Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



E4 Südkreta, von Agia Roumeli bis Frangokastello

  334 Wörter 1 Minute
2017-01-15 2017-01-15 15.01.2017 395 × gelesen

Der südliche Teil des E4 Wanderpfades auf Kreta bietet dem Auge viel Abwechslung im Hinblick auf seine geografische Morphologie; Vom Schwierigkeitsgrad her gehört der E4 zu den leichten Routen und erlaubt dem Wanderer ab und zu den Weg zu verlassen, um die natürliche Schönheit der Region zu entdecken.

Der Anfangspunkt des südlichen Teils des Pfades befindet sich bei dem Dorf Agia Roumeli, am Ausgang der berühmten Samaria-Schlucht und an der Küste des Libyschen Meeres in Richtung Loutro der Präfektur Chania. Der 13 km lange Pfad verläuft parallel zur Küste und dauert ca. 4,5-5 Stunden. Der Wanderer hat die Möglichkeit, die kleine Kirche des Heiligen Pavlos sowie die Siedlung von Marmata, nahe am Fuße der Aradena-Schlucht, zu besichtigen.
Das Reiseziel Loutro ist ein kleines, malerisches, am Meer gelegenes Dorf, mit einer langen Geschichte, da es seit hellenischer und römischer Zeit als Hafen diente. Heute ist das Dorf ein ruhiger Urlaubsort für seine Besucher. Man kann es nur zu Fuß/Wandern oder per Schiff von Chora Sfakion aus erreichen.

Von Loutro bis Frangokastello ist die Strecke 19,5 km lang, dauert ca. 6,5-7 Stunden. Der Pfad ist angenehmer zu begehen, da man auf hier kaum Hindernisse vorfindet. Der Wanderer begibt sich auf eine Reise durch die romantischen Siedlungen Komitades, Vraskas, Nimikina, über den Heiligen Nektarios, bis hin zum Reiseziel, dem Dorf Frangokastello.
Diese Region ist von vielen lokalen Sagen umwoben, die bekannteste darunter handelt von der 1371 von den Venezianern gegründeten Festung zum Schutz vor Piraterie. Die Einheimischen erzählen von den „Drossoulites“ („Taumännern“), die jeden 17. Mai als Geister schwarz gekleideter Soldaten erscheinen, um Kreta zu verteidigen.

Der griechische Teil des europäischen Wanderpfads E4, der unter der Aufsicht der Europäischen Wandervereinigung (E.W.V.) und des Griechischen Verbands für Bergwandern und Bergsteigen steht, geht von Norden nach Süden, und zwar von Makedonien (nördlicher Teil) und Zentralgriechenland (zentraler Teil) bis zur Peloponnes und Kreta (südlicher Teil). Dadurch kann der Wanderer und Bergsteiger die Vielfältigkeit und Schönheit ganz Griechenlands kennenlernen. Die beste Zeit, den Pfad zu begehen, ist von Mai bis Oktober.

