Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



AMMOULIANI - Am schönsten blaugrünen Strand Nordgriechenlands

  219 Wörter 1 Minute
2017-01-18 2017-01-18 18.01.2017 340 × gelesen

Ammouliani ist die einzige bewohnte Insel der Präfektur Chalkidiki in Nordgriechenland mit ungefähr 600 Einwohnern und einer Gesamtfläche von 4,6 km². Die Insel befindet sich am Golf des Athos-Berges ca. 130 km von Thessaloniki entfernt. Sie ist mit dem Festland durch den täglichen Fährverkehr des gegenüberliegenden Küstenhafens Tripiti verbunden.

Die vielen Hügel und kleinen Täler auf der Insel geben zusammen mit den Olivenbäumen und der geringen Vegetation ein ausgezeichnetes Beispiel eines mediterranen Ökosystems, das dank seltener menschlicher Eingriffe bis heute noch unberührt geblieben ist.

Der Name der kleinen Insel bedeutet auf Griechisch „Sand“, was Anlass gab zur weiteren ähnlichen Namensgebung für die wunderschönen Sandstrände mit blaugrünem Wasser. Der bekannteste davon ist Alykes, gefolgt von Megali Ammos, was „Großer Sand“ bedeutet, und Ai Giorgis.

Zu den beliebtesten touristischen Aktivitäten von Ammouliani aus zählt ein Tagesausflug mit dem Boot auf die nahe gelegenen unbewohnten Inselchen Gaidouronissi („Eselsinsel“), Tigani („Pfanne“) und Pontiki („Maus“), wo die Besucher die Möglichkeit haben, die natürliche Umgebung zu genießen.

Die Inselbewohner beschäftigen sich hauptsächlich mit der Fischerei und der sanften touristischen Entwicklung der Region. Kleine traditionelle Cafés, Strandtavernen, Anlagen für Wassersport sowie ein Campingplatz und ein Hotel mit einigen wenigen Zimmern, machen den Aufenthalt der Touristen noch angenehmer.

Auf jeden Fall ist Ammouliani ein geeignetes Reiseziel für diejenigen, die Ruhe und Entspannung in ihrem Urlaub suchen.

(Hel.P.)

Es wurden keine Bilder für das Keyword Ammouliani gefunden.