Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



DIAKOPTO - Eine Woche in Diakopto und Umgebung

  1.707 Wörter 6 Minuten
2018-08-17 2018-08-17 17.08.2018 122 × gelesen

Einmal mit der Zahnradbahn von Diakopto nach Kalavryta (Nordwestpeloponnes) fahren und zu Fuß die 21 km entlang der Gleise durch die Vouraikos-Schlucht wieder herunterzuwandern, war schon immer mein Traum.

In diesem Urlaub wollte ich mir diesen Wunsch erfüllen und so suchten wir uns Anfang Mai ein Studio in Diakopto, das wir für fünf Tage mieteten, da wir auch die nähere Umgebung kennenlernen wollten. Unsere Ausflüge und Wanderungen waren so erlebnisreich, dass wir unseren Aufenthalt auf sieben Tage verlängerten. Fährt man die Küstenautobahn von Korinth nach Patras oder umgekehrt, denkt man nicht, dass es sich lohnt, am Golf von Korinth seinen Urlaub zu verbringen. Dabei verbirgt sich in den Bergen landeinwärts eine wunderschöne und beeindruckende Landschaft. So erging es uns auch mit dem Ort Diakopto, der im Reiseführer eher als uninteressant beschrieben wird. Dabei zeigt sich der Ort mit seinen Cafés und Tavernen und seinem Kiesstrand und kleinem Hafen als ein gemütliches, typisch griechisches Dorf. Nach dem Essen in einer der Tavernen saßen wir regelmäßig in einem der Cafés an dem kleinen Bahnhof der Zahnradbahn, um den Abend mit einem kleinen Ouzo ausklingen zu lassen. Wir bekamen sofort Kontakt mit der Bedienung und anderen griechischen Tischnachbarn. Ein älterer Grieche, der jeden Abend dort seinen Tziporo trank, hat uns dann eines Tages mit einer Plastiktüte voll Bohnen, Salat, Tomaten und Zwiebeln aus seinem Garten überrascht. 

Am ersten Tag sind wir mit dem Auto über die Stadt Egio in das kleine Bergdorf Plataniotissa gefahren. Unterwegs mussten wir immer wieder anhalten, um die herrliche Aussicht über den Golf von Korinth zu den gegenüberliegenden Bergen zu genießen. Die Pflanzen- und Tierwelt um uns herum hat uns dann immer wieder verleitet, kleine Wege zu gehen, um die Natur in dieser Jahreszeit zu erleben. Unser Ziel war eine alte, mächtige Platane, in deren Inneren sich eine kleine Kirche befinden soll. Die zweistämmige Platane, die der Legende nach bereits im Jahre 352 n. Chr. bestand, hat einen Umfang von 23 Metern und ist damit die größte bekannte Platane. Durch eine Tür gelangt man in die Platane und wir waren überrascht, wie geräumig das Innere war. In ihrem Inneren befinden sich ein kleiner Altarraum von etwa 10 qm und ein sich daran anschließender Gebetsraum, der Raum für sechs bis acht Personen bietet. In einer der Tavernen, die um die Platane herum angesiedelt waren, haben wir anschließend leckere griechische Vorspeisen (Meze) verzehrt. Auf der Rückfahrt mussten wir wie auf der Hinfahrt immer wieder anhalten, um uns an den Ausblicken auf den Golf und die schöne Landschaft zu erfreuen.

Am zweiten Tag sind wir dann endlich mit der Zahnradbahn die 21 km nach Kalavryta gefahren. Die Fahrkarten für die Hin- und Rückfahrt hatten wir uns schon am Abend vorher gekauft, da die Bahn kurz vor der Abfahrt ausverkauft sein kann, insbesondere wenn Gruppen mitfahren. Auf der Rückfahrt war tatsächlich jeder Platz belegt. Und wie erhofft, war die Fahrt durch die wildromantische Schlucht über Brücken und durch Tunnels ein tolles Erlebnis. Die „Odontotos“, wie die Zahnradbahn in Griechenland genannt wird, ist übrigens die einzige Zahnradbahn Europas mit einer Spurweite von 75 cm. Die Fahrt beginnt bei 10 Metern über dem Meeresspiegel und endet im 720 Meter hoch liegenden Kalavryta. Eigentlich sollte die Strecke eines Tages bis nach Tripoli verlängert werden, aber es fehlte immer das leidige Geld. Über Jahrzehnte war die Zahnradbahn die einzige Verbindung der Küstenregion mit der Bergregion rund um Kalavryta. Im Winter wird die Bahn vor allem von Skisportlern benutzt, im Sommer von Touristen. Die spektakuläre Fahrt führte manchmal so knapp an den Felswänden entlang, dass ich meinen Fotoapparat immer wieder hereinnehmen musste.  

