Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



ANDROS - Jede Insel eine eigene Welt

  1.500 Wörter 5 Minuten
2017-01-17 2017-04-08 17.01.2017 1.057 × gelesen

Andros ist die nördlichste Insel der Kykladen und aufgrund seiner vielen ober- und unterirdischen Wasservorkommen eine äußerst grüne Insel. Inmitten dieser besonderen Natur sind ein erhabenes Kulturerbe und eine reiche Schifffahrtstradition erhalten geblieben. Viele Einwohner der Insel sind entweder Schiffseigner und Seeleute oder Maler, Bildhauer und Literaten. Besonders zutreffend ist daher, dass man Andros auch als „schwimmendes Kulturmuseum“ bezeichnet.
Inselhauptstadt ist Chora – ein wundervoller Ort, der die traditionelle kykladische Architektur harmonisch mit neoklassizistischen Gebäuden verbindet. Im nördlichen Teil der Insel liegen die Küstenorte Gavrio, bei dem es sich auch um den Hafen von Andros handelt, und Batsi. Die beiden Orte sind die Haupttourismusziele der Insel. Von den Ortschaften im Süden der Insel ist der Ort Ormos Korthiou – ein malerisches Dorf mit einem großen Strand - hervorzuheben, der sich zu einem Urlaubsort entwickelt hat.

Sehenswürdigkeiten für Sie
Die Häuser von Chora mit ihren roten Dachziegeln verleihen dem farbenprächtigen Bild der kykladischen Landschaft nochmals eine ganz besondere Note. Am Ende der Halbinsel ist Chora über eine kleine Steinbrücke mit einem Eiland, auf dem im Jahr 1207 die Festung des Venezianers Marino Dandalo errichtet wurde, verbunden. Während sich Chora durch seine vielen byzantinischen Kirchen auszeichnet, sind im Archäologischen Museum wichtige Funde aus der kulturellen Vergangenheit der Insel zu bewundern. Zu den Exponaten gehört u.a. die berühmte Hermes-Statue von Andros. Im Goulandris-Museum für Moderne Kunst finden regelmäßig Ausstellungen von internationaler Bedeutung statt. Das Schifffahrtsmuseum gibt einen Einblick in die reiche Schifffahrtstradition der Insel. Zu den Sehenswürdigkeiten der Insel gehören die Kaireios-Bibliothek mit Handschriften, seltenen Ausgaben und Kunstwerken, das Volkskundemuseum, das Museum für Christliche Kunst, die Kydonios- Stiftung, der Kampani-Brunnen aus dem Jahr 1818, der Leuchtturm Tourlitis und die Bronzestatue des verlorenen Seemanns.

Die Architektur
Auf Andros gibt es neben den typischen Häusern der Ägäis, neoklassizistische Gebäude, venezianische Turmhäuser und Natursteinhäuser. Die Trockensteinmauern und Anbauterrassen, die kleinen Landhäuser, Brunnen mit Überdachung, die Wassermühlen, Steinbrücken und Taubenhäuser geben der Landschaft von Andros ein einzigartiges Beiwerk. Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang auch der Turm des Heiligen Petrus, bei dem es sich um einen klassisch-hellenistischen Wachturm mit einer Höhe von 20 m mit Wendeltreppe im Inneren handelt, der sich ca. 3 km nordöstlich von Gavrio befindet.

Ausflüge für jedermann – einfach schön!

