Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene




Gier ist geil? - Was ist bloß aus der berühmten griechischen Gastfreundschaft geworden?

  1.035 Wörter 4 Minuten
2017-07-28 2017-07-28 28.07.2017 190 × gelesen

Keine Angst. Die Überschrift soll zwar provozieren aber es erwartet Sie, liebe(r) Leser(in), hier dennoch kein Boulevard-Zeitschriften-Artikel, wie so häufig in diesem Jahr in Deutschland abgedruckt, wonach alle Griechen faul sind, das Land im Chaos und ungerechtfertigten Streiks versinkt, Vetternwirtschaft und Protektion allgegenwärtig sind und schließlich beinahe jeder Grieche frühzeitig, so um die Fünfzig herum, eine phantastisch hohe Rente auf Kosten der EU erhält. Nichts davon ist wahr!

Vielmehr ist dieser Artikel geschrieben von einem Liebhaber des Landes, der, wenn Freunde einen Fehler nach dem anderen machen, in konstruktiver Form Kritik üben mag, mit dem Ziel als „Unbeteiligter“ vielleicht auf ein paar Dinge aufmerksam zu machen, die man als „Betroffener“ so nicht sieht oder auch nur zu sehen vermag. Viele meiner Lobeshymnen auf dieses herrliche Land finden sich im Internet unter www.griechische-kultur.com, Also, meine lieben griechischen Freunde, hört zu, was ich Euch zu sagen habe, denn ich möchte nicht, dass Ihr Euch den Ast, auf dem Ihr sitzt, endgültig selbst absägt.

Fakt ist wohl, dass der Griechenland-Tourismus von Deutschland aus in den letzten 10 Jahren um bis zu 70% zurückgegangen ist. Fakt ist auch, dass in jedem Jahr die Preise um wenigstens 10% steigen, während im gleichen Zeitraum die Leistungen um einen etwa gleichen Prozentsatz zurückgehen. Im Frühjahr 2010 durfte ich einige Wochen auf der Pythagoras- und Wein-Insel Samos verbringen und im September/Oktober vier Wochen auf der herrlichen Kykladeninsel Naxos. Die „gefühlten“ hier aufgeschriebenen Zahlen sind demnach authentisch und aus „erster Hand“. Bis in den Herbst 2009 kostete auf Samos ein halber Liter Hauswein vom Fass 3 Euro, ähnlich wie auf den meisten griechischen Eilanden mit Ausnahme von exorbitanten Preishochburgen wie Mykonos oder Zakynthos, wo wohl schon seit Jahren die Devise vorherrscht „Es war schon immer etwas teurer einen besonderen Geschmack zu haben“. Dann kam wohl ein „besonders schlauer“ Tavernenbesitzer aus Samos auf die Idee „Kommen nur noch die Hälfte Touristen verdoppeln wir einfach die Preise – dann haben wir weniger Arbeit und dasselbe verdient“. Und so nimmt man nun für den gleichen (guten aber ganz einfachen Wein) eben 6 statt 3 Euro. Ein kleiner Bootstrip zum Nachbarstrand Psili Amos kostete 2003 noch 3, heute aber 10 Euro. Damals war das Boot vollbesetzt, heute schippert der Kapitän zumeist mit drei bis fünf Personen übers schöne blaue Meer. Ähnliches Preis-/Leistungs-Gefüge findet sich auch bei Barbecue- oder Piraten-Bootsausflügen. Und wer gar per Schiff in die nahe Türkei will, von Pythagorion aus nicht einmal eine halbe Seemeile Luftlinie entfernt, dem steht inklusive Hafensteuern auf türkischer und griechischer Seite ein exorbitanter Preis von etwa 90 Euro pro Kopf ins Portemonnaie. Neben den traumhaften Stränden, den einzigartigen Dörfern wie Kokkari oder Pythagorion, den phantastischen Gebirgs-Wandermöglichkeiten und dem strahlend blauen Lichtspiel bei freundlich-warmen Temperaturen, konnte Samos in der Vergangenheit stets mit seiner hervorragenden mediterranen Landküche brillieren. Ob Artischocken in frischer Limonensauce oder gebackene (zuvor in Freilauf gehaltene) saftige Hähnchen mit patates fournos in Wein-, oder Tomatensauce mit Knoblauch angerichtet oder Stifado und Moussaka und viele Leckereien mehr konnte man da genießen. Seitdem Lidl auf Samos den Lebensmittelmarkt „erobert“ hat, gibt es beinahe nur noch Souvlaki-Spieße fertig aus der Tiefkühltruhe, schön billig im Einkauf, ohne große Arbeit in der Mikrowelle „gegart“, und dann ebenso schön teuer aufgetischt.

