Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



SANTORIN - Jede Insel eine eigene Welt

  1.598 Wörter 6 Minuten
2017-02-04 2017-04-08 04.02.2017 843 × gelesen

Die atemberaubende Geschichte einer Insel, die sich aus dem schäumenden Meer erhob, und in der Mitte geteilt ist, ihr weltweit einzigartiger archäologischer Reichtum, ihre eindrucksvolle, traditionelle Architektur, und ihr Zauber, den kein Foto einzufangen vermag, machen Santorin zu einer Insel voller Überraschungen, die ihr wahres Gesicht erst dann zeigt, wenn die Besucher des Sommers wieder abgereist sind und die Insel wieder ruhig im Meer liegt.
Santorin, oder auch Thira genannt, ist, zusammen mit der Insel Anafi, die südlichste der Kykladeninseln. Sie erstreckt sich auf einer Fläche von 73 km2 und bildet zusammen mit den Inseln Thirasia und Aspronisi einen Kreis, in dessen Mitte die Caldera (spanisch = Kessel) liegt, die durch das Einstürzen des Vulkans während des großen Vulkanausbruchs im Jahre 1650 v.Chr. entstand. Innerhalb der Caldera schufen Eruptionen unter der Meeresoberfläche die Inseln Palaia Kameni und Nea Kameni – ein auf der Welt einzigartiges Phänomen.

Santorin
Die Insel Santorin entstand vor 80.000 Jahren durch einen gewaltigen Vulkanausbruch. Während der Bronzezeit (1900 – 1600 v.Chr.) wurde die Insel – aufgrund ihrer Form – Strongyle (= „die Runde“) genannt und wies eine eindrucksvolle Kultur auf. Nach dem Vulkanausbruch im Jahre 1650 v.Chr. war die Insel zunächst unbesiedelt. Um 1300 v.Chr. wurde die Insel von Phoniziern besiedelt, die die Insel Kalliste nannten. Etwa um 1100 v.Chr. gelangten die Lakedaemonier mit ihrem Anführer Theras auf die Insel, der der Insel seinen Namen gab. Die Bezeichnung Santorin setzte sich im 13. Jahrhundert n.Chr. durch. Sie ist abgeleitet von dem lateinischen Namen der Kirche Agia Eirini (Santa Irini), die sich auf Thirasia befindet.

Genuss vom ersten Augenblick an
Den Hauptort der Insel Thira – Fira genannt – erreicht man vom Hafen aus mit dem Auto, indem man zu Fuß oder mit einem Esel den alten, in den Felsen geschlagenen Kopfsteinpflasterweg hinaufsteigt, oder mit der Seilbahn. Der Ort Fira stellt ein Meisterwerk architektonischer Perfektion dar. Der Blick auf die Caldera ist einfach atemberaubend. Zu seinen Sehenswürdigkeiten zählen die orthodoxe und die katholische Metropolenkirche, das Dominikanische Frauenkloster, das katholische Kloster Panagia tou Rozariou, das venezianische Gebaude Gizi, in dem das Geistig-Kulturelle Zentrum von Thira untergebracht ist, sowie die charakteristische, viel fotografierte Kapelle Agios Minas. Im Archäologischen Museum Thira werden ausgezeichnete Funde aus der geometrischen bis hin zur hellenistisch-romischen Zeit ausgestellt, und im Museum des Prähistorischen Theras kann der Besucher Meisterwerke vorgeschichtlicher Kunst in der Ägäis besichtigen.
Einen bezaubernden Blick auf die Caldera hat man auch von dem malerischen Ort Firostefani aus, der nördlichen Ausdehnung der Inselhauptstadt, mit der Kirche Agios Gerasimos und dem Frauenkloster Agios Nikolaos (1651), sowie von dem Ort Imerovigli, der in echter Kykladenarchitektur auf der höchsten Stelle der Caldera erbaut wurde.

