Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



 > 

Der Eichenwald von Xeromero

  1.129 Wörter 4 Minuten
2017-04-17 2017-04-17 17.04.2017 390 × gelesen

Uralte Eichenwälder gehören zu den schönsten und eindruckvollsten Waldtypen Europas. Sie bilden die Heimat für eine außergewöhnliche Artenvielfalt aus allen Gruppen von Lebewesen - angefangen von kleinen Flechten, Pilzen, Insekten und Spinnen, bis hin zu den unter dem Baldachin der wundervollen Eichen nistenden Vögeln. Walloneneichenwälder sind eine seltene Art von Eichenwald, die in Europa fast ausschließlich auf Westgriechenland und Albanien beschränkt ist. Der Walloneneichenwald von Xeromero ist ein Hutewald, einer der am weitesten ausgedehnten seiner Art. Er ist Teil einer uralten Kulturlandschaft, in dem sowohl offene als auch dichte Waldbestände vorkommen. Ich habe diesen eindrucksvollen Wald gesehen. Er ist ein Netzwerk aus naturnahen und von Menschen geschaffenen Teilen, und ich unterstütze jeglichen Versuch, ihn in eine geschützte Region einzubeziehen, deren Ziel es sein sollte, sowohl seinen natürlichen als auch seinen traditionellen Kulturcharakter zu erhalten.

Die Walloneneiche (Quercus ithaburensis subsp. macrolepis) ist ein wichtiges Element der Kulturlandschaft Griechenlands. Natürliche Walloneneichenwälder sind eines der typischsten und empfindlichsten Habitate des östlichen Mittelmeerraumes. Dieses kleine Buch stellt den Eichenwald von Xeromero vor, der der größte Walloneneichenwald Griechenlands ist.

Der Wald von Xeromero liegt in den südlichen Vorgebirgen der Akarnanischen Berge in Westgriechenland, nur 30 km NNW von Mesolongi entfernt, der Präfektur Aetoloakarnanias. Das Gebiet wird im Osten durch das Westufer des Ozerosees begrenzt, von wo es sich bis in die Nähe des Acheloos erstreckt, um sich bei Pentalofos nach Westen bis an die ionische Küste auszudehnen, der es bis in die Gegend von Astakos folgt. Von dort bis zur Nordspitze des Ozerosees wird es von einer mehr oder weniger gerade verlaufenden Linie begrenzt. Das Kerngebiet befindet sich etwas westlich vom Ozerosee in der nach Süden verlaufenden Hügelkette von Ligovitsi-Manina. Das Waldgebiet umfaßt annähernd 6.000 ha. Dichte Gruppen von jahrhundertealten Walloneneichen formen eine in Griechenland einzigartige eichenbeherrschte Landschaft. Außerdem sind weite Areale dieser Hügel mit Hutewald bedeckt, in dem die Eichen mehr vereinzelt stehen. Solche Hutewälder finden wir gleichfalls in der Peripherie des Gebietes in einer Ausdehnung von ca. 10.000 ha. Auch in dieser Peripherie mit ihren sanften Hügeln, Ebenen und Küstengebieten ist die Walloneneiche ein landschaftsprägendes Element. Es sind aber auch andere Lebensräume vorhanden, wie z.B. trockene Felsfluren, Garigues und Macchien, vereinzelte Gruppen von Flaumeichen und Kleinfelderwirtschaft.

Im Eichenwald von Xeromero liegen 10 kleine Dörfer. In der Vergangenheit ergänzten die Bewohner dieser Dörfer ihre Einnahmen durch das Sammeln von Eicheln (Fruchtbecher und Samen). Die Fruchtbecher (Kupulen) wurden wegen ihres hohen Tanningehalts in der mediterranen Lederindustrie verwendet. Seit den 1970iger Jahren wurden sie jedoch durch schneller wirkende Tannine aus der Rinde einer südafrikanischen Akazienart verdrängt. So schienen diese Bäume nicht länger von Nutzen zu sein. Seitdem nimmt illegales Fällen der Bäume zur Brennholzgewinnung überhand. Illegales Fällen ist schwierig zu unterbinden. Dies hat die Besorgnis weiter Kreise erweckt,die sich zusammengeschlossen haben, um den Schutz der verbleibenden Eichen zu erreichen. Unglücklicherweise gehört dieses zu erhaltende Waldgebiet zu den am wenigsten erforschten Gegenden Griechenlands. So wurde es bei den kürzlich eingeführten Initiativen zum Landschaftsschutz vernachlässigt. Das Gebiet ist gewiß eine der bedrohtesten Landschaften Griechenlands, da illegale Holz- und Landnutzung sofort negative Auswirkungen haben.