Wir wechseln die Szene und kommen nach Naxos. Hier ist vieler Orts die Küche noch „echt griechisch“, in Tavernen wie „Paradiso“ und „Manolis“ am Badestrand von Plaka und Agia Anna darüber hinaus vorzüglich und immer noch preiswert. Auch im „Kalia Kardia“, bei „Poppys“, im „Lukullus“ in der Inselhauptstadt Chora oder im „Vialos“ am Ortsstrand Agios Giorgios erwartet den Gast derzeit noch ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. Dafür hapert es auf anderen Gebieten ganz erheblich. Naxos ist, neben dem Verwaltungssitz Syros, die wohl größte und bedeutendste Insel der Kykladen. Über das ägäische Meer ist es eigentlich auch nur ein „Katzensprung“ zu den ebenso einmaligen Eilanden Santorini, Mykonos oder den „kleinen Kykladen“. Fährverbindungen gibt es aber (in akzeptierbarem Maße) nur im Juli und August, ansonsten bleibt der Gast auf der Insel „gefangen“.

Ich komme nun zum Kernpunkt meiner Kritik: Die noch immer unzähligen „Griechenlandliebhaber“ besuchen „ihr Land“ nicht zur „Hochsaison“, sie bevorzugen April/Mai oder den Herbst zwischen September und November. Diesen Gästen, die in der Vergangenheit durch Mundpropaganda dafür sorgten, dass Hellas als Reiseziel über Jahrzehnte als „optimale Delikatesse“ gelten durfte, wird heute beinahe absolut gar nichts mehr geboten. Sie sind allenfalls „geduldet“ und stehen oft vor noch geschlossenen oder bereits winterfest verrammelten Lokalen. Es fahren keine Busse mehr oder noch nicht und mit den Fähr- und Flugverbindungen sieht es nicht besser aus. Also wandern die „guten“ Gäste ab und buchen die benachbarte Türkei oder Zypern, wo ganzjährig der Tourist zumindest freudig empfangen wird.

Oh tempora o mores (welche Zeiten, welche Sitten)! Was ist nur aus der ehemals so gerühmten griechischen Gastfreundschaft geworden? Wo man im wilden Epirus anno 1980 für umgerechnet 60 Pfennige einen dreifachen Ouzo mit Meze (Käse, Wurst, Oliven, Fisch, etc. pp) serviert bekam und sich stundenlang die Geschichten von ehemaligen griechischen „Gastarbeitern“ anhören durfte. Wo die Kinder in den Bergdörfern einem alten VW-Bus hinterher rannten, weil sie so etwas noch nie gesehen hatten. Aus meiner Sicht waren die Griechen niemals arm. Bis zur „Vollmitgliedschaft“ in der EU lebten sie einfach aber zufrieden. Mit dem Euro, und auch schon 10 Jahre zuvor, kam die Gier. Heute gibt es in jedem Bergdorf-Häuschen gigantische Flachbildfernseher und der Strom fällt nur noch stundenweise aus. Der „moderne Grieche“ reitet nicht mehr auf seinem Esel, er nennt eine mittlere Anzahl - seltsamerweise japanischer - Neuwagen, sein eigen. Er hat „keine Zeit mehr“, weil er in seinem „Coffee-Shop“ einen Löffel Nescafé im Warenwert von 4 Cent, in nur 20 Sekunden zu einem Frappée, der hiernach 3 Euro kostet, umarbeiten muss.

Menschen, die ein wenig bewusst mit diesen Dingen umgehen können, empfehle ich nach wie vor, ihre Ferien in Griechenland zu verbringen! Nehmen Sie aber nicht alles Gott gegeben hin! Kritisieren Sie, wo Kritik angebracht ist, eine Sprache, die viele Hellenen verstehen. Und unterstützen Sie solche, die sich bemühen, die wahre griechische Gastfreundschaft immer noch zu sehen. Sollten Sie die Insel Naxos (noch immer empfehlenswert!) besuchen wollen, zum Schluss noch ein kleiner Insider-Tipp. Naxos hat nur einen Mini-Flughafen und ist verhältnismäßig schwer zu erreichen. Nun denn, kalo taxidi – und gute Besserung !