  • Chora – Ypsilou – Mesathouri – Lamyra- Menites – Mesaria – Fallika – Kloster Panachrantou: In Mesathouri befindet sich die byzantinische Kirche Kimisis tis Theotokou (Entschlafung der Jungfrau Mariä) aus dem 12. bzw. 13. Jahrhundert mit ihren frühchristlichen ionischen Säulenkapitellen. In Mesaria, dem Wirtschafts- und Handelszentrum während der Byzantinischen Zeit, kann man die Kirche des Erzengels Michael aus dem 12. Jahrhundert und den Turm von Lorenzo Kairis aus dem 18. Jahrhundert besichtigen. Im Dorf Aladino, am Fuße des Bergs Gerakonas liegt die Höhle Foros mit ihren imposanten Stalaktitenformationen. In Fallika erhebt sich auf einem Hügel das Kloster Panachrantou, das im 10. Jahrhundert vom byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründet wurde. Es ist das älteste Kloster auf der Insel. Im Kloster werden die Gebeine des Heiligen Panteleimonas aufbewahrt.
  • Vourkoti – Katakalaii – Apikia – Chora: Im Nordosten des Ortes Apikia steht in Sora das Kloster Agios Nikolaos aus dem Jahr 1600 mit holzgeschnitzter Ikonostase und einer reichen Bibliothek alter Schriften.
  • Chora – Syneti – Dipotamata - (Apano Kastro) – Kochylou – Ormos Korthiou: Das Tal Dipotamata wird Sie mit seinen Wegen, Taubenhäusern, Brücken und vielen Wassermühlen verzaubern (besonderes Schutzgebiet). Die venezianische Festung Apano Kastro auf der Gebirgsebene von Ormos Korthiou stellte einst die größte Festung von Andros dar und fasste bis zu 1000 Menschen!
  • Aidonia – Korthi – Mosionas – Amonakleiou – (Chalkaio) – Piso Meria – Kloster Tromachion: In Korthi befand sich in der Kirche Agia Triada die wahrscheinlich einzige Schule der Insel vor der Revolution (1813). Das einer Festung gleichende Kloster Tromarchion aus dem 18. Jahrhundert, das der Entschlafung der Mutter Gottes geweiht ist, befindet sich in einer wunderschönen Landschaft mit viel Wasser und einer reichen Vegetation.
  • Vourkoti – Kloster Agios Nikoalos – Küste Achla: In der Nähe des Strands Achla befindet sich das byzantinische Kloster Agios Nikolaos aus dem 14. Jahrhundert, mit herrlichen Fresken und einer Ikonostase aus Holz. Am Ausläufer des Flusses bildet sich in Achla ein kleiner See, in dem man auch am Wasser lebende Zugvögel beobachten kann.
  • Agia Triada – Zagora – Plaka: Zagora gehört zu den ältesten Orten der Insel Andros (10. bis 8. Jahrhundert v.Chr) und galt bis zur Klassischen Zeit als Handels- und Verwaltungszentrum der Insel bis es von Palaiopoli abgelöst wurde. Der Ort wurde durch ein mächtiges Mauerwerk geschützt, das zu einem der am besten erhaltenen Befestigungen aus der Geometrischen Zeit im Raum der Ägäis gehört.
  • Apikia – Apatouria – Stenies – Gialia: In Apatouria können Sie neben den Steinbrücken auch wunderschöne Herrenhäuser und die Schlucht von Pithara bewundern. In Stenies, dem Dorf mit den alten Kapitänshäusern werden Sie den imposanten Turm Bisti- Mouvela sehen, bei dem es sich um ein dreistöckiges Gebäude aus dem 17. Jahrhundert und ein seltenes Beispiel eines befestigten Wohnhauses auf Andros handelt.
  • Aprovato – Palaiopoli- Melida – Pitrofos – Ano Menites – Strapourgies: Auf dem Hügel der Gegend um Aprovato wurden die Überreste einer Siedlung und einer Festungsanlage mit Tempel aus dem 6. Jahrhundert v.Chr. entdeckt. Die Stadt Palaiopoli war die Hauptstadt von Andros, das Zentrum des Geschehens auf der Insel vom 7. Jahrhundert v.Chr. bis in die frühe byzantinische Zeit. Hier wurde die beeindruckende Hermes-Statue entdeckt, die im Archäologischen Museum von Chora zu sehen ist. Erhalten geblieben sind der Hof der Festungsanlage und die Überreste eines alten Hafens, die heute jedoch im Meer versunken sind. In der Gegend befindet sich auch das Archäologische Museum von Palaiaopoli. In Melida mit seinen unzähligen Gewässern und seiner reichen Vegetation steht die Kirche Taxiarchis aus dem 10. Jahrhundert, die für das Wandbild mit der Jungfrau Maria und ihrem Kind aus dem 12. Jahrhundert bekannt ist.
  • Batsi – Katakilos – Arni: Batsi, ein altes Fischerdorf an der Westküste von Andros, ist heute das größte touristische Zentrum der Insel. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört auch das Kloster Zoodochou Pigis aus dem 14. Jahrhundert, in dem sakrale Gegenstände und viele Handschriften aufbewahrt sind. Im Dorf Remata in Katakilos befindet sich die restaurierte und für die Öffentlichkeit zugängliche Olivenmühle Lempesis.

Für alle, die Action lieben…
Die Strände von Andros sind einfach herrlich und bieten viele Alternativen zum Schwimmen und Tauchen in magischen Tiefen und zum Unterwasserfischen. Zu den schönsten Stränden gehört der Strand Pidima tis Grias mit bizarren Felsformationen, der Strand von Gavrio, die Bucht Fellos, der Strand Chrysi Ammos, die Strände von Batsi, Agia Marina, Palaiopoli, Ormos Korthiou, der Strand Agia Aikaterini und die kleinen Buchten Kalamonari und Bouro. Viele Wassersportfreunde besuchen Andros, um dort zu segeln, zu surfen, Kanu oder Wasserski zu fahren. Auf Initiative des Wassersportclubs von Andros wurde ein internationaler Segelwettbewerb eingeführt, der jedes Jahr am letzten Wochenende im August stattfindet.

Feiertage und Feste
Die Insel Andros zeichnet sich durch eine Vielzahl an Festivitäten aus, die einerseits die kulturelle Tradition erhalten und andererseits gleichzeitig unzählige Möglichkeiten zum Vergnügen bei den vielen lokalen Festen bieten, bei denen bis in den frühen Morgen zu griechischer Volksmusik das Tanzbein geschwungen wird. Ein besonderes Ereignis ist die Feier zu Ehren der Panagia Theoskepastou in Chora, die nach dem ausgelassenen Treiben der Karnevalszeit am Samstag des Akathistos mit Prozessionen, Volkstänzen und Laternenumzug zur Besinnung aufruft.

Die Festkultur
In Palaiopoli und in Ormos Korthiou wird am Nachmittag des Ostersonntags das traditionelle Spiel „Tsounia” gespielt, das dem Bowling ähnlich ist. Am 24. Juni wird jedes Jahr in Chora und den Dörfern von Korthi der traditionelle Klidonas-Brauch gefeiert. Ende Herbst und vor der Weihnachtszeit werden auf der Insel traditionsgemäß Schweine geschlachtet, was mit einer großen Feier zelebriert wird, die ihre Wurzeln bereits in der Byzantinischen Zeit hat. Auch im Sommer gibt es viele Veranstaltungen: so wird in Gavrio das sog. Gavriotika-Fest mit Wettkämpfen, Ausstellungen, fröhlichem Beisammensein, Wein und dem traditionellen Omelette Fourtali veranstaltet, in Mesaria das Fourtalia-Fest und in Fallika im Sommer das kulinarische „Festival der Ägäischen Küche“.

Kulinarisches
Einen ganz besonderen kulinarischen Genuss bieten das Mandelgebäck (Amygdalota), die gefüllten Teigtaschen (Kaltsounia), die lokalen Löffelsüßigkeiten (Glyka tou koutaliou) und der köstliche Honig aus Agios Petros. Sollten Sie die Gelegenheit haben, auf Andros einer Hochzeit oder einer Taufe beizuwohnen, dann müssen Sie unbedingt das traditionelle Erfrischungsgetränk Soumada probieren, das aus Bittermandeln gewonnen wird. Zu Ostern können Sie das Lammgericht Lampriati mit Käsefüllung, Eiern, Wildgemüse, Dill und Minze genießen, das im traditionellen Ofen geschmort hat.

