Latest | Most viewed
Latest | Most read






06 / Griechenland Chronik - Elliniko Chroniko - Es geschah im Juni ...

  10.215 Wörter 36 Minuten 189 × gelesen
2019-05-26 2019-10-21 26.05.2019

Griechenland Chronik. Daten und Ereignisse zur griechischen Geschichte.

Heute am 30. Juni ...

  • ... im Jahr 763 an einem Donnerstag besiegt Kaiser Konstantin V. die Bulgaren bei Angchialos. 
  • ... im Jahr 1842 an einem Donnerstag wird in Athen der am 24. Oktober 1866 in Vafe gefallene Freiheitskämpfer Ferdinandos Esslin oder Esslen geboren. Näheres unter seinem Todestag.
  • ... im Jahr 1884 an einem Montag wird der Peloponnesbahnhof Athens eingeweiht. Er wurde nach den Plänen Ernst Zillers mit dem Vorbild des Sirkeci Garı in Konstantinopel gebaut
  • ... im Jahr 1892 an einem Donnerstag wird auf Lesvos der am 19. Juli 1969 in Athen gestorbene Schriftsteller Stratis Mirivilis geboren. Er war einer der bedeutendsten griechischen Prosaautoren im 20. Jahrhundert. Neben seiner umfangreichen journalistischen Tätigkeit veröffentlichte er bereits während des Krieges 1914 erste Erzählungen. 
  • ... im Jahr 1913 an einem Sonntag richten im 2. Balkankrieg die Bulgaren in Doxato ein Massaker an, plündern die Stadt und stecken sie in Brand. 
  • ... im Jahr 1957 an einem Sonntag wird in Methana die Liedermacherin Lina (Evangelia) Nikolakopoulou geboren. 
  • ... im Jahr 1957 an einem Sonntag beginnt der Bau des ersten Atomreaktors Griechenlands "Dimokritos" in Ajia Paraskevi. Im September 2001 wird er geschlossen werden. 
  • ... im Jahr 1993 an einem Mittwoch gründet Antonis Samaras den Politischen Frühling (Πολιτική Άνοιξη, Politiki Anixi). Am 13. Mai 2004 löst sich die Partei wegen chronischen Misserfolges auf. Samaras und der Rest des Kaders treten in die Nea Dimokratia ein. 

 

Heute am  29. Juni ...

  • ... im Jahr 1850 an einem Samstag gewährt das Ökumenische Patriarchat von Konstantinopel der Kirche Griechenlands die Unabhängigkeit. Diese war 1833 von der „Bayernherrschaft„ gegründet worden.
  • ... im Jahr 1884 an einem Sonntag erscheint in der Zeitung "Καιροί" (Keri = Zeiten) unter dem Titel "Τις πταίει" (Wer ist schuld) ein Artikel von Charilaos Trikoupis, in dem er König Georg I. für die Krise des Landes verantwortlich macht. 
  • ... im Jahr 1907 an einem Samstag stirbt in Pireas der am 17. März 1837 in Iraklio geborene Maler Konstantinos Volonakis oder Volanakis.
  • ... im Jahr 1931 an einem Montag legen Mitglieder der nationalistischen Εθνική Ένωσις Ελλάς (Nationale Union Hellas) in Kambel, einem Stadtteil Thessalonikis, Feuer  und üben Gewalt gegen die jüdischen Bewohner aus. Diese Vorkommnisse werden geschürt durch eine Reihe von Artikeln der provenizelistischen Zeitung "Makedonia". 
  • ... im Jahr 1932 an einem Mittwoch wird in Menidi der am 21. August 2012 in Athen gestorbene Sänger Michalis Menidiatis (bürgerl.: Michalis Kalogranis) geboren.
  • ... im Jahr 1941 an einem Sonntag wird in Kardamili der Sänger Jannis Poulopoulos geboren. 
  • ... im Jahr 1964 an einem Montag werden normale diplomatische Beziehungen zu Bulgarien aufgenommen.
  • ... im Jahr 2002 an einem Samstag wird nach einer Bombenexplosion im Ticketschalter des "Flying Dolphin" im Pireas Savvas Xiros festgenommen. Das ist der Beginn der Zerschlagung der Terrorgruppe 17N.
  • ... im Jahr 2011 an einem Mittwoch nimmt das Parlament mit 155 Ja-Stimmen das "Programm zur mittelfristigen Finanzstrategie" (Μεσοπρόθεσμο Πρόγραμμα Δημοσιονομικής Στρατηγικής) an. 
  • ... im Jahr 2015 an einem Samstag nimmt ERT 3 nach mehrtägiger Pause wegen der Volksabstimmung den Sendebetrieb wieder auf.

 

Heute am 28. Juni ...

  • ... im Jahr 548 an einem Freitag stirbt in Konstantinopel die um 500 wahrscheinlich in Ammochostos (Famagusta) geborene Kaiserin Theodora I. Sie war als Ehefrau Justinians I. eine der bedeutendsten Kaiserinnen. Allerdings mit einem schlechten Ruf, den sie teilweise dem Historiker Prokopios von Caesarea, der sie in seinen Ανέκδοτα= Arcana (Geheimgeschichte) als "Töchterlein des Löwenbändigers, die jedem Zirkusbesucher zu Willen war", und als "Hure auf dem Thron" verunglimpfte, teilweise aber auch einer bewegten Jugend zu verdanken hatte. 
  • ... im Jahr 1385 an einem Dienstag stirbt in Silimvria (heute: Silivri) der am 13. April 1348 in Konstantinopel geborene Kaiser Andronikos IV. Paleologos. Näheres unter seinem Geburtsdatum.
  • ... im Jahr 1444 an einem Sonntag wird in Nikosia die am 16. Juli 1487 in Rom gestorbene Königin von Zypern, Charlotte von Lusignan, geboren. 
  • ... im Jahr 1878 an einem Freitag landet das britische Kriegsschiff "Pallas" in Lemesos (Limassol) und setzt eine Einheit Marineinfanterie an Land, die die Festung von den Türken übernimmt. Nach 307 Jahren weht statt der türkischen die englische Flagge über der Stadt. 
  • ... im Jahr 1917 an einem Donnerstag erklärt im 1. Weltkrieg Griechenland den Achsenmächten (Deutschland, Österreich, Türkei, Bulgarien) den Krieg. 
  • ... im Jahr 1962 an einem Donnerstag setzt die Regierung die Sondermaßnahmen aus der Zeit des Bürgerkrieges außer Kraft, außer der Aufhebung der Illegalität der K.K.E. und der Schließung des Lagers von Ajios Efstratios. 
  • ... im Jahr 1969 an einem Samstag wird der neue Auslandsflughafen Athens in Elliniko eingeweiht.
  • ... im Jahr 1975 an einem Samstag stirbt in Athen der am 14. Mai 1914 in Asenoffgrad geborene Architekt und Städtebauer Konstantinos Doxiadis.
  • ... im Jahr 1979 an einem Donnerstag wird im Parlament über den Beitrittsvertrag Griechenlands zur EU abgestimmt. Dafürstimmen  175 AbgeordnetederND, 4 der KODISO, 4 des "NationalenFlügels", 2 derEDIK, 1 der KKE-Inland, 1 der EDA und 6 Unabhängige. Dagegen 104 Abgeordnete der PASOK und KKE, 3 Abgeordnete enthalten sich.  
  • ... im Jahr 2007 an einem Freitag werden durch einen Großbrand am Parnitha Tausende von Stremmata Wald vernichtet.

 

Heute am 27. Juni ...

  • ... im Jahr 1350 an einem Sonntag wird in Konstantinopel der am 21. Juli 1425 ebd. gestorbene Kaiser Manouil II. Paleologos geboren. Er gilt als einer der gebildetsten byzantinischen Herrscher und hinterließ zahlreiche rhetorische und theologische Schriften. Mit Entschiedenheit vertrat der Kaiser dogmatische Positionen der Orthodoxie sowohl gegenüber dem Katholizismus, als auch gegenüber dem Islam, allerdings ohne Fanatismus.
  • ... im Jahr 1715 an einem Donnerstag dringen 40.000 osmanische Soldaten in die Peloponnes ein, während eine Flotte von 80 Schiffen unter dem Kapudan Pascha Canım Hoca Mehmed Paşa bei der Insel Kithira landete. Ihnen standen auf Seiten der Venezianer lediglich 10.000 Mann und 19 Schiffe unter dem Proveditore Geronimo Delfino gegenüber. Damit beginnt der Venezianisch-Österreichische Türkenkrieg (auch 6. Österreichischer Türkenkrieg, 1. Türkenkrieg Karls VI. oder 8. Venezianischer Türkenkrieg), der von 1714 bis 1718 dauerte. Im Friedensvertrag von Passarowitz, der am 21. Juli 1718 durch englische und holländische Vermittlung zustande kam, wurden die österreichischen Eroberungen bestätigt: Österreich erhielt das Banat, die westliche Walachei, das nördliche Serbien mit Belgrad und Teile Nordbosniens. Venedig verlor hingegen die Morea endgültig an die Türken und schied aus dem Kreis der europäischen Großmächte aus.
  • ... im Jahr 1821 an einem Mittwoch töten Türken 12 Mönche im Kloster Toplou bei Sitia.
  • ... im Jahr 1929 an einem Donnerstag wird durch den Zusammenschluss der Griechischen Staatsbank (Ελληνικό Δημόσιο) und der Nationalbank (Εθνική Τράπεζα της Ελλάδος) die Landwirtschaftsbank Griechenlands (Αγροτική Τράπεζα της Ελλάδας) gegründet. 
  • ... im Jahr 1962 an einem Mittwoch wird die Luftüberwachung aller Schiffe, die in griechischen Gewässern verkehren, durch Flugzeuge der Luftwaffe in Hinblick auf Umweltverschmutzung befohlen. 
  • ... im Jahr 1962 an einem Mittwoch bricht der Schweizer Schiedsrichter das Pokalendspiel im Stadion Nea Filadelfia zwischen Olimbiakos und Panathinaikos in der 100. Minute wegen Dunkelheit ab. In diesem Jahr gibt es keinen Pokalsieger. 
  • ... im Jahr 1963 an einem Donnerstag wird der erste Hochofen in einem Werk der Chalivourjiki in Elefsina durch König Pavlos eingeweiht.
  • ... im Jahr 1965 an einem Samstag werden die Offiziere Ioannis Theodosiou, Georgios Damilakos, Takis Papageorgopoulos und Theofanis Tombras als in den Fall ASPIDA Verwickelte in Untersuchungshaft genommen. Am nächsten Tag folgt Hauptmann Aristidis Bouloukos als angeblicher Gründer und Anführer.  
  • ... im Jahr 1998 an einem Sonntag stirbt in Athen der am 5. Mai 1919 in Eleochori geborene ehemalige Offizier und Diktator Georgios Papadopoulos. Er war aus dem Koridallos in ein Krankenhaus verbracht worden.
  • ... im Jahr 2009 an einem Samstag stirbt in Pireas der am 3.November 1922 in Kipseli geborene Schauspieler Spiros Kalojirou.
  • ... im Jahr 2015 an einem Samstag in den frühen Morgenstunden verkündet Premierminister Alexis Tsipras die Durchführung eines Volksentscheides für den 5. Juli. Es wird um die Ablehnung oder Annahme eines Entwurfs abgestimmt, der Reformen in Griechenland betraf. Der Entwurf stammte von der Europäischen Kommission, dem Internationaler Währungsfonds und der Europäischen Zentralbank) als Vertretern der Gläubiger. Im Wesentlichen ging es um Sparmaßnahmen. Am gleichen Tag wird im Parlament über die Abhaltung des Volksentscheides abgestimmt. 178 Abgeordnete stimmen mit "Ja", 120 mit "Nein" bei 2 Enthaltungen.

