Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



NAXOS - Liebe auf den zweiten Blick

  1.115 Wörter 4 Minuten
2017-01-17 2017-08-04 17.01.2017 510 × gelesen

Auch für einen Vielgereisten wie mich war die Ankunft auf Griechenlands größter Kykladeninsel Naxos noch eine Überraschung. Nachdem die Propellermaschine der Olympic-Air die 25 Minuten Flugzeit von Athen aus gut hinter sich gebracht und sanft auf der Rollbahn aufgesetzt hatte, suchte ich zunächst einmal nach dem Flughafengebäude. Es entpuppte sich von Größe und Format als eine mittlere Gartenlaube, wobei es nur verwunderte, dass auf den wenigen Quadratmetern tatsächlich ein Kiosk, eine Zollabfertigung und ein minimalistisches Rollband fürs Gepäck untergebracht werden konnten. Später sollte ich erfahren, dass Naxos´ Flughafen inmitten einer trockengelegten, aber immer noch sumpfigen Meeresbucht errichtet wurde und, welch ein Glück, für Starts und Landungen größerer Maschinen somit ungeeignet ist. Der Zustrom von Touristenmassen ist daher eingeschränkt, denn wer die Kykladeninsel besuchen will, wird sich in aller Regel der etwas mühseligeren Passage mit der Fähre vom 103 Seemeilen entfernten Hafen Piräus unterziehen müssen und daher wohl auch etwas mehr Zeit und Ruhe mitbringen. Einer der emsigen Taxifahrer vor der Flughafenlaube brachte mich dann aber nicht nur rasant zu meinem Hotel am Stadtrand der Inselhauptstadt Chora, sondern auch schnell wieder in die Realität des Jahres 2012 zurück. Satte 10 behördlich genehmigte Euro verlangte er für die 1,6 Km lange Kurzstrecke und in mir stiegen wehmütige Erinnerungen auf, wie ich noch vor 12 Jahren die in der Regel wenigstens einstündige Taxifahrt vom alten Athener Flughafen zum Pelopponesbahnhof mit 1.450 griechischen Drachmen honorieren durfte, einem Regelsatz, der heute etwa 4 € 50 entsprechen würde. Auch hier hat, wie überall auf unserem Kontinent, der uns von Politikern sämtlicher Coleur als so segensreich empfohlene (T)Euro, auch ohne die allgegenwärtige aktuelle Krise mit einer Preissteigerungsrate von etlichen hunderten Prozenten wieder gnadenlos zugeschlagen.

Wenden wir uns nun aber erfreulicheren Dingen zu. Chora ist ein Hafenstädtchen, das sogleich erahnen lässt, warum es noch immer so viele Mitteleuropäer ins Land der Hellenen und insbesondere auf deren hunderte einzigartig schöner und doch so verschiedener Inseln zieht. Hier gibt es keine Hotelburgen, die Altstadt, überragt vom venezianischen Kastell, überzeugt auf ihren ansteigenden Sträßchen mit einer gewachsenen Architektur ein- bis dreistöckiger Häuser sowohl verschiedener Epochen als auch im Baustil der Kykladen. Nicht in einem so leuchtend schönen Blau-Weiß wie auf der Nachbarinsel Santorini und schon gar nicht auf Massenunterkünfte getrimmt, wie es auf Rhodos, Kos oder Mykonos immer mehr in Mode kommt, aber einladend. Der „alte Markt“, der sich durch die engen Gässchen zieht, bietet zwar meist „Kitsch und Künste“, doch wer in seine Erkundungstour auch die Nebenstraßen und den Stadtrand einbezieht, kann in manch altem Laden herumstöbern oder in einer herkömmlich-traditionellen Ouzeria ein Gefühl für das Griechenland Mitte bis Ende des vergangenen Jahrhunderts aufleben lassen. Bei der Beschreibung Choras dürfen wir natürlich nicht die Portara vergessen, das Wahrzeichen von Naxos, Das „große Tor“, auf einem Hügel auf der anderen Seite des Hafens sich mächtig emporhebend, ist ein gut erhaltenes Überbleibsel des archaischen unvollendeten Appollon-Tempels aus dem 6. vorchristlichen Jahrhundert und grüßt heute schon von Weitem die Besucher, die sich mit einem der gewaltigen Fährdampfer der Insel nähern.