Nur auf Andros
Besuchen Sie die Gebirgsebene Strofila, im Zentrum der Insel, in der sich die größte erhaltene Siedlung aus der neolithischen Zeit in der gesamten Ägäis befindet. In der Siedlung wurden erst vor kurzem die ältesten Felsmalereien Griechenlands entdeckt, die Schiffe, Tiere und Linienformen darstellen. Abgesehen von dem üppigen traditionellen Omelette „Fourtalia“ sollten Sie unbedingt auch die Käsespezialitäten von Andros wie z.B. Petroti, Volaki und Malachto oder die köstlichen geräucherten Würste und den berühmten Synetiano-Wein genießen. Zu Ostern können Sie das Lammgericht Lampriati mit Käsefüllung, Eiern, Wildgemüse, Dill und Minze genießen, das im traditionellen Ofen geschmort hat.

Aus dem Buch: you@cyclades
Cyclades, Jede Insel eine eigene Welt
Ausschuss der Präfektur für die
Tourismusförderung der Kykladen
www.cyclades-tour.gr

142 Bilder für das Keyword Andros gefunden.

Der Fluss Arnipotamos, der durch das Dorf Remata und nahe des Bergdorfes Arni auf der Kykladeninsel Andros fließt, bildet kleine Wasserfälle und Wasserbecken, und er bewässert das Land. The Arnipotamos River, which flows through the village of Remata and nearby the mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros, forms small waterfalls and ponds and irrigates the farmland. Dimitrios Pergialis
Der Fluss Arnipotamos, der durch das Dorf Remata und nahe des Bergdorfes Arni auf der Kykladeninsel Andros fließt, bildet kleine Wasserfälle und Wasserbecken, und er bewässert das Land. The Arnipotamos River, which flows through the village of Remata and nearby the mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros, forms small waterfalls and ponds and irrigates the farmland. Dimitrios Pergialis
Der Fluss Arnipotamos, der durch das Dorf Remata und nahe des Bergdorfes Arni auf der Kykladeninsel Andros fließt, bildet kleine Wasserfälle und Wasserbecken, und er bewässert das Land. The Arnipotamos River, which flows through the village of Remata and nearby the mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros, forms small waterfalls and ponds and irrigates the farmland. Dimitrios Pergialis
Vitali Andros Dimitrios Pergialis
Vitali Andros Dimitrios Pergialis
Vitali Andros Dimitrios Pergialis
Nachtfalter – Schwarzer Bär auf Andros - In Griechenland gibt es 235 Schmetterlingsarten: alle hier abgebildeten Schmetterlinge wurden frei lebend in ihrem natürlichen Lebensraum fotografiert. Cream-spot Tiger Moth – Epicallia villica, Andros - In Greece there are 235 different kinds of butterflies: all the ones shown here were photographed in their natural habitat, where they live wild. Νυχτοπεταλούδα - Μερικές πεταλούδες από τα 235 είδη που πετούν στη Ελλάδα, όλα τα είδη φωτογραφήθηκαν ελεύθερα και ζωντανά στο φυσικό τους περιβάλλον. Horst Schäfer
Fähre Andros – Griechische Reeder besitzen die wichtigste Handelsflotte der Welt, rund 15 der Welthandelsflotte gehört Schiffseigentümern aus Griechenland, trotz finanzieller Not, läuft ohne die Griechen in der weltweiten Schifffahrt gar nichts. Ship transport Andros – Greece is a maritime nation, as shipping is the oldest form of occupation of the Greeks and has been a key element of Greek economy since ancient times, shipping is the country’s most important industry today. Dimitrios Pergialis
Ein Kirchenaltar in der kleinen Ortschaft Remata auf der Kykladeninsel Andros. A church altar in the small village of Remata on the Cyclades island of Andros. Οι Τρεις Εκκλησίες, ο Άγιος Ιωάννης, ο Άγιος Νικόλαος και η Παναγία στην τοποθεσία Ρέματα της Άρνης στην Άνδρο. Dimitrios Pergialis
Ein Kirchenaltar in der kleinen Ortschaft Remata auf der Kykladeninsel Andros. A church altar in the small village of Remata on the Cyclades island of Andros. Οι Τρεις Εκκλησίες, ο Άγιος Ιωάννης, ο Άγιος Νικόλαος και η Παναγία στην τοποθεσία Ρέματα της Άρνης στην Άνδρο. Dimitrios Pergialis
Außenansicht der Kirchen in der kleinen Ortschaft Remata auf der Kykladeninsel Andros. Exterior view of the churches in the small village of Remata on the Cyclades island of Andros. Οι Τρεις Εκκλησίες, ο Άγιος Ιωάννης, ο Άγιος Νικόλαος και η Παναγία στην τοποθεσία Ρέματα της Άρνης στην Άνδρο. Dimitrios Pergialis
Außenansicht der Kirchen in der kleinen Ortschaft Remata auf der Kykladeninsel Andros. Exterior view of the churches in the small village of Remata on the Cyclades island of Andros. Οι Τρεις Εκκλησίες, ο Άγιος Ιωάννης, ο Άγιος Νικόλαος και η Παναγία στην τοποθεσία Ρέματα της Άρνης στην Άνδρο. Dimitrios Pergialis
Außenansicht der Kirchen in der kleinen Ortschaft Remata auf der Kykladeninsel Andros. Exterior view of the churches in the small village of Remata on the Cyclades island of Andros. Οι Τρεις Εκκλησίες, ο Άγιος Ιωάννης, ο Άγιος Νικόλαος και η Παναγία στην τοποθεσία Ρέματα της Άρνης στην Άνδρο. Dimitrios Pergialis
Außenansicht der Kirche in der kleinen Ortschaft Remata auf der Kykladeninsel Andros. Exterior view of the church in the small village of Remata on the Cyclades island of Andros. Οι Τρεις Εκκλησίες, ο Άγιος Ιωάννης, ο Άγιος Νικόλαος και η Παναγία στην τοποθεσία Ρέματα της Άρνης στην Άνδρο. Dimitrios Pergialis
Außenansicht der Kirche in der kleinen Ortschaft Remata auf der Kykladeninsel Andros. Exterior view of the church in the small village of Remata on the Cyclades island of Andros. Οι Τρεις Εκκλησίες, ο Άγιος Ιωάννης, ο Άγιος Νικόλαος και η Παναγία στην τοποθεσία Ρέματα της Άρνης στην Άνδρο. Dimitrios Pergialis
