Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



MAINALO & VYTINA - „Et in Arcadia ego“

  241 Wörter 1 Minute
2017-04-30 2017-04-30 30.04.2017 393 × gelesen

Im Herzen des Regionalbezirks Arkadien, nordwestlich der Hauptstadt Tripolis, liegt die Mainalo-Schlucht mit ihrer reichen Vielfalt an Fauna und Flora. Die bis heute gezählten 110 Vogel- und 570 Pflanzenarten zeugen für die seit dem Altertum bekannte, malerische Landschaft. Die Region bekam diesen Ruhm auch durch die Werke der Dichter und Maler in der Renaissance und im Barock, die sie als eine idyllische Gegend darstellten, wo Hirten in Harmonie mit der Natur lebten und ihre Zeit mit Poesie, Musik, Liebe und Sorglosigkeit verbrachten; daher kommt der lateinische Spruch „Et in Arcadia ego“ (auch ich war in Arkadien). Bis ins 19. Jh. berichteten Reisende über die natürliche Schönheit dieser Gegend.

Auf dem Berg Mainalo befindet sich eines der modernsten Skizentren Griechenlands. In der Hochebene Ostrakina (1600 m hoch) wird seit 1965 das gleichnamige Skizentrum mit Sportanlagen und 6 Pisten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades betrieben. Die Dienstleistungen des Skizentrums sind empfehlenswert für Familien, auch wegen des leichten Zugangs von Athen: Der Skiort Mainalo ist von der griechischen Hauptstadt nur 165 km entfernt; aber es gibt dort auch vielfältige Wintersportmöglichkeiten.

Das nahe gelegene Bergdorf Vytina gilt heute als ein Erholungsort, der Besuchern eine Reihe von Ausflugsmöglichkeiten bietet. Vytina selbst könnte sich aufgrund seiner traditionellen und alten Steinarchitektur ein lebendiges Museum nennen. Dank der Initiative seiner Einwohner, das Dorf behutsam zu entwickeln, gehört es zu den beliebten Reisezielen der Griechen. Besondere Sehenswürdigkeiten sind u.a. die „Straße der Liebenden“ und König Ottos Park, die lokale Bibliothek und das Folkloremuseum.

Es wurden keine Bilder für das Keyword Mainalo gefunden.