 

Heute am 26. Juni ...

  • ... im Jahr 363 an einem Mittwoch fällt Kaiser Flavius Claudius Julianus (Apostata) bei Maranga am Tigris in einem Rückzugsgefecht gegen die Sassaniden. Es wird kolportiert, der Speer sei von einem seiner christlichen Offiziere geworfen worden. Hiermit stirbt ein fähiger Kaiser. Sein Nachfolger Jovian regiert nur einen Winter.
  • ... im Jahr 1452 an einem Samstag stirbt in Mistras der um 1355 in Konstantinopel geborene platonische Philosoph Georgios Gemistos Plethon.
  • ... im Jahr 1487 an einem Sonntag stirbt in Rom der um 1415 in Konstantinopel geborene Humanist Ioannis Arjiropoulos.
  • ... im Jahr 1522 an einem Montag erscheinen 300 osmanische Schiffe mit 160.000 Mann, darunter 10.000 Janitscharen unter Sultan Süleiman Kanuni vor Rhodos und beginnen mit der Belagerung. Unter dem Großmeister Philippe de Villiers de l’Isle-Adam leisten die Johanniter bis zum 1. Januar 1523 Widerstand, dann verlassen sie die Insel unter freiem Abzug. Über Kreta erreichen sie Malta, das sie zur neuen Heimat ausbauten. Über die vergebliche Belagerung dieser Insel –Großmeister war 1565 Jean Parisot de la Valette – durch Mustafa Pascha, Piale Pascha und Turgut Reis, der dabei fiel, äußerte sich Süleiman noch auf dem Sterbebett, dass er sich eine Sache niemals verzeihen könnte, nämlich dass er die verfluchten Christenhunde hatte von Rhodos entkommen lassen.
  • ... im Jahr 1924 an einem Donnerstag wird in Athen der am 4. Februar 2010 in Paris gestorbene Philosoph Kostas Axelos geboren.
  • ... im Jahr 1928 an einem Dienstag wird in Athen der am 3. September 2003 in Paris gestorbene Dichter, Volkskundler und Erforscher der Volkskultur, Ilias Petropoulos, geboren.
  • ... im Jahr 1957 an einem Mittwoch besiegt AS Rom in einem Freundschaftsspiel zugunsten der Bekämpfung des Analphabetismus den AEK 3:1 im Stadion in Nea Filadelfia. 
  • ... im Jahr 1992 an einem Freitag erklärt die EU auf ihrem Gipfeltreffen in Lissabon, dass sie, den griechischen Vorstellungen folgend, den Namen "Makedonia" für die Republik von Skopia nicht anerkennen wird. 
  • ... im Jahr 1996 an einem Mittwoch findet auf dem Ersten Athener Friedhof unter internationaler Beteiligung die Leichenfeier für Andreas Papandreou statt. 

 

Heute am 25. Juni ...

  • ... im Jahr 1826 an einem Sonntag beginnt Ibrahim Pascha den erfolglosen Feldzug gegen die Mani. 
  • ... im Jahr 1912 an einem Dienstag gewinnt Konstantinos Tsiklitiras bei den Olympischen Spielen in Stockholm Gold im Standweitsprung. Es ist das letzte Mal, dass diese Disziplin bei den Spielen stattfindet.  
  • ... im Jahr 1913 an einem Mittwoch wird in Sidirokastro bei Serres der Metropolit von Melenikos und Sidirokastro, Konstantinos Asimiadis, von bulgarischen Soldaten ermordet.
  • ... im Jahr 1922 an einem Sonntag wird in Athen der am 5. September 2011 ebd. gestorbene Jurist und Politiker Georgios–Alexandros Mangakis geboren.
  • ... im Jahr 1925 an einem Donnerstag ergreift der General Theodoros Pangalos in einem Putsch die Macht und behält sie bis zum August 1926.
  • ... im Jahr 1982 an einem Freitag wird das Glatzenscheren der Rekruten der griechischen Armee abgeschafft. 
  • ... im Jahr 2009 an einem Donnerstag erklärt der Wirtschaftsminister Jannis Papathanasiou der Krise durch drastische Steuererhöhungen begegnen zu wollen. Er erklärt, die Maßnahmen seien unangenehm, aber nötig (δυσάρεστα, αλλά αναγκαία). 

 

Heute am 24. Juni ...

  • ... im Jahr 1745 an einem Donnerstag wird auf Psara der am 10. Januar 1825 auf Zakinthos gestorbene Philanthrop Ioannis Varvakis geboren. 
  • ... im Jahr 1798 an einem Samstag stirbt in Belgrad der 1757 in Velestino geborene Schriftsteller und Revolutionär Rigas Ferreos Velestinlis (bürgerlich: Antonios Kirazis). Am 10. Mai 1798 wird er mit 7 Mitkämpfern von den Österreichern an die Türken ausgeliefert. In Belgrad werden sie gehängt und ihre Leichen in die Donau geworfen. Ferreos gilt neben Adamantios Korais als Wegbereiter der griechischen Revolution von 1821, die letztlich zur griechischen Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich führte. Seine Vision war die Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich in Form einer Föderation der Länder Südosteuropas. 
  • ... im Jahr 1827 an einem Sonntag besiegen die Griechen unter Nikolaos Petimezas bei Mega Spileo das Heer des  Ibrahim Pascha unter Deli Achmet Pascha.
  • ... im Jahr 1949 an einem Freitag stirbt in Athen der 1860 in Vathi geborene Archäologe und Politiker Themistoklis Sofoulis. 
  • ... im Jahr 1960 an einem Freitag wird der 1954 zwischen Griechenland, der Türkei und Jugoslawien geschlossene Balkanpakt annulliert.
  • ... im Jahr 1964 an einem Dienstag treffen sich in Washington mit Präsident  Lyndon B. Johnson die Regierungschefs Georgios Papandreou und Ismet Inönü, um über das Zypernproblem zu reden. Papandreou lehnt ein alleinigesTreffen mit Inönü ab.
  • ... im Jahr 1966 an einem Donnerstag erklärt der Direktor im Amt für Öffentliche Gesundheit des Gesundheitsministeriums, dass die Kinderlähmung in Griechenland nicht mehr existent sei.  
  • ... im Jahr 2008 an einem Dienstag verurteilt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg die Türkei wegen Mordes an Tasos Isaak und Solomos Solomou, begangen im August 1996 in der Todeszone bei Ammochostos (Famagusta) zur Zahlung einer Entschädigung in Höhe von 80.000.- € an die Witwe des Isaak und 35.000.- € an den Vater des Solomou. Dazu je 15.000.- € an jeden der beiden Brüder und 12.000.- € Gerichtskosten.
  • ... im Jahr 2010 an einem Samstag explodiert im Ministerium für Zivilschutz im Büro des Ministers Michalis Chrisochoidis eine Briefbombe. Gegen 20.10 Uhr öffnete der Sicherheitsoffizier Jorgos Vasilakis einen Brief, der dabei explodierte und den Offizier tötete. Der Brief war in der Post in Kipseli aufgegeben worden. Die Absenderangabe lautete auf den Namen des ehemaligen Finanzmanager der Siemens Hellas Christos Karavelas.

 

Heute am 23. Juni ...

