Latest | Most viewed
Latest | Most read






08 / Griechenland Chronik - Elliniko Chroniko - Es geschah im August ...

  70.939 Wörter 253 Minuten 186 × gelesen
2019-08-01 2019-09-02 01.08.2019

Griechenland Chronik. Daten und Ereignisse zur griechischen Geschichte.


Heute am 31. August

  • ... im Jahr 1056 an einem Samstag stirbt in Konstantinopel die um 984 ebd. geborene Kaiserin Theodora III. Mit ihr erlischt die makedonische Dynastie.
  • ... im Jahr 1788 an einem Sonntag schlägt im russisch-türkischen Krieg Lambros Katsonis, Oberst in russischen Diensten, die türkische Flotte bei Karpathos.
  • ... im Jahr 1847 an einem Dienstag stirbt in Athen der 1773/4 in Sirrako geborene Politiker, Führer der Französischen Partei (Partei der Foustanella) und erster Ministerpräsident Griechenlands, Ioannis Kolettis.
  • ... im Jahr 1922 an einem Donnerstag ergibt sich die 11. Division unter Generalmajor Nikolaos Kladas bei Moudania (Mudanya bei Bursa) den Türken.
  • ... im Jahr 1923 an einem Freitag bombardieren und besetzen die Italiener nach dem Tellini-Zwischenfall vom 27. August Kerkira. Sie werden am 27. September nach Zahlung von hohen Entschädigungen abrücken.
  • ... im Jahr 1933 an einem Donnerstag wird in Goudi das Volkskrankenhaus mit 300 Betten eingeweiht. Es soll hauptsächlich der Versorgung der Armen dienen.
  • ... im Jahr 1960 an einem Mittwoch wird in Pireas die Sängerin Jota Nega geboren.
  • ... im Jahr 2002 an einem Samstag wird der erste griechisch-zypriotische Satellit auf seine Umlaufbahn gebracht.

 

Heute am 30. August ...

  • ... im Jahr 1401 an einem Dienstag wird in Konstantinopel der zwischen 1477 und 1479 auf Kerkira gestorbene Historiker Georgios Sfranzis (Frantzis) geboren. Er verfasste das Chronicon Minus, das eine knappe Schilderung des Falles von Konstantinopel enthält.  
  • ... im Jahr 1832 an einem Donnerstag wird das letzte der Londoner Protokolle von den drei Schutzmächten Großbritannien, Russland und Frankreich signiert. Zum neuen Staat Griechenland gehörten nun die Peloponnes und einige wenige ihr naheliegende Inseln, das Festland südlich vom Golf von Arta bis zum Golf von Volos, die Insel Euböa, die Kykladen und die Nördlichen Sporaden. Der Hoheit des Osmanischen Reiches unterstanden weiterhin Thessalien, Epirus, Makedonien, Kreta und die meisten Inseln. Die Forderung der Kreter und Samier nach Enosis finden kein Gehör.
  • ... im Jahr 1853 an einem Dienstag wird in Atalanti der am 8. März 1924 in Athen gestorbene Generalmajor und Politiker Panajotis Daglis geboren.
  • ... im Jahr 1922 an einem Mittwoch wird die griechische Armee in der letzten Schlacht des Kleinasiatischen Feldzuges bei Dumlupınar/Afyonkarahisar geschlagen.
  • ... im Jahr 1943 an einem Montag wird in Ioannina der Liedermacher, Musiker und Sänger Michalis (Lakis) Chalkias geboren.
  • ... im Jahr 1964 an einem Sonntag gibt der stellvertretende Koordinationsminister Andreas Papandreou die Gründung der 3. Uni des Landes in Nafplio bekannt.
  • ... im Jahr 1969 an einem Samstag gibt die Junta die Verhaftung von ungefähr 50 Mitgliedern der royalistischen Widerstandsbewegung "Ελεύθεροι Έλληνες" (Eleftheri Ellines, Freie Griechen) bekannt.

 

Heute am 29. August ...