Nicht unerwähnt bleiben dürfen die lauschigen Tavernen von Chora, mit ihren süffigen Weinen vom Fass und ihren leckeren Gerichten aus traditioneller Landküche. Hier wird noch vieles angeboten, was weit über Gyros und Souvlaki hinausgeht, und was in den angepassten Restaurants mancher griechischer Städte und vieler Touristeninseln praktisch nicht mehr vorkommt. Herrliche Gemüsegerichte zum Beispiel wie Artischocken in Lemonensoße oder Okra, die allerverschiedensten Bohnensorten, Pasten wie Fava, Humus oder Skordaliá, eine Mischung aus frischem Knolauch und Kartoffelbrei, delikate Hühnchen- oder Lammgerichte. Die Tavernen Kavouri und Nikos Katsayanis am Stadtstrand von Agios Georgios hatten diese Köstlichkeiten ebenso preisgünstig anzubieten wie das Restaurant Kastro unterhalb der Burg. Ein Geheimtipp, den ich indes nur ungern preisgebe, ist die kleine, versteckte Taverne Boutzanzakis, nur durch einen unauffälligen Hintereingang erreichbar. Hat man den aber einmal gefunden, kommt man in einen Raum mit großer, gläserner Theke, aus deren Vitrinen herrlich duftende frischgekochte Speisen aus Töpfen, Tiegeln und Pfannen duften, alles offen anschaubar und doch eifersüchtig bewacht von der Tavernenwirtin „Mutter Poppi“. Und hat man dann einen der ganz wenigen Plätze auf dem Balkon zur Hafenpromenade ergattern können, will man eigentlich nie mehr aufstehen oder irgendwo anders hin.

Naxos ist aber nicht nur Chora. Mit einem der vielen Busse mache ich mich am zeitigen Morgen nach Appollon auf, einem kleinen Fischerdörfchen an der gegenüberliegenden Nordspitze der Insel. Man hat mir gesagt, dass Naxos in weiten Teilen eine gebirgige und felsige Insel sein soll, von Chora aus sind indes nur einige kleiner aussehende Berge auszumachen. Das ändert sich aber schlagartig, als der Bus die Ortschaft Chalki passiert hat und nun das Dörfchen Filoti ansteuert. Zwar ist mit dem Zas oder Zeus die höchste Erhebung der Insel „nur“ 1003 Meter hoch, doch die schroffen und steil emporragenden Felswände vermitteln mir den Eindruck, dass ich mich in hochalpinem Gelände befinde. Ein Wanderparadies! Die meisten der kleinen Gebirgsdörfer haben Kapellen, Klöster, Museen und andere Monumente aufzuweisen, deren Aufzählung in dieser Stimmungsreportage nicht möglich ist, die aber in jedem besseren Reiseführer nachzulesen sind. Unser Busfahrer ist ein Artist. Das Handy mit dem linken Ellbogen irgendwie am Ohr festgeklemmt, in der rechten Hand fast immer eine glimmende Zigarette, manövriert er dennoch anscheinend sicher das schwere Gefährt über die höchstens 5 Meter breite Straße, klaffende Abgründe rechts und links offensichtlich ignorierend. Kein Trip für Sicherheitsfanatiker! Wer jedoch ein Auge für scheinbar senkrecht in die Bergwände eingelassene Dörfer mit uralten Häusern, herausragenden Kirchen, kleinen Viadukten und Brückchen hat oder wer eine noch intakte Flora und Fauna im bizarren Gebirge liebt, kommt voll auf seine Kosten. Appollon, das Ziel der Reise hingegen, ist eher unscheinbar und verlassen, einzige Attraktion der Kuros, eine 15 Meter riesige, liegende Kolossalstatue des gleichnamigen antiken Gottes.