Juli 2012

326 Bilder für das Keyword Naxos gefunden.

Die Zeder (lat. Cedrus) ist ein immergrüner Baum mit duftendem Holz aus der Familie der Kieferngewächse, hier in Alyko auf der Kykladeninsel Naxos mit einem der größten Zedernwälder Griechenlands. The evergreen cedar is a coniferous tree in the plant family Pinaceae, here in Aliko on the Cyclades Island of Naxos, which has got one of the biggest forests of cedar trees. Ο κδρος εναι κωνοφρο αειθαλς δντρο, ανκει στην οικογνεια των Πευκοειδν και δση απ κδρους συναντομαι στην Κρτη και στον Πρνωνα της Αρκαδας στην Πελοπννησο. Dimitrios Pergialis
Die Zeder (lat. Cedrus) ist ein immergrüner Baum mit duftendem Holz aus der Familie der Kieferngewächse, hier in Alyko auf der Kykladeninsel Naxos mit einem der größten Zedernwälder Griechenlands. The evergreen cedar is a coniferous tree in the plant family Pinaceae, here in Aliko on the Cyclades Island of Naxos, which has got one of the biggest forests of cedar trees. Ο κδρος εναι κωνοφρο αειθαλς δντρο, ανκει στην οικογνεια των Πευκοειδν και δση απ κδρους συναντομαι στην Κρτη και στον Πρνωνα της Αρκαδας στην Πελοπννησο. Dimitrios Pergialis
Zas Berg Naxos Το ψηλτερο βουν των Κυκλδων, εκτενεται νοτιοανατολικ απ το χωρι Φιλτι και φτνει τα 1. 000 μ., πρε το νομ του απ τον Δα (Ζευς Ζας), ο οποος σμφωνα με τη μυθολογα, μεγλωσε στη Νξο. Stathis Chionidis
Die Kykladeninsel Naxos bietet ideale Bedingungen zum Windsurfen, in der flachen Lagune lässt sich der Sport perfekt erlernen, fortgeschrittenere Surfer können durch ein Riff ins offene Meer gelangen. The Cyclades island of Naxos gives all windsurfers from beginners to experts ideal conditions, the shallow lagoon is perfect for children and beginners, advanced surfers can easily reach the open sea. Αθλητς στα κματα της Νξου με ιστιοσανδα, γουντ-σρφινγκ Stathis Chionidis
Die Kykladeninsel Naxos bietet ideale Bedingungen zum Windsurfen, in der flachen Lagune lässt sich der Sport perfekt erlernen, fortgeschrittenere Surfer können durch ein Riff ins offene Meer gelangen. The Cyclades island of Naxos gives all windsurfers from beginners to experts ideal conditions, the shallow lagoon is perfect for children and beginners, advanced surfers can easily reach the open sea. Stathis Chionidis
Vivlos, Kykladeninsel Naxos - Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen. Tripodes, Cyclades island of Naxos - Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions. Οι ανεμμυλοι και η χρση τους, γνωστο στον ελλαδικ χρο απ τα αρχαα χρνια, υπρξαν αρκετ εξαπλωμνοι, λγω των αρηδων με την κατασκευ τους να προσαρμζεται στην τοπικ αρχιτεκτονικ. Stathis Chionidis
Vivlos, Kykladeninsel Naxos - Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen. Tripodes, Cyclades island of Naxos - Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions. Οι ανεμμυλοι και η χρση τους, γνωστο στον ελλαδικ χρο απ τα αρχαα χρνια, υπρξαν αρκετ εξαπλωμνοι, λγω των αρηδων με την κατασκευ τους να προσαρμζεται στην τοπικ αρχιτεκτονικ. Dimitrios Pergialis
Vivlos, Kykladeninsel Naxos - Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen. Tripodes, Cyclades island of Naxos - Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions. Οι ανεμμυλοι και η χρση τους, γνωστο στον ελλαδικ χρο απ τα αρχαα χρνια, υπρξαν αρκετ εξαπλωμνοι, λγω των αρηδων με την κατασκευ τους να προσαρμζεται στην τοπικ αρχιτεκτονικ. Dimitrios Pergialis
Kykladeninsel Naxos - Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen. Cyclades island of Naxos - Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions. Οι ανεμμυλοι και η χρση τους, γνωστο στον ελλαδικ χρο απ τα αρχαα χρνια, υπρξαν αρκετ εξαπλωμνοι, λγω των αρηδων με την κατασκευ τους να προσαρμζεται στην τοπικ αρχιτεκτονικ. Dimitrios Pergialis