Ein Forschungsteam der Universität Ioannina hat mit Hilfe der örtlichen Vereinigung der Freunde der Eiche – Amadryas und Zuschüssen vom Ministerium für Umwelt, Landnutzungsplanung und öffentliche Arbeiten ein Begutachtungs- und Bewahrungsprojekt gestartet. Die Basisstudie der Biodiversität stellte folgende wichtige Eigenschaften und Werte des Walloneneichenwaldes von Xeromero fest:

- Die Flora ist artenreich. Über 256 einheimische Pflanzenarten wurden während einer einzigen floristischen Erhebung im Frühjahr und Sommer 2003 festgestellt, darunter einige ziemlich seltene und interessante Arten wie z.B. eindrucksvolle Kolonien von Paeonien (Paeonia mascula subsp. russoi) und eine bemerkenswerte Vielfalt wilder Orchideen einschließlich Ophrys reinholdii und Ophrys helenae. Weitere schutzwürdige Pflanzen, die weitverbreitet im Gebiet vorkommen, sind der Diptam (Dictamnus albus) sowie einige seltene Felspflanzen und Ruderale.

- Gleichfalls ist das Waldgebiet – einschließlich der angrenzenden Gegend – von ornithologischem Interesse. 127 Vogelarten wurden festgestellt. 26 gehören zu streng zu schützenden Arten (EG-Richtlinie 79/409). 4 Spechtarten kommen vor. Der Mittelspecht (Dendrocopos medius) ist sogar häufig. Wichtige Brutvögel sind der Schlangenadler (Circaetus gallicus), der Wespenbussard (Pernis apivorus), der Rötelfalke (Falco naumanni) und einige balkanische Unterarten von weiter verbreiteten Arten – alle in ihrem Brutverhalten abhängig von hohen, alten Bäumen. Der Vogelreichtum ist u.a. bedingt durch die unmittelbare Nähe des Ozerosees und die Nachbarschaft der Acheloos-Niederung sowie von dessen Delta, einem Feuchtgebiet von überragender ornithologischer Bedeutung.

- Eine Vielzahl von Lebensräumen wird durch die Abwechslung von Weiden, Kleinfeldwirtschaft, felsigem Brachland, Feucht- und Trockenwäldern sowie beweideten Strauchgebieten gebildet. Derartige Bedingungen sind günstig für eine Anzahl von Kleinlebewesen einschließlich seltener Orthoptera (z.B. Saga sp.) und verschiedener Nachtfalter (z.B. Saturnia pyri). Außerdem finden wir lebensfähige Populationen der zu den Reptilien gehörenden Breitrandschildkröte (Testudo marginata) und der griechischen Landschildkröte (Testudo hermanni) sowie verschiedener Schlangen- und Eidechsenarten.

- Weitere für die Biodiversität der Region bedeutende Elemente sind eine große Anzahl alter Bäume sowie Baumgruppen in der Seneszenz- und Absterbephase mit reichlich Totholzanteil, ideal für die Entwicklung vieler Arten von Invertebraten (einschließlich der Blatthornkäfer), Flechten und Pilzen.

- Säugetiere und viele andere Tiergruppen konnten in dieser Basisstudie nicht beachtet werden. Xeromero sollte daher noch als terra incognita in bezug auf die Tierwelt betrachtet werden. Es ist indessen sicher, daß viele große Säugetiere nicht mehr vorkommen: Der Damhirsch (Dama dama), der von dem Botaniker Heldreich und dem Künstler und Forscher Leake beschrieben wurde, starb am Anfang des vergangenen Jahrhunderts aus. Der Schakal (Canis aureus) wurde wahrscheinlich erst kürzlich ausgerottet.

- Das Gebiet ist von bemerkenswerter kultureller Identität. Ganz Akarnania ist übersät mit wichtigen Altertümern aus mykenischer und klassischer Zeit. Überbleibsel von Städten und Festungen befinden sich in der Nähe des Waldgebietes. Protogeometrische Tongräber, Reste christlicher Stätten aus byzantinischer Zeit und alte Pfade finden wir in den Hügeln. Diese Pfade wurden jahrhundertelang von jahreszeitlich bedingt wandernden, vlachischen Schäfern benutzt. Die traditionelle Architektur und Kultur der Dörfer sind authentisches Erbe, unverfälscht durch den Tourismus. Da das Sammeln der Eichelbecher 600 Jahre lang praktiziert wurde, besteht ein festes Band zwischen den hier beheimateten Menschen und den einzigartigen Eichenvorkommen.