Baden und Schwimmen kann man natürlich auf Naxos auch. Völlig untypisch für griechische Inseln allerdings sind die kilometerlangen Feinsandstrände mit ihren endlos erscheinenden Dünen, die, wären da nicht die subtropischen Nadelhölzer, eher an Nordsee oder friesische Inseln erinnern. Ich gehöre persönlich nicht zu den Menschen, die 6 oder 8 Stunden am Tag in der Sonne braten können und liebe zum Schwimmen eher felsiges Gelände. Agia Anna oder Agios Prokopios, die nächst zu Chora gelegenen Badeorte, konnte ich daher erst auf den zweiten Blick lieben lernen. Schön empfand ich dann indes, dass auf Naxos viele Strände auch für Freunde der Freikörperkultur offen stehen oder diese Spezies dort zumindest geduldet wird.

Naxos muss man erst ein wenig kennen, um es ins Herz zu schließen. Dafür wird es, wenn man auch nur ein paar seiner Naturwunder selbst herausgefunden hat, fast täglich schöner. Ein Platz mehr für Individualisten als für „Neckermann-Reisende“. So tut es mir dann wieder ein wenig weh, als mein Propellerflieger hinter der Flughafenlaube auf meinen Rücktransfer nach Athen wartet. Adios Naxos und „tha jirissó – ich werde wiederkommen !

326 Bilder für das Keyword Naxos gefunden.

Die Zeder (lat. Cedrus) ist ein immergrüner Baum mit duftendem Holz aus der Familie der Kieferngewächse, hier in Alyko auf der Kykladeninsel Naxos mit einem der größten Zedernwälder Griechenlands. The evergreen cedar is a coniferous tree in the plant family Pinaceae, here in Aliko on the Cyclades Island of Naxos, which has got one of the biggest forests of cedar trees. Ο κέδρος είναι κωνοφόρο αειθαλές δέντρο, ανήκει στην οικογένεια των Πευκοειδών και δάση από κέδρους συναντούμαι στην Κρήτη και στον Πάρνωνα της Αρκαδίας στην Πελοπόννησο. Dimitrios Pergialis
Die Zeder (lat. Cedrus) ist ein immergrüner Baum mit duftendem Holz aus der Familie der Kieferngewächse, hier in Alyko auf der Kykladeninsel Naxos mit einem der größten Zedernwälder Griechenlands. The evergreen cedar is a coniferous tree in the plant family Pinaceae, here in Aliko on the Cyclades Island of Naxos, which has got one of the biggest forests of cedar trees. Ο κέδρος είναι κωνοφόρο αειθαλές δέντρο, ανήκει στην οικογένεια των Πευκοειδών και δάση από κέδρους συναντούμαι στην Κρήτη και στον Πάρνωνα της Αρκαδίας στην Πελοπόννησο. Dimitrios Pergialis
Zas Berg Naxos Το ψηλότερο βουνό των Κυκλάδων, εκτείνεται νοτιοανατολικά από το χωριό Φιλώτι και φτάνει τα 1. 000 μ., πήρε το όνομά του από τον Δία (Ζευς ή Ζας), ο οποίος σύμφωνα με τη μυθολογία, μεγάλωσε στη Νάξο. Stathis Chionidis
Die Kykladeninsel Naxos bietet ideale Bedingungen zum Windsurfen, in der flachen Lagune lässt sich der Sport perfekt erlernen, fortgeschrittenere Surfer können durch ein Riff ins offene Meer gelangen. The Cyclades island of Naxos gives all windsurfers from beginners to experts ideal conditions, the shallow lagoon is perfect for children and beginners, advanced surfers can easily reach the open sea. Αθλητές στα κύματα της Νάξου με ιστιοσανίδα, γουίντ-σέρφινγκ Stathis Chionidis
Die Kykladeninsel Naxos bietet ideale Bedingungen zum Windsurfen, in der flachen Lagune lässt sich der Sport perfekt erlernen, fortgeschrittenere Surfer können durch ein Riff ins offene Meer gelangen. The Cyclades island of Naxos gives all windsurfers from beginners to experts ideal conditions, the shallow lagoon is perfect for children and beginners, advanced surfers can easily reach the open sea. Stathis Chionidis
Vivlos, Kykladeninsel Naxos - Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen. Tripodes, Cyclades island of Naxos - Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Stathis Chionidis
