Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene












THESSALONIKI - Panagia Acheiropoietos Basilika - UNESCO, Frühchristliche und byzantinische Bauten in Thessaloniki

  615 Wörter 2 Minuten 184 × gelesen
2020-03-06 2020-03-06 06.03.2020

Zu den wichtigen Vertretern der frühchristlichen Kirchen in Thessaloniki gehört zweifelsohne die Basilika der Panagía Acheiropoíetos, benannt nach einem heute nicht mehr vorhandenen Wunderbild der Gottesmutter. Die Kirche wurde später von den Osmanen in eine Moschee umgewandelt, konnte aber dennoch ihr äußeres Erscheinungsbild aus der frühchristlichen Zeit des 5. Jhs. n. Chr. bis heute bewahren. Die Basilika liegt „in der Agías Sofías-Straße gegenüber dem Makedonomáchon-Platz knapp nördlich der Egnatía-Straße“ und gehört seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Ein frühchristlicher Kirchenbau, der auf das 3. Ökumenische Konzil von 431 n. Chr. in Ephesos und dessen Dogma zurückgeht, dass Maria die Mutter Gottes sei, womit ein langer dogmatischer Streit um den Marienmythos beendet wurde. Dieser theologische Streit hatte sich in drei Stufen entwickelt und Maria als Jungfrau, als Mutter und schließlich als Göttin betrachtet und ihr nun endlich den Isistitel «Gottesmutter» zuerkannt. Folgerichtig wurden ihr in der Nachfolgezeit zahlreiche Kirchen geweiht, zu denen auch die Panagía Acheiropoíetos zählt. Wohl um die Mitte des 5. Jhs. n. Chr. wurde diese imposante Basilika als dreischiffige Kirche mit offenem Dachstuhl erbaut. Ihr Mittelschiff schließt im Osten mit einer Apsis ab und hat eine Länge von 36,5 m und eine Breite von 15,50 m. Die Gesamtbreite des Baues hingegen beträgt 28 m. Die Apsis des Mittelschiffs ist innen wie außen halbrund geformt und den Grabungen zufolge innen mit einer Synthrononanlage sowie mit einer rechteckigen Plattform ausgestattet, die von den Archäologen zu Recht als Basis für den Bischofsthron interpretiert wird. Außerdem konnte bei den archäologischen Forschungen eindeutig ein Ciborium nachgewiesen werden. Im Westen ist dem gesamten Komplex ein Narthexbereich vorgelagert, der durch ein sog. Tribelon mit dem Langhaus verbunden ist, also durch einen Durchgang in Form von drei Säulen, wobei die Interkolumnien durch Vorhänge geschlossen werden konnten, sodass die eigentliche Liturgie den Katechumenen, den Taufwilligen, aber noch nicht Getauften, verborgen blieb. Ein gutes Beispiel hierfür bietet uns die frühchristliche Basilika A aus dem ausgehenden 5. Jh. n. Chr. im makedonischen Philippi. Darüber hinaus sind Reste eines Exonarthex an der Westseite der Kirche vorhanden. Zudem ist ungefähr in der Mitte der Südseite dieser Basilika eine Kapelle erhalten, eine weitere wurde vor einigen Jahrzehnten bei Forschungsarbeiten am Ostende des Nordschiffes entdeckt und restauriert. Des Weiteren führte eine Treppe zu den Emporen über den Seitenschiffen, ebensolche Emporen werden auch über dem Narthex angenommen.

Ebenso reich gegliedert und ausgestattet war auch der basilikale Innenraum: Die Seitenschiffe waren zum Mittelschiff mit Steinplatten abgeschlossen, die in die Interkolumnien eingefügt waren. Dadurch war das Langhaus besonders betont. Alle Säulen im Inneren sind aus prokonnesischem Marmor, einzige Ausnahme sind die Säulen des sog. Tribelon, die in thessalischem Verde-antico-Marmor ausgeführt sind. Die Kompositkapitelle der monolithen Säulen sind hervorragende Arbeiten der Spätantike und durch darübergelegte Kämpferkapitelle verstärkt. Die kleineren Säulen der Emporengeschosse hingegen sind ionisierend und wesentlich nachlässiger ausgeführt, was vermuten lässt, sie könnten von anderen Werkstätten gearbeitet sein. Original erhalten sind die großen Marmorplatten des Fußbodens im Mittelschiff, wohingegen die Böden der Seitenschiffe in Opus-sectile-Technik gearbeitet sind. Die Wände der Seitenschiffe waren mit Marmorplatten verkleidet, die ebenso wie der einstige Mosaikschmuck bei mehrfachen Restaurierungen im Laufe der Zeit bis auf wenige Reste verloren gegangen sind. Einzig in den Bögen der Säulenarkaden sind noch Reste des originalen Mosaikschmucks übrig geblieben: aneinandergereihte Motive aus Blütengirlanden und Früchten, die aus blauen Vasen auf Goldgrund hervorquellen, außerdem geometrische Muster, stilisierte Akanthusblätter, Vögel, Schlangen und andere Motive. Stellenweise erscheint das Christusmonogramm. Die Fragmente dieser Mosaikdarstellungen zeugen ebenfalls von größter Könnerschaft und sind in die Reihe der qualitätvollen Arbeiten des 5. Jhs. n. Chr. einzuordnen. Sie können mit zeitgleichen Mosaiken in Ravenna und in Konstantinopel verglichen werden und sind wiederum ein Beleg für die engen Kontakte, die es zu dieser Zeit sowohl nach West wie nach Ost gegeben hat.

15 Bilder für das Keyword Panagia Acheiropoietos Thessaloniki gefunden.

Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis
Die dreischiffige holzgedeckte rühbyzantinische Basilika Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki aus dem 5. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum der Stadt. The three-aisled wood-covered early Byzantine basilica Panagia Acheiropoietos in Thessaloniki from the 5th century is located in the center of the city. Η παλαιοχριστιανική βασιλική εκκλησία της Παναγίας Αχειροποιήτου της Θεσσαλονίκης, η οποία σώζεται σήμερα στην ίδια μορφή που κατασκευάστηκε τον 5ο αιώνα και είναι αφιερωμένη στη Θεοτόκο. Dimitrios Pergialis