Kirchenaltar – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Church altar – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Kirchenaltar – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Church altar – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Kleine Kirche – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Small church – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Kleine Kirche – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Small church – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Kleine Kirche – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Small church – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Kirchenkuppel – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Church dome – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Kirchenkuppel – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Church dome – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Kirchenkuppel – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Church dome – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Kirchenglocken – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Church bells – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Kirchenglocken – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Church bells – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Kirchenglocken – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Church bells – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Klosterhof – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Monastery courtyard – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Klosterhof – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Monastery courtyard – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Klosterhof – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Monastery courtyard – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Klosterhof – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Monastery courtyard – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Wandmalereien – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Wall paintings – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Wandmalereien – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Wall paintings – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Wandmalereien – Das älteste Kloster auf der Kykladeninsel Andros ist das im 10. Jh. von dem byzantinischen Kaiser Nikiforas Fokas gegründete Kloster Panagia Panachrantou, in dem die Gebeine des Hlg. Panteleimonas aufbewahrt werden. Wall paintings – The Monastery of Panagia Panachrantos on the Cyclades island of Andros is located in the Geronakas mountainous area at an altitude of 750 m and was dedicated to saint Theotokos, it contains the relic skull and an icon of Panteleimon. Η Ιερά Μονή της Παναγίας Παναχράντου στην Άνδρο βρίσκεται κοντά στο χωριό Φάλλικα, ξεκίνησε να χτίζεται το 961 μ. Χ. την εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς. Dimitrios Pergialis
Obere Palaiopolis – Palaiopolis an der Westküste der Kykladeninsel Andros war in der klassischen Zeit die Inselhauptstadt, noch heute sieht man die Befestigungsanlagen und Reste des Hafens sowie die Friedhöfe am Rande der Stadt. Upper Palaiopoli – Palaiopoli is an ancient city on the west coast of the Cyclades island of Andros, which was the capital of Andros during the Classical period, the fortifications and the remains of the harbour are still visible today. Dimitrios Pergialis
Obere Palaiopolis – Palaiopolis an der Westküste der Kykladeninsel Andros war in der klassischen Zeit die Inselhauptstadt, noch heute sieht man die Befestigungsanlagen und Reste des Hafens sowie die Friedhöfe am Rande der Stadt. Upper Palaiopoli – Palaiopoli is an ancient city on the west coast of the Cyclades island of Andros, which was the capital of Andros during the Classical period, the fortifications and the remains of the harbour are still visible today. Dimitrios Pergialis
Obere Palaiopolis – Palaiopolis an der Westküste der Kykladeninsel Andros war in der klassischen Zeit die Inselhauptstadt, noch heute sieht man die Befestigungsanlagen und Reste des Hafens sowie die Friedhöfe am Rande der Stadt. Upper Palaiopoli – Palaiopoli is an ancient city on the west coast of the Cyclades island of Andros, which was the capital of Andros during the Classical period, the fortifications and the remains of the harbour are still visible today. Dimitrios Pergialis
Traditionelles Haus – Palaiopolis an der Westküste der Kykladeninsel Andros war in der klassischen Zeit die Inselhauptstadt, noch heute sieht man die Befestigungsanlagen und Reste des Hafens sowie die Friedhöfe am Rande der Stadt. Tradicional house – Palaiopoli is an ancient city on the west coast of the Cyclades island of Andros, which was the capital of Andros during the Classical period, the fortifications and the remains of the harbour are still visible today. Dimitrios Pergialis
Traditionelles Haus – Palaiopolis an der Westküste der Kykladeninsel Andros war in der klassischen Zeit die Inselhauptstadt, noch heute sieht man die Befestigungsanlagen und Reste des Hafens sowie die Friedhöfe am Rande der Stadt. Tradicional house – Palaiopoli is an ancient city on the west coast of the Cyclades island of Andros, which was the capital of Andros during the Classical period, the fortifications and the remains of the harbour are still visible today. Dimitrios Pergialis
