Latest | Most viewed
Latest | Most read












Heute am 25. August ...

  448 Wörter 2 Minuten 72 × gelesen
2020-08-25 2020-09-27 25.08.2020
  • ... im Jahr 766 an einem Montag deckt Kaiser Konstantinos V. eine angebliche Verschwörung von 19 hochrangigen Offizieren auf und lässt Konstantinos Podopagouros und dessen Bruder Stratijios umgehend hinrichten.
  • ... im Jahr 1258 an einem Sonntag wird der Regent Georgios Moualon zusammen mit seinem Bruder Andronikos, seinem Sekretär Theofilaktos und einem namentlich nicht bekannten Schwager bei einem Gedenkgottesdienst für den verstorbenen Kaiser Theodoros II. im Sosandrakloster bei Nimfeo von einer Horde wütender Söldner umgebracht.
  • ... im Jahr 1898 an einem Donnerstag verüben türkische Zivilisten in Iraklio ein Massaker an der griechischen Bevölkerung. Ursache ist die gerade verkündete Autonomie der Insel. Neben mehreren hundert Griechen werden der britische Konsul und 17 britische Soldaten umgebracht.
  • ... im Jahr 1920 an einem Mittwoch erhält Eleftherios Venizelos vom Parlament die Bezeichnung "άξιος ευεργέτης και σωτήρας για την Ελλάδα των Δύο Ηπείρων και των Πέντε Θαλασσών" (Würdiger Wohltäter und Retter des Griechenlands der 2 Kontinente und 5 Meere). 
  • ... im Jahr 1949 an einem Donnerstag morgens um 5.30 Uhr startet am Grammos die Nationalarmee (Εθνικός Στρατός) die letzte Offensive gegen die Demokratische Armee (Δημοκρατικός Στρατός ΔΣΕ).
  • ... im Jahr 1960 an einem Donnerstag erklingt bei der Eröffnung der 17. Olympischen Spiele in Rom zum ersten Mal die von Spyros Samaras komponierte "Olympische Hymne".
  • ... im Jahr 1964 an einem Dienstag wird in Athen der Schachspieler und erste griechische Großmeister Vassilios Kotronias geboren.
  • ... im Jahr 1965 an einem Mittwoch wird in Stuttgart der Sänger, Musiker und Komponist Petros Imvrios geboren.
  • ... im Jahr 1970 an einem Dienstag erhalten alle ehemaligen Abgeordneten mit Ausnahme deren der EDA auf Verordnung des Stylianos Pattakos einen Pass.
  • ... im Jahr 1972 an einem Freitag wird der 1945 in Iraklio geborene Vasilis Limberis auf dem Schießplatz der Schule der Reserveoffiziere des Heeres bei Iraklio, verurteilt wegen 4fachen Mordes, hingerichtet. Ein ebenfalls zum Tod verurteilter Mittäter wurde auf Kerkira am gleichen Tag hingerichtet, zwei andere erhielten Haftstrafen. In den Morgenstunden des 5. Januar 1972 hatten sie das Haus in Chalandri, in dem die Frau, die Schwiegermutter und die beiden Kinder des Limberis wohnten, angezündet. Motiv war der Scheidungswille der Ehefrau. Sie waren die letzten Verurteilten in Griechenland, die hingerichtet wurden. Im Dezember 1993 wurde unter der Regierung Papandreou die Todesstrafe abgeschafft.
  • ... im Jahr 1988 an einem Freitag stirbt in Athen der am 8. Oktober 1927 in Thessaloniki geborene Schriftsteller Kostas Tachtsis.
  • ... im Jahr 2004 an einem Mittwoch erringt Fani Chalkia bei den Olympischen Spielen in Athen Gold im 400m-Hindernislauf.