Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



GYTHION - Im Herzen Lakoniens

  721 Wörter 3 Minuten
2017-03-06 2017-03-06 06.03.2017 844 × gelesen

Eine der reizvollsten Landschaften der Peloponnes ist zweifelsohne das im Süden gelegene Lakonien, das man von den Flugplätzen in Athen oder Kalamata mit einem Leihwagen, aber auch mit einem Überlandbus erreichen kann. Zentral gelegen und damit idealer Standort für zahlreiche Ausflüge ist das idyllische Hafenstädtchen Gythion mit dem in zwei Kilometer Entfernung beginnenden und ca. sechs Kilometer langen Sandstrand Mavrovouni. Wegen der hervorragenden Wasserqualität und des sauberen Strandes ist dieser Strand mit der "blauen Flagge" ausgezeichnet. Hier findet man zahlreiche Quartiere mit Meeresblick und mehrere Campingplätze. Weil es uns im Frühjahr hier so gut gefallen hat, haben wir den ganzen Oktober dort verbracht und waren fast jeden Tag im Meer schwimmen. Hier im Süden der Peloponnes herrscht im Frühjahr und im Herbst ein angenehmes Klima mit viel Sonnenschein. Außerdem ist es dann ausgesprochen ruhig, denn in der Vor- und Nachsaison halten sich nur wenige Urlaubsgäste in dieser Region auf. Essen kann man in einer der Tavernen am Strand, im kleinen Ort Mavrovouni oder in Gythion, wo man direkt an der Hafenmole sitzen kann. Und wer auch mal selbst kochen will, findet jeden Freitag auf dem Wochenmarkt in Gythion die herrlichsten Zutaten. Wem das Strandleben am Mavrovounistrand zu langweilig wird, kann auf herrlichen Tagesausflügen die Schönheiten Lakoniens erkunden:

  • das auf einem Felsklotz im Meer gebaute und autofreie mittelalterliche Städtchen Monemvassia mit seinen engen Gassen, Kirchen und verwinkelten Innenhöfen. Auf keinen Fall sollte man versäumen, die auf dem Hochplateau der Insel gelegene Oberstadt mit der Kirche Agia Sofia und dem Kastell zu besichtigen
  • die kleine Neapoli vorgelagerte Insel Elafonisos mit ihrem sagenhaften Sandstrand. Diese Dünenlandschaft mit ihrem feinen weißen Sand ist eine ökologische Oase die man einfach einmal gesehen haben muss.
  • das bei Sparta am Hang des Taygetosgebirges gelegene Mistra mit seinen vielen byzantinischen Kirchen, seinen Klöstern und der venezianischen Festung. Anschließend bummelt man durch Sparta oder besucht das Olivenmuseum in Sparta.
  • die Ruinenstadt Geraki, die ähnlich wie Mistra einige byzantinische Kirchen und auf dem Berggipfel eine Festung aus dem 13. Jahrhundert aufweist.
  • Die von Geraki nach Leonidion führende Passstraße ist ein beeindruckendes Erlebnis. Man fährt durch eine einmalige Berglandschaft, über den von riesigen Platanen beschatteten Dorfplatz von Kosmas vorbei an dem am Fels klebenden Kloster Elonis in das Städtchen Leonidion , das sich seit 30 Jahren kaum verändert hat. Fährt man weiter zum 3 km entfernten Fischerhafen Plaka, kann man am langen Kiesstrand baden und anschließend am Hafen in einer der beiden Tavernen herrlich essen. Über Poulithra kommt man über eine andere Straße wieder zurück nach Gythion.
  • die Mani mit dem auf einem Plateau oberhalb der Bucht von Limeni liegenden Dorf Areopolis, dem gemütlichen Fischerhafen Gerolimenas und den maniotischen Wohntürmen von Vathia. Auf der östlichen Seite der Mani kann man über die Orte Lagia, Kotronas und Skoutari wieder Gythion erreichen.
  • an der Küste der Mani die Höhlen von Pyrgos Dyrou, wo man mit Booten die bizarre Welt der Stalagmiten und Stalaktiten bewundern kann.
  • der in der Exo Mani gelegene idyllische Fischerhafen Agios Nikolaos. Hier kann man hervorragenden Fisch essen.
  • der zur äußeren Mani gehörende kleine Ort Kardamyli und das oberhalb gelegene Apo Kardamyli mit der bekannten Kreuzkuppelkirche Agios Spyridonos. Hier beginnt auch ein herrlicher Wanderweg in das Gebirgsdorf Hora.
  • oder man fährt mit dem Auto in eines der Dörfer des Taygetosgebirges, das man dann als Ausgangspunkt für wunderschöne Wanderungen mit herrlichen Ausblicken wählen kann.