Traditionelles Haus – Palaiopolis an der Westküste der Kykladeninsel Andros war in der klassischen Zeit die Inselhauptstadt, noch heute sieht man die Befestigungsanlagen und Reste des Hafens sowie die Friedhöfe am Rande der Stadt. Tradicional house – Palaiopoli is an ancient city on the west coast of the Cyclades island of Andros, which was the capital of Andros during the Classical period, the fortifications and the remains of the harbour are still visible today. Dimitrios Pergialis
Untere Palaiopolis – Palaiopolis an der Westküste der Kykladeninsel Andros war in der klassischen Zeit die Inselhauptstadt, noch heute sieht man die Befestigungsanlagen und Reste des Hafens sowie die Friedhöfe am Rande der Stadt. Lower Palailpoli – Palaiopoli is an ancient city on the west coast of the Cyclades island of Andros, which was the capital of Andros during the Classical period, the fortifications and the remains of the harbour are still visible today. Dimitrios Pergialis
Funde – Palaiopolis an der Westküste der Kykladeninsel Andros war in der klassischen Zeit die Inselhauptstadt, noch heute sieht man die Befestigungsanlagen und Reste des Hafens sowie die Friedhöfe am Rande der Stadt. Finds – Palaiopoli is an ancient city on the west coast of the Cyclades island of Andros, which was the capital of Andros during the Classical period, the fortifications and the remains of the harbour are still visible today. Dimitrios Pergialis
Funde – Palaiopolis an der Westküste der Kykladeninsel Andros war in der klassischen Zeit die Inselhauptstadt, noch heute sieht man die Befestigungsanlagen und Reste des Hafens sowie die Friedhöfe am Rande der Stadt. Finds – Palaiopoli is an ancient city on the west coast of the Cyclades island of Andros, which was the capital of Andros during the Classical period, the fortifications and the remains of the harbour are still visible today. Dimitrios Pergialis
Funde – Palaiopolis an der Westküste der Kykladeninsel Andros war in der klassischen Zeit die Inselhauptstadt, noch heute sieht man die Befestigungsanlagen und Reste des Hafens sowie die Friedhöfe am Rande der Stadt. Finds – Palaiopoli is an ancient city on the west coast of the Cyclades island of Andros, which was the capital of Andros during the Classical period, the fortifications and the remains of the harbour are still visible today. Dimitrios Pergialis
Museum moderne Kunst Andros Στις 28 Ιουλίου 1979 το Ίδρυμα Βασίλη και Ελίζας Γουλανδρή εγκαινίασε στη Χώρα της Άνδρου το Μουσείο Σύγχρονης Τέχνης, στις δύο πτέρυγες του μουσείου εκτίθεται μέρος της συλλογής του ιδρύματος. Dimitrios Pergialis
Museum moderne Kunst Andros Στις 28 Ιουλίου 1979 το Ίδρυμα Βασίλη και Ελίζας Γουλανδρή εγκαινίασε στη Χώρα της Άνδρου το Μουσείο Σύγχρονης Τέχνης, στις δύο πτέρυγες του μουσείου εκτίθεται μέρος της συλλογής του ιδρύματος. Dimitrios Pergialis
Museum moderne Kunst Andros Στις 28 Ιουλίου 1979 το Ίδρυμα Βασίλη και Ελίζας Γουλανδρή εγκαινίασε στη Χώρα της Άνδρου το Μουσείο Σύγχρονης Τέχνης, στις δύο πτέρυγες του μουσείου εκτίθεται μέρος της συλλογής του ιδρύματος. Dimitrios Pergialis
Abendstimmung – Das Dorf Mpatsi, auch Batis, auf der Kykladeninsel Andros liegt rund 8 km südöstlich des Hafens Gavrio und wird vor allem am Wochenende von Athenern besucht, der Ort ist steil an einen Hang gebaut und hat ein sehr lebendiges Nachtleben. Evening mood – Batsi Village on the Cyclades island of Andros used to be a fishing village, but has now become the major tourist resort of the island, it has still kept its traditional and picturesque charm with little red-tiled coloured houses. Το Μπατσί, το μεγαλύτερο παραλιακό τουριστικό κέντρο της Άνδρου, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά, με πετρόχτιστα στενά, όμορφα σπίτια με παραδοσιακές αυλές, μία αμμώδη παραλία και μία σύγχρονη μαρίνα. Dimitrios Pergialis
Das Dorf Mpatsi, auch Batis, auf der Kykladeninsel Andros liegt rund 8 km südöstlich des Hafens Gavrio und wird vor allem am Wochenende von Athenern besucht, der Ort ist steil an einen Hang gebaut und hat ein sehr lebendiges Nachtleben. Batsi Village on the Cyclades island of Andros used to be a fishing village, but has now become the major tourist resort of the island, nevertheless it has kept its traditional and picturesque charm with little red-tiled coloured houses and a fishing harbour. Το Μπατσί, το μεγαλύτερο παραλιακό τουριστικό κέντρο της Άνδρου, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά, με πετρόχτιστα στενά, όμορφα σπίτια με παραδοσιακές αυλές, μία αμμώδη παραλία και μία σύγχρονη μαρίνα. Dimitrios Pergialis
Das Dorf Mpatsi, auch Batis, auf der Kykladeninsel Andros liegt rund 8 km südöstlich des Hafens Gavrio und wird vor allem am Wochenende von Athenern besucht, der Ort ist steil an einen Hang gebaut und hat ein sehr lebendiges Nachtleben. Batsi Village on the Cyclades island of Andros used to be a fishing village, but has now become the major tourist resort of the island, nevertheless it has kept its traditional and picturesque charm with little red-tiled coloured houses and a fishing harbour. Το Μπατσί, το μεγαλύτερο παραλιακό τουριστικό κέντρο της Άνδρου, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά, με πετρόχτιστα στενά, όμορφα σπίτια με παραδοσιακές αυλές, μία αμμώδη παραλία και μία σύγχρονη μαρίνα. Dimitrios Pergialis