  • ... im Jahr 1822 an einem Sonntag bricht Theodoros Kolokotronis nach der Übereinkunft von Saravali die Belagerung der Festung von Patras ab. 
  • ... im Jahr 1894 an einem Samstag wird in Paris das Internationale Olympische Komitee von Baron Pierre de Coubertin gegründet. Erster Vorsitzender wird Dimitrios Vikelas.
  • ... im Jahr 1908 an einem Dienstag wird in Athen der am 14. September 1960 ebd. gestorbene Schriftsteller M. Karagatsis (bürgerlich: Dimitrios Rodopoulos) geboren. Er verwendet die Abkürzung M. (nie ausgeschrieben) für Mitya, die russische Kurzform für Dmitri. 
  • ... im Jahr 1913 an einem Montag besiegen die Griechen die Bulgaren im 1. Balkankrieg bei Doirani.
  • ... im Jahr 1928 an einem Samstag wird in Gouva der am 20. Oktober 2014 in Athen gestorbene Sänger Spiros Zagoreos geboren. 
  • ... im Jahr 1936 an einem Dienstag wird in Pireas der Politiker und ehemalige Premierminister Konstantinos Simitis geboren.
  • ... im Jahr 1949 an einem Donnerstag stirbt in Nizza der 1861 in Iraklio geborene Aristidis Sterjadis. Er war von 1919 bis 1922 der unrühmliche Gouverneur von Smirni.
  • ... im Jahr 1960 an einem Donnerstag verkündet Premier Konstantinos Karamanlis einen Sondergesetzesentwurf zur Förderung der Filmindustrie. 
  • ... im Jahr 1964 an einem Dienstag trifft Premierminister Georgios Papandreou im Weißen Haus mit Präsident Lyndon B. Johnson zusammen. Es gibt eine heftige Auseinandersetzung über die Zypernfrage.
  • ... im Jahr 1970 an einem Dienstag fordert die Heilige Synode die Schaffung eines Sammellagers für ausländische Nudisten auf Mikonos,  weil die Nacktheit zu einer Untergrabung der christlich-griechischen Sitten und zur Verderbnis der Jugend führe.
  • ... im Jahr 1996 an einem Sonntag stirbt in Ekali der am 5. Februar 1919 auf Chios geborene Politiker Andreas Papandreou. Näheres unter seinem Geburtsdatum.
  • ... im Jahr 2005 an einem Donnerstag stirbt in Athen der am 10. März 1925 in Thessaloniki geborene Dichter Manolis Anagnostakis.

 

Heute am 22. Juni ...

  • ... im Jahr 168 v. Chr. an einem Dienstag besiegt der Consul Lucius Aemilius Paullus Macedonicus den König von Makedonien, Perseus, in der Schlacht von Pydna. Damit ist das Diadochenreich der Antigoniden ausgelöscht.
  • ... im Jahr 431 an einem Sonntag beginnt das 3. Ökumenische Konzil, das von Ephesos. Das zentrale Thema des Konzils war der Streit zwischen zwei Katechetenschulen. Die alexandrinische Schule orientierte sich an Platon und legte die Bibel allegorisch aus, während die antiochenische Schule sich auf Aristoteles berief und eine rationalistische Bibelexegese betrieb. Es gilt als Ort der offiziellen Verankerung des Kreuzes als christliches Zeichen. Diesem Zeichen voraus ging das Christusmonogramm „XP“, das mit den beiden griechischen Buchstaben Chi und Rho, den groß geschriebenen Anfangsbuchstaben des Christus-Titels, gebildet wurde.
  • ... im Jahr 813 an einem Samstag fügen 2 Jahre nach der Niederlage am Warbiza-Pass die Bulgaren unter Krum Khan dem Reich unter Michail I. Rangaves eine weitere schwere Niederlage zu und tauchen 5 Tage später vor Konstantinopel auf. 
  • ... im Jahr 1825 an einem Mittwoch erobert Ibrahim Pascha Tripoli zurück und lässt die christlichen Einwohner aus Rache für das griechische Massaker an türkischen Soldaten und Zivilisten des Jahres 1823 niedermetzeln und die Stadt in Brand stecken.  
  • ... im Jahr 1963 an einem Samstag wird das Ergebnis der Untersuchungen des Staatsanwaltes am Obersten Gericht, Andonis Georgiou, im Mordfall Grigoris Lambrakis veröffentlicht. Die Verantwortung schreibt er dem Direktor der Polizei von Thessaloniki, Efthimios Kamoutsis,und anderen Polizeioffizieren zu. 
  • ... im Jahr 1965 an einem Mittwoch wird in Athen die Journalistin und Versemacherin Natalia Jermanou geboren.
  • ... im Jahr 1973 an einem Freitag führen das Ehepaar Tzeni Karezi und Kostas Kazakos, Iakovos Kambanellis Bühnenstück "Unser Großer Zirkus" (Το μεγάλο μας τσίρκο) auf. 
  • ... im Jahr 1997 an einem Sonntag stirbt in Tarpon Springs Fa. der am 20. Dezember 1888 auf Amorgos geborene Rembetis Giorgos Katsaros.
  • ... im Jahr 2010 an einem Dienstag äußert sich Jannis Kostopoulos, der Direktor der Alpha-Bank auf der jährlichen Aktionärsversammlung dahingehend, dass Griechenland die Wirtschaftskrise "bald" (σύντομα) überwunden habe. 

 

Heute am 21. Juni ...

  • ... im Jahr 533 an einem Dienstag lichtet eine Expeditionsflotte unter dem Kommando des Velisarios in Konstantinopel die Anker, um über die Zwischenstationen Griechenland und Sizilien die Vandalen in Afrika anzugreifen. Anfang 534 wird sich der sechste und letzte Vandalenkönig Gelimer ergeben. Damit ist das Ende des Vandalenreiches in Afrika gekommen. Ab 695 beginnen die Araber mit der Eroberung des Exarchates Afriki.
  • ... im Jahr 1818 an einem Sonntag tritt Papaflessas der Filiki Eteria bei.
  • ... im Jahr 1824 an einem Donnerstag erobert eine osmanische Flotte unter Kapudan Pascha Hüsrev Mehmet Koca Pascha die Insel Psara. Etwa 15.000 Einwohner werden massakriert oder in die Sklaverei verkauft, 500 Köpfe und 1200 Ohren als Siegeszeichen nach Konstantinopel geschickt. Der Dichter Dionysios Solomos thematisierte dies in einem bekannten Gedicht, "I Katastrofi ton Psaron" (Η καταστροφή των Ψαρών, ‚Die Zerstörung von Psara‘).

Στων Ψαρών την ολόμαυρη ράχη
Περπατώντας η Δόξα μονάχη
Μελετά τα λαμπρά παλικάρια
Και στην κόμη στεφάνι φορεί
Γεναμένο από λίγα χορτάρια
Που είχαν μείνει στην έρημη γη.

  • ... im Jahr 1913 an einem Samstag besiegen die Griechen unter dem Thronfolger Konstantinos die Bulgaren unter General Nikolai Ivanoff in der Schlacht von Kilkis-Lachanas.
  • ... im Jahr 1924 an einem Donnerstag wird in Athen die Schauspielerin und Politikerin Marianthi ("Maro") Kondou geboren.
  • ... im Jahr 1944 an einem Mittwoch wird in Athen die Schauspielerin Kiriaki Korina Tsopei geboren.
  • ... im Jahr 1950 an einem Mittwoch wird in Vastas der Sänger Vassilis Papakonstantinou geboren.
  • ... im Jahr 1958 an einem Samstag lehnt die Regierung in Athen nach der Zurückweisung des Macmillan-Plans durch den zypriotischen Präsidenten Makarios diesen ebenfalls ab. Er sah eine Teilung der Insel und den jeweiligen Anschluss an die Mutterländer vor. Großbritannien sollte seine Militärbasen für immer und eine 7jährige Oberhoheit über die Insel erhalten.
  • ... im Jahr 1962 an einem Freitag wird veröffentlicht, dass im gesamten Land – mit Ausnahme der Militärfahrzeuge - 107.000 Kraftfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen, davon im Großraum Athen allein 70.000. Das bedeutet, dass ein Auto auf 26 Einwohner kommt. 
  • ... im Jahr 1985 an einem Freitag wird Athen die erste Kulturhauptstadt Europas.

 

Heute am 20. Juni ...

  • ... im Jahr 1929 an einem Donnerstag stirbt in Kifissia der 1843 in Ermoupoli geborene Kaufmann, Politiker und Philanthrop Emmanouil Benakis. 
  • ... im Jahr 1940 an einem Donnerstag unterschreibt Maria Callas ihren ersten Vertrag mit der griechischen Nationaloper.
  • ... im Jahr 1963 an einem Mittwoch stirbt in Paris der am 7. November 1898 in Thessaloniki geborene Mathematiker Rafael Salem.
  • ... im Jahr 1964 an einem Samstag spricht sich die A.K.E.L. (Kommunistische Partei Zyperns, Ανορθωτικό Κόμμα Εργαζόμενου Λαού) zum ersten Mal für die Vereinigung mit Griechenland (Ένωση Enosi) aus. 
  • ... im Jahr 1966 an einem Montag wird das wirtschaftliche Leben durch einen Streik der Bankbeschäftigten lahm gelegt.
  • ... im Jahr 1975 an einem Freitag wird Konstantinos Tsatsos mit 210 von 295 möglichen Stimmen zum 2. Präsidenten der griechischen Republik gewählt.
  • ... im Jahr 1978 an einem Dienstag um 23.05 Uhr erschüttert ein Erdbeben von der Stärke 6.5 Richter Thessaloniki. Das Beben mit Epizentrum beim Dorf Profitis am Volvi-See dauert 15 Sekunden, richtet viele Schäden – besonders schwere um die PlatiaIppodromou – an und hinterlässt mehr als 40 Tote und eine traumatisierte Stadt. 

 

Heute am 19. Juni ...

  • ... im Jahr 1097 an einem Samstag erobert im 1. Kreuzzug eine byzantinische Heeresgruppe Nikea(heute: Iznik).
  • ... im Jahr 1821 an einem Dienstag unterliegt die FilikiEteria unter Alexandros und Nikolaos Ipsilantis den Türken unter Kara Faiz Pascha bei Dragatsani/Rumänien.
  • ... im Jahr 1827 an einem Dienstag erlässt Theodoros Kolokotronis den Befehl, alle Griechen, die sich Ibrahim Pascha unterwerfen, mit dem Tode zu bestrafen. Hintergrund ist der "Fall Nenekos" (Περίπτωση Νενέκου). Dimitrios Nenekos, einer der führenden Personen der Revolution in der EparchiaPatra kämpfte bis in den Winter 1826 treu auf griechischer Seite, bis er sich Ibrahim unterwarf. Ihm diente er ebenso treu bis zu dessen Abzug. Danach wurde er irgendwann in 1828 von seinem Schwager Athanasios Sajias getötet. 
  • ... im Jahr 1863 an einem Freitag gipfelt die Auseinandersetzung zwischen "Ορεινοί" (Leute aus den Bergen) unter Kanaris und "Πεδινοί" (Leute vom Flachland) unter Voulgaris in bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen, den Ιουνιανοί (Junigeschehnisse), in Athen. 
  • ... im Jahr 1865 an einem Montag stirbt in Ion Roata/Rumänien der 1800 in lampovo/Nordipiros geborene Philantrop und Unternehmer Evangelos Zappas.
  • ... im Jahr 1951 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 14. März 1884 auf Lefkada geborene Dichter Angelos Sikelianos. Näheres unter seinem Geburtsdatum. 
  • ... im Jahr 1954 an einem Samstag wird in Athen der Liedermacher Vassilis Nikolaidis geboren. 
  • ... im Jahr 1964 an einem Freitag werden die Diäten der Abgeordneten auf 155.000 Drs. erhöht, sie erhalten Weihnachts- und Ostergeld und einen 15tägigen Tarifurlaub. 