Sehenswürdigkeiten überall
Das Gebiet Apano Meria, im nördlichen Teil der Insel Santorin gelegen, umfasst die Orte Oia, Tholos, Perivolos und Foinikia. Kleine Hauser, das eine direkt neben oder über dem anderen erbaut, hängen entlang der Caldera über dem Meer und bezaubern mit ihrer farblichen Harmonie den Besucher. Der Ort Oia ist in der ganzen Welt für seinen Sonnenuntergang bekannt. Dort befindet sich auch die Burg Agios Nikolaos, aus dem Jahre 1207, mit der alten Kirche Panagia tou Akathistou. Zweihundert Treppenstufen führen unterhalb der Burg zum alten Hafen, Ammoudi genannt, mit seinen malerischen Fischtavernen. Von hier aus sind es mit dem Boot nur 10 Minuten bis nach Thirasia. Der Ort Oia blickt auf eine lange Seefahrtsgeschichte zurück und ist Sitz des Nautischen Museums Thira, dessen Ausstellungsstücke zu den wertvollsten in ganz Griechenland zählen.
In der Mitte der Insel Santorin, in Mesa Gonia oder Episkopi Gonias, befindet sich die Kirche der Panagia mit einer gemeißelten Ikonenwand aus hellblauem Marmor, die, wie es heißt, von dem byzantinischen Kaiser Alexios Komnenos (11. Jahrhundert) gegründet wurde. In Pyrgos, ein um das venezianische Kasteli gelegener mittelalterlicher Ort, befinden sich die Kirchen Theotokaki, die zu den altesten Kirchen der Insel zählt (10. Jahrhundert), Christoulaki (Metamorfosi tou Sotiros) und die in den Felsen geschlagene Kirche Agios Nikolaos tou Kisira. Im Ort Kontochori ist ein Besuch im Volkskundlichen Museum Lignos lohnenswert, in dem man ein „Höhlenhaus“ besichtigen kann (ein charakteristischer Haustyp der Insel Santorini, bei dem ein in kompaktes Vulkanmaterial geschlagener Raum – ein horizontaler Tunnel-, der auf der Vorderseite mit einer Mauer versehen wird, als Wohnraum genutzt wird). Schöne, malerische Dörfer, die inmitten von Weinbergen liegen, sind Vothonas mit zwei Höhlenkirchen, Mesaria mit dem Herrenhaus Argyros, und Megalochori. In dem Ort Emporeio, wo beide Inselseiten zu sehen sind, kann man alte Windmühlen und die Ruinen einer venezianischen Festung sowie eines Turmes aus der Türkenherrschaft besichtigen.

Ausflüge für jedermann

  • Akrotiri: Etwa 15 Kilometer südlich von Fira, in der Nähe des Dorfes Akrotiri, befindet sich eine wahre „Offenbarung“. Durch den Ausbruch des Vulkans wurde die Stadt, die während des zweiten Jahrtausends v.Chr. ihre Blütezeit hatte, unter einer dicken Schicht Vulkanasche begraben. Dabei wurde die Stadt gleichzeitig „konserviert“, so dass sie fast unangetastet geblieben ist – ein „vorhistorisches Pompeji“! Die Anlage der Stadt erinnert an die minoischen Paläste auf der Insel Kreta. In ihren zwei- und dreistöckigen Wohnhäusern wurden die weltweit berühmten Wandmalereien entdeckt – die Frauen, der Fischer, die boxenden Knaben, die Affen, der Frühling.
  • Oia – Fira: Die Strecke, die alle Naturliebhaber beeindrucken wird, führt von der Fußgängerzone der Caldera zu der alten Straße in Richtung der Kapelle Profitis Ilias und der Kapelle Timios Stavros auf dem Gipfel des Berges.
  • Imerovigli – Skaros: Die Strecke von einer halben Stunde Dauer führt über viele Stufen zum venezianischen Kasteli (eine befestigte Siedlung) von Skaros, das auf dem Gipfel eines steilen Felsens hoch über dem Meer liegt. Der Ausblick ist auf der ganzen Strecke ergreifend!
  • Perissa – Mesa Vouno – Antikes Thera: Der aufsteigende Spaziergang von einer Stunde Dauer führt nach Mesa Vouno, zu der archäologischen Stätte des Antiken Thera, wo der Besucher die Heilige Straße, die Agorá, das Theater, die Heiligtümer, das Gymnasium und die römischen Thermen besichtigen kann.
  • Pyrgos – Mesa Vouno – Profitis Ilias – Antikes Thera: Die 4 Kilometer lange Strecke führt südlich von Pyrgos, durch eine wunderschöne Gegend, die in das Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000 eingegliedert wurde, zur höchsten Stelle der Insel (566 m), nach Mesa Vouno. Im Kloster gibt es ein Kirchliches und Volkskundliches Museum mit seltenen Ausstellungsstücken, wie handschriftliche Kodizes aus dem 8. Jahrhundert, Ikonen der Kretischen Schule aus dem 15. Jahrhundert sowie die Mitra des Patriarchen Grigorios V. Die Strecke endet im Antiken Thera.