Kykladeninsel Naxos - Windmühlen gibt es in Griechenland seit dem 12. und 13. Jh., früher mahlte man mit ihnen Weizen zu Mehl, heute sind in manchen von ihnen Museen und Ausstellungen. Cyclades island of Naxos - Windmills have been around in Greece since the 12th and 13th century, they were used to grind wheat to flour, today some of them house museums and exhibitions. Οι ανεμμυλοι και η χρση τους, γνωστο στον ελλαδικ χρο απ τα αρχαα χρνια, υπρξαν αρκετ εξαπλωμνοι, λγω των αρηδων με την κατασκευ τους να προσαρμζεται στην τοπικ αρχιτεκτονικ. Dimitrios Pergialis
Tsikalario Burg Naxos Stathis Chionidis
Naxos - Die griechische Ägäis gilt weltweit als anspruchsvolles Segelrevier, insbesondere wenn der Meltemi in den Sommermonaten für kräftigen, beständigen Wind sorgt. Naxos - The Greek Aegean Sea is worldwide said to be a challenging sailing area, especially when the Meltemi brings strong, steady winds from the north during the summer months. Νξος - Τα αμτρητα ελληνικ νησι, με τα πεντακθαρα νερ, τους σταθερος ανμους και τα αξχαστα ηλιοβασιλματα, εναι ιδανικ για ιστιοπλοα, προσφροντας μα μεγλη εναλλαγ προορισμν. Dimitrios Pergialis
Naxos - Die griechische Ägäis gilt weltweit als anspruchsvolles Segelrevier, insbesondere wenn der Meltemi in den Sommermonaten für kräftigen, beständigen Wind sorgt. Naxos - The Greek Aegean Sea is worldwide said to be a challenging sailing area, especially when the Meltemi brings strong, steady winds from the north during the summer months. Νξος - Τα αμτρητα ελληνικ νησι, με τα πεντακθαρα νερ, τους σταθερος ανμους και τα αξχαστα ηλιοβασιλματα, εναι ιδανικ για ιστιοπλοα, προσφροντας μα μεγλη εναλλαγ προορισμν. Dimitrios Pergialis
Naxos - Die griechische Ägäis gilt weltweit als anspruchsvolles Segelrevier, insbesondere wenn der Meltemi in den Sommermonaten für kräftigen, beständigen Wind sorgt. Naxos - The Greek Aegean Sea is worldwide said to be a challenging sailing area, especially when the Meltemi brings strong, steady winds from the north during the summer months. Νξος - Τα αμτρητα ελληνικ νησι, με τα πεντακθαρα νερ, τους σταθερος ανμους και τα αξχαστα ηλιοβασιλματα, εναι ιδανικ για ιστιοπλοα, προσφροντας μα μεγλη εναλλαγ προορισμν. Dimitrios Pergialis
Sanudo Wehrturm Naxos Dimitrios Pergialis
Sanudo Wehrturm Naxos Dimitrios Pergialis
Sanudo Wehrturm Naxos Dimitrios Pergialis
Die Kapelle Agios Ioannis Giroulas in Sangri auf der Kykladeninsel Naxos wurde aus den Steinen eines Demeter-Tempels erbaut. The chapel Aghios Ioannis Giroulas in Sangri on the Cyclades Island of Naxos was built with stones from a Temple of Demeter. Dimitrios Pergialis
Die Kapelle Agios Ioannis Giroulas in Sangri auf der Kykladeninsel Naxos wurde aus den Steinen eines Demeter-Tempels erbaut. The chapel Aghios Ioannis Giroulas in Sangri on the Cyclades Island of Naxos was built with stones from a Temple of Demeter. Dimitrios Pergialis
Kalamari gefüllt, Rezept aus Naxos. Stuffed Squid, recipe from Naxos. Καλαμαρκια γεμιστ, Συνταγ απ την Νξο. Stavros Kostakis
Rezept Fischsuppe Kakavia, Rezept aus Naxos. Κακαβι, Συνταγ απ την Νξο. Stavros Kostakis
Rezept Schwein Rosto - Chirino Rosto, Rezept aus Naxos. Χοιρικ Ρστο της Αποκρις, Συνταγ απ την Νξο. Stavros Kostakis
Portara von Naxos, Apollon-Tempel - Der international ausgezeichnete Fotograf Reinhard Kemmether bereist seit 1995 für sein Projekt die griechischen Inseln, dort verzaubern ihn das Licht und auch der Schatten, was er in Schwarz-Weiß-Aufnahmen festhält. Portara of Naxos, Temple of Apollo - The internationally renowned photographer Reinhard Kemmether has been travelling to the Greek islands for his project since 1995, the light and also the shadow enchant him there, which he captures in black-and-white photos. Reinhard Kemmether
Kouros, Statue eines Jünglings, Naxos - Der international ausgezeichnete Fotograf Reinhard Kemmether bereist seit 1995 für sein Projekt die griechischen Inseln, dort verzaubern ihn das Licht und auch der Schatten, was er in Schwarz-Weiß-Aufnahmen festhält. Kouros, statue of a youth, Naxos - The internationally renowned photographer Reinhard Kemmether has been travelling to the Greek islands for his project since 1995, the light and also the shadow enchant him there, which he captures in black-and-white photos. Reinhard Kemmether