 

Heute am 18.Juni ... 

  • ... im Jahr 741 an einem Sonntag stirbt in Konstantinopel der um 680 in Jermanikia geborene Kaiser Leon III. der Isaurier. Er begründete die Syrische Dynastie, die auch oft (wenngleich fälschlich) als Isaurische Dynastie bezeichnet wird. Es gelang ihm, in schwerer Zeit das Reich außenpolitisch zu stabilisieren und eine Dynastie zu installieren, die über 80 Jahre herrschen konnte.
  • ... im Jahr 860 an einem Dienstag taucht eine Flotte von 200 Drachenbooten der nördlichen Rus im Bosporos  auf und beginnt die Vorstädte Konstantinopels zu plündern.
  • ... im Jahr 1821 an einem Montag verkünden die Einwohner von Kalarites und Sirrako den Aufstand gegen die Türken.
  • ... im Jahr 1821 an einem Montag greifen türkische Milizen griechische Aufständische in Ajios Vassilios auf Kreta an.
  • ... im Jahr 1904 an einem Samstag erschießt der Bildungsminister Spiridon Sais in einem Duell den Abgeordneten Kokos Chatzipetros aus Trikalla, der ihn in einer Rede als bestechlich bezeichnet hatte. Die Tat tut seiner Karriere keinen Abbruch. 
  • ... im Jahr 1913 an einem Mittwoch werden im 1. Balkankrieg die Bulgaren zur Übergabe des besetzten Thessalonikis gezwungen. 
  • ... im Jahr 1939 an einem Sonntag wird in Votanikos der Sänger Giorgos Marinos geboren.
  • ... im Jahr 1946 an einem Dienstag führte die Regierung Konstantinos Tsaldaris unter Vizekönig Erzbischof von Athen und Gesamtgriechenland Damaskinos mit 138 Ja-Stimmen, 24 Nein und 183 Enthaltungen die Todesstrafe auf Landesverrat ein. Den Antrag brachte der damalige Minister für Öffentliche Ordnung Spiros Theotokis ein. 
  • ... im Jahr 1953 an einem Donnerstag schlägt das griechische Expeditionscorps in Korea einen schweren chinesischen Angriff auf die Höhe 404 zurück. 
  • ... im Jahr 1956 an einem Montag beginnen britisch-zypriotische Armeeeinheiten, ausgedehnte Waldgebiete im Troodos abzubrennen, um die Verstecke der EOKA zu finden. 
  • ... im Jahr 1989 an einem Sonntag finden nationaleund europäische Parlamentswahlen zusammen statt. Bei den nationalen Wahlen erhält die ND des Konstantinos Mitsotakis 46,89 % mit 150 Sitzen, die PASOK des Andreas Papandreou 38,61 % mit 123 Sitzen und der Sinaspismos des Charilaos Florakis 10,28 % mit 19 Sitzen. Der Rest Sitze entfällt auf kleine Parteien. Bei den Europawahlen erhält die ND 40,41 % mit 10 Sitzen, die PASOK 35,96 % mit 9 Sitzen, der Sinaspismos 14,31 % mit 4 Sitzen und die DA 1,36% mit 1 Sitz. 

 

Heute am 17. Juni ...

  • ... im Jahr 362 an einem Sonntag wird durch Kaiser Julian das Rhetorenedikt verkündet. Es untersagt christlichen Rhetoren, Unterricht an öffentlichen Schulen zu geben.
  • ... im Jahr 1771 an einem Montag wird in Iraklio der 1725 in Anopoli geborene  Freiheitskämpfer Ioannis Vlachos, bekannt als Daskalojannis, durch die Osmanen dadurch hingerichtet, dass ihm bei lebendigem Leibe die Haut abgezogen wird. Im Vertrauen auf zugesagte russische Hilfe hatte er am 25. März 1770 an der Kirche Ajos Georgios in Anopoli die griechische Fahne als Zeichen zum Beginn des Aufstandes hissen lassen. Der Aufstand scheitert, er ergibt sich. 
  • ... im Jahr 1917 an einem Sonntag tritt Griechenland offiziell in den 1. Weltkrieg auf Seite der Entente ein. 
  • ... im Jahr 1946 an einem Montag wird nach Zustimmung des Parlaments die 3. Resolution "Über außerordentliche Maßnahmen" (Περί Εκτάκτων Μέτρων) verabschiedet. Sie sieht die Todesstrafe vor für „die, die sich gegen die öffentliche Ordnung und die Integrität der Regierung vergehen„ (κατά των επιβουλευομένων την δημοσίαν τάξιν και την ακεραιότηταν του κράτους). Diese Maßnahme ist in erster Linie gegen die Kommunisten gerichtet.
  • ... im Jahr 1961 an einem Samstag wird in Athen der Sänger und Musikwissenschaftler Christos Tsiamoulis geboren. 
  • ... im Jahr 1963 an einem Montag erklärt nach Differenzen mit König Paul Premierminister Konstantinos Karamanlis seinen Rücktritt, übergibt den Parteivorsitz (E.R.E.) an Panajotis Kanellopoulos und geht nach Zürich ins Exil. Panajotis Pipinellis wird mit der Regierungsbildung und der Vorbereitung von Neuwahlen beauftragt. 
  • ... im Jahr 1964 an einem Mittwoch wird das Spiel um den griechischen Fußballpokal zwischen Panathinaikos und Olimbiakos beim Stand von 1:1 abgebrochen, weil Anhänger beider Mannschaften von Vorabsprachen überzeugt sind und das Stadion in der Alexandras verwüsten. Daraufhin wird der AEK ohne Spiel zum Pokalsieger erklärt. 
  • ... im Jahr 1965 an einem Mittwoch werden die 12 Angeklagten im Prozess um die Vorkommnisse von Gorgopotamos (siehe dazu den 29. November 1964) zu Haftstrafen bis zu 3 Jahren verurteilt.
  • ... im Jahr 1966 an einem Donnerstag tritt Georgios Mavros als Chef der Bank von Griechenland zurück.
  • ... im Jahr 1967 an einem Samstag intervenieren kanadische und US-Universitäten bei der Militärdiktatur für Andreas Papandreou.
  • ... im Jahr 1998 an einem Mittwoch werden die Studenten Dimitris Kousouris und Ilias Fotiadis, sowie der arbeitslose Philologe Jannis Karatsambolis in einem Kafenio in der Evelpidon von Mitgliedern der  Chrissi Avji mit Latten etc. schwer verprügelt. Die Opfer können einen der Täter als Andonis Androutsopoulos, genannt „Periandros„, identifizieren. Am 25. September 2006 wird er zu 21 Jahren Haft verurteilt werden. 
  • ... im Jahr 2012 an einem Sonntag finden die zweiten Parlamentswahlen dieses Jahres statt, nachdem die Wahlen vom 6. Mai keine regierungsfähige Mehrheit erbracht hatten. Als stärkste Partei geht die konservative Nea Dimokratia (ND) mit knappem Vorsprung vor der linkssozialistischen SYRIZA aus der Wahl hervor. Die ND erhielt 29,66 % Stimmen mit 129 Sitzen, die Syriza 26,89 % mit 71 Sitzen. Der Rest der Sitze verteilt sich auf PASOK, ANEL, XA, Dimar und KKE. 

 

Heute am 16. Juni ...

  • ... im Jahr 363 an einem Sonntag bricht Kaiser Julianus die Belagerung Ktesiphons und damit den Sassanidenfeldzug ab und beginnt den Rückzug.
  • ... im Jahr 1917 an einem Samstag wird in Volos der am 27. Juli 1999 in Athen gestorbene General und Staatspräsident Fedon Gisikis geboren. Nach dem Aufstand am Politechnio im November 1973 unterstützt er den Putsch gegen Georgios Papadopoulos und wurde am 25. November 1973 zum Präsidenten Griechenlands ernannt. Als die Militärdiktatur zusammenbrach, berief er am 24. Juli 1974 Konstantin Karamanlis aus dem Pariser Exil zurück und beauftragte diesen mit der Bildung einer demokratischen Regierung. Gizikis war über das Ende der Diktatur hinaus bis zum 18. Dezember 1974 Präsident. Sein Nachfolger wurde Michail Stasinopoulos. Nach dem Verlust der Macht lebte er sehr zurückgezogen. Er starb verarmt und erblindet.
  • ... im Jahr 1944 an einem Donnerstag wird in Chania der 1907 ebd. geborene Widerstandskämpfer Vangelis Ktistakis durch das Beil hingerichtet, nachdem er durch ein Kommando griechischer Gendarmerie und deutscher Feldpolizei festgenommen worden war.
  • ... im Jahr 1952 an einem Dienstag wird in St. Paul/Minnesota der Politiker und Wirtschaftswissenschaftler Georgios A. Papandreou (der Jüngere) geboren.
  • ... im Jahr 1961 an einem Freitag wird das Hotel Mon Parnes auf dem Parnitha unter Teilnahme des Ministerpräsidenten Konstantinos Karamanlis und des mondänen Athens eingeweiht.
  • ... im Jahr 1964 an einem Montag wird durch die Zentrumsunion und die E.R.E der Antrag der E.D.A auf die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses zur Überprüfung eines Immobilienkaufes des früheren Ministerpräsidenten Konstantinos Karamanlis in Nea Makri abgeschmettert.
  • ... im Jahr 1966 an einem Mittwoch wird durch die Vollversammlung des Obersten Gerichts der Gesetzesantrag von 65 Abgeordneten zur Einführung der automatischen Scheidung abgelehnt. Der Antrag war 1965 gestellt worden.
  • ... im Jahr 1998 an einem Dienstag landen 4 F 16 – Kampfflugzeuge und 2 C 130 - Transporter der griechischen Luftwaffe in Pafos gemäß der Doktrin der gegenseitigen Verteidigung. Daraufhin stationiert die Türkei 6 F 16 – Kampfflugzeuge in Lefkoniko (Geçitkale).
  • ... im Jahr 2004 an einem Mittwoch liefert die Nationalmannschaft im Qualifikationsspiel zur UEFA-Fußball-Europameisterschaft gegen Spanien mit 1:1 ein schlechtes Bild. 
  • ... im Jahr 2012 an einem Samstag erreicht die Nationalmannschaft durch ein 1:0 gegen Russland im Qualifikationsspiel zur UEFA-Fußball-Europameisterschaft den ersten Platz der ersten Gruppe. 
  • ... im Jahr 2013 an einem Sonntag stirbt in Athen der 1923 ebd. geborene Archäologe Spiros Iakovidis. Er leitete Ausgrabungen in Athen, Elefsina, Pilos, Thira, Perati, Gla und über einen Zeitraum von 50 Jahren auch in Mikines.