  • Die Caldera-Rundfahrt mit dem Boot und ein Besuch auf den Inseln Nea und Palaia Kameni sowie Thirasia sind ein besonderes Erlebnis. Auf Nea Kameni gelangt man nach einer Wanderung von 30 Minuten auf einem besonders warmen Erdboden an den Kraterrand des Vulkans! Sowohl der starke Geruch in der Nähe des Kraters als auch das grüne Meereswasser an der Küste zeugen von dem Vorhandensein von Schwefel. Auf der Insel Palaia Kameni gibt es warme Quellen, und das Meereswasser ist aufgrund des Schwefels von gelblich-blauer Farbe.

Meer und Wassersportmoglichkeiten
Die Strände auf Santorin sind mit ihrem charakteristischen schwarzen oder rötlichen Sand von besonderem Reiz: Exo Gialos, der Rote und der Weiße Strand (Kokkini Ammos, Lefki Ammos), Mesa Pigadia mit seiner einzigartigen Höhle, Vlychada mit seinen gelblichen, von Wind und Wellen geglätteten Felsen, die kleine Höhlen und natürliche Skulpturen bilden – wirklich eine bezaubernde Landschaft. In dem Ort Kamari gibt es einen langen Sandstrand und in Perissa einen endlosen schwarzen Sandstrand mit dunklem Meereswasser. In Perissa befindet sich auch die größte Kirche der Insel Santorini, die Kirche Timios Stavros aus dem 19. Jahrhundert. In dem Ort Pori ist die große Kirche Panagia tou Kalou aus dem Jahre 1650 zu bewundern. Der einsame Sandstrand des Ortes bietet sich zum Schwimmen an. Die Freunde des Tauchsports erwarten zwei Tauchzentren, und zwar in Perissa und in Kamari.

Kulinarische Genüsse und Feste
Auf Santorin werden Produkte von besonderer Qualität und von besonderem Geschmack produziert. Bekannt sind die Weine „Brousko“, „Nikteri“ und der süße „ Vinsanto“. Die regionale, tiefgelbe Fava ist die Hauptzutat für eine Reihe schmackhafter Gerichte der regionalen Küche (Püree, Hackfleischbällchen, Suppen). Die Tomaten-Hackfleischbällchen, die aus den trocken angebauten Fleischtomaten der Insel zubereitet werden, sind vorzüglich! Schmackhaft ist auch das regionale Pökelfleisch „Apokti“.
Traditionelle, über Holzfeuer gekochte Gerichte und regionale Weine kann der Besucher in den Restaurants und Tavernen der Insel kosten. Mit etwas Glück kann man eines der vielen Volksfeste erleben. Der 20. Juli ist der Feiertag des Klosters Profitis Ilias, am 15. August ist der Festtag der Panagia in Episkopi, am 29. August ist Festtag des Agios Ioannis in Perissa. Am 4. August ist der Festtag der Agia Epta Paidia (der Heiligen Sieben Kinder), der in einer kleinen Höhlenkirche in Foinikia gefeiert wird, die sich direkt unter der Caldera befindet und nur mit Booten zu erreichen ist.
Im Sommer wird in Akrotiri die traditionelle Hochzeit nach „santorinischem“ Brauch gefeiert, aber auch das Osterfest auf Santorin gilt als einmaliges Erlebnis. In Pyrgos werden während der Epitaphios- Prozession in allen Gassen des Ortes Fackeln angezündet. Zu Ostern werden die „Melitinia“ zubereitet, d.h. süße Käsetaschen mit frischem, ungesalzenem Myzithra-Käse. Auf Hochzeiten werden die traditionellen „Koufeta“ (Mandelbonbons) aus in Honig gekochten Mandeln angeboten – ein wahrer kulinarischer Genuss!

Nur auf Santorin
Der Ausblick, den der Besucher vom Schiff aus auf die Insel hat, ist einfach atemberaubend. Ein steiler schwarzroter Felsen mit einer Höhe von 300m – die Wand der Caldera – ragt bedrohlich in die Höhe. Und je näher das Schiff zur Insel kommt, erscheinen ganz oben auf der Felsenkante allmählich Hinweise auf eine menschliche Präsenz – kleine weiße Häuser und blaue Kirchenkuppeln – ein beeindruckendes Bild!