8 Bilder für das Keyword Frangokastello gefunden.

Von der venezianischen Festung Frangokastello an der Südküste Kretas stehen noch die zinnenbewehrten Außenmauern, rechteckige Türme sowie Reste eines venezianischen Wappens über dem Haupttor, im Inneren des Kastells kann man nur noch die Grundmauern erkennen. Frangokastello castle on the south coast of Crete was built by the Venetians in the 14th century, it has a rectangular shape, with a tower at each corner and the remains of a Venetian coat of arms above the main gate. Το μεσαιωνικό κάστρο Φραγκοκάστελλο βρίσκεται στη νότια ακτή της Κρήτης και αποτελείται από τέσσερις τετράγωνους πύργους οι οποίοι ενώνονται μεταξύ τους με τείχη σχηματίζοντας ένα ορθογώνιο κτίσμα. Dimitrios Pergialis
Von der venezianischen Festung Frangokastello an der Südküste Kretas stehen noch die zinnenbewehrten Außenmauern, rechteckige Türme sowie Reste eines venezianischen Wappens über dem Haupttor, im Inneren des Kastells kann man nur noch die Grundmauern erkennen. Frangokastello castle on the south coast of Crete was built by the Venetians in the 14th century, it has a rectangular shape, with a tower at each corner and the remains of a Venetian coat of arms above the main gate. Το μεσαιωνικό κάστρο Φραγκοκάστελλο βρίσκεται στη νότια ακτή της Κρήτης και αποτελείται από τέσσερις τετράγωνους πύργους οι οποίοι ενώνονται μεταξύ τους με τείχη σχηματίζοντας ένα ορθογώνιο κτίσμα. Dimitrios Pergialis
Von der venezianischen Festung Frangokastello an der Südküste Kretas stehen noch die zinnenbewehrten Außenmauern, rechteckige Türme sowie Reste eines venezianischen Wappens über dem Haupttor, im Inneren des Kastells kann man nur noch die Grundmauern erkennen. Frangokastello castle on the south coast of Crete was built by the Venetians in the 14th century, it has a rectangular shape, with a tower at each corner and the remains of a Venetian coat of arms above the main gate. Το μεσαιωνικό κάστρο Φραγκοκάστελλο βρίσκεται στη νότια ακτή της Κρήτης και αποτελείται από τέσσερις τετράγωνους πύργους οι οποίοι ενώνονται μεταξύ τους με τείχη σχηματίζοντας ένα ορθογώνιο κτίσμα. Dimitrios Pergialis
Von der venezianischen Festung Frangokastello an der Südküste Kretas stehen noch die zinnenbewehrten Außenmauern, rechteckige Türme sowie Reste eines venezianischen Wappens über dem Haupttor, im Inneren des Kastells kann man nur noch die Grundmauern erkennen. Frangokastello castle on the south coast of Crete was built by the Venetians in the 14th century, it has a rectangular shape, with a tower at each corner and the remains of a Venetian coat of arms above the main gate. Το μεσαιωνικό κάστρο Φραγκοκάστελλο βρίσκεται στη νότια ακτή της Κρήτης και αποτελείται από τέσσερις τετράγωνους πύργους οι οποίοι ενώνονται μεταξύ τους με τείχη σχηματίζοντας ένα ορθογώνιο κτίσμα. Dimitrios Pergialis
Von der venezianischen Festung Frangokastello an der Südküste Kretas stehen noch die zinnenbewehrten Außenmauern, rechteckige Türme sowie Reste eines venezianischen Wappens über dem Haupttor, im Inneren des Kastells kann man nur noch die Grundmauern erkennen. Frangokastello castle on the south coast of Crete was built by the Venetians in the 14th century, it has a rectangular shape, with a tower at each corner and the remains of a Venetian coat of arms above the main gate. Το μεσαιωνικό κάστρο Φραγκοκάστελλο βρίσκεται στη νότια ακτή της Κρήτης και αποτελείται από τέσσερις τετράγωνους πύργους οι οποίοι ενώνονται μεταξύ τους με τείχη σχηματίζοντας ένα ορθογώνιο κτίσμα. Dimitrios Pergialis
Von der venezianischen Festung Frangokastello an der Südküste Kretas stehen noch die zinnenbewehrten Außenmauern, rechteckige Türme sowie Reste eines venezianischen Wappens über dem Haupttor, im Inneren des Kastells kann man nur noch die Grundmauern erkennen. Frangokastello castle on the south coast of Crete was built by the Venetians in the 14th century, it has a rectangular shape, with a tower at each corner and the remains of a Venetian coat of arms above the main gate. Το μεσαιωνικό κάστρο Φραγκοκάστελλο βρίσκεται στη νότια ακτή της Κρήτης και αποτελείται από τέσσερις τετράγωνους πύργους οι οποίοι ενώνονται μεταξύ τους με τείχη σχηματίζοντας ένα ορθογώνιο κτίσμα. Dimitrios Pergialis
Von der venezianischen Festung Frangokastello an der Südküste Kretas stehen noch die zinnenbewehrten Außenmauern, rechteckige Türme sowie Reste eines venezianischen Wappens über dem Haupttor, im Inneren des Kastells kann man nur noch die Grundmauern erkennen. Frangokastello castle on the south coast of Crete was built by the Venetians in the 14th century, it has a rectangular shape, with a tower at each corner and the remains of a Venetian coat of arms above the main gate. Το μεσαιωνικό κάστρο Φραγκοκάστελλο βρίσκεται στη νότια ακτή της Κρήτης και αποτελείται από τέσσερις τετράγωνους πύργους οι οποίοι ενώνονται μεταξύ τους με τείχη σχηματίζοντας ένα ορθογώνιο κτίσμα. Dimitrios Pergialis
Von der venezianischen Festung Frangokastello an der Südküste Kretas stehen noch die zinnenbewehrten Außenmauern, rechteckige Türme sowie Reste eines venezianischen Wappens über dem Haupttor, im Inneren des Kastells kann man nur noch die Grundmauern erkennen. Frangokastello castle on the south coast of Crete was built by the Venetians in the 14th century, it has a rectangular shape, with a tower at each corner and the remains of a Venetian coat of arms above the main gate. Το μεσαιωνικό κάστρο Φραγκοκάστελλο βρίσκεται στη νότια ακτή της Κρήτης και αποτελείται από τέσσερις τετράγωνους πύργους οι οποίοι ενώνονται μεταξύ τους με τείχη σχηματίζοντας ένα ορθογώνιο κτίσμα. Dimitrios Pergialis