 

Heute am 15. Juni ...

  • ... im Jahr 948 an einem Donnerstag stirbt auf Proti der um 870 in Lekapa geborene Kaiser Romanos I. Lekapinos (oder Lakapinos). Nach 24 Jahren Herrschaft, die verschieden beurteilt wird, wird der Kaiser von seinen Söhnen im Dezember 944 entthront. Bis zu seinem Tod lebt er als Mönch auf dieser Prinzeninsel.
  • ... im Jahr 1341 an einem Freitag stirbt in Konstantinopel der am 25. März 1297 ebd. geborene Kaiser Andronikos III. Paleologos. Er scheiterte innen- und außenpolitisch. 
  • ... im Jahr 1383 an einem Montag stirbt in Mistras der um 1295 in Konstantinopel geborene Kaiser Ioannis VI. Kantakouzinos. 1354 war er zur Abdankung gezwungen worden, lebte als Ioasaph Christodoulos im Kloster St. Georg in Mangana, starb allerdings in Lakonia.
  • ... im Jahr 1383 an einem Montag stirbt in Mistras nach einem abwechslungs- und ämterreichen Leben der um 1325 geborene Mattheos Kantakouzinos, Despot von Mistras.
  • ... im Jahr 1821 an einem Freitag unterliegen ca. 2000 Griechen unter Konstantinos, dem Metropoliten von Maronia, bei Rendina 20.000 türkischen Infanteristen und 3000 Kavalleristen unter Mehmet Bairam Pascha. Damit war der Weg der Osmanen nach Südgriechenland offen.
  • ... im Jahr 1856 an einem Sonntag werden in Griechenland auch für den innergriechischen Postdienst Briefmarken eingeführt.
  • ... im Jahr 1858 an einem Dienstag landen die Briten auf Zypern und übernehmen die Insel von den Türken, die sie seit 1530 besaßen. 
  • ... im Jahr 1885 an einem Montag wird der Ruderclub Pireas gegründet, Griechenlands ältester Sportverein. 
  • ... im Jahr 1917 wird in Pireas der am 11. Mai 2005 in Athen gestorbene große Rembetis Michalis Jenitsaris geboren.
  • ... im Jahr 1945 an einem Freitag kommt bei einem Gefecht mit regierungstreuen Paramilitärs der am 27. August 1905 in Lamia geborene Aris Velouchiotis zusammen mit seinem Adjutanten Iavellas um. Bis heute ist ungeklärt, ob er in dem Gefecht getötet wurde oder ob er Selbstmord verübte. Jedenfalls wird sein Kopf abgeschnitten und in Lamia zur Schau gestellt. Athanasios Klaras, wie sein bürgerlicher Name lautete, war eine bekannte Führungspersönlichkeit des kommunistischen Flügels der griechischen Partisanen bewegung im Zweiten Weltkrieg. Er hatte als Feldwebel der Artillerie an der albanischen Front gekämpft und war nach der Kapitulation vor den Deutschen als einer der Anführer der ELAS „in die Berge„ gegangen. Nach dem Abzug der Deutschen und dem (gescheiterten) Abkommen von Varkiza hatte er sich mit der Partei überworfen und den Kampf gegen die EDES weitergeführt. 
  • ... im Jahr 1946 an einem Samstag wird in Alexandria der am 25. Januar 2015 in Athen verstorbene Sänger und Musiker Demis Roussos geboren.
  • ... im Jahr 1960 an einem Mittwoch werden die neuen Personalausweise eingeführt.
  • ... im Jahr 1964 an einem Montag wird Georgios Mavros Direktor der Nationalbank.
  • ... im Jahr 1994 an einem Mittwoch stirbt in Athen der am 23. Oktober 1925 in Xanthi geborene Komponist und Dichter Emmanouil (Manos) Chatzidakis.

 

Heute am 14. Juni ...

  • ... im Jahr 1905 an einem Mittwoch gibt es auf dem Athos heftige Auseinandersetzungen zwischen russischen und griechischen Mönchen mit 80 Verwundeten. 
  • ... im Jahr 1946 an einem Freitag wird in Edessa der Schriftsteller Sakis Totlis geboren. 
  • ... im Jahr 1961 an einem Mittwoch wird die Einrichtung von Kontrollstationen zur Überwachung der Luftverschmutzung durch den motorisierten Verkehr an den Zufahrten zum Stadtgebiet Athens angekündigt.
  • ... im Jahr 1968 an einem Freitag gerät der Tanker "Παγκόσμιος Δόξα" aus der Flotte des Stavros Niarchos vor der Küste Südafrikas in einen Sturm, zerbricht in zwei Teile und sinkt. 24 der 38 Besatzungsmitglieder kommen um.
  • ... im Jahr 1991 an einem Freitag verlässt die KKE das Bündnis der Linken und des Fortschrittes. 
  • ... im Jahr 2008 an einem Samstag verliert Griechenland gegen Russland mit 1:0 und nimmt nicht weiter an der Fußball-Europameisterschaft teil. 

 

Heute am 13. Juni ...

  • ... im Jahr 313 an einem Freitag wird in Nikomedia in Bithynien die zwischen Konstantin I., dem Augustus des Westens, und Licinius, dem des Ostens, geschlossene Vereinbarung von Mailand (fälschlicherweise „Toleranzedikt„ genannt) über die Religionsfreiheit veröffentlicht. 
  • ... im Jahr 1821 an einem Mittwoch besiegen die Griechen unter Andreas und Konstantinos Metaxas, Georgakis und Dimitris Plapoutas und Panourjas Iliopoulos die Türken unter Youssouf Serezlis Pascha von Patra in der Schlacht von Lalas.  
  • ... im Jahr 1863 an einem Samstag unterschreiben Frankreich, England, Russland und Dänemark den Vertrag, in dem sie sich über die Ernennung des dänischen Prinzen Christian zum König Griechenlands einigen. Artikel 4 des Vertrages sieht den Anschluss der Ionischen Inseln an Griechenland vor, sobald das Parlament der Republik des Eptanissos zugestimmt hat. 
  • ... im Jahr 1904 an einem Montag stirbt in Athen der 1832 auf Tinos geborene Maler Nikiforos Litras.
  • ... im Jahr 1962 an einem Mittwoch untersagt Georgios Papandreou der Jugendorganisation der Zentrumsunion die Teilnahme am Weltjugendtreffen in Helsinki, weil er es für kommunistisch hält. Der Abgeordnete aus Lasithi, Emmanouil Kothris, sagt seine Teilnahme zu.
  • ... im Jahr 1964 an einem Donnerstag sickert der Versuch der Regierung, den Untersuchungsrichter im Mordfall Lambrakis, Christos Sartzedakis, abzulösen, an die Presse durch. Ohne die Gerüchte zu dementieren, gibt Sartzedakis bekannt, eine Ablösung sei rechtlich unmöglich.
  • ... im Jahr 1966 an einem Montag äußert sich der damalige französische Wirtschaftsminister Valéry René Marie Georges Giscard d’Estaing bei einem Besuch in Athen dahingehen, dass die Industrialisierung Griechenlands noch nicht so weit sei, der Konkurrenz in der damaligen EG standzuhalten. 
  • ... im Jahr 1974 an einem Donnerstag wird in Athen der Sänger Christos Menidiatis geboren.
  • ... im Jahr 1979 an einem Mittwoch stirbt in New York der am 22. April 1945 in Alexandria geborene Liedermacher Evstratios Dimitriou, bekannt als Demetrio Stratos.
  • ... im Jahr 1987 an einem Samstag stirbt in Athen der 1954 in Pireas geborene Modeschöpfer Billy Bo (bürgerlich: Vassilis Kourkoumelis).
  • ... im Jahr 1996 an einem Donnerstag veröffentlichen türkische Zeitungen, dass Ankara die Zugehörigkeit der Inseln Farmakonissi, Agathonissi und Kalolimno zu Griechenland in Frage stellt. 

 

Heute am 12. Juni ...