Während im Frühjahr wegen der herrlichen Blütenpracht und der milden Temperaturen Ausflüge und Wanderungen im Vordergrund stehen, kann man im Herbst bis in den November hinein noch im Meer baden und bei angenehmen Temperaturen in der Sonne liegen oder mittwochs am Hafen von Gythion bei einem Frappe und einer Bougatsa oder einem Ouzo mit Meze das bunte und bizarre Treiben bei der Ankunft eines Kreuzfahrtschiffes verfolgen. Versäumen sollte man auch nicht die Paraden an einem der beiden Nationalfeiertage. An diesen Tagen werden Kränze an einem Denkmal niedergelegt und die Schulkinder marschieren in ihren regionalen Trachten. Der eine Nationalfeiertag liegt am 25.3. und gilt als der Beginn des griechischen Freiheitskampfes. Der andere wird am 28.10., dem Ochitag (ochi = nein) begangen. An diesem Tag verweigerte der griechische Diktator Metaxa dem italienischen Diktator Mussolini die geforderte Stationierung italienischer Truppen in Griechenland.
Gythion ist also eine Empfehlung für einen Badeurlaub am Mavrovounistrand und für einen idealen Standort für Ausflüge in die Mani, nach Sparta oder Monemvassia oder für Wanderungen im Taygetosgebirge.

18 Bilder für das Keyword Gythion gefunden.

25. März griechischer Nationalfeiertag - Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. 25 March 25 the Greek Independence Day - Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. 25 Μαρτίου Εθνική εορτή - Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
25. März griechischer Nationalfeiertag - Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. 25 March 25 the Greek Independence Day - Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. 25 Μαρτίου Εθνική εορτή - Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
25. März griechischer Nationalfeiertag - Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. 25 March 25 the Greek Independence Day - Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. 25 Μαρτίου Εθνική εορτή - Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
25. März griechischer Nationalfeiertag - Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. 25 March 25 the Greek Independence Day - Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. 25 Μαρτίου Εθνική εορτή - Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
25. März griechischer Nationalfeiertag - Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. 25 March 25 the Greek Independence Day - Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. 25 Μαρτίου Εθνική εορτή - Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
25. März griechischer Nationalfeiertag - Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. 25 March 25 the Greek Independence Day - Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. 25 Μαρτίου Εθνική εορτή - Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
25. März griechischer Nationalfeiertag - Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. 25 March 25 the Greek Independence Day - Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. 25 Μαρτίου Εθνική εορτή - Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Wochenmarkt - Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer
Gythio, eine Hafenstadt am Lakonischen Golf im Süden der Peloponnes, hat ihren ursprünglichen Charakter erhalten, eine schöne Bucht, eine große Anzahl von Tavernen und beeindruckende Häuser bieten ein besonderes Flair. Gythio, a port on the Laconian Gulf in the south of the Peloponnese, has preserved its original character, a beautiful bay, many taverns and impressive houses offer a very special flair. Το Γύθειο, κωμόπολη και λιμάνι στη νότια της Πελοποννήσου, κοντά στις εκβολές του ποταμού Ευρώτα, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά στους πρόποδες του όρους Λαρύσιο και αποτελεί το κυριότερο λιμάνι του Λακωνικού κόλπου. Horst Schäfer