Bis jetzt ist der Eichenwald von Xeromero nicht von Griechenlands Natura-2000-Programm erfasst. Die Ergebnisse des Forschungsteams, die wir in diesem Führer beschreiben, begründen die Einrichtung einer geschützten Region. Wir schlagen vor, das Natura-2000-Gebiet des Ozero-Sees auf den Eichenwald auszudehnen. Die Entwicklung eines nachhaltigen Ökotourismus könnte einen Ansporn für Erhaltungsmaßnahmen darstellen, sobald sich die Region unter gesetzlichem Schutz befindet.Wir empfehlen außerdem, daß die örtlichen Behörden sofort weiteres illegales Holzfällen und willkürliche Wegebahnung unterbinden. Außerdem wird auf die diversen Biotope Druck durch Wilderei, Überweidung und Waldbrände ausgeübt. Trotz all dieser Erhaltungsprobleme ist es aber doch noch nicht zu spät, um weite Landstreifen von Walloneneichenwald zu retten. Diese sind die besten Beispiele von natürlichem Walloneneichenwald in Griechenland.

31 Bilder für das Keyword Xeromero gefunden.

Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Einheimische Rinder suchen vor der Hitze Schutz im Schatten der Walloneneichen - Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Einheimische Rinder suchen vor der Hitze Schutz im Schatten der Walloneneichen - Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Αlte Befestigungsanlagen In Skourtou und Palaiomannina - Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Αlte Befestigungsanlagen In Skourtou und Palaiomannina - Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Uralte Walloneneiche - Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Uralte Walloneneiche - Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Βlühende Walloneneichen - Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Βlühende Walloneneichen - Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Βlühende Walloneneichen - Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Βlühende Walloneneichen - Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Walloneneiche, Hauptbaumart von Xeromero, ist halbimmergrün, d. h. sie behält einen Teil der Blätter bis zum Laubaustrieb im Frühjahr. The Valonia Oak woodland of the Xeromero area. Tο βελανιδοδάσος Ξηρομέρου Αιτωλοακαρνανίας, o βασικός πυρήνας του δάσους συγκροτείται σε μια γραμμή από λόφους, δυτικά και νότια της λίμνης Οζερού, στους λόφους Λιγοβίτσι-Μάνινα, σε μια έκταση 6. 000 εκταρίων. Iris Theodoridou
Die Korallen-Pfingstrose, Hauptpflanzenart von Xeromero, ist neben der Gemeinen Pfingstrose die bekannteste europäische Päonien-Art. Paeonia mascula. Η παιώνια η αρρενωπή ή πηγουνιά, είναι ένα σπάνιο και μοναδικό είδος στο Ξηρόμερο, συνδεδεμένο με την εξέλιξη της βελανιδιάς. Iris Theodoridou
Die Korallen-Pfingstrose, Hauptpflanzenart von Xeromero, ist neben der Gemeinen Pfingstrose die bekannteste europäische Päonien-Art. Paeonia mascula. Η παιώνια η αρρενωπή ή πηγουνιά, είναι ένα σπάνιο και μοναδικό είδος στο Ξηρόμερο, συνδεδεμένο με την εξέλιξη της βελανιδιάς. Iris Theodoridou
Die Korallen-Pfingstrose, Hauptpflanzenart von Xeromero, ist neben der Gemeinen Pfingstrose die bekannteste europäische Päonien-Art. Paeonia mascula. Η παιώνια η αρρενωπή ή πηγουνιά, είναι ένα σπάνιο και μοναδικό είδος στο Ξηρόμερο, συνδεδεμένο με την εξέλιξη της βελανιδιάς. Iris Theodoridou
Die Korallen-Pfingstrose, Hauptpflanzenart von Xeromero, ist neben der Gemeinen Pfingstrose die bekannteste europäische Päonien-Art. Paeonia mascula. Η παιώνια η αρρενωπή ή πηγουνιά, είναι ένα σπάνιο και μοναδικό είδος στο Ξηρόμερο, συνδεδεμένο με την εξέλιξη της βελανιδιάς. Iris Theodoridou