In Kalavryta wurden wir schon am Bahnhof mit der dunklen Vergangenheit der Deutschen konfrontiert. Direkt gegenüber vom Bahnhof gibt es ein Holocaust-Museum, das die schreckliche Tat von 1943, in der die deutsche Wehrmacht als Vergeltung für die Erschießung deutscher Soldaten über 674 Männer im Alter von 15 bis 65 ermorden ließ und anschließend den Ort und 25 umgebende Dörfer in Brand steckte, dokumentiert:  Am 13. Dezember wurden alle Dorfbewohner zur Schule befohlen, Frauen und Kinder dort eingesperrt. Die Männer wurden oberhalb des Ortes geführt und dort mit Maschinengewehrfeuer hingerichtet. 13 Männer überlebten das Massaker, weil sie von den Deutschen für tot gehalten wurden. Vom Massaker zeugt auch einer der beiden Uhrtürme der Agia Triada, dessen eine Turmuhr angehalten wurde und bis heute die Zeit des Verbrechens (14.34 Uhr) anzeigt. Oberhalb des Ortes gibt es eine Gedenkstätte, die an diese tragischen Ereignisse erinnert und alle Namen der Erschossenen auflistet. Große weiße Steine sind zu den Inschriften „OXI ΠIA ΠOΛEMOI“ (Nie wieder Krieg) und „ΕΙΡΗΝΗ“ (Frieden) zusammengelegt worden. Die Verantwortlichen wurden nie zur Rechenschaft gezogen und die Hinterbliebenen wurden bis heute nicht entschädigt. 

Da wir an einem anderen Tag durch die Schlucht zurückwandern wollten, sind wir nach einem Bummel durch den Ort zum Kloster Agia Lavra gewandert, das in der Geschichte der Griechen eine große Rolle spielt. In diesem Kloster hatte der Bischof Germanos am 25. März 1821 zum erfolgreichen Befreiungskampf gegen die Türkenherrschaft aufgerufen. Dieser Tag wird deshalb jedes Jahr als Nationalfeiertag mit Kranzniederlegungen und Paraden gefeiert. Die Strecke von Kalavryta zum Kloster war bequem zu bewältigen, sodass wir rechtzeitig den letzten Zug nach Diakopto erreicht haben.

Am dritten Tag sind wir mit dem Auto zum Felsenkloster Mega Spileo („Große Höhle“) gefahren, das man aber auch vom Bahnhof Zachlorou bzw. Mega Spileo in einer guten Stunde Fußweg (400 m bergan) erreichen kann. Mit seiner Gründung 362 n.Chr. ist es wohl das älteste Kloster Griechenlands. Brände und Zerstörungen durch die Türken und die deutschen Besatzungstruppen haben aber dazu geführt, dass es heute recht modern aussieht. Zentraler Pilgerort ist eine in der Höhle des Klosters befindliche, vom Evangelisten Lukas gemalte, wundertätige Marien-Ikone. In einem Museum sind aber auch andere Sehenswürdigkeiten wie Fresken, Ikonen, Liturgiegewänder und Bücher ausgestellt.  Wenn man hinter dem Haus rechts vom Kloster vorbeigeht, gelangt man durch eine Pforte auf einen Treppenweg, von dem man einen schönen Blick über das gesamte Tal hat. Folgt man den Stufen, gelangt man auf den Bergrücken hinter dem Kloster.

