Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



SCHINOUSSA - 12 x GRIECHENLAND

  228 Wörter 1 Minute
2017-06-08 2017-07-17 08.06.2017 297 × gelesen

Die südlich von Naxos liegenden Ostkyklade Schinoussa ist mit einer Größe von 8,5 km² und 230 Einwohnern eine der kleinsten ganzjährig bewohnten Inseln der Kykladen. Dort lebt man vor allem von der Viehhaltung, Getreideanbau und Fischerei und in den letzten Jahren verstärkt vom Tourismus, der aber bei weitem noch nicht den Umfang wie auf der kleineren Nachbarinsel Koufonissi angenommen hat. 

Schinoussa ist eine flache Insel, die höchste Erhebung der Insel ist 134 Meter hoch. Von der geschützten und bei Seglern deshalb beliebten Hafenbucht Mersini führt eine ein Kilometer lange Straße hinauf in den Hauptort Panagia, der im Inselinneren liegt. In dem ländlich wirkenden Ort scheint manchmal die Zeit stehengeblieben zu sein, und man kann das geruhsame Dorfleben genießen.

Öffentliche Verkehrsmittel gibt es nicht, dazu ist die Insel zu klein. So müssen Badelustige, so sie nicht in Mersini oder direkt am Strand von Tsigouri wohnen, immer einen mittellangen Fußmarsch auf teils staubigen Wegen auf sich nehmen, wenn sie zu einem der schönen, kleinen Sandstrände wollen, die Schinoussa zu bieten hat. Wobei die gastfreundlichen Inselbewohner mit ihren Pickups Fußgänger gerne mitnehmen. Für Wanderer ist die Insel wegen der vielen für die Viehhaltung notwendigen Mauern und Zäune leider kein optimales Gelände.

Im zweiten Inselort Messaria mit seiner hübschen Kirche leben nur noch wenige Menschen. 

Legendär sind die Inselfeste und Hochzeiten auf Schinoussa, bei denen alle Inselbetten belegt sind.

Katharina Roller
https://www.nissomanie.de/

Es wurden keine Bilder für das Keyword SchinoussaKykladen gefunden.