Die Portara von Naxos, auch Tempeltor, das gigantische, antike Marmorfragment eines Apollon-Tempels auf der Kykladeninsel Naxos befindet sich auf einer Halbinsel, die über eine Mole mit der Chora verbunden ist, die Portara ist das Wahrzeichen der Insel. The Portara, also called the Temple of Apollo, is the most famous landmark of the Cyclades island of Naxos and consists of a massive marble gate from the 6th c. BC, which is situated on the islet of Palatia in front of the harbour, linked with a pier to Chora. Η Πορτρα, εναι μα τερστια μαρμρινη πλη, υπλειμμα ενς ναο του Απλλωνα του 530 π. Χ., που μεινε ημιτελς στην κατασκευ του, πνω στο νησκι Παλτια στην εσοδο του λιμανιο της Νξου. Dimitrios Pergialis
Die Portara von Naxos, auch Tempeltor, das gigantische, antike Marmorfragment eines Apollon-Tempels auf der Kykladeninsel Naxos befindet sich auf einer Halbinsel, die über eine Mole mit der Chora verbunden ist, die Portara ist das Wahrzeichen der Insel. The Portara, also called the Temple of Apollo, is the most famous landmark of the Cyclades island of Naxos and consists of a massive marble gate from the 6th c. BC, which is situated on the islet of Palatia in front of the harbour, linked with a pier to Chora. Η Πορτρα, εναι μα τερστια μαρμρινη πλη, υπλειμμα ενς ναο του Απλλωνα του 530 π. Χ., που μεινε ημιτελς στην κατασκευ του, πνω στο νησκι Παλτια στην εσοδο του λιμανιο της Νξου. Dimitrios Pergialis
Die Portara von Naxos, auch Tempeltor, das gigantische, antike Marmorfragment eines Apollon-Tempels auf der Kykladeninsel Naxos befindet sich auf einer Halbinsel, die über eine Mole mit der Chora verbunden ist, die Portara ist das Wahrzeichen der Insel. The Portara, also called the Temple of Apollo, is the most famous landmark of the Cyclades island of Naxos and consists of a massive marble gate from the 6th c. BC, which is situated on the islet of Palatia in front of the harbour, linked with a pier to Chora. Η Πορτρα, εναι μα τερστια μαρμρινη πλη, υπλειμμα ενς ναο του Απλλωνα του 530 π. Χ., που μεινε ημιτελς στην κατασκευ του, πνω στο νησκι Παλτια στην εσοδο του λιμανιο της Νξου. Dimitrios Pergialis
Die Portara von Naxos, auch Tempeltor, das gigantische, antike Marmorfragment eines Apollon-Tempels auf der Kykladeninsel Naxos befindet sich auf einer Halbinsel, die über eine Mole mit der Chora verbunden ist, die Portara ist das Wahrzeichen der Insel. The Portara, also called the Temple of Apollo, is the most famous landmark of the Cyclades island of Naxos and consists of a massive marble gate from the 6th c. BC, which is situated on the islet of Palatia in front of the harbour, linked with a pier to Chora. Η Πορτρα, εναι μα τερστια μαρμρινη πλη, υπλειμμα ενς ναο του Απλλωνα του 530 π. Χ., που μεινε ημιτελς στην κατασκευ του, πνω στο νησκι Παλτια στην εσοδο του λιμανιο της Νξου. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλα Πλκα της Νξου, εναι μα απ τις ομορφτερες και δημοφιλστερες παραλες της Νξου, με μα απραντη χρυσ αμμουδι, αμμλοφους, καταγλανα νερ, με θα στα Γλαρονσια και την Προ. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλα Πλκα της Νξου, εναι μα απ τις ομορφτερες και δημοφιλστερες παραλες της Νξου, με μα απραντη χρυσ αμμουδι, αμμλοφους, καταγλανα νερ, με θα στα Γλαρονσια και την Προ. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλα Πλκα της Νξου, εναι μα απ τις ομορφτερες και δημοφιλστερες παραλες της Νξου, με μα απραντη χρυσ αμμουδι, αμμλοφους, καταγλανα νερ, με θα στα Γλαρονσια και την Προ. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλα Πλκα της Νξου, εναι μα απ τις ομορφτερες και δημοφιλστερες παραλες της Νξου, με μα απραντη χρυσ αμμουδι, αμμλοφους, καταγλανα νερ, με θα στα Γλαρονσια και την Προ. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλα Πλκα της Νξου, εναι μα απ τις ομορφτερες και δημοφιλστερες παραλες της Νξου, με μα απραντη χρυσ αμμουδι, αμμλοφους, καταγλανα νερ, με θα στα Γλαρονσια και την Προ. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλα Πλκα της Νξου, εναι μα απ τις ομορφτερες και δημοφιλστερες παραλες της Νξου, με μα απραντη χρυσ αμμουδι, αμμλοφους, καταγλανα νερ, με θα στα Γλαρονσια και την Προ. Dimitrios Pergialis