Am vierten Tag war es dann soweit. Wir sind wieder mit der ersten Bahn bis zur Mittelstation Zachlorou bzw. Mega Spileo gefahren und entlang der Bahngleise die 12 km zurückgewandert.  Außer uns hatte sich noch ein Schweizer Ehepaar auf den Weg gemacht und uns unterwegs darauf hingewiesen, dass die seit 2009 fahrende neue Bahn in der Schweiz gebaut wurde und zunächst nicht durch die engen Tunnel passte, während die Strecke mit ihren Brücken und Tunnels von einer französischen Gesellschaft erbaut und renoviert worden ist. Die jeweiligen Abfahrtzeiten hatten wir uns notiert, sodass wir vorbereitet waren und nicht  im  Tunnel steckten, wenn sich eine Bahn näherte. Die Schlucht ist nämlich teilweise so schmal, dass die als europäischer Wanderweg E4 deklarierte Bahntrasse durch die Tunnels nur über die Schienen möglich ist. Und da die neuen Züge etwas breiter sind als die alten, sind auch einige Engpässe noch enger geworden. Der Weg war aber unproblematischer als wir erwartet hatten. Entweder liefen wir auf dem schmalen Trampelpfad neben den Gleisen oder wir nutzten die Bahnschwellen als Weg, auch wenn der Abstand nicht unbedingt meiner Schrittweite entsprach. Die Ausblicke in die Schlucht und in die Berge waren atemberaubend und ich kann nur jedem empfehlen, diese Tour auch zu unternehmen. Durch die vielen Stopps, sei es wegen der interessanten Pflanzen und Insekten rechts und links der Gleise, oder der zahlreichen Fotomotive oder aber wegen der nahenden Bahn, haben wir statt der angegebenen drei Stunden vier Stunden für den Abstieg benötigt. Den Nachmittag haben wir dann am Strand verbracht. 

Am fünften Tag sind wir über Trapeza und Ano Diakopto Richtung Agridi in die Berge gefahren, um den kleinen Bergsee Tsivlos kennenzulernen. Die Fahrt führte durch schöne Ortschaften und vor allem durch ein Meer von gelbem Ginster. Wir hatten während der ganzen Fahrt Verdeck und Fenster geöffnet, um den aromatischen Ginsterduft einzuatmen. Von Agridi sind wir weiter nach Peristera und Ano Mesorougi gefahren, um diese Bergdörfer und die noch mit Schnee bedeckten Gipfel des Chelmos-Gebirges (2341 m Höhe) zu sehen. Um nicht den gleichen Weg zurückfahren zu müssen, sind wir weiter Richtung „Xionodromiko Kentro“, gefahren und so an dem zweitgrößten Skigebiet des Landes, in dem tatsächlich noch Schnee lag, vorbeigekommen. Als auf der Abfahrt nach Kalavryta ein Wegweiser die Seenhöhle von Kastria (www.kastriacave.gr) anzeigte, haben wir uns diese auch noch angesehen und haben es nicht bereut. Die Höhle war in der Antike das Bett eines unterirdischen Flusses, der aus dem Hochland „Apanokampos“ mit Wasser gespeist wurde, und in den Quellen des 8 km entfernten Flusses Aroanios wieder zu Tage trat.  Im Laufe der Jahrhunderte bahnte sich der Fluss seinen Weg zu niedrigeren Schichten und legte so die Höhle frei. In der regenreichen Zeit staut sich das Wasser in 13 großen stufenartigen Seen, denen die Höhle auch ihren Namen verdankt. Der Weg durch die  Tropfsteinhöhle führt an diesen unterirdischen Seen vorbei und war mit seinen unterschiedlichsten Stalagmiten und Stalagtiten ein schöner Abschluss unserer Tour. Zurück ging es dann über Kalavryta nach Diakopto.

Am sechsten Tag sind wir zunächst nach Egio gefahren und durch die Stadt gebummelt. An der schönen Platia haben wir uns einen Frape und eine Bugatsa Crema gegönnt und dem Treiben an der Platia zugesehen. Danach sind wir zum Kloster Taxiarches gefahren, das leider schon geschlossen hatte, da es nur bis 14 Uhr geöffnet hat. So konnten wir uns auch nicht den Schlüssel für das alte Kloster, das oben am Berg klebt, von den Mönchen abholen. Wir haben das Auto stehen gelassen und sind trotzdem hinauf gewandert. Die schönen Ausblicke ins Tal und die herrliche Natur haben uns für diese Anstrengung mehr als entschädigt. Auf der Rückfahrt sind wir zum Kloster Pepelenitsas abgebogen. Als die Asphaltstraße aufhörte, haben wir das Auto wieder stehen gelassen und sind die letzte Strecke zu Fuß gelaufen.