Sie sollten unbedingt einen Ausflug von Fira über Firostefani und Imerovigli nach Oia unternehmen. Der Ausblick auf die Caldera ist einzigartig.

Aus dem Buch: you@cyclades
Cyclades, Jede Insel eine eigene Welt
Ausschuss der Präfektur für die
Tourismusförderung der Kykladen
www.cyclades-tour.gr

418 Bilder für das Keyword Santorin gefunden.

Der Vinsanto Gavalas ist ein natursüßer Weißwein, der von dem Winzer George Gavalas auf Santorin herstellt wird, er passt vorzüglich zu Teigwaren, Nachtischen und kräftigen Käsesorten, dieser Wein wird in den orthodoxen Kirchen bei der Kommunion verwendet. Vinsanto Gavalas is a naturally sweet white wine produced in Santorini from three varietals by the winemaker George Gavalas, it accompanies pastries, desserts and strong flavour cheeses, this wine is also used for the Holy Communion in the Orthodox churches. Gavalas Winery
Der Vinsanto Gavalas ist ein natursüßer Weißwein, der von dem Winzer George Gavalas auf Santorin herstellt wird, er passt vorzüglich zu Teigwaren, Nachtischen und kräftigen Käsesorten, dieser Wein wird in den orthodoxen Kirchen bei der Kommunion verwendet. Vinsanto Gavalas is a naturally sweet white wine produced in Santorini from three varietals by the winemaker George Gavalas, it accompanies pastries, desserts and strong flavour cheeses, this wine is also used for the Holy Communion in the Orthodox churches. Gavalas Winery
Der Vinsanto Gavalas ist ein natursüßer Weißwein, der von dem Winzer George Gavalas auf Santorin herstellt wird, er passt vorzüglich zu Teigwaren, Nachtischen und kräftigen Käsesorten, dieser Wein wird in den orthodoxen Kirchen bei der Kommunion verwendet. Vinsanto Gavalas is a naturally sweet white wine produced in Santorini from three varietals by the winemaker George Gavalas, it accompanies pastries, desserts and strong flavour cheeses, this wine is also used for the Holy Communion in the Orthodox churches. Gavalas Winery
Der Vinsanto Gavalas ist ein natursüßer Weißwein, der von dem Winzer George Gavalas auf Santorin herstellt wird, er passt vorzüglich zu Teigwaren, Nachtischen und kräftigen Käsesorten, dieser Wein wird in den orthodoxen Kirchen bei der Kommunion verwendet. Vinsanto Gavalas is a naturally sweet white wine produced in Santorini from three varietals by the winemaker George Gavalas, it accompanies pastries, desserts and strong flavour cheeses, this wine is also used for the Holy Communion in the Orthodox churches. Gavalas Winery
Der Vinsanto Gavalas ist ein natursüßer Weißwein, der von dem Winzer George Gavalas auf Santorin herstellt wird, er passt vorzüglich zu Teigwaren, Nachtischen und kräftigen Käsesorten, dieser Wein wird in den orthodoxen Kirchen bei der Kommunion verwendet. Vinsanto Gavalas is a naturally sweet white wine produced in Santorini from three varietals by the winemaker George Gavalas, it accompanies pastries, desserts and strong flavour cheeses, this wine is also used for the Holy Communion in the Orthodox churches. Gavalas Winery
Früher war die Kykladeninsel Santorin eine kreisrunde, kegelförmige Insel, die so durch einen Vulkan gebildet wurde, und sie hieß Strongyli, die Runde, erst durch den Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. erhielt sie ihre heutige Form – Strongyli Hafen. In ancient times the Cyclades island of Santorini or Thira was called Strongyli, which means round island, such was its shape before the eruption of one of the most powerful volcanoes in recorded times around 1600 BC – Strongyli harbour. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Stathis Chionidis
Auf Santorin wurden bereits vor 5000 Jahren Weinreben angebaut, aber erst durch den Vulkanausbruch ca. 1600 v. Chr wurde der Wein so einzigartig, da der Boden seitdem besonders reich an u. a. Mineralien ist, da aber wenig Regen fällt, ist der Anbau schwierig. Archeological evidence shows that the cultivation of vines on Santorini dates back almost 5000 years, but the eruption of the volcano around 1600 BC made the wines unique, due to a mixture in the soil of the island called “aspa”. Gavalas Winery
Auf Santorin wurden bereits vor 5000 Jahren Weinreben angebaut, aber erst durch den Vulkanausbruch ca. 1600 v. Chr wurde der Wein so einzigartig, da der Boden seitdem besonders reich an u. a. Mineralien ist, da aber wenig Regen fällt, ist der Anbau schwierig. Archeological evidence shows that the cultivation of vines on Santorini dates back almost 5000 years, but the eruption of the volcano around 1600 BC made the wines unique, due to a mixture in the soil of the island called “aspa”. Gavalas Winery