  • ... im Jahr 1915 an einem Donnerstag wird in Alexandria der am 4. Juni 2001 in Athen verstorbene Schauspieler Konstantinos Iliopoulos geboren.
  • ... im Jahr 1955 an einem Samstag wird auf Beschluss des Verkehrsministers Konstantinos Karamanlis mit der Entfernung der Tram und deren Ersetzung durch Trolleybusse in Athen begonnen. 
  • ... im Jahr 1961 an einem Montag wird ein staatliches Programm zur Erteilung von Schwimmunterricht für alle Kinder aus Küstenregionen, aber auch für alle Seeleute der Kriegsmarine und Küstenwache beschlossen.
  • ... im Jahr 1964 an einem Freitag werden 15 Abteilungen der Sicherheitspolizei und 15 Staatsanwälte in der Region Athen aufgrund der Sabotageakte in einer Raketenwerfereinheit in Nordgriechenland mobilisiert. 
  • ... im Jahr 1968 an einem Mittwoch wird bekannt, dass der damalige König Saud von Saudi-Arabien mit seinem 300 köpfigen Gefolge pro Aufenthaltstag in Athen etwa 9 Millionen Drs. aufwendet.
  • ... im Jahr 1968 an einem Mittwoch meldet die OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development), dass Griechenland hinter Japan von 1963 bis 1967 den zweiten Platz weltweit in industrieller Entwicklung einnimmt.
  • ... im Jahr 1984 an einem Dienstag stirbt in Pireas die am 12. Juni 1903 auf Kerkira geborene Malerin Aglaia Pappa. 
  • ... im Jahr 2012 an einem Dienstag wird Griechenland von der Tschechoslowakei im Endspiel im Fußballeuropapokal mit 2:1 besiegt. 
  • ... im Jahr 2013 an einem Mittwoch verkündet die Regierung Samaras die Schließung des Fernseh- und Radiosenders ERT (Ελληνική Ραδιοφωνία Τηλεόραση) und den Ersatz durch die Nerit (Νέα Ελληνική Ραδιοφωνία, Ίντερνετ και Τηλεόραση).

 

Heute  am 11. Juni ...

  • ... im Jahr 1042 an einem Samstag wird Konstantinos IX. Monomachos durch Heirat mit der Kaiserin Zoi Mitregent.
  • ... im Jahr 1345 an einem Freitag wird der Megas Doukas (höchster Reichsbeamter) Alexios Apokavstos bei der Inspektion eines Gefängnisses ohne Leibwache in Konstantinopel vonpolitischen Gefangenen ermordet. Sein Tod leitet das Ende des herrschenden Bürgerkrieges ein.
  • ... im Jahr 1821 an einem Montag wird Agrinio (Vrachori) befreit.
  • ... im Jahr 1835 an einem Donnerstag stirbt in Athen der am 20. Mai 1769 auf Idra geborene Admiral Andreas Miaoulis. Näheres unter seinem Geburtsdatum. 
  • ... im Jahr 1917 an einem Montag tritt König Konstantinos I. auf Druck der Entente zugunsten seines zweiten Sohnes Alexandros I. zurück.
  • ... im Jahr 1921 an einem Sonntag wird in Lemesos der am 25. Juli 2011 in Athen gestorbene Schauspieler und Regisseur Michalis Kakojannis geboren.
  • ... im Jahr 1927 an einem Samstag wird in Athen die sozial- und politikwissenschaftliche Universität Pantios gegründet. Sie ist nach dem Juristen und Politikwissenschaftler Alexandros I. Pantos benannt. 
  • ... im Jahr 1958 an einem Mittwoch wird in Keratsini der Liedermacher Pandelis Thalassinos geboren. 
  • ... im Jahr 1963 an einem Dienstag tritt die Regierung Karamanlis auf Duck König Pauls zurück. 
  • ... im Jahr 1963 an einem Dienstag wird der Chef der Motorradabteilung der Athener Polizei, Nikos Bitounis, zu 3 ½ Monaten Gefängnis verurteilt, weil er bei einer Demo der Enosis Kentrou den Abgeordneten der E.D.A., Stefanos Tsaparas, verprügelte. 
  • ... im Jahr 1964 an einem Mittwoch wird der Vertrag zur Nutzung des Raketenschießplatzes in der Soudabucht durch die NATO unterschrieben. 

 

Heute am 10. Juni ...

  • ... im Jahr 323 v. Chr. an einem Dienstag stirbt in Babylon der am 20. Juli 356 v. Chr. in Pella geborene König von Makedonien und Asien, König der Könige (so sein Titel) Alexandros, der Sohn Philippos´ von Makedonien und seiner Frau Olympias. Datierung nach Plutarchos Alexandros 76, 9 am 28. Daisios, entsprechend dem 10. Juni 323 v. Chr.. Sein Leichnam wird von Ptolemaios entführt und nach Alexandria gebracht. Wahrscheinlich befindet sich sein Mausoleum unter einem Geschäftszentrum der Innenstadt. Sofort nach seinem Tod zerfällt sein riesiges Reich, es beginnen die 6 Diadochenkriege (Kriege der Nachfolger), deren letzter 277 v. Chr. endet. Knapp 100 Jahre später beginnt Rom seine Expansion im östlichen Mittelmeerraum und Kleinasien. Damit werden die letzten Reste des Alexanderreiches beseitigt.
  • ... im Jahr 1329 an einem Samstag beginnt die 2tägige Schlacht von Pelekanos (heute: Maltepe), in der Andronikos III. Paleologos und sein General Ioannis Kantakouzinos von den Osmanen unter Sultan Orhan besiegt werden. Die Städte Bithyniens sind damit verloren. 
  • ... im Jahr 1822 an einem Montag ergeben sich die Verteidiger der Akropolis unter Olivier Boutière und Raftopoulos den Osmanen.
  • ... im Jahr 1877 an einem Sonntag wird auf Initiative Königin Olgas das Griechische Rote Kreuz gegründet. Erster Vorsitzender wird Markos Renieris. 
  • ... im Jahr 1878 an einem Montag wird in der Bayrakli-Moschee von Prizren die Albanische Liga (Liga von Prizren) gegründet. Mitglieder sind Albanien, Montenegro, Serbien und Griechenland. Außenpolitische Ziele der Liga waren die Verhinderung von Gebietsabtretungen, die Rückgabe der besetzten osmanischen Gebiete, die Entsendung einer Delegation zum Berliner Kongress und eine Autonomie für die von Albanern bewohnten Gebiete innerhalb des Osmanischen Reichs. Während die vom Königreich Serbien besetzten Gebiete aufgegeben wurden, verteidigten die Truppen der Liga diejenigen Gebiete, die dem Fürstentum Montenegro zugesprochen worden waren, sowie die vom Königreich Griechenland beanspruchten Städte Janina und Preveza in der Region Epirus. Im Frühjahr 1881 wird die Liga von osmanischen Truppen zerschlagen, und die Anführer werden hingerichtet.  
  • ... im Jahr 1915 an einem Donnerstag wird das Griechische Pfadfinderinnencorps (Σώμα Ελληνίδων Προσκόπων) gegründet, später in Σώμα Ελληνίδων Οδηγών  (Corps der Griechischen Führerinnen) umbenannt. 
  • ... im Jahr 1916 an einem Samstag stirbt in Athen der 1840 in Tripoli geborene Philologe Georgios Mistriotis.
  • ... im Jahr 1944 an einem Samstag verüben deutsche Einheiten das Massaker von Distomo. Angehörige eines Regimentes der 4. SS-Polizei-Panzergrenadier-Division unter Kompaniechef Fritz Lautenbach ermorden im Zuge einer „Vergeltungsaktion“ 218 der – an Partisanenkämpfen unbeteiligten – ca. 1800 Dorfbewohner und brennen das Dorf nieder. Opfer waren vor allem alte Menschen und Frauen sowie 34 Kinder und vier Säuglinge.
  • ... im Jahr 2004 an einem Donnerstag stirbt in Athen der am 26. April 1904 ebd. geborene Volkswirt, mehrfache Direktor der Bank von Griechenland und Ministerpräsident Xenofon Zolotas.

 

Heute am 9. Juni

  • … im Jahr 411 an einem Dienstag findet in Athen mitten im Großen Krieg der Umsturz der Oligarchen unter Thrasybulos statt. 
  • … im Jahr 1847 an einem Mittwoch stirbt in Athen der 1790 in Zentralmontenegro geborene Kämpfer der Epanastasis, Vassos Mavrovouniotis (serb.: Vaco Brasovic).
  • … im Jahr 1916 an einem Freitag landet die aliierte Flotte in Faliro. An die Regierung Alexandros Zaimis ergeht das Ultimatum, das Parlament zu entlassen, Neuwahlen auszuschreiben, die Armee zu demobilisieren und die deutschfreundlichen Offiziere zu entfernen.  
  • … im Jahr 1930 an einem Montag wird der neugewählten Miss Europa, Aliki Diplarakou, in Athen ein triumphaler Empfang bereitet. 
  • … im Jahr 1934 an einem Samstag stirbt in Athen der 1857 in Stenimacho (heute Assenovgrad) geborene Archäologe und Nachfolger Heinrich Schliemanns, Christos Tsoundas.
  • … im Jahr 1976 an einem Mittwoch besiegt im Pokalendspiel im Stadion von Nea Filadelfia Iraklis den Olimbiakos. Die Entscheidung folgt nach einem 4:4 im Elfmeterschießen (6:5)
  • … im Jahr 1985 an einem Sonntag stirbt in Athen der 1907 auf Lefkada geborene Schriftsteller und Widerstandskämpfer Jerasimos Grigoris. 
  • … im Jahr 2004 an einem Mittwoch stirbt in Lamia der 1912 in Agridio geborene Priester und Widerstandskämpfer Jermanos Dimakos, gen. Papa-Anipomonos.
  • … im Jahr 2010  an einem Sonntag treten die Abgeordneten der SYRIZA, Fotis Kouvelis, Nikos Tsoukalis, Thanassis Levendis und Grigoris Psarianos aus dem Bündnis aus und werden unabhängige Abgeordnete. 
  • … im Jahr 2012 an einem Samstag stirbt in Athen die am 22. Mai 1925 ebd. geborene Schriftstellerin und Schauspielerin Georges Sari (bürgerlich: Georgia Sarivaxevani-Karakosti)

 

Heute am 8. Juni ….

