Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



Manfred Jung: Rhodos – Reise auf die Insel des Sonnengottes - Ein Reisebegleiter

  319 Wörter 1 Minute
2018-07-16 2018-07-16 16.07.2018 64 × gelesen

Die Insel Rhodos ist ein fester Begriff auf der Landkarte des Griechenland-Tourismus. Die historische Altstadt, die Ferienhochburgen entlang der Strände und andere Ausflugsziele ziehen seit Jahrzehnten Besucherströme aus aller Welt an.

Entsprechend groß ist die Palette an Reiseführerangeboten der bekannten Ferienverlage, mit der man sich per präziser Beschreibung oder anhand einer einfachen Top-10-Liste-zum-Abhaken zum schönsten Strand, einem geschichtlichen Höhepunkt oder einem anderen Insel-Geheimtipp führen lassen kann …

Der Reisebegleiter von Manfred Jung unterscheidet sich von vielen dieser Bücher darin, dass er auf allzu detaillierte Beschreibungen, aber auch auf oberflächliche Abrisse der zahlreichen Sehenswürdigkeiten verzichtet. Vielmehr möchte er dem Leser/der Leserin bei der Lektüre seines Buches die Gelegenheit geben, den Charakter der Insel „neu“ zu entdecken. Ein besonderes Augenmerk legt der Autor darauf, das manchmal hektisch daherkommende Rhodos mit einem ruhigen Blick, ja man möchte sagen, mit allen Sinnen, vorzustellen. Das Buch führt den Reisenden/die Reisende also auch durch das andere Rhodos, eine Insel der romantischen Orte, der atemberaubenden Landschaften und zu den gastfreundlichen Menschen mit ihrer Geschichte und ihren Geschichten.

Und so kann man Manfred Jung bei einer bezaubernden Wanderung durch die abendlichen Gassen der Altstadt von Rhodos folgen oder erfahren, wie die Farbe Blau nach Griechenland kam, welche Rolle das Puppentheater Karagiosis, die Bösen Blicke, Michailis der Busfahrer oder die geheimnisvollen Nereiden im Leben der Inselbewohner einnehmen. Literarisch werden Drei Freunde in einem alten Märchen aus Rhodos, Das Tal der Millionen Schmetterlinge in einer amüsanten Kurzgeschichte von Ephraim Kishon oder die erste Inselexkursion (1843) durch Ludwig Ross, vorgestellt. Das sind nur einige Beispiele eines unterhaltsamen Rhodos-Potpourris, die in keinem der gängigen Reiseführer zu finden sind.

Fazit: Manfred Jung teilt in seinem Buch die Liebe zu Menschen, Orten und Plätzen, die er besucht hat. Abgerundet werden die Kurzgeschichten durch zahlreiche, ausdrucksstarke Fotografien. Der Reisebegleiter ist eine wunderbare Beschreibung, welcher die manchmal vom Tourismus verdeckte Seele von Rhodos offenlegt. Es macht viel Freude, den Autor auf dieser Reise zu begleiten.