Auf Santorin wurden bereits vor 5000 Jahren Weinreben angebaut, aber erst durch den Vulkanausbruch ca. 1600 v. Chr wurde der Wein so einzigartig, da der Boden seitdem besonders reich an u. a. Mineralien ist, da aber wenig Regen fällt, ist der Anbau schwierig. Archeological evidence shows that the cultivation of vines on Santorini dates back almost 5000 years, but the eruption of the volcano around 1600 BC made the wines unique, due to a mixture in the soil of the island called “aspa”. Gavalas Winery
Auf Santorin wurden bereits vor 5000 Jahren Weinreben angebaut, aber erst durch den Vulkanausbruch ca. 1600 v. Chr wurde der Wein so einzigartig, da der Boden seitdem besonders reich an u. a. Mineralien ist, da aber wenig Regen fällt, ist der Anbau schwierig. Archeological evidence shows that the cultivation of vines on Santorini dates back almost 5000 years, but the eruption of the volcano around 1600 BC made the wines unique, due to a mixture in the soil of the island called “aspa”. Gavalas Winery
Auf Santorin wurden bereits vor 5000 Jahren Weinreben angebaut, aber erst durch den Vulkanausbruch ca. 1600 v. Chr wurde der Wein so einzigartig, da der Boden seitdem besonders reich an u. a. Mineralien ist, da aber wenig Regen fällt, ist der Anbau schwierig. Archeological evidence shows that the cultivation of vines on Santorini dates back almost 5000 years, but the eruption of the volcano around 1600 BC made the wines unique, due to a mixture in the soil of the island called “aspa”. Gavalas Winery
Das Weingut Gavalas auf der Kykladeninsel Santorin zeichnet sich durch die Liebe und Begeisterung George Gavalos zur Weinherstellung aus und sein beständiges Bestreben, seltene, einheimische Rebsorten neu zu beleben. The winery Gavalas on the Cyclades island of Santorini is characterised by George Gavalas’ love and devotion to winemaking and his continuous effort to revive the rare, indigenous varietals of Santorini. Gavalas Winery
Das Weingut Gavalas auf der Kykladeninsel Santorin zeichnet sich durch die Liebe und Begeisterung George Gavalos zur Weinherstellung aus und sein beständiges Bestreben, seltene, einheimische Rebsorten neu zu beleben. The winery Gavalas on the Cyclades island of Santorini is characterised by George Gavalas’ love and devotion to winemaking and his continuous effort to revive the rare, indigenous varietals of Santorini. Gavalas Winery
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Richard Wurdel
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Richard Wurdel
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Richard Wurdel
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Richard Wurdel
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Richard Wurdel
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Richard Wurdel
Fira, der Hauptort der Kykladeninsel Santorin, ist der meist besuchte Ort der Insel, auch aufgrund der großen Kreuzfahrtschiffe, und berühmt für seinen traumhaften Blick über die meist weißen Häuser auf die Caldera und das blaue Meer. Fira, the capital of the Cyclades island of Santorini, is situated on the west coast of the island on the caldera cliffs opposite the volcano, Fira has museums, galleries and cultural events as well as small cobbled lanes and absolutely amazing sunsets. Τα Φηρά ή οικισμός της Θήρας ή και Χώρα είναι η πρωτεύουσα της Σαντορίνης, κτισμένη στην κορυφή απότομων βράχων, σε ύψομετρο περίπου 250 μέτρων από τη θάλασσα, ιδρύθηκαν στα τέλη του 18ου αιώνα. Richard Wurdel
Choriatiki - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Χωριάτικη - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin - Der Caf Frappe ist ein griechischer Eiskaffee, der 1957 in Thessaloniki erfunden wurde und mit Instantkaffee und Eiswürfeln zubereitet wird, er gehört zu den beliebtesten Getränken Griechenlands. Santorin - Frapp coffee is a Greek iced coffee drink made of instant coffee, ice cubes and sometimes ice-cream, it was invented in 1957 by an employee of the Nescaf company in Thessaloniki during a trade fair. Σαντορίνη - Ο καφές φραπέ, ένα Ελληνικής επινόησης αφρώδες κρύο ρόφημα, μεα βασικά συστατικά τον στιγμιαίο καφέ, ζάχαρη, νερό και παγάκια, εφευρέθηκε τυχαία το 1957 στην Διεθνή Έκθεση Θεσσαλονίκης. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Nea Kameni, mit einer Fläche von 3,338 km einen Durchmesser von etwa 2 Kilometern, ist eine unbewohnte griechische Vulkaninsel in der südlichen Ägäis, die zur Gemeinde der Kykladen-Insel Thira gehört. Nea Kameni (the new burnt island) is a small uninhabited Greek island of the Cyclades group. Η Νέα Καμένη ή παλιότερα "το ηφαίστειο", είναι ηφαιστειογενές νησί στο κέντρο της καλδέρας της Σαντορίνης, το οποίο άρχισε να δημιουργείται γύρω στο 1570, έχει έκταση 340 εκτάρια και το ψηλότερο σημείο του είναι 127 μέτρα πάνω από την επιφάνεια της θάλασσας. Tobias Schorr
