica on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Freilaufende Ferkel sind keine Seltenheit auf der Dodekanesinsel Nisyros. Nisyros – Free-range piglets are not uncommon on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der bisher größte Granatkristall aus Nisyros. Nisyros – The largest garnet crystal so far from the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der „hängende Garten von Nisyros“. Nisyros – The hanging garden on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der „hängende Garten von Nisyros“. Nisyros – The hanging garden on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Rote Lavaschichten im Hafen Avlaki. Nisyros – Red lava layers in the harbour of Avlaki on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Heißer Gasaustritt (Fumarole). Nisyros – Hot escape of gas (fumarole) on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der Krater Stefanos entstand durch eine Dampfexplosion. Nisyros – The crater Stefanos was formed by a steam explosion on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros - Luftbild der Inseln Yali (vorne) und Nisyros (hinten). Nisyros – Aerial photography of the volcanic islands Gyali (in front) and Nisyros (behind). Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – In den heißen Fumarolen kann man Hühnereier kochen. Nisyros – You can boil eggs in the hot fumaroles on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros – Der Drache von Nisyros, die bis zu 45 cm lange Echse gehört zu den Agamen (agame stelios). Nisyros – The big lizard (agame stelio) grows up to a length of 45 cm on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros - Schwefelkristalle an einer Fumarole im Stefanokrater. Nisyros – Sulfur crystals on a fumarole in Stefanos, the largest crater of the volcano on the Dodecanese island of Nisyros. Νίσυρος Tobias Schorr
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Roller Katharina Roller
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel
Nisyros Richi Richard Wurdel