Vivlos, Kykladeninsel Naxos - Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen. Tripodes, Cyclades island of Naxos - Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Vivlos, Kykladeninsel Naxos - Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen. Tripodes, Cyclades island of Naxos - Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Kykladeninsel Naxos - Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen. Cyclades island of Naxos - Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Kykladeninsel Naxos - Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen. Cyclades island of Naxos - Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions. Οι ανεμόμυλοι και η χρήση τους, γνωστοί στον ελλαδικό χώρο από τα αρχαία χρόνια, υπήρξαν αρκετά εξαπλωμένοι, λόγω των αέρηδων με την κατασκευή τους να προσαρμόζεται στην τοπική αρχιτεκτονική. Dimitrios Pergialis
Tsikalario Burg Naxos Stathis Chionidis
Naxos - Die griechische Ägäis gilt weltweit als anspruchsvolles Segelrevier, insbesondere wenn der Meltemi in den Sommermonaten für kräftigen, beständigen Wind sorgt. Naxos - The Greek Aegean Sea is worldwide said to be a challenging sailing area, especially when the Meltemi brings strong, steady winds from the north during the summer months. Νάξος - Τα αμέτρητα ελληνικά νησιά, με τα πεντακάθαρα νερά, τους σταθερούς ανέμους και τα αξέχαστα ηλιοβασιλέματα, είναι ιδανικά για ιστιοπλοϊα, προσφέροντας μία μεγάλη εναλλαγή προορισμών. Dimitrios Pergialis
Naxos - Die griechische Ägäis gilt weltweit als anspruchsvolles Segelrevier, insbesondere wenn der Meltemi in den Sommermonaten für kräftigen, beständigen Wind sorgt. Naxos - The Greek Aegean Sea is worldwide said to be a challenging sailing area, especially when the Meltemi brings strong, steady winds from the north during the summer months. Νάξος - Τα αμέτρητα ελληνικά νησιά, με τα πεντακάθαρα νερά, τους σταθερούς ανέμους και τα αξέχαστα ηλιοβασιλέματα, είναι ιδανικά για ιστιοπλοϊα, προσφέροντας μία μεγάλη εναλλαγή προορισμών. Dimitrios Pergialis
Naxos - Die griechische Ägäis gilt weltweit als anspruchsvolles Segelrevier, insbesondere wenn der Meltemi in den Sommermonaten für kräftigen, beständigen Wind sorgt. Naxos - The Greek Aegean Sea is worldwide said to be a challenging sailing area, especially when the Meltemi brings strong, steady winds from the north during the summer months. Νάξος - Τα αμέτρητα ελληνικά νησιά, με τα πεντακάθαρα νερά, τους σταθερούς ανέμους και τα αξέχαστα ηλιοβασιλέματα, είναι ιδανικά για ιστιοπλοϊα, προσφέροντας μία μεγάλη εναλλαγή προορισμών. Dimitrios Pergialis
Sanudo Wehrturm Naxos Dimitrios Pergialis
Sanudo Wehrturm Naxos Dimitrios Pergialis
Sanudo Wehrturm Naxos Dimitrios Pergialis
Die Kapelle Agios Ioannis Giroulas in Sangri auf der Kykladeninsel Naxos wurde aus den Steinen eines Demeter-Tempels erbaut. The chapel Aghios Ioannis Giroulas in Sangri on the Cyclades Island of Naxos was built with stones from a Temple of Demeter. Dimitrios Pergialis
Die Kapelle Agios Ioannis Giroulas in Sangri auf der Kykladeninsel Naxos wurde aus den Steinen eines Demeter-Tempels erbaut. The chapel Aghios Ioannis Giroulas in Sangri on the Cyclades Island of Naxos was built with stones from a Temple of Demeter. Dimitrios Pergialis
Kalamari gefüllt, Rezept aus Naxos. Stuffed Squid, recipe from Naxos. Καλαμαράκια γεμιστά, Συνταγή από την Νάξο. Stavros Kostakis
Rezept Fischsuppe Kakavia, Rezept aus Naxos. Κακαβιά, Συνταγή από την Νάξο. Stavros Kostakis
Rezept Schwein Rosto - Chirino Rosto, Rezept aus Naxos. Χοιρικό Ρόστο της Αποκριάς, Συνταγή από την Νάξο. Stavros Kostakis
Portara von Naxos, Apollon-Tempel - Der international ausgezeichnete Fotograf Reinhard Kemmether bereist seit 1995 für sein Projekt die griechischen Inseln, dort verzaubern ihn das Licht und auch der Schatten, was er in Schwarz-Weiß-Aufnahmen festhält. Portara of Naxos, Temple of Apollo - The internationally renowned photographer Reinhard Kemmether has been travelling to the Greek islands for his project since 1995, the light and also the shadow enchant him there, which he captures in black-and-white photos. Reinhard Kemmether
