Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



KOUFONISIA - Jede Insel eine eigene Welt

  1.349 Wörter 5 Minuten
2017-04-08 2017-07-31 08.04.2017 587 × gelesen

Als Koufonissia-Inseln werden die Inseln Pano Koufonissi und Kato Koufonissi bezeichnet, die zu den östlichen Kleinen Kykladen gehören und voneinander durch eine 200 m breite Meerenge getrennt sind.
Der Stress des Alltags und der Larm der Außenwelt haben an diesem Fleckchen Erde in der Ägäis noch keinen Einzug gehalten. Die Inseln sind bei griechischen und ausländischen Besuchern überaus beliebt und bieten eine ideale Gelegenheit, um sich in den ruhigen Buchten mit ihrem gold schimmernden Sand und ihrem turkisblauen Wasser, die fast einem natürlich geschaffenen Schwimmbecken ähneln, oder den Meeresgrotten für Verliebte zu entspannen, oder die Inselfeste und das reiche Angebot an frischem Fisch und Meeresfrüchten zu genießen.
Während die eine Version erzählt, dass die Koufonissia-Inseln ihren Namen der Bucht zwischen den beiden Inseln und Glaronisi zu verdanken haben (koufos limin = windgeschützter Hafen), bringt eine andere Version den Namen der Inseln mit den vielen Höhlen an der Küste in Verbindung, die durch die Brandung im Laufe der Zeit ausgewaschen wurden (koufia nisia = ausgehohlte Inseln).
Pano-Koufonissi (oder einfach Koufonissi) ist mit einer Fläche von gerade einmal 3,5 qkm und ca. 300 festen Einwohnern zwar die kleinste, jedoch die am dichtesten bevölkerte Insel der Kykladen. Kato Koufonissi hat eine Fläche von 4,3 qkm und ist nahezu unbewohnt.
Die Koufonissia-Inseln werden seit der Prähistorischen Zeit bewohnt und gehörten zu den Zentren der Frühkykladischen Kultur, wie die archäologischen Funde in Epano Myli gezeigt haben. Zu den Funden gehört auch ein pfannenförmiges Gefäß, auf dem ein neunstrahliger Stern abgebildet war, das heute im Museum von Naxos aufbewahrt wird.
In Pano Koufonissi liegt neben dem Hafen der einzigartige Hauptort (Chora) der Insel – ein kykladisches Fischerdorf mit malerischen Gassen, frisch gekalkten Häusern und der charakteristischen Windmühle auf der linken Seite des Kais. In der Ortsmitte erhebt sich die Kirche des Schutzheiligen der Insel, Agios Georgios. In Chora findet der Besucher viele Unterkünfte, Restaurants und Tavernen, in denen er die heimischen Spezialitäten mit Fisch und Meeresfrüchten genießen kann. Für Bootsbesitzer bietet der Yachthafen Möglichkeit zum Auftanken und eine Werft fur Repäraturen. In einer Entfernung von 1,5 km vom Hafen gibt es am Strand Charakopos neben Gästezimmern auch Campingmöglichkeiten.
Sollten Sie das Glück haben eine Vollmondnacht auf den Koufonissia-Insel zu erleben, dann werden Sie etwas ganz Einzigartiges sehen: der Umriss der benachbarten Insel Keros gleicht einer Frau, die sich entspannt im Wasser der Ägäis rakelt!
Mit Ihrem Boot oder einem Fischerboot von der Insel können Sie nach Kato Koufonissi fahren, das mit seinen Sandstränden nahezu von jungfräulicher Schönheit ist und sich zum Erholen und Entspannen in Abgeschiedenheit anbietet. Die einzigen Gebäude, die man dort sieht, sind die Kapelle Panagia, die am Kai auf den Überresten antiker Bauten errichtet wurde, und einige Wohnhäuser von Fischern.