Am siebten Tag sind wir abgereist und haben noch eine weitere schöne Woche in Karitena verbracht, wo wir eine schöne Wanderung in die Schlucht zu den beiden Klöstern Prodromou und Filosofou unternommen haben, die beiden pittoresken Dörfer Stemnitsa und Dimitsana besichtigt und die Kirche Agia Theodora mit den aus dem Dach wachsenden Bäumen bei Vasta bewundert haben, bevor wir unser Endziel, nämlich den schönen Mavrovounistrand bei Gythio erreicht haben.

Empfehlung: Karte „Mt Chelmos“ , Nr. 8.2, aus dem Anavasi-Verlag im Maßstab 1:30.000 mit Wanderwegen

85 Bilder für das Keyword Diakopto und Umgebung gefunden.

Ginsterlandschaft - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Ginsterlandschaft - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Ginsterlandschaft - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Ginsterlandschaft - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Skigebiet von Kalavryta - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Plataniotissa, die Kirche in den Platanen - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Plataniotissa, die Kirche in den Platanen - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Plataniotissa, die Kirche in den Platanen - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Plataniotissa, die Kirche in den Platanen - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Ort im Gebirge - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Ort im Gebirge - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Altes Taxiarches Kloster - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Altes Taxiarches Kloster - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Altes Taxiarches Kloster - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Altes Taxiarches Kloster - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Kloster Taxiarches - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Kloster Taxiarches - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Kloster Taxiarches - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Das orthodoxe Kloster Agia Livra in Kalavryta, wurde im Jahr 961 auf dem Berg Gelmos in einer Höhe von 961 Metern erbaut. The Holy monastery of Agia Lavra near Kalavryta, it was built in 961 AD, on Chelmos Mountain, at an altitude of 961 meters. Η ιστορική μονή της Αγίας Λαύρας στα Καλάβρυτα μια από τις αρχαιότερες μονές πελοποννησιακό χώρο, γνωστή ως τόπος έναρξης της Ελληνικής Επανάστασης, ιδρύθηκε από τον Άγίου Αθανάσιο τον Αθωνίτη και τον μοναχό Ευγένιο, το 961 μ. Χ. Horst Schäfer
Das orthodoxe Kloster Agia Livra in Kalavryta, wurde im Jahr 961 auf dem Berg Gelmos in einer Höhe von 961 Metern erbaut. The Holy monastery of Agia Lavra near Kalavryta, it was built in 961 AD, on Chelmos Mountain, at an altitude of 961 meters. Η ιστορική μονή της Αγίας Λαύρας στα Καλάβρυτα μια από τις αρχαιότερες μονές πελοποννησιακό χώρο, γνωστή ως τόπος έναρξης της Ελληνικής Επανάστασης, ιδρύθηκε από τον Άγίου Αθανάσιο τον Αθωνίτη και τον μοναχό Ευγένιο, το 961 μ. Χ. Horst Schäfer
Das Höhlenkloster Mega Spileon liegt zwischen dem Golf von Korinth und dem Bergdorf Kalavrita auf der Peloponnes, es wurde im 13. Jahrhundert von der Kaiserin Euphrosyne neu begründet und erhielt seine heutige Gestalt erst im Jahr 1640. The Holy Monastery of Mega Spileo (great cave) near Kalavryta is one of the most famous and ancient monasteries in Greece, it has numerous valuable assets, a rare banner with a picture of three Byzantine emperors, a precious cross and the relics of the saints. Το Μέγα Σπήλαιο είναι ένα ιστορικό μοναστήρι στα Καλάβρυτα και ένα από τα σπουδαιότερα προσκυνήματα της Ορθοδοξίας στην Ελλάδα. Horst Schäfer