Der Plaka Strand ist mit etwa 4 km einer der längsten Strände auf der Kykladeninsel Naxos, auf dem im Westen der Insel gelegenen, sehr beliebten Strand gibt es keine Bäume, dafür feinen, hellen Sand und kristallklares Wasser. Plaka beach, the long, sandy paradise beach in the west of the Cyclades island of Naxos is very popular with nudists mostly off season, but also with couples and families during high season, it has a long and wide, white expanse of sand and turquoise water. Η παραλα Πλκα της Νξου, εναι μα απ τις ομορφτερες και δημοφιλστερες παραλες της Νξου, με μα απραντη χρυσ αμμουδι, αμμλοφους, καταγλανα νερ, με θα στα Γλαρονσια και την Προ. Dimitrios Pergialis
Phrygana, Naxos Τα φργανα εναι μικρ φυτ, θμνοι, με μικρ αγκαθωτ φλλα, φυτρνουν σε χαμηλ υψμετρα, ανθζουν δε την νοιξη και το καλοκαρι με τα νθη τους να προσδδουν μα ιδιατερη γρια ομορφι. Horst Schäfer
Phrygana, Naxos Τα φργανα εναι μικρ φυτ, θμνοι, με μικρ αγκαθωτ φλλα, φυτρνουν σε χαμηλ υψμετρα, ανθζουν δε την νοιξη και το καλοκαρι με τα νθη τους να προσδδουν μα ιδιατερη γρια ομορφι. Horst Schäfer
Phrygana, Naxos Τα φργανα εναι μικρ φυτ, θμνοι, με μικρ αγκαθωτ φλλα, φυτρνουν σε χαμηλ υψμετρα, ανθζουν δε την νοιξη και το καλοκαρι με τα νθη τους να προσδδουν μα ιδιατερη γρια ομορφι. Horst Schäfer
Panormos Naxos Stathis Chionidis
Panagia Mirtidiotissa Naxos Dimitrios Pergialis
Panagia Mirtidiotissa Naxos Dimitrios Pergialis
Panagia Mirtidiotissa Naxos Dimitrios Pergialis
Panagia Ipsilotera Naxos Η Μον Υψηλοτρας μοναστρι της Υψηλς, εναι να καστρομονστηρο με κυκλικ πργο, χτστηκε στο υψηλτερο σημεο της κοιλδας των Εγκαρν, κοντ στο χωρι Γαλνη, ιδρθηκε το 1600. Dimitrios Pergialis
Panagia Ipsilotera Naxos Η Μον Υψηλοτρας μοναστρι της Υψηλς, εναι να καστρομονστηρο με κυκλικ πργο, χτστηκε στο υψηλτερο σημεο της κοιλδας των Εγκαρν, κοντ στο χωρι Γαλνη, ιδρθηκε το 1600. Dimitrios Pergialis
Panagia Ipsilotera Naxos Η Μον Υψηλοτρας μοναστρι της Υψηλς, εναι να καστρομονστηρο με κυκλικ πργο, χτστηκε στο υψηλτερο σημεο της κοιλδας των Εγκαρν, κοντ στο χωρι Γαλνη, ιδρθηκε το 1600. Dimitrios Pergialis
Panagia Ipsilotera Naxos Η Μον Υψηλοτρας μοναστρι της Υψηλς, εναι να καστρομονστηρο με κυκλικ πργο, χτστηκε στο υψηλτερο σημεο της κοιλδας των Εγκαρν, κοντ στο χωρι Γαλνη, ιδρθηκε το 1600. Dimitrios Pergialis
Panagia Ipsilotera Naxos Η Μον Υψηλοτρας μοναστρι της Υψηλς, εναι να καστρομονστηρο με κυκλικ πργο, χτστηκε στο υψηλτερο σημεο της κοιλδας των Εγκαρν, κοντ στο χωρι Γαλνη, ιδρθηκε το 1600. Dimitrios Pergialis
Kirchenaltar – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Church altar – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Friedhof – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Graveyard – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Friedhof – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Graveyard – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Westseite des Kirchengebäudes – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Western side of the church building – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Wandmalereien – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Wall paintings – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Südwestseite Eingang und Glockenträger – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Southwestern entrance and bell carrier – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Kuppeln des Kirchengebäudes – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Domes of the church building – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Kuppeln des Kirchengebäudes – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Domes