Feste und Kulinarisches
Die Einwohner von Koufonissi sind für ihr fröhliches Gemüt bekannt. Auch der noch so kleinste Grund wird hier zum Anlass genommen, um ein rauschendes Fest zu feiern. Am 23. April, dem Feiertag Agios Georgios, wird eine Ikone des Heiligen rund um die ganze Insel getragen. Die Fischerboote der Insel begleiten die Prozession vom Meer aus und am Abend geht es mit dem Feiern erst richtig los. Am letzten Samstag im Juni wird das sog. Fischerfest mit köstlichen Meeresfrüchten und Wein veranstaltet. Am 20. Juli wird das Fest Profitis Ilias begangen, bei dem alle zu Speis und Trank eingeladen werden und man ausgelassen zu den Klängen der Geige und Leier feiert. Am 15. August fahren alle Einwohner der Insel mit Booten nach Kato Koufonissi, um dort den Feiertag zu Ehren der Mutter Gottes zu zelebrieren. Nach dem Gottesdienst werden hier Fisch, Lamm- und Ziegenfleisch angeboten. Bei der Rückfahrt kommt es meistens zu einem Wettrennen zwischen den einzelnen Fischerbooten. Im Anschluss werden zu den Klängen der Violine verschiedene Speisen und Getränke angeboten.
Am Nikolaustag, d.h. am 6. Dezember werden nach dem Gottesdienst Meeresfrüchte und das Getränk Psimeni Raki (Likor mit Raki, Honig und Kräutern) gereicht – ein kulinarischer Beginn der anschließenden Festaktivitäten. Mit einer ganz besonderen Stimmung wird auf Inselart die Osterzeit zelebriert. Die Prozession des Epitaphs erfolgt im Hafengebiet, das von Fackeln erleuchtet wird. Die Auferstehung wird dann mit einem prachtigen Feuerwerk gefeiert.
Zu den wichtigsten Erzeugnissen der Insel gehören der frische Fisch und die Meeresfrüchte. Es folgen die Wildziege und der Käse Xinomyzithra. Das Gericht Patato (Fleisch mit Tomatensauce und Kartoffeln) ist bei Festen und anderen feierlichen Anlässen sehr beliebt. Unter den traditionellen Süßspeisen sind vor allem der Sesamsnack Pasteli mit Zitronenblättern und die sog. Xerotigana (Ölgebäck) zu erwähnen.

Ausflüge für jedermann

  • Koufonissi, das zusammen mit den umliegenden Inseln einen Teil des Naturschutznetzwerks Natura 2000 bildet, hat einen fast ebenen Boden, auf dem sich eine seltene Pflanzenwelt entwickelt hat, die nur auf den Kykladen heimisch ist. Es gibt zwar keine asphaltierten Straßen, doch man kann die Entfernungen gut zu Fuß zurücklegen (3 Stunden sind ausreichend, um die ganze Insel zu erkunden und wieder zurückzukehren). Ein Auto ist auf der Insel überflüssig. Alternativ können Sie die Insel auch mit dem Fahrrad erkunden, die vor Ort zum Verleih angeboten werden.
  • Auf jeder Route werden Sie auf traumhafte Strände mit türkisblauem Wasser und Höhlen stoßen, die die Brandung aus den Felsen ausgewaschen hat. Direkt neben dem Strandweg gibt es Dünen mit weißen Lilien. In Xinopatis befindet sich eine berühmte Meersgrotte, in der wilde Tauben nisten. Nach Platia Pounta mit seinem herrlichen türkisblauen Wasser gibt es kleine von Felsen eingeschlossene Buchten, die das Baden dort zu einem einzigartigen Erlebnis machen.
  • Chora – Loutro – Parianos – Limenari – Xylopatis – Pori – Platia Pounta (Italida) – Fanos – Finikas – Charakopos – Gialos: Route rund um die Insel entlang der Küste. Loutro ist ein malerischer Ort mit dem weißen Kirchlein Agios Nikolaos und der alten Windmühle oberhalb der Werft, in der Sie den Handwerkern bei ihrer traditionellen Arbeit zusehen können. In der Bucht von Parianos können Sie hingegen die Fischerboote der Insel bewundern.
  • Chora – Profitis Ilias – Pano Meria: Route mit atemberaubender Aussicht, die den Wegen im Landesinneren der Insel folgt. Die Route führt zur Kapelle Profitis Ilias und zu Gegenden, in denen die Einwohner ihrer alltäglichen Tätigkeit im Bereich der Landwirtschaft und Viehzucht nachgehen.