Kouros, Statue eines Jünglings, Naxos - Der international ausgezeichnete Fotograf Reinhard Kemmether bereist seit 1995 für sein Projekt die griechischen Inseln, dort verzaubern ihn das Licht und auch der Schatten, was er in Schwarz-Weiß-Aufnahmen festhält. Kouros, statue of a youth, Naxos - The internationally renowned photographer Reinhard Kemmether has been travelling to the Greek islands for his project since 1995, the light and also the shadow enchant him there, which he captures in black-and-white photos. Reinhard Kemmether
Die Portara von Naxos, auch Tempeltor, das gigantische, antike Marmorfragment eines Apollon-Tempels auf der Kykladeninsel Naxos befindet sich auf einer Halbinsel, die über eine Mole mit der Chora verbunden ist, die Portara ist das Wahrzeichen der Insel. The Portara, also called the Temple of Apollo, is the most famous landmark of the Cyclades island of Naxos and consists of a massive marble gate from the 6th c. BC, which is situated on the islet of Palatia in front of the harbour, linked with a pier to Chora. Η Πορτάρα, είναι μία τεράστια μαρμάρινη πύλη, υπόλειμμα ενός ναού του Απόλλωνα του 530 π. Χ., που έμεινε ημιτελής στην κατασκευή του, πάνω στο νησάκι Παλάτια στην είσοδο του λιμανιού της Νάξου. Dimitrios Pergialis
Die Portara von Naxos, auch Tempeltor, das gigantische, antike Marmorfragment eines Apollon-Tempels auf der Kykladeninsel Naxos befindet sich auf einer Halbinsel, die über eine Mole mit der Chora verbunden ist, die Portara ist das Wahrzeichen der Insel. The Portara, also called the Temple of Apollo, is the most famous landmark of the Cyclades island of Naxos and consists of a massive marble gate from the 6th c. BC, which is situated on the islet of Palatia in front of the harbour, linked with a pier to Chora. Η Πορτάρα, είναι μία τεράστια μαρμάρινη πύλη, υπόλειμμα ενός ναού του Απόλλωνα του 530 π. Χ., που έμεινε ημιτελής στην κατασκευή του, πάνω στο νησάκι Παλάτια στην είσοδο του λιμανιού της Νάξου. Dimitrios Pergialis
Die Portara von Naxos, auch Tempeltor, das gigantische, antike Marmorfragment eines Apollon-Tempels auf der Kykladeninsel Naxos befindet sich auf einer Halbinsel, die über eine Mole mit der Chora verbunden ist, die Portara ist das Wahrzeichen der Insel. The Portara, also called the Temple of Apollo, is the most famous landmark of the Cyclades island of Naxos and consists of a massive marble gate from the 6th c. BC, which is situated on the islet of Palatia in front of the harbour, linked with a pier to Chora. Η Πορτάρα, είναι μία τεράστια μαρμάρινη πύλη, υπόλειμμα ενός ναού του Απόλλωνα του 530 π. Χ., που έμεινε ημιτελής στην κατασκευή του, πάνω στο νησάκι Παλάτια στην είσοδο του λιμανιού της Νάξου. Dimitrios Pergialis
Die Portara von Naxos, auch Tempeltor, das gigantische, antike Marmorfragment eines Apollon-Tempels auf der Kykladeninsel Naxos befindet sich auf einer Halbinsel, die über eine Mole mit der Chora verbunden ist, die Portara ist das Wahrzeichen der Insel. The Portara, also called the Temple of Apollo, is the most famous landmark of the Cyclades island of Naxos and consists of a massive marble gate from the 6th c. BC, which is situated on the islet of Palatia in front of the harbour, linked with a pier to Chora. Η Πορτάρα, είναι μία τεράστια μαρμάρινη πύλη, υπόλειμμα ενός ναού του Απόλλωνα του 530 π. Χ., που έμεινε ημιτελής στην κατασκευή του, πάνω στο νησάκι Παλάτια στην είσοδο του λιμανιού της Νάξου. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλία Πλάκα της Νάξου, είναι μία από τις ομορφότερες και δημοφιλέστερες παραλίες της Νάξου, με μία απέραντη χρυσή αμμουδιά, αμμόλοφους, καταγάλανα νερά, με θέα στα Γλαρονήσια και την Πάρο. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλία Πλάκα της Νάξου, είναι μία από τις ομορφότερες και δημοφιλέστερες παραλίες της Νάξου, με μία απέραντη χρυσή αμμουδιά, αμμόλοφους, καταγάλανα νερά, με θέα στα Γλαρονήσια και την Πάρο. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλία Πλάκα της Νάξου, είναι μία από τις ομορφότερες και δημοφιλέστερες παραλίες της Νάξου, με μία απέραντη χρυσή αμμουδιά, αμμόλοφους, καταγάλανα νερά, με θέα στα Γλαρονήσια και την Πάρο. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλία Πλάκα της Νάξου, είναι μία από τις ομορφότερες και δημοφιλέστερες παραλίες της Νάξου, με μία απέραντη χρυσή αμμουδιά, αμμόλοφους, καταγάλανα νερά, με θέα στα Γλαρονήσια και την Πάρο. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλία Πλάκα της Νάξου, είναι μία από τις ομορφότερες και δημοφιλέστερες παραλίες της Νάξου, με μία απέραντη χρυσή αμμουδιά, αμμόλοφους, καταγάλανα νερά, με θέα στα Γλαρονήσια και την Πάρο. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλία Πλάκα της Νάξου, είναι μία από τις ομορφότερες και δημοφιλέστερες παραλίες της Νάξου, με μία απέραντη χρυσή αμμουδιά, αμμόλοφους, καταγάλανα νερά, με θέα στα Γλαρονήσια και την Πάρο. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλία Πλάκα της Νάξου, είναι μία από τις ομορφότερες και δημοφιλέστερες παραλίες της Νάξου, με μία απέραντη χρυσή αμμουδιά, αμμόλοφους, καταγάλανα νερά, με θέα στα Γλαρονήσια και την Πάρο. Dimitrios Pergialis
Phrygana, Naxos Τα φρύγανα είναι μικρά φυτά, θάμνοι, με μικρά αγκαθωτά φύλλα, φυτρώνουν σε χαμηλά υψόμετρα, ανθίζουν δε την άνοιξη και το καλοκαίρι με τα άνθη τους να προσδίδουν μία ιδιαίτερη άγρια ομορφιά. Horst Schäfer
Phrygana, Naxos Τα φρύγανα είναι μικρά φυτά, θάμνοι, με μικρά αγκαθωτά φύλλα, φυτρώνουν σε χαμηλά υψόμετρα, ανθίζουν δε την άνοιξη και το καλοκαίρι με τα άνθη τους να προσδίδουν μία ιδιαίτερη άγρια ομορφιά. Horst Schäfer
Phrygana, Naxos Τα φρύγανα είναι μικρά φυτά, θάμνοι, με μικρά αγκαθωτά φύλλα, φυτρώνουν σε χαμηλά υψόμετρα, ανθίζουν δε την άνοιξη και το καλοκαίρι με τα άνθη τους να προσδίδουν μία ιδιαίτερη άγρια ομορφιά. Horst Schäfer
Panormos Naxos Stathis Chionidis
Panagia Mirtidiotissa Naxos Dimitrios Pergialis
Panagia Mirtidiotissa Naxos Dimitrios Pergialis
Panagia Mirtidiotissa Naxos Dimitrios Pergialis
Panagia Ipsilotera Naxos Η Μονή Υψηλοτέρας ή μοναστήρι της Υψηλής, είναι ένα καστρομονάστηρο με κυκλικό πύργο, χτίστηκε στο υψηλότερο σημείο της κοιλάδας των Εγκαρών, κοντά στο χωριό Γαλήνη, ιδρύθηκε το 1600. Dimitrios Pergialis
Panagia Ipsilotera Naxos Η Μονή Υψηλοτέρας ή μοναστήρι της Υψηλής, είναι ένα καστρομονάστηρο με κυκλικό πύργο, χτίστηκε στο υψηλότερο σημείο της κοιλάδας των Εγκαρών, κοντά στο χωριό Γαλήνη, ιδρύθηκε το 1600. Dimitrios Pergialis
Panagia Ipsilotera Naxos Η Μονή Υψηλοτέρας ή μοναστήρι της Υψηλής, είναι ένα καστρομονάστηρο με κυκλικό πύργο, χτίστηκε στο υψηλότερο σημείο της κοιλάδας των Εγκαρών, κοντά στο χωριό Γαλήνη, ιδρύθηκε το 1600. Dimitrios Pergialis
Panagia Ipsilotera Naxos Η Μονή Υψηλοτέρας ή μοναστήρι της Υψηλής, είναι ένα καστρομονάστηρο με κυκλικό πύργο, χτίστηκε στο υψηλότερο σημείο της κοιλάδας των Εγκαρών, κοντά στο χωριό Γαλήνη, ιδρύθηκε το 1600. Dimitrios Pergialis
Panagia Ipsilotera Naxos Η Μονή Υψηλοτέρας ή μοναστήρι της Υψηλής, είναι ένα καστρομονάστηρο με κυκλικό πύργο, χτίστηκε στο υψηλότερο σημείο της κοιλάδας των Εγκαρών, κοντά στο χωριό Γαλήνη, ιδρύθηκε το 1600. Dimitrios Pergialis
Kirchenaltar – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Church altar – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Friedhof – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Graveyard – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Friedhof – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Graveyard – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Westseite des Kirchengebäudes – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Western side of the church building – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Wandmalereien – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Wall