Nea Kameni, mit einer Fläche von 3,338 km einen Durchmesser von etwa 2 Kilometern, ist eine unbewohnte griechische Vulkaninsel in der südlichen Ägäis, die zur Gemeinde der Kykladen-Insel Thira gehört. Nea Kameni (the new burnt island) is a small uninhabited Greek island of the Cyclades group. Η Νέα Καμένη ή παλιότερα "το ηφαίστειο", είναι ηφαιστειογενές νησί στο κέντρο της καλδέρας της Σαντορίνης, το οποίο άρχισε να δημιουργείται γύρω στο 1570, έχει έκταση 340 εκτάρια και το ψηλότερο σημείο του είναι 127 μέτρα πάνω από την επιφάνεια της θάλασσας. Tobias Schorr
Nea Kameni, mit einer Fläche von 3,338 km einen Durchmesser von etwa 2 Kilometern, ist eine unbewohnte griechische Vulkaninsel in der südlichen Ägäis, die zur Gemeinde der Kykladen-Insel Thira gehört. Nea Kameni (the new burnt island) is a small uninhabited Greek island of the Cyclades group. Η Νέα Καμένη ή παλιότερα "το ηφαίστειο", είναι ηφαιστειογενές νησί στο κέντρο της καλδέρας της Σαντορίνης, το οποίο άρχισε να δημιουργείται γύρω στο 1570, έχει έκταση 340 εκτάρια και το ψηλότερο σημείο του είναι 127 μέτρα πάνω από την επιφάνεια της θάλασσας. Tobias Schorr
Nea Kameni, mit einer Fläche von 3,338 km einen Durchmesser von etwa 2 Kilometern, ist eine unbewohnte griechische Vulkaninsel in der südlichen Ägäis, die zur Gemeinde der Kykladen-Insel Thira gehört. Nea Kameni (the new burnt island) is a small uninhabited Greek island of the Cyclades group. Η Νέα Καμένη ή παλιότερα "το ηφαίστειο", είναι ηφαιστειογενές νησί στο κέντρο της καλδέρας της Σαντορίνης, το οποίο άρχισε να δημιουργείται γύρω στο 1570, έχει έκταση 340 εκτάρια και το ψηλότερο σημείο του είναι 127 μέτρα πάνω από την επιφάνεια της θάλασσας. Tobias Schorr
Nea Kameni, mit einer Fläche von 3,338 km einen Durchmesser von etwa 2 Kilometern, ist eine unbewohnte griechische Vulkaninsel in der südlichen Ägäis, die zur Gemeinde der Kykladen-Insel Thira gehört. Nea Kameni (the new burnt island) is a small uninhabited Greek island of the Cyclades group. Η Νέα Καμένη ή παλιότερα "το ηφαίστειο", είναι ηφαιστειογενές νησί στο κέντρο της καλδέρας της Σαντορίνης, το οποίο άρχισε να δημιουργείται γύρω στο 1570, έχει έκταση 340 εκτάρια και το ψηλότερο σημείο του είναι 127 μέτρα πάνω από την επιφάνεια της θάλασσας. Tobias Schorr
Nea Kameni, mit einer Fläche von 3,338 km einen Durchmesser von etwa 2 Kilometern, ist eine unbewohnte griechische Vulkaninsel in der südlichen Ägäis, die zur Gemeinde der Kykladen-Insel Thira gehört. Nea Kameni (the new burnt island) is a small uninhabited Greek island of the Cyclades group. Η Νέα Καμένη ή παλιότερα "το ηφαίστειο", είναι ηφαιστειογενές νησί στο κέντρο της καλδέρας της Σαντορίνης, το οποίο άρχισε να δημιουργείται γύρω στο 1570, έχει έκταση 340 εκτάρια και το ψηλότερο σημείο του είναι 127 μέτρα πάνω από την επιφάνεια της θάλασσας. Tobias Schorr
Nea Kameni, mit einer Fläche von 3,338 km einen Durchmesser von etwa 2 Kilometern, ist eine unbewohnte griechische Vulkaninsel in der südlichen Ägäis, die zur Gemeinde der Kykladen-Insel Thira gehört. Nea Kameni (the new burnt island) is a small uninhabited Greek island of the Cyclades group. Η Νέα Καμένη ή παλιότερα "το ηφαίστειο", είναι ηφαιστειογενές νησί στο κέντρο της καλδέρας της Σαντορίνης, το οποίο άρχισε να δημιουργείται γύρω στο 1570, έχει έκταση 340 εκτάρια και το ψηλότερο σημείο του είναι 127 μέτρα πάνω από την επιφάνεια της θάλασσας. Tobias Schorr
Tomatokeftedes - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Ντοματοκεφτέδες - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Oktapus - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Χταπόδι - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Auberginensalat - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Μελιτζανοσαλάτα - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Wein - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Κρασί - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Vorspeisen - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Ορεκτικά - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Orangensaft - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Χυμός πορτοκαλιού - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Melitini - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Μελιτίνη - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Tomaten - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Griechischer Kaffee wird mit fein gemahlenen, gerösteten Kaffeebohnen in einem Briki mit kaltem Wasser langsam aufgebrüht, dabei gibt es verschiedene Zusammensetzungen der Anteile an Kaffee und Zucker, ohne Zucker bis süß, bzw. starker bis schwächerer Kaffee. Greek coffee is made with unfiltered coffee grounds placed in a briki (a special metal pot) with cold water and heated very slowly on a gas flame, the coffee is made with different shares of coffee and sugar, no sugar to sweet and strong to weaker coffee. Σαντορίνη- Ο Ελληνικός καφές φτιάχνεται με ψήσιμο αλεσμένων σε σκόνη καβουρντισμένων κόκκων καφέ σε μπρίκι με νερό και με την αναλογία της ζάχαρης έχουμε τον σκέτο, με ολίγη, μέτριο, γλυκό, βαρύ και ελαφρύ. Tobias Schorr