  • ... im Jahr 886 an einem Montag stirbt in Konstantinopel nach einem Jagdunfall der 811 in Charioupoli geborene Kaiser Vassilios I. der Makedone. Mit der von ihm gegründeten Dynastie begann auch ein neues Zeitalter im Byzantinischen Reich. Sie wird üblicherweise die Makedonische Dynastie genannt, obwohl es korrekter wäre, sie Armenisch-griechische Dynastie zu nennen. Diese Zeit war eine Periode territorialer Expansion, in der das Reich die stärkste Macht in Europa wurde.
  • ... im Jahr 1499 an einem Donnerstag übergeben die Venetianer Nafpaktos an die Osmanen.
  • ... im Jahr 1823 an einem Montag besiegen die Osmanen unter Hussein Bey die Sfakioten bei Askifou.
  • ... im Jahr 1824 an einem Donnerstag besiegen Andreas Miaulis, Georgios Sachtouris und Nikolis Apostolis die osmanische Flotte unter Kotza Mehmet Chiousref Pascha in der Seeschlacht von Jerontas (oder Mandalia).
  • ... im Jahr 1912 an einem Donnerstag hat die griechische Luftfahrt ihren ersten Toten zu beklagen. Es ist der 24jährige Pilot Alexandros Karamanlakis, der im Landeanflug auf Korinth von Paleo Faliro kommend über dem Golf abstürzt.
  • ... im Jahr 1921 an einem Montag wird in Drosia die am 27. August 1997 in Athen gestorbene Sängerin Sotiria Bellou geboren.
  • ... im Jahr 1926 an einem Sonntag wird in Athen die Byzantologin Eleni Glikatzi-Aveler geboren. Sie war 1976 die erste Rektorin in der 700 jährigen Geschichte der Sorbonne.
  • ... im Jahr 1931 an einem Samstag wird in Athen der am 14. September 2001 ebd. gestorbene Sänger Stelios Kazantzidis geboren.
  • ... im Jahr 1944 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 19. März 1885 in Alexandria geborene Komponist, Versemacher und Übersetzer Attik (bürgerl.: Kleon Triandafillou).
  • ... im Jahr 1949 an einem Montag enden mit der Eroberung des durch die Demokratische Armee verteidigten Vitsi (Verno) im Grammos bei Kastoria durch Einheiten der Nationalarmee die Kampfhandlungen im Bürgerkrieg.
  • ... im Jahr 1956 an einem Mittwoch stirbt in Athen der 1909 in Platanoussa geborene Schriftsteller und Theaterkritiker Jorgos Kotzioulas.
  • ... im Jahr 1962 an einem Mittwoch wird von Premier Konstantinos Karamanlis die Schnellstraße Athen-Lamia eingeweiht.

 

Heute am 28. August ...

  • ... im Jahr 1826 an einem Montag beginnt die 3tägige Schlacht von Poliaravos, in der die Maniaten die ägyptische Armee Ibrahim Paschas, des Sohnes Kavalali Mehmet Ali Paschas, des Khediven von Ägypten, besiegen. Von da an wird die Mani nie wieder osmanisch.
  • ... im Jahr 1928 an einem Dienstag stirbt in Athen der 1867 in Stemnitsa geborene Maler der Münchner Schule Georgios Roilos.
  • ... im Jahr 1974 an einem Mittwoch wird in Stuttgart die Sängerin Simela "Melina" Aslanidou geboren.
  • ... im Jahr 1987 an einem Freitag wird auf Initiative des Außenministers Karolos Papoulias der Kriegszustand mit Albanien beendet.

 

Heute am 27. August ...