Das Dorf Mpatsi, auch Batis, auf der Kykladeninsel Andros liegt rund 8 km südöstlich des Hafens Gavrio und wird vor allem am Wochenende von Athenern besucht, der Ort ist steil an einen Hang gebaut und hat ein sehr lebendiges Nachtleben. Batsi Village on the Cyclades island of Andros used to be a fishing village, but has now become the major tourist resort of the island, nevertheless it has kept its traditional and picturesque charm with little red-tiled coloured houses and a fishing harbour. Το Μπατσί, το μεγαλύτερο παραλιακό τουριστικό κέντρο της Άνδρου, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά, με πετρόχτιστα στενά, όμορφα σπίτια με παραδοσιακές αυλές, μία αμμώδη παραλία και μία σύγχρονη μαρίνα. Dimitrios Pergialis
Das Dorf Mpatsi, auch Batis, auf der Kykladeninsel Andros liegt rund 8 km südöstlich des Hafens Gavrio und wird vor allem am Wochenende von Athenern besucht, der Ort ist steil an einen Hang gebaut und hat ein sehr lebendiges Nachtleben. Batsi Village on the Cyclades island of Andros used to be a fishing village, but has now become the major tourist resort of the island, nevertheless it has kept its traditional and picturesque charm with little red-tiled coloured houses and a fishing harbour. Το Μπατσί, το μεγαλύτερο παραλιακό τουριστικό κέντρο της Άνδρου, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά, με πετρόχτιστα στενά, όμορφα σπίτια με παραδοσιακές αυλές, μία αμμώδη παραλία και μία σύγχρονη μαρίνα. Dimitrios Pergialis
Abendstimmung – Das Dorf Mpatsi, auch Batis, auf der Kykladeninsel Andros liegt rund 8 km südöstlich des Hafens Gavrio und wird vor allem am Wochenende von Athenern besucht, der Ort ist steil an einen Hang gebaut und hat ein sehr lebendiges Nachtleben. Evening mood – Batsi Village on the Cyclades island of Andros used to be a fishing village, but has now become the major tourist resort of the island, it has still kept its traditional and picturesque charm with little red-tiled coloured houses. Το Μπατσί, το μεγαλύτερο παραλιακό τουριστικό κέντρο της Άνδρου, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά, με πετρόχτιστα στενά, όμορφα σπίτια με παραδοσιακές αυλές, μία αμμώδη παραλία και μία σύγχρονη μαρίνα. Dimitrios Pergialis
Abendstimmung – Das Dorf Mpatsi, auch Batis, auf der Kykladeninsel Andros liegt rund 8 km südöstlich des Hafens Gavrio und wird vor allem am Wochenende von Athenern besucht, der Ort ist steil an einen Hang gebaut und hat ein sehr lebendiges Nachtleben. Evening mood – Batsi Village on the Cyclades island of Andros used to be a fishing village, but has now become the major tourist resort of the island, it has still kept its traditional and picturesque charm with little red-tiled coloured houses. Το Μπατσί, το μεγαλύτερο παραλιακό τουριστικό κέντρο της Άνδρου, είναι χτισμένο αμφιθεατρικά, με πετρόχτιστα στενά, όμορφα σπίτια με παραδοσιακές αυλές, μία αμμώδη παραλία και μία σύγχρονη μαρίνα. Dimitrios Pergialis
Ludwig Ross: Reisen auf den griechischen Inseln des ägäischen Meeres, Zweiter Band - Andros, Syros, Mykonos, Amorgos, Asthypaläa, Nisyros, Knidos, Kos, Kalymnos, Telendos, Leros, Patmos, Samos, Ikaros, Gynaros, Belbina. Fines Mundi, Art. Nr. : Mit0034-02. Verlag
Der Leuchtturm Tourlitis am Eingang des Hafens von Chora auf der Kykladeninsel Andros wurde 1897 erbaut und ist der einzige Leuchtturm in Griechenland, der auf einem Felsen mitten im Meer steht, im Zweiten Weltkrieg wurde er zerstört und 1994 wieder aufgebaut. The Tourlitis Lighthouse in the port city of Chora on the Cyclades island of Andros was built in 1897 on a spindly rock in the sea as the region’s first automatic lighthouse, it was destroyed during World War II, but finally rebuilt in 1994 by an oil tycoon. Ο φάρος Τουρλίτης, στην είσοδο του λιμανιού της Χώρας της Άνδρου κατασκευάστηκε το 1887, είναι ο μοναδικός φάρος χτισμένος πάνω σε βράχο μέσα στη θάλασσα στην Ελλάδα και έχει ύψος 7 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Der Leuchtturm Tourlitis am Eingang des Hafens von Chora auf der Kykladeninsel Andros wurde 1897 erbaut und ist der einzige Leuchtturm in Griechenland, der auf einem Felsen mitten im Meer steht, im Zweiten Weltkrieg wurde er zerstört und 1994 wieder aufgebaut. The Tourlitis Lighthouse in the port city of Chora on the Cyclades island of Andros was built in 1897 on a spindly rock in the sea as the region’s first automatic lighthouse, it was destroyed during World War II, but finally rebuilt in 1994 by an oil tycoon. Ο φάρος Τουρλίτης, στην είσοδο του λιμανιού της Χώρας της Άνδρου κατασκευάστηκε το 1887, είναι ο μοναδικός φάρος χτισμένος πάνω σε βράχο μέσα στη θάλασσα στην Ελλάδα και έχει ύψος 7 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Der Leuchtturm Tourlitis am Eingang des Hafens von Chora auf der Kykladeninsel Andros wurde 1897 erbaut und ist der einzige Leuchtturm in Griechenland, der auf einem Felsen mitten im Meer steht, im Zweiten Weltkrieg wurde er zerstört und 1994 wieder aufgebaut. The Tourlitis Lighthouse in the port city of Chora on the Cyclades island of Andros was built in 1897 on a spindly rock in the sea as the region’s first automatic lighthouse, it was destroyed during World War II, but finally rebuilt in 1994 by an oil tycoon. Ο φάρος Τουρλίτης, στην είσοδο του λιμανιού της Χώρας της Άνδρου κατασκευάστηκε το 1887, είναι ο μοναδικός φάρος χτισμένος πάνω σε βράχο μέσα στη θάλασσα στην Ελλάδα και έχει ύψος 7 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Die Ikone der Panagia, der Mutter Gottes mit dem Jesuskind, befindet sich im byzantinischen Kloster Panachrantou aus dem 10. Jh. in der Ortschaft Fallika auf der Kykladeninsel Andros. The icon of Panagia, the Mother of God with baby Jesus, can be seen in the Byzantine Monastery of Panagia Panahrantou in the village of Fallika on the Cyclades island of Andros. Το ανδρικό Μοναστήρι της Παναγίας της Ευαγγελίστριας ή της Βαγγελίστριας στην Σκιάθο, είναι κτισμένο κάτω από την υψηλότερη κορυφή της Σκιάθου την Καραφλυτζανάκα, δίπλα στις πηγές του ρέματος του Λεχωνιού. Dimitrios Pergialis