of the church building – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Kuppeln des Kirchengebäudes – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Domes of the church building – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Glockenträger hinter dem nordöstlichen Anbau – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Bell carrier behind the notheastern extension – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Detailansicht – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Detail view – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Detailansicht – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Detail view – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Detailansicht – Die byzantinische „Kirche der frischen Allheiligen“ Panagia Drosiani befindet sich in der Mitte der Kykladeninsel Naxos, stammt aus der 2. Hälfte des 6. Jh. n. Chr. und steht inmitten von Olivenhainen. Detail view – The Byzantine church of Panagia Drossiani, meaning dewy virgin, is the oldest Christian church on the Cyclades island of Naxos and dates back to the end of the 6th century AD, it has many rare paintings. Ο βυζαντινς νας της Παναγας της Δροσιανς κοντ στο χωρι Μον, με τοιχωγραφες του 6ου αινα, χει μοναδικ αρχιτεκτονικ, διαθτει τρεις κγχες, εναι κτισμνη με λθους και πλκες στη στγη της. Dimitrios Pergialis
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Richard Wurdel
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Richard Wurdel
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Richard Wurdel
Die Kirche Agios Georgios Diasoritis in der Nähe von Chalki in Tragea auf der Kykladeninsel Naxos wurde im 10. – 11. Jh. erbaut und hat im Inneren viele Fresken aus dem 11. – 13. Jh. sowie eine kreuzförmige Kuppel. Aghios Georgios Diasoritis church near Halki in the Tragea region on the Cyclades island of Naxos was built in the 10th – 11th century and has many frescos inside as well as a crossed-dome. Ο γιος Γεργιος Διασορτης, εναι βυζαντιν εκκλησα του κμπου της Τραγαας στην Νξο, Σταυροειδς με τρολο του 10ου – 11ου αινα και σπνιες τοιχογραφες του 11ου, 12ου και του 13ου αινα. Richard Wurdel
Die Kirche Agios Georgios Diasoritis in der Nähe von Chalki in Tragea auf der Kykladeninsel Naxos wurde im 10. – 11. Jh. erbaut und hat im Inneren viele Fresken aus dem 11. – 13. Jh. sowie eine kreuzförmige Kuppel. Aghios Georgios Diasoritis church near Halki in the Tragea region on the Cyclades island of Naxos was built in the 10th – 11th century and has many frescos inside as well as a crossed-dome. Ο γιος Γεργιος Διασορτης, εναι βυζαντιν εκκλησα του κμπου της Τραγαας στην Νξο, Σταυροειδς με τρολο του 10ου – 11ου αινα και σπνιες τοιχογραφες του 11ου, 12ου και του 13ου αινα. Richard Wurdel
Die Kirche Agios Georgios Diasoritis in der Nähe von Chalki in Tragea auf der Kykladeninsel Naxos wurde im 10. – 11. Jh. erbaut und hat im Inneren viele Fresken aus dem 11. – 13. Jh. sowie eine kreuzförmige Kuppel. Aghios Georgios Diasoritis church near Halki in the Tragea region on the Cyclades island of Naxos was built in the 10th – 11th century and has many frescos inside as well as a crossed-dome. Ο γιος Γεργιος Διασορτης, εναι βυζαντιν εκκλησα του κμπου της Τραγαας στην Νξο, Σταυροειδς με τρολο του 10ου – 11ου αινα και σπνιες τοιχογραφες του 11ου, 12ου και του 13ου αινα. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Richard Wurdel
Fotodotis Kloster - Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Fotodotis Monastery - Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. H Ιερ Μον Φωτοδτη θεωρεται το αρχαιτερο καστρομοναστρι στη Νξο. χει ψος 17 μτρα και κτστηκε τον 6ο μ. Χ. αινα. Οι αγιογραφες και οι επιγραφς, το παραπμπουν στη βυζαντιν εποχ. Richard Wurdel
Fotodotis Kloster - Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Fotodotis Monastery - Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. H Ιερ Μον Φωτοδτη θεωρεται το αρχαιτερο καστρομοναστρι στη Νξο. χει ψος 17 μτρα και κτστηκε τον 6ο μ. Χ. αινα. Οι αγιογραφες και οι επιγραφς, το παραπμπουν στη βυζαντιν εποχ. Richard Wurdel