  • ... im Jahr 1905 an einem Sonntag wird in Lamia der am 15. Juni 1945 bei Mesouda umgekommene Widerstandskämpfer Athanasios Klaras, bekannt als Aris Velouchiotis geboren. Näheres unter seinem Todesdatum.
  • ... im Jahr 1905 an einem Sonntag wird in Konstantinopel der am 30. Oktober 1966 in Athen gestorbene Schriftsteller Jorgos Theotokas geboren.
  • ... im Jahr 1922 an einem Dienstag verlassen die letzten griechischen Einheiten Smirni. Um 11 Uhr morgens rückt eine türkische Kavallerievorausabteilung ein, bis zum Abend eine Infanteriedivision.
  • ... im Jahr 1968 an einem Freitag werden die Obersten Panajotis Anagnostopoulos, Alexandros Papaterpos und die Hauptleute Theofanis Tobras und Theofanis Theodorou des Inlandnachrichtendienstes wegen Abhörens von Abgeordneten entlassen.
  • ... im Jahr 1971 an einem Dienstag wird beschlossen, das Wasser des Motnos zur Versorgung Athens zuzuziehen.
  • ... im Jahr 1972 an einem Mittwoch wird von Georgios Papadopoulos die Werft Elefsina eingeweiht. Der Bau wurde durch die Handelsbank, die Investmentbank und die Ionischer Nationalbank finanziert.
  • ... im Jahr 1982 an einem Freitag tritt Stathis Panagoulis, Staatssekretär im Außenministerium, mit der Begründung zurück, die PASOK habe sich zu weit von ihren ursprünglichen Zielen entfernt.
  • ... im Jahr 1997 an einem Mittwoch stirbt in Athen die am 29. August 1929 in Drosia geborene Sängerin Sotiria Bellou.
  • ... im Jahr 2011 an einem Samstag stirbt in Athen der am 7. März 1914 in Choumeri geborene Schauspieler, Regisseur und Politiker Likourgos Kallerjis.

 

Heute am 26. August ...

  • ... im Jahr 1071 an einem Freitag unterliegt Kaiser Romanos IV. in der Schlacht von Manzikert den Seldschuken unter Alp Arslan. Romanos gerät in Gefangenschaft – als zweiter römischer Kaiser nach Valerian – und verliert als Folge den Thron. Mitursache der Niederlage war der Verrat der fränkischen, petschenegischen und kumanischen Söldner und die Flucht des Andronikos Dukas, der mit den Reservetruppen (und dem Adel) vor Ausbruch der Schlacht floh. Die Schlacht von Manzikert stellt eine wichtige Wegmarke in der byzantinischen und türkischen Geschichte dar. Von den kleinasiatischen Gebieten, die über Jahrhunderte die Stärke des Byzantinischen Reiches begründet hatten, konnte Byzanz nach der Rückeroberung des Westens sowie einiger Hafenstädte im Zuge des 1. Kreuzzugs, der eine mittelbare Folge der Schlacht darstellen sollte, im Laufe des späteren 12. Jahrhunderts kaum mehr als die Küstenregionen halten.
  • ... im Jahr 1919 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 2. Februar 1853 in Ermoupoli geborene Satiriker Georgios Souris.
  • ... im Jahr 1922 an einem Samstag starten im Kleinasiatischen Feldzug die türkischen Kräfte einen Generalangriff auf die Verteidigungsstellungen der griechischen Armee.
  • ... im Jahr 1960 an einem Freitag wird im Morgengrauen am Imittos die 63jährige Stavroula Gouvousi hingerichtet. Sie hatte am 7. Januar 1959 zusammen mit ihrem 22jährigen Sohn, dem Lebensgefährten der jungen Frau, der ebenfalls hingerichtet wurde, ihre schwangere Schwiegertochter in einer Zisterne ihres Gartens in Leonidio ertränkt. Angeblich war die Schwangerschaft durch einen Fehltritt entstanden. Sie war die erste Frau, die in Griechenland hingerichtet wurde. 1931 war zwar eine Frau zum Tode verurteilt, aber zu lebenslanger Haft begnadigt worden.
  • ... im Jahr 1961 an einem Samstag wird der neue Bahnhof Larissas eingeweiht und die Drainage des Sees Karla, durch die 80 000 Stremmata Land gewonnen werden sollen. Wegen des salzigen Bodens ist aber das Land nicht landwirtschaftlich nutzbar, also sollen 50 qkm der ursprünglich 180 wieder hergestellt werden.
  • ... im Jahr 1983 an einem Freitag wird der Plan der Regierung Andreas Papandreou zur Gründung des Εθνικό Σύστημα Υγείας, ΕΣΥ (Nationales Gesundheitssystem) durch das Parlament gebilligt.
  • ... im Jahr 1998 an einem Mittwoch wird die durch den internationalen Börseneinbruch ins Wanken geratene Bank von Griechenland durch massive Dollar-Stützkäufe gerettet.

 

Heute am 25. August ...

