Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



LOUSIOS & ALPHEIOS - Rafting auf den Flüssen Lousios und Alpheios

  292 Wörter 1 Minute
2017-04-30 2017-04-30 30.04.2017 383 × gelesen

Der arkadische Fluss Lousios ist ein Nebenfluss des Alpheios – des größten Flusses auf der Peloponnes. Er entspringt in den Bergen Lagadia im Dorf Karkalou im Regionalbezirk Arkadien und fließt etwa 26 km lang, bevor er in der Nähe des Dorfes Karytaina in den Alpheios mündet. Der Name „Lousios“ geht zurück auf die griechische Mythologie, laut der drei Nymphen den neugeborenen Gott Zeus im Lousios badeten (das griechische Verb „louso“ heißt „baden“). Auch Alpheios war im antiken Arkadien ein „vergötterter“ Fluss. Laut der Mythologie war er unglücklich verliebt in die Nymphe Arethousa, die sich in eine Quelle verwandelte, um ihn meiden zu können. Der enttäuschte Verliebte Alpheios verwandelte sich sodann in einen Fluss, damit er irgendwann seine Geliebte treffen könne. Der etwa 120 km lange Alpheios durchquert heute die Regionalbezirke Arkadien und Messenien und mündet ins Ionische Meer.

Die Rafting-Anlagen der Gegend liegen im Dorf Ellinikon zwischen den Dörfern Stemnitsa und Karytaina. Entlang des Flusses Lousios befindet sich eine der schönsten Schluchten Griechenlands, ein Gebiet einzigartiger natürlicher Schönheit und religiöser Bedeutung. Atemberaubende Felsenklöster, byzantinische Kirchen und mehr als 15 Steinbogenbrücken begeistern die Rafting-Sportler auf dem Lousios, in einer Naturlandschaft, wo Land und Wasser ineinander übergehen. Hier gedeihen Weiden, Pappeln und Korbweiden, an vielen Stellen wachsen auch Zypressen und Tannen. Am Ufer des Flusses sind traditionelle, mit Wasserkraft betriebene Anlagen zu sehen, darunter Schießpulver-Mühlen und Wassermühlen. Die Rafting-Strecke Lousios-Alpheios beginnt an der Steinbogenbrücke von Atsilochos (Karytaina). Einige Kilometer weiter mündet der Lousios in den Alpheios, und die Strecke führt zu der Brücke von Koukos oder – für erfahrene Sportler – weiter bis zum Dorf Matesi. Touristen, die die Schönheit der Landschaft um die Flüsse Lousios und Alpheios herum genießen wollen, stehen in den malerischen Dörfern Karytaina, Stemnitsa und Dimitsana zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung.

4 Bilder für das Keyword Lousios gefunden.

Das Dorf Dimitsana liegt zwischen 960 und 1080 m Seehöhe im Bergland Arkadiens, oberhalb der Lousios-Schlucht. The mountain village Dimitsana is built on a mountain slope at an elevation of 950 meters in Arcadia. Η Δημητσάνα ένα από τα ομορφότερα ορεινά χωριά της Αρκαδίας, είναι χτισμένη σε υψόμετρο από 930 μ. έως 1. 020 μ., στο σημείο που βρισκόταν η αρχαία Τεύθις, είναι γεμάτη με πέτρινα αρχοντόσπιτα. Vangelis Doutsios
Das Dorf Dimitsana liegt zwischen 960 und 1080 m Seehöhe im Bergland Arkadiens, oberhalb der Lousios-Schlucht. The mountain village Dimitsana is built on a mountain slope at an elevation of 950 meters in Arcadia. Η Δημητσάνα ένα από τα ομορφότερα ορεινά χωριά της Αρκαδίας, είναι χτισμένη σε υψόμετρο από 930 μ. έως 1. 020 μ., στο σημείο που βρισκόταν η αρχαία Τεύθις, είναι γεμάτη με πέτρινα αρχοντόσπιτα. Dimitrios Pergialis
Das Dorf Dimitsana liegt zwischen 960 und 1080 m Seehöhe im Bergland Arkadiens, oberhalb der Lousios-Schlucht. The mountain village Dimitsana is built on a mountain slope at an elevation of 950 meters in Arcadia. Η Δημητσάνα ένα από τα ομορφότερα ορεινά χωριά της Αρκαδίας, είναι χτισμένη σε υψόμετρο από 930 μ. έως 1. 020 μ., στο σημείο που βρισκόταν η αρχαία Τεύθις, είναι γεμάτη με πέτρινα αρχοντόσπιτα. Dimitrios Pergialis
Das Dorf Dimitsana liegt zwischen 960 und 1080 m Seehöhe im Bergland Arkadiens, oberhalb der Lousios-Schlucht. The mountain village Dimitsana is built on a mountain slope at an elevation of 950 meters in Arcadia. Η Δημητσάνα ένα από τα ομορφότερα ορεινά χωριά της Αρκαδίας, είναι χτισμένη σε υψόμετρο από 930 μ. έως 1. 020 μ., στο σημείο που βρισκόταν η αρχαία Τεύθις, είναι γεμάτη με πέτρινα αρχοντόσπιτα. Dimitrios Pergialis