Griechischer Kaffee wird mit fein gemahlenen, gerösteten Kaffeebohnen in einem Briki mit kaltem Wasser langsam aufgebrüht, dabei gibt es verschiedene Zusammensetzungen der Anteile an Kaffee und Zucker, ohne Zucker bis süß, bzw. starker bis schwächerer Kaffee. Greek coffee is made with unfiltered coffee grounds placed in a briki (a special metal pot) with cold water and heated very slowly on a gas flame, the coffee is made with different shares of coffee and sugar, no sugar to sweet and strong to weaker coffee. Σαντορίνη- Ο Ελληνικός καφές φτιάχνεται με ψήσιμο αλεσμένων σε σκόνη καβουρντισμένων κόκκων καφέ σε μπρίκι με νερό και με την αναλογία της ζάχαρης έχουμε τον σκέτο, με ολίγη, μέτριο, γλυκό, βαρύ και ελαφρύ. Tobias Schorr
Katzen auf der Insel Santorin – Die Menschen in Griechenland mögen Katzen, die als nützlich betrachtet werden, da sie Raubtiere sind und Mäuse jagen, es gibt viele streunende Katzen. Cats on the island of Santorin – People in Greece like cats, they are considered to be useful, since they are predators and catch mice and even snakes or scorpions, Greece has many stray cats. Σαντορίνη - Οι γάτες είναι συνυφασμένες με την Ελλάδα και τις συναντάς παντού, από τις οροφές των αυτοκινήτων, στα δέντρα, να νιαουρίζουν στις ταβέρνες για να πάρουν ένα χάδι ή κάποιο μεζεδάκι. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Orchideen - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Ορχιδέες - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Orchideen - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Ορχιδέες - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Orchideen - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Ορχιδέες - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Orchideen - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Ορχιδέες - Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Wandern - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Wandern - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Wandern - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Wandern - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Wanderwegtafel - Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin, auch Thera oder Santorini genannt, ist die farblich sehr kontrastreiche Hauptinsel des gleichnamigen, ringförmig angeordneten Archipels im Süden der Kykladen, ihre Form verdankt die Insel einem immensen Vulkanausbruch um 1600 v. Chr. Santorini or Thira, the main island of an archipelagos of the same name in the south of the Cyclades islands, was destroyed by an enormous volcanic eruption around 1600 BC, which shaped its rugged landscape, 3 of the 5 islands are located around the caldera. Η Σαντορίνη, Θήρα είναι νησί των Κυκλάδων που βρίσκεται στο νότιο Αιγαίο πέλαγος, γνωστή για τα ηφαίστειά της, την Νέα (1707-1711 μ. Χ. ) και την Παλαιά Καμένη (46-47 μ. Χ. ), το Φηροστεφάνι, το Ημεροβίγλι, την Οία και τα ηλιοβασιλέματα. Tobias Schorr
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορίνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορίνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορίνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορίνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορίνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορίνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορίνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορίνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορίνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορίνη Dimitrios Pergialis
