Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene






LASITHI-Regionalbezirk

  179 Wörter 1 Minute 604 × gelesen
2017-03-08 2017-03-08 08.03.2017

In 830m Höhe liegt an der Nordflanke des Dikti-Gebirges die größte der für Kreta typischen, rundum von Bergen eingeschlossenen Hochebenen, die diesem Regionalbezirk ihren Namen gibt, die Lassithi-Hochebene (Lasithi). Hier liegt auch die durch ihre bizarren Stalaktiten- und Stalagmitenformationen besonders eindrucksvolle, berühmte Grotte, in der nach der Überlieferung, Zeus geboren worden sein soll. Die Landschaft des Regionalbezirks ist geprägt von großen Gegensätzen, die ihr einen unvergleichlichen Reiz verschaffen. Da ist die fast kreisrunde Hochebene mit ihren vielen Windmühlen inmitten von hohen Bergen und ihre malerischen Dörfer, da sind ihre eindrucksvollen Schluchten und viele bedeutende archäologische Stätten, nicht zu vergessen die vielen schönen Strände, allen voran der einzigartige Palmenstrand von Vai. Die Hauptstadt der touristisch gut erschlossenen Präfektur, Agios Nikolaos mit ihrem Hafen und dem kleinen Voulismeni-See, wird auch die Perle Ostkretas genannt. Zu Recht, wird jeder bestätigen, der schon einmal den wundervollen Ausblick auf die tiefblaue Wasserfläche des über 60m tiefen Binnensees und die ihn im Westen begrenzenden senkrechten Felsen genießen konnte. Eine weitere Perle de Regionalbezirks ist die Panagia Kera-Kirche mit ihrem einmaligen, fast komplett erhaltenen byzantinischen Freskenschmuck.