  • … im Jahr 1928 an einem Freitag brechen Oberleutnant Evangelos Papadakos und Oberst Christos Avramidis von Tatoi mit der "Ellas", einer Breguet, zu einem 20tägigen Rundflug über 12.000 km um das Mittelmeer auf. 
  • ... im Jahr 1932 an einem Mittwoch wird im Parlament über die Einrichtung einer gesetzlichen Sozialversicherung abgestimmt. Sie bildet die Grundlage zur ΙΚΑ (Ίδρυμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων, Idrima Kinonikon Asfalseon).
  • … im Jahr 1945 an einem Freitag wird in Alexandria die Schriftstellerin Evjenia Fakinou geboren. 
  • … im Jahr 1954 an einem Dienstag wird in Lemesos der am 27. April 2008 in Athen verstorbene Komponist Marios Tokas geboren. 
  • … im Jahr 1961 an einem Donnerstag schenken die USA der Gendarmerie ein Telefonsystem mit einer Reichweite über das ganze Land. Es soll für das 1960 eingerichtete Notrufsystem verwendet werden.
  • … im Jahr 1961 an einem Donnerstag wird in Athen die Sängerin Keti Garbi geboren.
  • … im Jahr 1963 an einem Samstag gründen Mikis Theodorakis und 20 Leute aus allen Schichten die Demokratische Jugendbewegung Grigoris Lambrakis (Δημοκρατική Κίνηση Νέων Γρηγόρης Λαμβράκης, ΔΚΝΓΛ). Theodorakis wird der erste Vorsitzende. 
  • … im Jahr 1965 an einem Dienstag fordert der Amoklauf eines geistesgestörten Soldaten in Schlafräumen der Kaserne des 604. Infanteriebataillons in Kilkis 5 Tote und 19 Verwundete. Er hatte Handgranaten geworfen und aus einer automatischen Waffe gefeuert. 
  • … im Jahr 1995 an einem Donnerstag kündigt die Direktorin der Nationalgalerie, Marina Lambraki-Plaka den Kauf des Bildes "St. Petrus" von Dominikos Theotokopoulos (El Greco) an. Die erforderlichen 290 Mio. Drachmen werden von Stiftungen, Künstlern und Privatleuten aufgebracht. 
  • … im Jahr 2000 an einem Donnerstag ermordet die Terrororganisation 17N den britischen Militärattaché Steven Sonders.
  • … im Jahr 2017 an einem Donnerstag stirbt in London/Kanada der am 20. August 1934 in Vourvoura geborene Koch Sotirios ("Sam") Panopoulos. Er gilt als Erfinder der Pizza Hawaii. 

 

Heute am 7. Juni ...

  • ... im Jahr 421 an einem Freitag heiratet In Konstantinopel Kaiser Theodosios II. Eudokia, die als Athenais in Athen geborene Tochter des Rhetors Leontios, die hochgebildete Wohltäterin Jerusalems.
  • ... im Jahr 1821 an einem Dienstag wird Alexandros Ipsilantis mit seiner „Heiligen Schar“ (Ιερός Λόχος, benannt nach der Eliteeinheit des Thebaners Epaminondas) bei Dragatsani (heute in der rumänischen Walachei) von überlegenen türkischen Kräften unter Kara Feiz Pascha geschlagen. Er flieht und wird wenige Tage beim Grenzübertritt nach Österreich von den österreichischen Behörden verhaftet. 
  • ... im Jahr 1896 an einem Sonntag stirbt auf Zakinthos der ebd. am 12. Mai 1829 geborene Komponist  Pavlos Karrer. 
  • ... im Jahr 1907 an einem Freitag wird in Konstantinopel die am 22. August 1996 in Athen gestorbene Sopranistin Mireille Flery geboren.
  • ... im Jahr 1907 an einem Freitag wird in Techovo der am 17. Februar 1880 in Gargaliani geborene Tellos Ageas von den Bulgaren gehängt. Näheres unter seinem Geburtsdatum.
  • ... im Jahr 1938 an einem Dienstag wird von der Bank Griechenlands die Münzanstalt (IETA) in Chalandri gegründet.
  • ... im Jahr 1966 an einem Dienstag wird das Planetarium der Stiftung Evjenidis in der Singrou in Athen eingeweiht.
  • ... im Jahr 1969 an einem Samstag stirbt vergessen in Faliro im Alter von 55 Jahren der legendäre Kapitän Andreas Zeppos, über den Jannis Papaioannou des bekannte Lied schrieb. Zepos fischte während der Katochi im Saroniko und verteilte seinen Fang unentgeltlich an die hungernden Menschen.

 

Heute am 6. Juni ...

  • ... im Jahr 913 an einem Sonntag stirbt in Konstantinopel Kaiser Alexandros bei einem Polospiel (Τζυκάνιο). Er regierte nur ein Jahr lang. Sein Nachfolger wird Konstantinos VII. Porfirojennitos.
  • ... im Jahr 1822 an einem Donnerstag setzt Konstantinos Kanaris die türkische Flotte vor Chios in Brand. Er nimmt damit Rache für das Massaker von Chios. 2000 osmanische Matrosen und Offiziere kommen um, darunter Kapudan Pascha Kara Ali.
  • ... im Jahr 1906 an einem Mittwoch werden im Gefängnis von Monastir die Makedonenkämpfer Emmanouil Episkopakis, Odiseas Panajotakos und Nikolaos Tsovelos ermordet.
  • ... im Jahr 1933 an einem Dienstag wird in Athen ein neuer, erfolgloser Mordanschlag auf Eleftherios Venizelos verübt, der mit seiner Frau im Auto fuhr. 
  • ... im Jahr 1943 an einem Sonntag wird in Ajos Stefanos der am 10. März 1900 in Theben geborene Politiker Pandelis Poliopoulos von den Italienern hingerichtet. Näheres unter seinem Geburtsdatum.
  • ... im Jahr 1960 an einem Montag findet der erste Flug der Olymbiaki von Athen nach Amsterdam statt.
  • ... im Jahr 1960 an einem Montag stirbt in Athen der am 24. September1878 auf Kefallonia geborene Maler Spiridon Vikatos. 
  • ... im Jahr 2002 an einem Samstag wird die erste griechische Feministin, Kallirroi Parren, durch die Enthüllung ihrer Büste auf dem 1. Athener Friedhof geehrt.
  • ... im Jahr 2006 an einem Donnerstag geht der erste Musik-Fernsehkanal MAD-TV auf Sendung.

 

Heute am 5. Juni ...

  • ... im Jahr 1688 an einem Samstag stirbt in Lobpuri/Thailand der 1647 in Assos geborene Abenteurer Konstantis Jerakis.
  • ... im Jahr 1825 an einem Sonntag beginnt die 2tägige Schlacht von Trampala. Theodoros Kolokotronis unterliegt, Ibrahim Pascha marschiert ohne Gegenwehr in Tripoli ein.
  • ... im Jahr 1825 an einem Sonntag der 1788 auf Ithaki oder in Prevesa geborene Kämpfer von 1821,  Odiseas Androutsos, auf der Akroppolis ermordet. Er war u.a. am Hofe des Ali Pascha Tepelenli aufgewachsen, aber schon 1818 Mitglied der Filiki Eteria geworden. Der ehemalige Oberkommandierende über die griechischen Streitkräfte in Roumeli war schon im Frühjahr 1822 von Ioannis Kolettis der Zusammenarbeit mit dem Feind beschuldigt worden. Bis 1824 setzte er seine Strategie fort, die durchaus auch Kontakte zu Omer Vrionis und anderen osmanischen Führern einschloss. 1825 wurde er verhaftet und auf die Akropolis verbracht, wo sein ehemaliger Stellvertreter Jannis Gouras Kommandeur war. Um Mitternacht des 5. Juni befahl dieser den Hauptleuten Ioannis Mamouris, Papakostas Tsamalas, Mitros Triandafillinas und dem Soldaten Theocharis aus Lidoriki,Androutsos zu beseitigen, so dass es aussähe, als wäre er auf der Flucht umgekommen. Sie erdrosselten ihn in seiner Zelle im Goulas (ehemaliger Turm in den Propyläen) und vergruben ihn unter dem Pflaster des Tempelchens der Ungeflügelten Nike. Am 15. Juli 1967 wurden seine Gebeine vom 1. Athener Friedhof weggeschafft und in Prevesa zur letzten Ruhe gebettet. Androutsos war mit Eleni Kaelli aus Karistelles verheiratet und hatte einen Sohn, Leonidas. Dieser, 1824 geboren, ging mit dem abgedankten Othon nach Deutschland, wuchs am Hofe König Ludwigs I. auf und erkrankte 1836 an der Cholera, an der er 1837 starb.
  • ... im Jahr 1827 an einem Dienstag kapituliert die Besatzung der Akropolis vor Reschid Pascha. Bis März 1833 bleibt die Stadt Athen türkisch.
  • ... im Jahr 1925 an einem Freitag wird die Verordnung zur Gründung der Aristoteles-Universität Thessaloniki verabschiedet.
  • ... im Jahr 1934 an einem Dienstag wirft nach einem Rededuell zwischen Georgios Kondilis und Alexandros Papanastasiou im Parlament ein dem Kondilis befreundeter Abgeordneter einen Stuhl nach Papanastasiou und verletzt ihn an der Schulter. 
  • ... im Jahr 1947 an einem Donnerstag tritt der Marshallplan für Griechenland in Kraft, eine Wirtschaftshilfe für das durch Krieg, Besatzung und Bürgerkrieg schwer getroffene Land-
  • ... im Jahr 1960 an einem Sonntag werden die Gebeine des Dichters Andreas Kalvos und seiner Frau von England nach seinem Geburtsort Zakinthos überführt.
  • ... im Jahr 1960 an einem Sonntag findet der erste Flug der Olymbiaki von Athen nach Brüssel statt.
  • ... im Jahr 1969 an einem Donnerstag entflieht Alekos Panagoulis aus dem Militärgefängnis Boiati (Bojati). Auf die Ergreifung wird eine Belohnungvon 500.000 Drs. ausgelobt. Drei Tage später wird er verraten und in einer Wohnung in der Patmou festgenommen.
  • ... im Jahr 1970 an einem Freitag wird der frühere E.D.A.-Abgeordnete Ilias Iliou von Leros entlassen und kommt ins Gefängnishospital des Averoff. 
  • ... im Jahr 1972 an einem Montag nimmt Griechenland diplomatische Beziehungen zur Volksrepublik China auf. 

