Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



Berthold Heitmann (Hrsg): Kosmos der Heiligen

  378 Wörter 1 Minute
2017-01-31 2017-04-24 31.01.2017 479 × gelesen

„Die griechisch-orthodoxe Kathedrale Agia Trias zu Bonn ist in fünfundzwanzig Jahren gebaut und vollständig ausgemalt worden. Sie ist einerseits ein einmaliges Sakralbauwerk sowohl für die religiösen Aufgaben der orthodoxen Christen im Bereich Bonns und Umgebung, als auch eine Gebetstätte für jeden Christen. Andererseits stellt sie ein wertvolles Kunstwerk für die orthodoxen Gläubigen in diesem Bereich wie auch für alle Bonner dar. Sie ist ein Teil der Geschichte der Griechen hier am Ort, aber auch ein Beitrag zur Kunstgeschichte der Stadt Bonn“, stellt Erzpriester Sokratis Ntallis, Direktor des Metropolitanbüros der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland, in seinen Ausführungen zur Geschichte der Ausmalung fest.

Eine Veröffentlichung des Landschaftsverbandes Rheinland/Amt für rheinische Landeskunde Bonn in Verbindung mit der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland, die unter dem Titel „Kosmos der Heiligen“ (Herausgeber: Berthold Heizmann) im Verlag Philipp von Zabern erschienen ist, dokumentiert nach Abschluss der durch den berühmten Hagiographen Christofanis Voutsinas aus Thessaloniki erfolgten Ausmalung nun erstmals eingehend und vollständig diesen Kirchenraum mit den vielfältigen Darstellungen von Bibelszenen und Heiligen. Auf rund 105 Seiten und mit zahlreichen Farb- sowie einigen Schwarzweißabbildungen bietet der Band darüber hinaus aber auch Ausführungen namhafter Experten zur Bedeutung des „Bildes“ im religiösen Kontext. Mit Fragen wie „Was unterscheidet das Bild von der Ikone?“, „Welche Rolle spielt heute noch der Bilderstreit?“, „Welches Verhältnis haben die evangelische, Katholische und orthodoxe Kirche zum Bild?“ oder „Welchen Wert hat das heiligen Bild in der alltäglichen Bilderflut?“ setzen sich in einzelnen Beiträgen Athansios Basdekis, Theologe und Orthodoxer Referent bei der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland, Günter Lange, Theologe und em.

Professor für Religionspädagogik und Katechetik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bochum, Wolfgang Harnisch, evangelischer Pfarrer in Bonn-Medinghoven, Albert Gerhards, Theologe und Geschäftsführender Direktor des Seminars für Liturgiewissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn und Meik Peter Schirpenbach, Kaplan an St. Margareta in Brühl, auseinander. Interessant auch die Einblicke, die der Band in die Werkstatt von Christofanis Voutsinas und in die Arbeit der Kirchenmaler gibt. Ein Bericht von Berthold Heizmann, Volkskundler und wissenschaftlicher Referent beim Landschaftsverband Rheinland/Amt für rheinische Landeskunde, über die Dreharbeiten zu der im Jahre 2001 vom Amt für rheinische Landeskunde produzierten Filmdokumentation „Kosmos der Heiligen“ komplettiert die gleichnamige lesenswerte Veröffentlichung.

„Kosmos der Heiligen“
Berthold Heizmann (Hrsg.)
Philipp von Zabern Verlag
Mainz am Rhein
105 Seiten mit 64 Farb- und 4 Schwarzweißabbildungen
ISBN 3-8053-3578-4

1 Bild für das Keyword BertholdHeizmannHeiligen gefunden.