Fotodotis Kloster - Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Fotodotis Monastery - Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. H Ιερ Μον Φωτοδτη θεωρεται το αρχαιτερο καστρομοναστρι στη Νξο. χει ψος 17 μτρα και κτστηκε τον 6ο μ. Χ. αινα. Οι αγιογραφες και οι επιγραφς, το παραπμπουν στη βυζαντιν εποχ. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Richard Wurdel
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Richard Wurdel
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Katharina Roller
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Katharina Roller
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Katharina Roller
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Katharina Roller
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Katharina Roller
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Katharina Roller
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Katharina Roller
Naxos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und mit einer Fläche von 428 km die größte Insel der Kykladen. Naxos at 428 km, is the largest of the Cyclades island group in the Aegean. Η Νξος με 428 τ. χλμ. εναι το μεγαλτερο νησ των Κυκλδων, στο Αιγαο Πλαγος. Katharina Roller
Die orthodoxe Metropolis Kathedrale – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. The Greek Orthodox Cathedral of Naxos – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Dimitrios Pergialis
Die orthodoxe Metropolis Kathedrale – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. The Greek Orthodox Cathedral of Naxos – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Dimitrios Pergialis
Die orthodoxe Metropolis Kathedrale – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. The Greek Orthodox Cathedral of Naxos – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Dimitrios Pergialis
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Stathis Chionidis
Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Stathis Chionidis
Nisiotika, Musik und Tänze der Inseln mit Trachten – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Nisiotika, music and dances of the Greek islands – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Dimitrios Pergialis
Nisiotika, Musik und Tänze der Inseln mit Trachten – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Nisiotika, music and dances of the Greek islands – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Dimitrios Pergialis
Nisiotika, Musik und Tänze der Inseln mit Trachten – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Nisiotika, music and dances of the Greek islands – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Dimitrios Pergialis
Der Hafen von Naxos – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. The harbour of Naxos – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Dimitrios Pergialis
Der Hafen von Naxos – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. The harbour of Naxos – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Stathis Chionidis
Frauen und Männer in Trachten – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Women and men wearing costumes – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Dimitrios Pergialis
Fischerhafen – Chora oder Naxos Stadt ist der größte Ort auf der Kykladeninsel Naxos mit dem Hafen, der Altstadt und der venezianischen Burg, die Portara, auch Tempeltor, nördlich des Hafens ist das Wahrzeichen von Naxos. Fishing harbour – Chora Naxos or Naxos Town is the capital and main harbour of the Cyclades island of Naxos, with the old town, a Venetian castle and the Portara, Temple of Apollo, which is the landmark of the island. Η Χρα, η πρωτεουσα της Νξου, εναι κτισμνη γρω απ τον λφο του μεσαιωνικο κστρου, στην θση της αρχαας πλης, με πολλ μνημεα πως την πλη-Πορτρα ενς αρχαου ναο του 6ο π. χ. αινα. Dimitrios Pergialis