Meer und Freizeitaktivitäten
Die Tiefen des Meeres rund um die Koufonissia-Inseln sind von einer ganz besonderen Magie, die je naher wir zur Insel Keros kommen einzigartig werden – ein wahres Paradies fur Tauchbegeisterte. Die Felsenhöhlen an der Nordküste von Koufonissi und Kato Koufonissi eignen sich ideal zum Fischen und lassen das Anglerherz höher schlagen.
Von Chora aus gibt es regelmäßige Bootsverbindungen zu den weiter entfernt gelegenen Stränden der Insel oder zu den Nachbarinseln, zu angemessenen Preisen. Die Inseln Prasoura, Glaronysi, Voulgari, Tsouloufi, Lazaros und Megali Plaka haben wunderschöne Strände mit turkisblauem Wasser und wurden zu einem schützenswerten Naturgebiet erklärt.
Die Koufonissia-Inseln bieten sich für Wassersportarten wie z.B. zum Windsurfen (Pori wird von Surfern gerne zum Trainieren genutzt) an. Für dienjenigen, die sich für die Sportarten am Land begeistern, gibt es Fußballplätze (5x5) sowie Basket- und Volleyballplätze, so dass Sie auch im Urlaub nicht auf Ihre Lieblingssportart verzichten müssen.

Vergessen Sie Keros nicht
Untrennbar vereint mit den Koufonissia-Inseln ist Keros – eine kleine, unbewohnte Insel mit einer Fläche von 15 qkm, die sich 1,5 Seemeilen südlich von Pano Koufonissi befindet und zu den wichtigsten Zentren der Kykladischen Kultur gehörte.
Keros war in der Antike mit der Nachbarinsel Daskaleio verbunden. In der Bucht zwischen Keros und Daskaleio befand sich einst der Hauptort der Insel (heute ist der größte Teil im Meer versunken). In Keros wurden in einer frühkykladischen Nekropole bedeutende Funde gemacht: uber 100 Marmoridole, zu denen auch das beeindruckende 1,40 m hohe Idol der Großen Mutter sowie die berühmten Statuen „Flöter“ und „Harfenspieler“ gehörten, die als Symbol fur die Fruhkykladische Kultur stehen und heute im Archäologischen Museum von Athen zu sehen sind. Forschern zufolge galt Keros während der Frühkykladischen Zeit als heilige Insel der Kykladen, die in dieser Rolle später von der Insel Delos abgelöst wurde.

Nur auf Koufonissi
Koufonissi hat analog zu seiner Bevolkerung die großte Fischfangflotte in ganz Griechenland! Aus diesem Grund wird es Ihnen hier auch nie an frischem Fisch fehlen.

Aus dem Buch: you@cyclades
Cyclades, Jede Insel eine eigene Welt
Ausschuss der Präfektur für die
Tourismusförderung der Kykladen
www.cyclades-tour.gr

23 Bilder für das Keyword Koufonisia gefunden.

Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen - Kykladeninsel Koufonissi. Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions - Cyclades island of Koufonissi. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Stathis Chionidis
Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. The Cyclades islands of Koufonisia consist of the island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip . Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Stathis Chionidis
Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Kostas Rossidis
Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Richard Wurdel
Pori - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Pori - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Το Πόρι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Katharina Roller
Pori - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Pori - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Το Πόρι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Katharina Roller
Pori - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Pori - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Το Πόρι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Katharina Roller
Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Katharina Roller
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Katharina Roller
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Katharina Roller
Die Siedlung Koufonisi - Zu den Kykladeninseln Koufonisia, zwischen Naxos und Amorgos gehören zwei Inseln, die größere Pano Koufonisia mit der Ortschaft Chora und die kleinere unbewohnte Kato Koufonisia. Chora on the southwest coast of Koufonisi - The Cyclades islands of Koufonisia consist of the inhabited island of Pano Koufonissi with tourist facilities, and the totally uninhabited Kato Koufonissi, which is only visited for a beach trip. Ο οικισμός της Χώρας στο Άνω Κουφονήσι - Τα Κουφονήσια αποτελούνται από το Κάτω Κουφονήσι με λίγα σπίτια και γραφικό λιμανάκι και το Πάνω Κουφονήσι όπου μένουν 370 μόνιμοι κάτοικοι, έχουν υπέροχες αμμώδεις παραλίες με γαλαζοπράσινα νερά. Katharina Roller