  • ... im Jahr 766 an einem Montag deckt Kaiser Konstantinos V. eine angebliche Verschwörung von 19 hochrangigen Offizieren auf und lässt Konstantinos Podopagouros und dessen Bruder Stratijios umgehend hinrichten.
  • ... im Jahr 1258 an einem Sonntag wird der Regent Georgios Moualon zusammen mit seinem Bruder Andronikos, seinem Sekretär Theofilaktos und einem namentlich nicht bekannten Schwager bei einem Gedenkgottesdienst für den verstorbenen Kaiser Theodoros II. im Sosandrakloster bei Nimfeo von einer Horde wütender Söldner umgebracht.
  • ... im Jahr 1898 an einem Donnerstag verüben türkische Zivilisten in Iraklio ein Massaker an der griechischen Bevölkerung. Ursache ist die gerade verkündete Autonomie der Insel. Neben mehreren hundert Griechen werden der britische Konsul und 17 britische Soldaten umgebracht.
  • ... im Jahr 1920 an einem Mittwoch erhält Eleftherios Venizelos vom Parlament die Bezeichnung "άξιος ευεργέτης και σωτήρας για την Ελλάδα των Δύο Ηπείρων και των Πέντε Θαλασσών" (Würdiger Wohltäter und Retter des Griechenlands der 2 Kontinente und 5 Meere).  
  • ... im Jahr 1949 an einem Donnerstag morgens um 5.30 Uhr startet am Grammos die Nationalarmee (Εθνικός Στρατός) die letzte Offensive gegen die Demokratische Armee (Δημοκρατικός Στρατός ΔΣΕ).
  • ... im Jahr 1960 an einem Donnerstag erklingt bei der Eröffnung der 17. Olympischen Spiele in Rom zum ersten Mal die von Spiros Samaras komponierte "Olympische Hymne".
  • ... im Jahr 1964 an einem Dienstag wird in Athen der Schachspieler und erste griechische Großmeister Vassilios Kotronias geboren.
  • ... im Jahr 1965 an einem Mittwoch wird in Stuttgart der Sänger, Musiker und Komponist Petros Imvrios geboren.
  • ... im Jahr 1970 an einem Dienstag erhalten alle ehemaligen Abgeordneten mit Ausnahme deren der EDA auf Verordnung des Stilianos Pattakos einen Pass.
  • ... im Jahr 1972 an einem Freitag wird der 1945 in Iraklio geborene Vassilis Limberis auf dem Schießplatz der Schule der Reserveoffiziere des Heeres bei Iraklio, verurteilt wegen 4fachen Mordes, hingerichtet. Ein ebenfalls zum Tod verurteilter Mittäter wurde auf Kerkira am gleichen Tag hingerichtet, zwei andere erhielten Haftstrafen. In den Morgenstunden des 5. Januar 1972 hatten sie das Haus in Chalandri, in dem die Frau, die Schwiegermutter und die beiden Kinder des Limberis wohnten, angezündet. Motiv war der Scheidungswille der Ehefrau. Sie waren die letzten Verurteilten in Griechenland, die hingerichtet wurden. Im Dezember 1993 wurde unter der Regierung Papandreou die Todesstrafe abgeschafft.
  • ... im Jahr 1988 an einem Freitag stirbt in Athen der am 8. Oktober 1927 in Thessaloniki geborene Schriftsteller Kostas Tachtsis.
  • ... im Jahr 2004 an einem Mittwoch erringt Fani Chalkia bei den Olympischen Spielen in Athen Gold im 400m-Hindernislauf.

 

Heute am 24. August ...

  • ... im Jahr 410  an einem Mittwoch plündern die Westgoten unter Alarich Rom.
  • ... im Jahr 1042 an einem Dienstag stirbt der 1015 geborene, abgesetzte und geblendete Kaiser Michail V. Kalafatis in einem Kloster. Seine einjährige Regierungszeit hinterließ keine Spuren.
  • ... im Jahr 1185 an einem Samstag erobern und zerstören sizilianische Normannen Thessaloniki.
  • ... im Jahr 1821 an einem Freitag besiegen Soulioten unter Markos Botsaris eine Übermacht albanischer Soldaten unter Hassan Pascha im Pass Kompsades bei Arta.
  • ... im Jahr 1911 an einem Donnerstag wird in Alexandria der am 17 Februar 1996 in Athen verstorbene Trotzkist Michalis Raptis geboren.
  • ... im Jahr 1952 an einem Sonntag erscheint die erste Ausgabe der Tageszeitung Αυγή (Avji Morgenröte).
  • ... im Jahr 1960 an einem Mittwoch tritt Maria Callas zum ersten Mal im antiken Theater in Epidavros auf, und zwar als "Norma" in der gleichnamigen Oper von Vincenzo Bellini.