Die Ikone Panagia Panachrantou im byzantinischen Kloster Panachrantou aus dem 10. Jh. in der Ortschaft Fallika auf der Kykladeninsel Andros wurde vom Evangelisten Lukas gemalt. The icon of Panagia Panahrantou was painted by the evangelist Luke and can be seen in the Byzantine Monastery of Panagia Panahrantou in the village of Fallika on the Cyclades island of Andros. Η εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου είναι μια από τις εικόνες που φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς - η Μονή Παναχράντου της Άνδρου κτίστηκε κατά τον 10ο αιώνα, από τον αυτοκράτωρα Νικηφόρο Φωκά σε ύψος 500 μ. κοντά στην κορφή των Γερακώνων. Dimitrios Pergialis
Die Ikone Panagia Panachrantou im byzantinischen Kloster Panachrantou aus dem 10. Jh. in der Ortschaft Fallika auf der Kykladeninsel Andros wurde vom Evangelisten Lukas gemalt. The icon of Panagia Panahrantou was painted by the evangelist Luke and can be seen in the Byzantine Monastery of Panagia Panahrantou in the village of Fallika on the Cyclades island of Andros. Η εικόνα της Θεοτόκου Παναχράντου είναι μια από τις εικόνες που φιλοτέχνησε ο Απόστολος Λουκάς - η Μονή Παναχράντου της Άνδρου κτίστηκε κατά τον 10ο αιώνα, από τον αυτοκράτωρα Νικηφόρο Φωκά σε ύψος 500 μ. κοντά στην κορφή των Γερακώνων. Dimitrios Pergialis
Der Hausesel (Equus asinus asinus) kam etwa 1000 v. Chr. nach Griechenland, er ist ein weltweit verbreitetes Haustier und wird gerne als Reit- und Lasttier gehalten, hier auf der Kykladeninsel Andros. The donkey came to Greece about 1000 BC, it can walk on stony and uneven ground and is used widely as a riding and pack animal all over the world, here on the Cyclades island of Andros. Το 1950 υπήρχαν στην Ελλάδα γύρω στις 500. 000 γαϊδούρια, σήμερα υπάρχουν περίπου 12. 500, αλλά νέες φάρμες με γαϊδουράκια δίνουν αισιοδοξία για το μέλλον. Dimitrios Pergialis
Der Hausesel (Equus asinus asinus) kam etwa 1000 v. Chr. nach Griechenland, er ist ein weltweit verbreitetes Haustier und wird gerne als Reit- und Lasttier gehalten, hier auf der Kykladeninsel Andros. The donkey came to Greece about 1000 BC, it can walk on stony and uneven ground and is used widely as a riding and pack animal all over the world, here on the Cyclades island of Andros. Το 1950 υπήρχαν στην Ελλάδα γύρω στις 500. 000 γαϊδούρια, σήμερα υπάρχουν περίπου 12. 500, αλλά νέες φάρμες με γαϊδουράκια δίνουν αισιοδοξία για το μέλλον. Dimitrios Pergialis
Der Hausesel (Equus asinus asinus) kam etwa 1000 v. Chr. nach Griechenland, er ist ein weltweit verbreitetes Haustier und wird gerne als Reit- und Lasttier gehalten, hier auf der Kykladeninsel Andros. The donkey came to Greece about 1000 BC, it can walk on stony and uneven ground and is used widely as a riding and pack animal all over the world, here on the Cyclades island of Andros. Το 1950 υπήρχαν στην Ελλάδα γύρω στις 500. 000 γαϊδούρια, σήμερα υπάρχουν περίπου 12. 500, αλλά νέες φάρμες με γαϊδουράκια δίνουν αισιοδοξία για το μέλλον. Dimitrios Pergialis
Gavrio Andros Το Γαύριο, γνωστό και ως “ομφάλιος λώρος”, είναι το κύριο λιμάνι της Άνδρου, βρίσκεται σε έναν φυσικό κόλπο, που προσφέρει φυσική κάλυψη από τους δυνατούς ανέμους, στο βόρειο τμήμα του νησιού. Horst Schäfer
Fischer in Mpatsi auf der Kykladeninsel Andros – Früher gab es viele Fischer in Griechenland, aber heutzutage werden immer mehr Fischerboote aufgegeben oder verkauft. Fishermen in Batsi village on the Cyclades island of Andros – In the past, there were a lot of fishermen in Greece, but these days many fishing boats have been abandoned or sold to tourists. Ψαράς επιδιορθώνει τα δίχτια του στο λιμάνι της Άνδρου. Dimitrios Pergialis
Fischer in Mpatsi auf der Kykladeninsel Andros – Früher gab es viele Fischer in Griechenland, aber heutzutage werden immer mehr Fischerboote aufgegeben oder verkauft. Fishermen in Batsi village on the Cyclades island of Andros – In the past, there were a lot of fishermen in Greece, but these days many fishing boats have been abandoned or sold to tourists. Ψαράς επιδιορθώνει τα δίχτια του στο λιμάνι της Άνδρου. Dimitrios Pergialis
Die flinke, tagaktive Ägäische Mauereidechse, auch Kykladen-Mauereidechse (Podarcis erhardii), lebt in steinigen Gegenden im Mittelmeerraum, hier auf der Kykladeninsel Andros (Reptilien). Erhard’s wall lizard (Podarcis erhardii) lives on rocky terrain in the Mediterranean region, here on the Cyclades Island of Andros. Αιγαιόσαυρα - 32 είδη σαυρών έχουμε στην Ελλάδα, ανήκουν στην ομοταξία των ερπετών, το σώμα τους είναι μακρύ, καλυμμένο με λέπια, ξηρό και καταλήγει σε οξύληκτη ούρα. Horst Schäfer
Die flinke, tagaktive Ägäische Mauereidechse, auch Kykladen-Mauereidechse (Podarcis erhardii), lebt in steinigen Gegenden im Mittelmeerraum, hier auf der Kykladeninsel Andros (Reptilien). Erhard’s wall lizard (Podarcis erhardii) lives on rocky terrain in the Mediterranean region, here on the Cyclades Island of Andros. Αιγαιόσαυρα - 32 είδη σαυρών έχουμε στην Ελλάδα, ανήκουν στην ομοταξία των ερπετών, το σώμα τους είναι μακρύ, καλυμμένο με λέπια, ξηρό και καταλήγει σε οξύληκτη ούρα. Horst Schäfer