paintings – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Südwestseite Eingang und Glockenträger – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Southwestern entrance and bell carrier – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Kuppeln des Kirchengebäudes – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Domes of the church building – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Kuppeln des Kirchengebäudes – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Domes of the church building – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Kuppeln des Kirchengebäudes – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Domes of the church building – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Glockenträger hinter dem nordöstlichen Anbau – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Bell carrier behind the notheastern extension – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Detailansicht – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Detail view – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Detailansicht – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Detail view – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Detailansicht – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Detail view – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινός ναός της Παναγίας της Δροσιανής κοντά στο χωριό Μονή, με τοιχωγραφίες του 6ου αιώνα, έχει μοναδική αρχιτεκτονική, διαθέτει τρεις κόγχες, είναι κτισμένη με λίθους και πλάκες στη στέγη της. Dimitrios Pergialis
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Richard Wurdel
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Richard Wurdel
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Richard Wurdel
Die Kirche Agios Georgios Diasoritis in der Nähe von Chalki in Tragea auf der Kykladeninsel Naxos wurde im 10. – 11. Jh. erbaut und hat im Inneren viele Fresken aus dem 11. – 13. Jh. sowie eine kreuzförmige Kuppel. Aghios Georgios Diasoritis church near Halki in the Tragea region on the Cyclades island of Naxos was built in the 10th – 11th century and has many frescos inside as well as a crossed-dome. Ο Άγιος Γεώργιος Διασορίτης, είναι βυζαντινή εκκλησία του κάμπου της Τραγαίας στην Νάξο, Σταυροειδής με τρούλο του 10ου – 11ου αιώνα και σπάνιες τοιχογραφίες του 11ου, 12ου και του 13ου αιώνα. Richard Wurdel
Die Kirche Agios Georgios Diasoritis in der Nähe von Chalki in Tragea auf der Kykladeninsel Naxos wurde im 10. – 11. Jh. erbaut und hat im Inneren viele Fresken aus dem 11. – 13. Jh. sowie eine kreuzförmige Kuppel. Aghios Georgios Diasoritis church near Halki in the Tragea region on the Cyclades island of Naxos was built in the 10th – 11th century and has many frescos inside as well as a crossed-dome. Ο Άγιος Γεώργιος Διασορίτης, είναι βυζαντινή εκκλησία του κάμπου της Τραγαίας στην Νάξο, Σταυροειδής με τρούλο του 10ου – 11ου αιώνα και σπάνιες τοιχογραφίες του 11ου, 12ου και του 13ου αιώνα. Richard Wurdel
Die Kirche Agios Georgios Diasoritis in der Nähe von Chalki in Tragea auf der Kykladeninsel Naxos wurde im 10. – 11. Jh. erbaut und hat im Inneren viele Fresken aus dem 11. – 13. Jh. sowie eine kreuzförmige Kuppel. Aghios Georgios Diasoritis church near Halki in the Tragea region on the Cyclades island of Naxos was built in the 10th – 11th century and has many frescos inside as well as a crossed-dome. Ο Άγιος Γεώργιος Διασορίτης, είναι βυζαντινή εκκλησία του κάμπου της Τραγαίας στην Νάξο, Σταυροειδής με τρούλο του 10ου – 11ου αιώνα και σπάνιες τοιχογραφίες του 11ου, 12ου και του 13ου αιώνα. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Richard Wurdel
Fotodotis Kloster - Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Fotodotis Monastery - Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. H Ιερά Μονή Φωτοδότη θεωρείται το αρχαιότερο καστρομοναστήρι στη Νάξο. Έχει ύψος 17 μέτρα και κτίστηκε τον 6ο μ. Χ. αιώνα. Οι αγιογραφίες και οι επιγραφές, το παραπέμπουν στη βυζαντινή εποχή. Richard Wurdel