 

Heute am 4. Juni ...

  • ... im Jahr 1456 an einem Freitag erobert Omer Pascha die Unterstadt Athens, 2 Jahre später die Akropolis.
  • ... im Jahr 1878 an einem Dienstag wird zwischen dem Osmanischen Reich und dem Vereinigten Königreich die Vereinbarung von Konstantinopel geschlossen, in der das Osmanische Reich Zypern an Großbritannien verpachtet, das diesem im Gegenzug Unterstützung gegen einen Vorstoß der Russen im Russisch-Osmanischen Krieg (1877–1878) zusagte.1925 wird Zypern dann Kronkolonie. 
  • ... im Jahr 1929 wird in Molivdoskepastos der Politiker Karolos Papoulias geboren.
  • ... im Jahr 1942 an einem Donnerstag findet im Schießstand von Kesariani die erste Hinrichtung statt. Die Delinquenten sind die Korvettenkapitäne der Küstenwache Kazakos und Koutoulas. 
  • ... im Jahr 1996 an einem Dienstag zieht ein türkischer Offizier als Vertreter der Türkei im NATO-Hauptquartier in Brüssel die Gebietshoheit Griechenlands über Gavdos in Zweifel. Dies steht wohl mit Veröffentlichungen der türkischen Militärakademie im Zusammenhang, in denen der Status von fast 100 griechischen Inseln hinterfragt wird. 
  • ... im Jahr 2001 an einem Montag stirbt in Athen der am 12. Juni 1913 in Konstantinopel geborene Schauspieler Dinos Iliopoulos.
  • ... im Jahr 2006 an einem Sonntag entfliehen aus dem Koridallos die Häftlinge Vassilis Paleokostas und Alket Ritsai mit einem Hubschrauber.

 

Heute am 3. Juni ...

  • ... im Jahr 713 an einem Dienstag wird Kaiser Philippikos Vardanis nach 2jähriger Regierung gestürzt und geblendet. Er stirbt noch im Verlauf des Jahres, weiter ist nichts über ihn bekannt. 
  • ... im Jahr 1789 an einem Mittwoch besiegt Lambros Katsonis mit seiner Flotte eine türkische vor Tinos. 
  • ... im Jahr 1906 an einem Sonntag bricht Griechenland die diplomatischen Beziehungen zu Rumänien wegen der Auseinandersetzungen in der Frage der Koutsovlachen ab. 
  • ... im Jahr 1924 an einem Dienstag wird in Mavrolithari der am 28. November 2010 in Athen gestorbene Schauspieler Jorgos Fountas geboren.
  • ... im Jahr 1941 an einem Dienstag zerstören deutsche Truppen als Vergeltung für 25 in der Nähe getöteten Soldaten den kretischen Ort Kandanos und zerstören ihn. Die Angabe über die Zahl der Opfer schwankt sehr stark. Auf dem örtlichen Gedenkstein ist meines Wissens die Zahl 5 angegeben. 
  • ... im Jahr 1964 an einem Mittwoch wird Andreas Papandreou stellvertretender Koordinationsminister.
  • ... im Jahr 1967 an einem Samstag wird der Alkoholtest gesetzlich verankert. 
  • ... im Jahr 1970 an einem Mittwoch erhält nach internationalem Protest Amalia Fleming Pass und Ausreiseerlaubnis.
  • ... im Jahr 1972 an einem Samstag läuft Vassilis Papageorgopoulos, der „geflügelte Arzt„, in Bratislava neuen griechischen Rekord über 100 m. Er kommt damit dem Europarekord gleich. 
  • ... im Jahr 1985 an einem Montag gewinnt die PASOK mit 45,82% und 161 Sitzen die Parlamentswahlen, gefolgt von Nea Dimokratia mit  40,8% und 126 Sitzen, KKE mit 9,9% und 12 Sitzen und KKE Inland mit 1,8% und 1 Sitz. Andreas Papandreou kann nun ohne Koalitionspartner  regieren.
  • ... im Jahr 2000 an einem Samstag findet in Berlin die Konferenz für Progressives Regieren im 21. Jahrhundert von 14 mittelinks regierten Staaten statt. Für Griechenland nimmt Kostas Simitis teil. 

 

Heute am 2. Juni ...

  • ... im Jahr 1935 an einem Sonntag wird in Athen der Historiker, Turkologe, Sinologe und Experte in internationalem Recht Dimitris Kitsikis geboren.
  • ... im Jahr 1940 an einem Sonntag wird in Athen der ehemalige König Konstantinos II. geboren.  
  • ... im Jahr 1941 an einem Montag erschießen deutsche Fallschirmjäger des III. Bataillons des Luftlande-Sturm-Regiments 1  Geiseln im Dorf Kondomari/Kreta und zerstören den Ort. Die genaue Zahl ist nicht gesichert, auf dem Gedenkstein sind 23 männliche Namen verzeichnet. Die Erschießung der Zivilisten wurde vom Fotografen Peter Weixler im Auftrag der Propagandakompanien der Wehrmacht photographiert. 
  • ... im Jahr 1941 an einem Montag weigert sich Chrisanthos, der Erzbischof von Athen, seinen Eid auf die (Kollaborations-) Regierung Tsolakoglou abzulegen und wird abgesetzt.  
  • ... im Jahr 1964 an einem Dienstag finden in Athen, Thes´niki und anderen Städten große Streikkundgebungen der Tabakarbeiter, der Angestellten der Elektrizitätsversorgung und Flugverkehrs, Taxifahrer, Bäckereiangestellten u.a. statt.
  • ... im Jahr 1965 an einem Mittwoch beginnt in Thes´niki der Prozess gegen Aristidis Pangratidis, den „Drachen von Seich Sou„, wegen vorsätzlichen Mordes, Vergewaltigung und Diebstahls.
  • ... im Jahr 1970 an einem Dienstag werden durch Gesetz alle königlichen Einrichtungen in „nationale„ umbenannt und kommen unter staatliche Kontrolle. 
  • ... im Jahr 1971 an einem Mittwoch nimmt zum ersten Mal eine griechische Mannschaft an einem Pokalendspiel teil. Panathinaikos trifft in der UEFA Champions League  in Wembley auf Ajax Amsterdam und unterliegt 2:0.
  • ... im Jahr 1992 an einem Dienstag lehnt Griechenland den Vorschlag Portugals als Vorsitz im Rat der Europäischen Gemeinschaften ab, die Republik  von Skopia „Ober - oder Untermakedonien„ zu nennen. 

 

Heute am 1. Juni ...

  • ... im Jahr 719 an einem Sonntag stirbt in Konstantinopel Kaiser Anastasios II. Artemios. Geburtsdaten unbekannt. Auch über seine 2jährige Amtszeit lässt sich nicht viel sagen. Kaiser Leo III. lässt ihn als Usurpator hinrichten.
  • ... im Jahr 1815 an einem Donnerstag wird in Salzburg der am 26. Juli 1867 in Bamberg gestorbene erste König der Hellenen, Othon I. (Otto Friedrich Ludwig von Wittelsbach) geboren.
  • ... im Jahr 1913 an einem Sonntag schließen Griechenland und Serbien einen Beistandspakt ab und öffnen damit den Weg zum 2. Balkankrieg.
  • ... im Jahr 1930 an einem Sonntag gewinnt Panathinaikos mit 8:2 gegen Olimbiakos. Es ist der bis jetzt höchste Sieg in dem ewigen Konkurrenzkampf. 
  • ... im Jahr 1940 an einem Samstag wird in Athen die am 3. Oktober 1993 in Exarchia gestorbene Schauspielerin und Dichterin Katerina Gogou geboren.
  • ... im Jahr 1941 an einem Sonntag ziehen sich  die britischen Streitkräfte aus Kreta unter schweren Verlusten zurück. 
  • ... im Jahr 1964 an einem Montag untersagt die Regierung Protestmärsche auf Straßen und gestattet sie nur auf Gehwegen.
  • ... im Jahr 1964 an einem Montag legt die Regierung die obligatorische Verrentung aller Angestellten im öffentlichen Dienst außer Soldaten auf die Vollendung des 35. Dienstjahres fest. 
  • ... im Jahr 1967 an einem Donnerstag verbietet General Odiseas Angelis, Generalstabschef der Armee, mit dem berüchtigten Armeebefehl Nr. 13 die Musik  „des Kommunisten„ Theodorakis und  alle Hymnen der aufgelösten kommunistischen Jugend. Zuwiderhandelnde werden sofort vor Sondermilitärgerichte gestellt und nach dem Gesetz über den Belagerungszustand verurteilt.
  • ... im Jahr 1973 an einem Freitag geht die Junta daran, die Monarchie abzuschaffen. Laut Georgios Papadopoulos soll eine „Parlamentarisch-Fortschrittliche Republik„ (Κοινοβουλευτική Προοδευτική Δημοκρατία) gegründet werden.
  • ... im Jahr 1981 an einem Montag stirbt in Thessaloniki der 1924 In Konstantinopel geborene Sänger Christakis (bürgerlich: Christos Sirpos). 
  • ... im Jahr 1991 wird der von den USA ausgelieferte Giorgos Koskotas ins Koridallos eingeliefert und wegen Unterschlagung und Geldfälschung angeklagt. Im November 94 wird er zu 25 Jahren Haft verurteilt werden, am 16. März 2001 wird er begnadigt werden unter der Auflage, das Land nicht zu verlassen und sich zwei Mal im Monat auf einem Athener Polizeirevier zu melden. 
  • ... im Jahr 1995 an einem Donnerstag überfallen zwei Räuber auf dem Gelände des Allgemeinen Staatlichen Krankenhauses Nikea den Kassierer und entreißen ihm 2 Taschen mit Lohngeldern von 146 Mio. Drs.
  • ... im Jahr 2014 an einem Sonntag stirbt in Athen die 1933 in Ambelona geborene Schauspielerin Dimitra Seremeti.
Es wurden keine Bilder für das Keyword Griechische Chronik gefunden.