20 Bilder für das Keyword Lasithi gefunden.

Die Windmühlen in der Lasithi Hochebene auf Kreta wurden inzwischen durch motorbetriebene Wasserpumpen ersetzt, da der Grundwasserspiegel abgesunken ist, viele bleiben für den Tourismus erhalten. The windmills in Lasithi Plateau in the east of Crete were replace by motor-driven water pumps, because the groundwater level dropped, but many windmills are kept for tourism. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Die Windmühlen in der Lasithi Hochebene auf Kreta wurden inzwischen durch motorbetriebene Wasserpumpen ersetzt, da der Grundwasserspiegel abgesunken ist, viele bleiben für den Tourismus erhalten. The windmills in Lasithi Plateau in the east of Crete were replace by motor-driven water pumps, because the groundwater level dropped, but many windmills are kept for tourism. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Die typischen Windmühlen mit weißen Segeln in der Lasithi Hochebene im Osten Kretas wurden inzwischen durch motorbetriebene Wasserpumpen ersetzt, da der Grundwasserspiegel abgesunken ist. The typical windmills with white sails in Lasithi Plateau in the east of Crete were replace by motor-driven water pumps, because the groundwater level dropped, but many windmills are kept for tourism. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Die typischen Windmühlen mit weißen Segeln in der Lasithi Hochebene im Osten Kretas wurden inzwischen durch motorbetriebene Wasserpumpen ersetzt, da der Grundwasserspiegel abgesunken ist. The typical windmills with white sails in Lasithi Plateau in the east of Crete were replace by motor-driven water pumps, because the groundwater level dropped, but many windmills are kept for tourism. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Die typischen Windmühlen mit weißen Segeln in der Lasithi Hochebene im Osten Kretas wurden inzwischen durch motorbetriebene Wasserpumpen ersetzt, da der Grundwasserspiegel abgesunken ist. The typical windmills with white sails in Lasithi Plateau in the east of Crete were replace by motor-driven water pumps, because the groundwater level dropped, but many windmills are kept for tourism. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Die Ruinen von venezianischen Windmühlen am Ambelos-Pass in der Lasithi Hochebene im Osten Kretas, die Windmühlen werden heute nicht mehr gebraucht und man lässt sie verfallen. Ruins of Venetian windmills in Ampelos saddle, Lasithi Plateau, in Crete, there were some 10,000 windmills in the past which are not used any more, today some of them were restored for the tourists. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Die Ruinen von venezianischen Windmühlen am Ambelos-Pass in der Lasithi Hochebene im Osten Kretas, die Windmühlen werden heute nicht mehr gebraucht und man lässt sie verfallen. Ruins of Venetian windmills in Ampelos saddle, Lasithi Plateau, in Crete, there were some 10,000 windmills in the past which are not used any more, today some of them were restored for the tourists. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Die Ruinen von venezianischen Windmühlen am Ambelos-Pass in der Lasithi Hochebene im Osten Kretas, die Windmühlen werden heute nicht mehr gebraucht und man lässt sie verfallen. Ruins of Venetian windmills in Ampelos saddle, Lasithi Plateau, in Crete, there were some 10,000 windmills in the past which are not used any more, today some of them were restored for the tourists. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Tzermiado Lasithi Hochebene Dimitrios Pergialis
Tzermiado Lasithi Hochebene Dimitrios Pergialis
Tzermiado Lasithi Hochebene Dimitrios Pergialis
Ein Lasithiote in der fruchtbaren Lasithi Hochebene im Osten der Insel Kreta, einer Karstebene auf etwa 830 m Höhe, die von Bergen umgeben ist, die teilweise über 2000 m hoch sind. Lasithian man of the fertile Lasithi Plateau in the east of the island of Crete, which is located at an altitude of about 830 m and surrounded by high mountains up to more than 2000 m. Dimitrios Pergialis
Ein Lasithiote in der fruchtbaren Lasithi Hochebene im Osten der Insel Kreta, einer Karstebene auf etwa 830 m Höhe, die von Bergen umgeben ist, die teilweise über 2000 m hoch sind. Lasithian man of the fertile Lasithi Plateau in the east of the island of Crete, which is located at an altitude of about 830 m and surrounded by high mountains up to more than 2000 m. Dimitrios Pergialis
Die fruchtbare Lasithi Hochebene im Osten der Insel Kreta ist eine Karstebene auf etwa 830 m Höhe, die von Bergen umgeben ist, die teilweise über 2000 m hoch sind (Panoramabild). The fertile Lasithi Plateau in the east of the island of Crete is located at an altitude of about 830 m above sea level (panoramic view). Dimitrios Pergialis
Die fruchtbare Lasithi Hochebene im Osten der Insel Kreta ist eine Karstebene auf etwa 830 m Höhe, die von Bergen umgeben ist, die teilweise über 2000 m hoch sind (Panoramabild). The fertile Lasithi Plateau in the east of the island of Crete is located at an altitude of about 830 m above sea level (panoramic view). Dimitrios Pergialis
Die fruchtbare Lasithi Hochebene im Osten der Insel Kreta ist eine Karstebene auf etwa 830 m Höhe, die von Bergen umgeben ist, die teilweise über 2000 m hoch sind. The fertile Lasithi Plateau in the east of the island of Crete is located at an altitude of about 830 m above sea level and surrounded by high mountains up to more than 2000 m. Dimitrios Pergialis
Die fruchtbare Lasithi Hochebene im Osten der Insel Kreta ist eine Karstebene auf etwa 830 m Höhe, die von Bergen umgeben ist, die teilweise über 2000 m hoch sind. The fertile Lasithi Plateau in the east of the island of Crete is located at an altitude of about 830 m above sea level and surrounded by high mountains up to more than 2000 m. Dimitrios Pergialis
Bereits seit 4000 Jahren gibt es auf der Insel Kreta die Bienenzucht, hier auf der im Osten Kretas gelegenen Lasithi Hochebene, einer Karstebene auf etwa 830 m Höhe. Beekeeping on the island of Crete has a tradition of 4000 years, here on the Lasithi Plateau, which is at an altitude of about 830 m above sea level in the east of Crete. Η ελληνική μελισσοκομία σήμερα αριθμεί γύρω στα 1. 300. 000 μελίσσια, με συνολική ετήσια παραγωγή μελιού περίπου στους 12. 000 τόνους και δίνει απασχόληση σε 25. 000 άτομα περίπου. Dimitrios Pergialis
Bereits seit 4000 Jahren gibt es auf der Insel Kreta die Bienenzucht, hier auf der im Osten Kretas gelegenen Lasithi Hochebene, einer Karstebene auf etwa 830 m Höhe. Beekeeping on the island of Crete has a tradition of 4000 years, here on the Lasithi Plateau, which is at an altitude of about 830 m above sea level in the east of Crete. Η ελληνική μελισσοκομία σήμερα αριθμεί γύρω στα 1. 300. 000 μελίσσια, με συνολική ετήσια παραγωγή μελιού περίπου στους 12. 000 τόνους και δίνει απασχόληση σε 25. 000 άτομα περίπου. Dimitrios Pergialis
Bereits seit 4000 Jahren gibt es auf der Insel Kreta die Bienenzucht, hier auf der im Osten Kretas gelegenen Lasithi Hochebene, einer Karstebene auf etwa 830 m Höhe. Beekeeping on the island of Crete has a tradition of 4000 years, here on the Lasithi Plateau, which is at an altitude of about 830 m above sea level in the east of Crete. Η ελληνική μελισσοκομία σήμερα αριθμεί γύρω στα 1. 300. 000 μελίσσια, με συνολική ετήσια παραγωγή μελιού περίπου στους 12. 000 τόνους και δίνει απασχόληση σε 25. 000 άτομα περίπου. Dimitrios Pergialis