Die flinke, tagaktive Ägäische Mauereidechse, auch Kykladen-Mauereidechse (Podarcis erhardii), lebt in steinigen Gegenden im Mittelmeerraum, hier auf der Kykladeninsel Andros (Reptilien). Erhard’s wall lizard (Podarcis erhardii) lives on rocky terrain in the Mediterranean region, here on the Cyclades Island of Andros. Αιγαιόσαυρα - 32 είδη σαυρών έχουμε στην Ελλάδα, ανήκουν στην ομοταξία των ερπετών, το σώμα τους είναι μακρύ, καλυμμένο με λέπια, ξηρό και καταλήγει σε οξύληκτη ούρα. Horst Schäfer
Kirchlein im Bergdorf Arni auf der Kykladeninsel Andros, das etwa 500 m hoch in einer fruchtbaren Gegend liegt, wo es einen kleinen Fluss, Quellen und Wassermühlen gibt. Small church in the mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros, which is situated at an altitude of about 500 m in a fertile area with a small river, springs and water mills. Το χωριό Αρνάς ή Άρνη της Άνδρου, είναι κτισμένο σε πολύ εύφορη περιοχή και βρίσκεται σε ένα από τα ψηλότερα σημεία του νησιού στα 500 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Häuser im Bergdorf Arni auf der Kykladeninsel Andros, das etwa 500 m hoch in einer fruchtbaren Gegend liegt, wo es einen kleinen Fluss, Quellen und Wassermühlen gibt. Houses in the mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros, which is situated around 500 m above sea level in a fertile area with a small meandering river, springs and water mills. Το χωριό Αρνάς ή Άρνη της Άνδρου, είναι κτισμένο σε πολύ εύφορη περιοχή και βρίσκεται σε ένα από τα ψηλότερα σημεία του νησιού στα 500 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Haus im Bergdorf Arni auf der Kykladeninsel Andros, das etwa 500 m hoch in einer fruchtbaren Gegend liegt, wo es einen kleinen Fluss, Quellen und Wassermühlen gibt. House in the mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros, which is situated around 500 m above sea level in a fertile area with a small meandering river, springs and water mills. Το χωριό Αρνάς ή Άρνη της Άνδρου, είναι κτισμένο σε πολύ εύφορη περιοχή και βρίσκεται σε ένα από τα ψηλότερα σημεία του νησιού στα 500 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Haus im Bergdorf Arni auf der Kykladeninsel Andros, das etwa 500 m hoch in einer fruchtbaren Gegend liegt, wo es einen kleinen Fluss, Quellen und Wassermühlen gibt. House in the mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros, which is situated around 500 m above sea level in a fertile area with a small meandering river, springs and water mills. Το χωριό Αρνάς ή Άρνη της Άνδρου, είναι κτισμένο σε πολύ εύφορη περιοχή και βρίσκεται σε ένα από τα ψηλότερα σημεία του νησιού στα 500 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Häuser im Bergdorf Arni auf der Kykladeninsel Andros, das etwa 500 m hoch in einer fruchtbaren Gegend liegt, wo es einen kleinen Fluss, Quellen und Wassermühlen gibt. Houses in the mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros, which is situated around 500 m above sea level in a fertile area with a small meandering river, springs and water mills. Το χωριό Αρνάς ή Άρνη της Άνδρου, είναι κτισμένο σε πολύ εύφορη περιοχή και βρίσκεται σε ένα από τα ψηλότερα σημεία του νησιού στα 500 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Das Bergdorf Arni auf der Kykladeninsel Andros liegt etwa 500 m hoch in einer fruchtbaren Gegend, wo es einen kleinen Fluss, Quellen und Wassermühlen gibt. The mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros is situated around 500 m above sea level in a fertile area with a small meandering river, springs and water mills. Το χωριό Αρνάς ή Άρνη της Άνδρου, είναι κτισμένο σε πολύ εύφορη περιοχή και βρίσκεται σε ένα από τα ψηλότερα σημεία του νησιού στα 500 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Das Bergdorf Arni auf der Kykladeninsel Andros liegt etwa 500 m hoch in einer fruchtbaren Gegend, wo es einen kleinen Fluss, Quellen und Wassermühlen gibt. The mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros is situated around 500 m above sea level in a fertile area with a small meandering river, springs and water mills. Το χωριό Αρνάς ή Άρνη της Άνδρου, είναι κτισμένο σε πολύ εύφορη περιοχή και βρίσκεται σε ένα από τα ψηλότερα σημεία του νησιού στα 500 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Das Bergdorf Arni auf der Kykladeninsel Andros liegt etwa 500 m hoch in einer fruchtbaren Gegend, wo es einen kleinen Fluss, Quellen und Wassermühlen gibt. The mountain village of Arni on the Cyclades island of Andros is situated around 500 m above sea level in a fertile area with a small meandering river, springs and water mills. Το χωριό Αρνάς ή Άρνη της Άνδρου, είναι κτισμένο σε πολύ εύφορη περιοχή και βρίσκεται σε ένα από τα ψηλότερα σημεία του νησιού στα 500 μέτρα. Dimitrios Pergialis
Nike - Das Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. Nike - The Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Nike - Das Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. Nike - The Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis
Das kleine Archäologische Museum in dem Dorf Paleopolis auf der Kykladeninsel Andros enthält Fundstücke von Ausgrabungen in der antiken Hauptstadt Paleopolis vom 6. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. The small Archaeological Museum in the village of Paleopolis on the Cyclades island of Andros shows finds from excavations in the ancient capital of Paleopolis from the 6th century BC to the 6c AD. Το Αρχαιολογικό Μουσείο Παλαιόπολης, εγκαινιάστηκε το 2003 και είναι αφιερωμένο στις αρχαιότητες της Παλαιόπολης, με εκθέματα γλυπτά, αγάλματα, νομίσματα και επιγραφές, που βρέθηκαν στις ανασκαφές. Dimitrios Pergialis