Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene

Eleni Torossi: Kleine Worte – Große Worte

2016-08-19 2017-04-24 19.08.2016 2.067 × gelesen 1 Minute

Eleni Torossi im Gespräch mit 30 griechischen Autoren. Autorenzitate: Katerina Angelaki-Rooke („Ich dachte, dass ich der Dichtung diente und schließlich diente ich der Sprache“), Ioanna Karystiani („Ich bemühe mich die Entfernungen zu verkleinern, welche die Einsamen trennen“), Petros Markaris („Heute ist Athen eine Hauptstadt mit rasendem Rhythmus, wo sich nichts bewegt“), Soti Triantafillou („Unsere Heimat ist die Sprache“), Antonis Sourounis („Ich will kein Buch lesen, das mit Anstrengung geschrieben ist“), Alexis Panselinos („Der Umgang des Schriftstellers mit der Sprache ist wie die Technik des Klavierspiels für den Pianisten“), Siranna Sateli („Wenn ich schreibe, fühle ich mich wie ein ganz einsames Tier“), Evgenios Trivizas („Oft betrachte ich mich wie einen Jongleur mit weichgekochten Eiern“), Menis Koumandareas („Ich habe Athen viel Raum gegeben, die Stadt in all ihrem Ruhm und ihrer Größe gezeigt“).

Eleni Torossi
Kleine Worte – Große Worte
Übersetzung: Eleni Torossi, Doris Wille u.a.,
200 Seiten
Romiosini Verlag, Köln 2001
ISBN 3-929889-54-4

Es wurden keine Bilder für das Keyword EleniTorossi gefunden.