Fotodotis Kloster - Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Fotodotis Monastery - Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. H Ιερά Μονή Φωτοδότη θεωρείται το αρχαιότερο καστρομοναστήρι στη Νάξο. Έχει ύψος 17 μέτρα και κτίστηκε τον 6ο μ. Χ. αιώνα. Οι αγιογραφίες και οι επιγραφές, το παραπέμπουν στη βυζαντινή εποχή. Richard Wurdel
Fotodotis Kloster - Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Fotodotis Monastery - Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. H Ιερά Μονή Φωτοδότη θεωρείται το αρχαιότερο καστρομοναστήρι στη Νάξο. Έχει ύψος 17 μέτρα και κτίστηκε τον 6ο μ. Χ. αιώνα. Οι αγιογραφίες και οι επιγραφές, το παραπέμπουν στη βυζαντινή εποχή. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Richard Wurdel
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Katharina Roller
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Katharina Roller
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Katharina Roller
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Katharina Roller
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Katharina Roller
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Katharina Roller
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Katharina Roller
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νάξος με 428 τ. χλμ. είναι το μεγαλύτερο νησί των Κυκλάδων, στο Αιγαίο Πέλαγος. Katharina Roller
Die orthodoxe Metropolis Kathedrale – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. The Greek Orthodox Cathedral of Naxos – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Dimitrios Pergialis
Die orthodoxe Metropolis Kathedrale – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. The Greek Orthodox Cathedral of Naxos – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Dimitrios Pergialis
Die orthodoxe Metropolis Kathedrale – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. The Greek Orthodox Cathedral of Naxos – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Dimitrios Pergialis
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Stathis Chionidis
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Stathis Chionidis
Nisiotika, Musik und Tänze der Inseln mit Trachten – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Nisiotika, music and dances of the Greek islands – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Dimitrios Pergialis
Nisiotika, Musik und Tänze der Inseln mit Trachten – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Nisiotika, music and dances of the Greek islands – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Dimitrios Pergialis
Nisiotika, Musik und Tänze der Inseln mit Trachten – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Nisiotika, music and dances of the Greek islands – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Dimitrios Pergialis
Der Hafen von Naxos – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. The harbour of Naxos – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Dimitrios Pergialis
Der Hafen von Naxos – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. The harbour of Naxos – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Stathis Chionidis
Frauen und Männer in Trachten – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Women and men wearing costumes – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Dimitrios Pergialis
Fischerhafen – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Fishing harbour – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χώρα, η πρωτεύουσα της Νάξου, είναι κτισμένη γύρω από τον λόφο του μεσαιωνικού κάστρου, στην θέση της αρχαίας πόλης, με πολλά μνημεία όπως την πύλη-Πορτάρα ενός αρχαίου ναού του 6ο π. χ. αιώνα. Dimitrios Pergialis