Heiligtum der Aphrodite - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Sanctuary of Aphrodite - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Ιερό Αφροδίτης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Heiligtum der Aphrodite - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Sanctuary of Aphrodite - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Ιερό Αφροδίτης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Heiligtum der Aphrodite - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Sanctuary of Aphrodite - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Ιερό Αφροδίτης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Zentrum der Stadt - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Central Section of the City - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Κέντρο της πόλης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Zentrum der Stadt - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Central Section of the City - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Κέντρο της πόλης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Zentrum der Stadt - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Central Section of the City - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Κέντρο της πόλης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Palast der ptolemäischen Statthalter - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Palast der ptolemäischen Statthalter - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Zentrum der Stadt - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Central Section of the City - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Κέντρο της πόλης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Zentrum der Stadt - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Central Section of the City - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Κέντρο της πόλης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Zentrum der Stadt - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Central Section of the City - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Κέντρο της πόλης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Zentrum der Stadt - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Central Section of the City - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Κέντρο της πόλης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Zentrum der Stadt - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Central Section of the City - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Κέντρο της πόλης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Zentrum der Stadt - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Central Section of the City - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Κέντρο της πόλης - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Heiligtum der ägyptischen Götter Serapis, Isis und Anubis - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Sanctuary of Egyptian gods - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Ιερό Αιγυπτίων θεών - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Heiligtum der ägyptischen Götter Serapis, Isis und Anubis - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Sanctuary of Egyptian gods - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Ιερό Αιγυπτίων θεών - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Zentrum der Stadt - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Area of Apollo Pythios Sanctuary - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Περιοχή ιερού Απόλλωνα Πυθίου - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Area of Apollo Pythios Sanctuary - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Περιοχή ιερού Απόλλωνα Πυθίου - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Tempel des Apollon Pythios - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Area of Apollo Pythios Sanctuary - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Περιοχή ιερού Απόλλωνα Πυθίου - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Tempel des Apollon Pythios - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Area of Apollo Pythios Sanctuary - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Περιοχή ιερού Απόλλωνα Πυθίου - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Privates Haus- Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Private House - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Ιδιωτική κατοικία - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis
Antikes Theater - Alt-Thera ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Kykladeninsel Santorin, sie war nachweislich vom 9. Jh. v. Chr. bis ins Jahr 726 bewohnt. Ancient Theatre - Ancient Thera is an antique city on a ridge of the steep, 360 m high Messavouno mountain on the Cyclades island of Santorini and was inhabited from the 8th century BCE until 726 CE. Αρχαίο Θέατρο - Η αρχαία Θήρα βρίσκεται στο Μέσα Βουνό, σε υψόμετρο 396 μ., ιδρύθηκε τον 8ο αιώνα π. Χ. από τους Λακεδαιμόνιους και κατοικήθηκε από τον 8ο/9ο αιώνα π. Χ. μέχρι τους πρώιμους βυζαντινούς χρόνους, 726. Dimitrios Pergialis