Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene












ATHEN - Zeitgenössische Kunst der DESTE-Stiftung

  171 Wörter 1 Minute 47 × gelesen
2020-07-27 2020-07-27 27.07.2020

Das Zentrum für Zeitgenössische Kunst ist im Mai 1998 eingeweiht worden; es beherbergt die gemeinnützige Stiftung DESTE, die 1983 von dem Sammler Dakis Ioannou gegründet worden ist und Ausstellungen, Symposien und pädagogische Programme organisiert.
Das zweistöckige Museumsgebäude hat ursprünglich als Papierlager gedient und ist von dem New Yorker Architekten Christian Hubert umgestaltet worden.
In den Ausstellungsräumen im ersten Obergeschoss werden Wechselausstellungen in- und ausländischer Künstler veranstaltet. Außerdem werden Kolloquien organisiert, die das Verhältnis der Kunst zur Mode, zur Musik, zum Film, zur Architektur und zum Design untersuchen und moderne künstlerische Ausdrucksformen vorstellen.
Im zweiten Obergeschoss gibt es einen Videoraum, das Cybercafé mit zwei Multimedia-Stationen, Computern mit Internet-Anschluss und CD-Roms über moderne Kunst und einen Kunstladen, der Bücher, Zeitschriften, Objekte die von griechischen und fremden Künstlern erschaffen wurden, modernen Schmuck, Poster und viele verschieden andere Artikel anbietet.
Die Cosmos Bar und das Restaurant im Erdgeschoss des Gebäudes sind täglich geöffnet.

Zeitgenössische Kunst der DESTE-Stiftung
Omirou-Straße 8, Neo Psychiko, 15451 Athen

Copyright: Museen Griechenlands
Erevnites Edition
GR.OK.F.B.
M. Str.

Es wurden keine Bilder für das Keyword Zentrum für Zeitgenössische Kunst gefunden.