Das Höhlenkloster Mega Spileon liegt zwischen dem Golf von Korinth und dem Bergdorf Kalavrita auf der Peloponnes, es wurde im 13. Jahrhundert von der Kaiserin Euphrosyne neu begründet und erhielt seine heutige Gestalt erst im Jahr 1640. The Holy Monastery of Mega Spileo (great cave) near Kalavryta is one of the most famous and ancient monasteries in Greece, it has numerous valuable assets, a rare banner with a picture of three Byzantine emperors, a precious cross and the relics of the saints. Το Μέγα Σπήλαιο είναι ένα ιστορικό μοναστήρι στα Καλάβρυτα και ένα από τα σπουδαιότερα προσκυνήματα της Ορθοδοξίας στην Ελλάδα. Horst Schäfer
Kirche im Gebirge - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Kirche im Gebirge - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Kalavryta, eine Kleinstadt im Regionalbezirk Achaia im Norden der Peloponnes, lebt hauptsächlich vom innergriechischen Tourismus, der Ort wurde bekannt wegen des dortigen Beginns der Griechischen Revolution und eines Massakers der deutschen Wehrmacht 1943. Kalavryta is a small town in the regional unit of Achaea in a mountainous part of the Peloponnese and is located on the river bank of Vouraikos, here the Greek War of Independence started in 1821, today the town lives mainly from summer and winter tourism. Τα Καλάβρυτα είναι μια μικρή γραφική κωμόπολη στην ορεινή Αχαΐα, κτισμένη σε υψόμετρο 756 μέτρων και είναι αγαπητός τουριστικός προορισμός τόσο τους χειμερινούς όσο και τους καλοκαιρινούς μήνες. Horst Schäfer
Ginsterlandschaft - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Ginsterlandschaft - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Ginsterlandschaft - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Ginsterlandschaft - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Ginsterlandschaft - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Ginsterlandschaft - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Fahrt ins Chelmos-Gebirge - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Fahrt ins Chelmos-Gebirge - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Diakopto Strand - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Kalavryta, eine Kleinstadt im Regionalbezirk Achaia im Norden der Peloponnes, lebt hauptsächlich vom innergriechischen Tourismus, der Ort wurde bekannt wegen des dortigen Beginns der Griechischen Revolution und eines Massakers der deutschen Wehrmacht 1943. Kalavryta is a small town in the regional unit of Achaea in a mountainous part of the Peloponnese and is located on the river bank of Vouraikos, here the Greek War of Independence started in 1821, today the town lives mainly from summer and winter tourism. Τα Καλάβρυτα είναι μια μικρή γραφική κωμόπολη στην ορεινή Αχαΐα, κτισμένη σε υψόμετρο 756 μέτρων και είναι αγαπητός τουριστικός προορισμός τόσο τους χειμερινούς όσο και τους καλοκαιρινούς μήνες. Horst Schäfer
Blick vom Chelmos-Gebirge Richtung Meer - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Kalavryta, eine Kleinstadt im Regionalbezirk Achaia im Norden der Peloponnes, lebt hauptsächlich vom innergriechischen Tourismus, der Ort wurde bekannt wegen des dortigen Beginns der Griechischen Revolution und eines Massakers der deutschen Wehrmacht 1943. Kalavryta is a small town in the regional unit of Achaea in a mountainous part of the Peloponnese and is located on the river bank of Vouraikos, here the Greek War of Independence started in 1821, today the town lives mainly from summer and winter tourism. Τα Καλάβρυτα είναι μια μικρή γραφική κωμόπολη στην ορεινή Αχαΐα, κτισμένη σε υψόμετρο 756 μέτρων και είναι αγαπητός τουριστικός προορισμός τόσο τους χειμερινούς όσο και τους καλοκαιρινούς μήνες. Horst Schäfer