 

Heute am 23. August ...

  • ... im Jahr 476 an einem Montag erhebt sich der von seinen Leuten am Vortag zum rex Italiae ausgerufene Söldneranführer Odoaker gegen den magister militum des Westens, Orestes, und dessen Sohn Romulus Augustulus, den letzten Kaiser des Westens.
  • ... im Jahr 1800 an einem Samstag wird in Iambrovo/Nordipiros der am 19. Juni 1865 in Ion Roata/Rumänien gestorbene Philanthrop und Unternehmer Evangelos Zappas geboren.
  • ... im Jahr 1817 an einem Samstag kommen bei einem Erdbeben mit der Stärke 6,5 Richter in Egio 65 Menschen ums Leben.
  • ... im Jahr 1825 an einem Dienstag durchbricht während der 2. Belagerung durch Reschit Pascha Kioutachis die Garnison von Messolongi unter dem Festungskommandanten Wilhelm Bellier de Launay, einem preußischen Offizier, die Laufgräben der türkischen Belagerer.
  • ... im Jahr 1825 an einem Dienstag besiegen die Griechen die Türken bei Skourta.
  • ... im Jahr 1864 an einem Dienstag wird in Mournies der am 18. März 1936 in Paris gestorbene Politiker Eleftherios Venizelos geboren. Näheres siehe unter Todestag.
  • ... im Jahr 1893 an einem Mittwoch vollendet Spiridon Peresiadis sein Theaterstück Γκόλφω (Golfo).
  • ... im Jahr 1900 an einem Donnerstag wird auf Samos der 17. April 1976 in Thessaloniki gestorbene Dichter Jorgos Themelis geboren.
  • ... im Jahr 1906 an einem Donnerstag wird der 1874 in Milies geborene Makedonienkämpfer Konstantinos Garefis in einem Gefecht mit bulgarischen Komitadschi bei Garefio schwer verwundet. Er stirbt einige Tage später an dieser Verwundung.
  • ... im Jahr 1910 an einem Dienstag wird auf einer Festversammlung die Gründung einer neuen Partei durch Eleftherios Venizelos verkündet. Die Κόμμα των Φιλελευθέρων (Komma ton Fileleftherion, Liberale Partei) wird sich 1961 der Zentrumsunion anschließen.
  • ... im Jahr 1926 an einem Montag wird in Astakos der Musiker, Komponist und Produzent Leandros Papanasthasiou geboren. Er wurde unter seinem Künstlernamen Leo Leandros (und als Vater von Vicky) in Deutschland bekannt. Er gebrauchte auch das Pseudonym Mario Panas.
  • ... im Jahr 1948 an einem Montag wird auf Kerkira der am 19. September 1970 in Genf gestorbene Kostas Georgakis geboren. Um 3 Uhr morgens hatte er sich aus Protest gegen die Junta auf dem Matteottiplatz selbst angezündet und jede Hilfe zurückgewiesen. "Το έκανα για χάρη της Ελλάδας, ζήτω η δημοκρατία, Ζήτω η ελεύθερη Ελλάδα" (To ekana ja chari tis Elladas, Zito i dimokratia, Zito i eleftheri Ellada - Ich tat es für Griechenland, Es lebe die Demokratie, Es lebe ein freies Griechenland).
  • ... im Jahr 1949 an einem Dienstag wird in Paleokastritsa die Sängerin Vicky Leandros geboren.
  • ... im Jahr 1963 an einem Freitag ermordet der Polizist Kostas Sardellis den Leiter des Athener Standesamtes Vassilis Papanastasiou, weil dieser ihn mehrfach bei grobem Vorgehen gegen Bürger beobachtet hatte.
  • ... im Jahr 1967 an einem Mittwoch wird Schach per Gesetz als geistige Sportart anerkannt.
  • ... im Jahr 1974 an einem Freitag wird Georgios Daskalakis von der Regierung der Nationalen Einheit des Konstantinos G. Karamanlis als Direktor des EOT (Ελληνικός Οργανισμός Τουρισμού, Ellinikos Organismos Tourismou, Griechische Fremdenverkehrsbehörde) eingesetzt.
  • ... im Jahr 1982 an einem Montag wird der "Nationale Widerstand" (Εθνική Αντίσταση) auf Parlamentsbeschluss auf Vorschlag der Regierung Andreas Papandreou als Organisation anerkannt.
  • ... im Jahr 1975 an einem Samstag werden vom Vorsitzenden Richter des 5köpfigen Berufungsgerichts Athen, Ioannis Dejiannis, die Strafen gegen 36 angeklagte Putschisten vom 21. April und Mitglieder der Militärregierung verkündet. 3 werden zum Tod verurteilt, der Rest zu Haftstrafen. Ministerpräsident Karamanlis wird die Todesurteile zu Haftstrafen umwandeln.