Kalavryta, eine Kleinstadt im Regionalbezirk Achaia im Norden der Peloponnes, lebt hauptsächlich vom innergriechischen Tourismus, der Ort wurde bekannt wegen des dortigen Beginns der Griechischen Revolution und eines Massakers der deutschen Wehrmacht 1943. Kalavryta is a small town in the regional unit of Achaea in a mountainous part of the Peloponnese and is located on the river bank of Vouraikos, here the Greek War of Independence started in 1821, today the town lives mainly from summer and winter tourism. Τα Καλάβρυτα είναι μια μικρή γραφική κωμόπολη στην ορεινή Αχαΐα, κτισμένη σε υψόμετρο 756 μέτρων και είναι αγαπητός τουριστικός προορισμός τόσο τους χειμερινούς όσο και τους καλοκαιρινούς μήνες. Horst Schäfer
Blick auf Chelmos-Gebirge - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Blick auf Chelmos-Gebirge - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Blick auf Chelmos-Gebirge - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Blick auf Chelmos-Gebirge - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Bergsee Tsivlos - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Bergsee Tsivlos - Diakopto und Umgebung Horst Schäfer
Kalavryta Station - Die Schmalspur- und Zahnradbahn, die durch die Vouraikos Schlucht führt. The narrow gauge rack railway, which runs through the Vouraikos Gorge. Ο Οδοντωτός Σιδηρόδρομος που οδηγεί από το Διακοπτό στα Καλάβρυτα μέσα από το φαράγγι του Βουραικού. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Die Vouraikos-Schlucht im Norden der Peloponnes ist reich an Pflanzen und Tieren sowie Wasserfällen und Wäldern, die Bahnlinie des Odontotos zwischen Kalavryta und Diakofto führt mitten durch die Schlucht, vorbei an einer außergewöhnlich schönen Landschaft. The Vouraikos River forms the deep and exceptionally beautiful Vouraikos Gorge in the north of the Peloponnese near Kalavryta and Diakopto, hiking through the gorge is spectacular with many waterfalls, forests, bridges, tunnels and archways. Το φαράγγι του Βουραϊκού με τον ομώνυμο ποταμό, έχει μήκος περίπου 20 χλμ., βρίσκεται βορειοανατολικά των Καλαβρύτων και μαζί με την οροσειρά Χελμός (Αροάνια όρη) αποτελούν ένα από τα Εθνικά Πάρκα της Ελλάδας. Horst Schäfer
Mega Spilaio Station - Die Schmalspur- und Zahnradbahn, die durch die Vouraikos Schlucht führt. The narrow gauge rack railway, which runs through the Vouraikos Gorge. Ο Οδοντωτός Σιδηρόδρομος που οδηγεί από το Διακοπτό στα Καλάβρυτα μέσα από το φαράγγι του Βουραικού. Horst Schäfer
Die Schmalspur- und Zahnradbahn, die durch die Vouraikos Schlucht führt. The narrow gauge rack railway, which runs through the Vouraikos Gorge. Ο Οδοντωτός Σιδηρόδρομος που οδηγεί από το Διακοπτό στα Καλάβρυτα μέσα από το φαράγγι του Βουραικού. Horst Schäfer
Die Schmalspur- und Zahnradbahn, die durch die Vouraikos Schlucht führt. The narrow gauge rack railway, which runs through the Vouraikos Gorge. Ο Οδοντωτός Σιδηρόδρομος που οδηγεί από το Διακοπτό στα Καλάβρυτα μέσα από το φαράγγι του Βουραικού. Horst Schäfer
Die Schmalspur- und Zahnradbahn, die durch die Vouraikos Schlucht führt. The narrow gauge rack railway, which runs through the Vouraikos Gorge. Ο Οδοντωτός Σιδηρόδρομος που οδηγεί από το Διακοπτό στα Καλάβρυτα μέσα από το φαράγγι του Βουραικού. Horst Schäfer
Die Schmalspur- und Zahnradbahn, die durch die Vouraikos Schlucht führt. The narrow gauge rack railway, which runs through the Vouraikos Gorge. Ο Οδοντωτός Σιδηρόδρομος που οδηγεί από το Διακοπτό στα Καλάβρυτα μέσα από το φαράγγι του Βουραικού. Horst Schäfer
Die Schmalspur- und Zahnradbahn, die durch die Vouraikos Schlucht führt. The narrow gauge rack railway, which runs through the Vouraikos Gorge. Ο Οδοντωτός Σιδηρόδρομος που οδηγεί από το Διακοπτό στα Καλάβρυτα μέσα από το φαράγγι του Βουραικού. Horst Schäfer
Die Schmalspur- und Zahnradbahn, die durch die Vouraikos Schlucht führt. The narrow gauge rack railway, which runs through the Vouraikos Gorge. Ο Οδοντωτός Σιδηρόδρομος που οδηγεί από το Διακοπτό στα Καλάβρυτα μέσα από το φαράγγι του Βουραικού. Horst Schäfer