 

Heute am 22. August ...

  • ... im Jahr 392 an einem Sonntag wird nach dem Tod Valentinians I., Augustus des Westens, der Rhetor Flavius Eugenius durch den magister militum Arbogast zum Kaiser eingesetzt. Das führt zum Eingreifen des Ostkaisers Theodosios I.
  • ... im Jahr 408 an einem Freitag wird in Ravenna die um 362 geborene, graue Eminenz, der Heermeister Stilicho, hingerichtet. Das anschließende Massaker an seiner Familie und seinen germanischen Anhängern beraubt den Westen der fähigen Militärs und ermöglicht mittelbar das Eindringen Alarichs und der Westgoten.
  • ... im Jahr 476 an einem Sonntag wird in den Wirren um das Ende des Westreiches der Offizier germanischer Herkunft, Odoaker, von den Söldnern zum rex Italiae ausgerufen. Bis zum Eindringen Theoderichs und seiner Ostgoten hält er mit stiller Duldung des Kaisers im Osten Italien zusammen.
  • ... im Jahr 1645 an einem Dienstag übergeben die Venezianer nach 2monatiger Belagerung Chania an Küchük Hasan Pascha, den Beylerbey von Rumili, und dürfen auf 5 Schiffen abziehen.
  • ... im Jahr 1686 an einem Donnerstag erobert Francesco Morosini Nafplio von den Türken zurück. Bis 1715 bleibt es als "Napoli di Romania" Hauptstadt der venezianischen Provinz Morea.
  • ... im Jahr 1716 an einem Samstag brechen die Türken die ergebnislose Belagerung der durch die venezianische Armee unter Johann Matthias von der Schulenburg verteidigten Insel Kerkira ab.
  • ... im Jahr 1944 an einem Dienstag beginnen Einheiten des 16. Regiments der 22. Luftlande – Infanterie - Division mit einem mehrtägigen Massaker in den Kedros-Dörfern im Amari-Tal auf Kreta.
  • ... im Jahr 1923 an einem Mittwoch fordert der bisher größte Streik Griechenlands, geführt vom Allgemeinen Verband griechischer Arbeitnehmer (Γενική Συνομοσπονδία Εργατών Ελλάδας, Γ.Σ.Ε.Ε) und dem Werktätigenzentrum Pireas (Εργατικό Κέντρο Πειραιά) in Pasalimani bei Auseinandersetzungen mit Armee und Polizei 11 Tote und Dutzende von Verletzten.
  • ... im Jahr 1952 an einem Freitag beginnt der ominöse "Prozess der Flieger" (Δίκη των Αεροπόρων), eine kommunistische Verschwörung in der Luftwaffe betreffend.  
  • ... im Jahr 1976 an einem Sonntag stirbt in Athen die am 21. Mai 1913 ebd. geborene Pianistin Tzina Bachaouer.
  • ... im Jahr 1978 an einem Dienstag werden die ersten Einberufungen an Frauen in die Armee für den Herbst d.J. zugestellt.
  • ... im Jahr 1996 an einem Donnerstag stirbt in Athen die am 7. Juni 1907 in Konstantinopel geborene Sopranistin Mireille Flery.
  • ... im Jahr 2014 an einem Freitag stirbt in Thes´niki der am 28. November 1906 in Pireas geborene Philologe und Philosoph Emmanouil Kriaras.

 

Heute am 21. August ...