Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene












Heute am 03. März ...

  444 Wörter 2 Minuten 21 × gelesen
2020-08-22 2020-08-22 22.08.2020
  • ... im Jahr 473 an einem Samstag wird Glycerius Kaiser des Westens. Er bleibt es ein dreiviertel Jahr. Nach seiner Absetzung wird er Bischof von Salona.
  • ... im Jahr 1827 an einem Samstag wehrt Georgios Karaiskakis (Γεώργιος Καραϊσκάκης) einen Angriff des Mehmet Reschid Pascha Kioutachis mit zuerst 800, dann 6000 Türken auf den Pireas ab. Die Schlacht von Keratsini beginnt, und endet morgen mit Karaiskakis größtem Sieg.
  • ... im Jahr 1852 an einem Mittwoch wird in Eleochori der am 12. Januar 1921 in Athen gestorbene Volkskundler Nikolaos Politis (Νικόλαος Πολίτης, "ο πατέρας» της λαογραφίας") geboren.
  • ... im Jahr 1883 an einem Mittwoch wird in Iraklio der am 26. Oktober 1957 in Freiburg gestorbene Schriftsteller Nikos Kazantzakis (Νίκος Καζαντζάκης) geboren. Auf der Martinengo-Bastei in Iraklio fand er seine letzte Ruhestätte, weil ihm die Orthodoxie ein Grab in geweihter Erde versagte. Δεν ελπίζω τίποτα, δεν φοβούμαι τίποτα, είμαι λέφτερος.
  • ... im Jahr 1913 an einem Donnerstag befreit während des 1. Balkankrieges die griechische Armee Ajii Saranda.
  • ... im Jahr 1915 an einem Mittwoch wird in Zagora oder Athen der am 5. Mai 1965 in Athen gestorbene Sänger Nikos Gounaris (Νίκος Γούναρης) geboren.
  • ... im Jahr 1910 an einem Sonntag wird in Nafpaktos der am 21. Oktober 1996 in Athen gestorbene General und Vizekönig unter der Junta Georgios Zoitakis (Γεώργιος Ζωιτάκης) geboren. Näheres siehe unter seinem Todesdatum.
  • ... im Jahr 1945 an einem Samstag wird in Athen die am 8. August 2017 ebd. gestorbene Sängerin Arleta (bürgerlich: Arjiro-Nikoleta Tsapra) geboren (Αρλέτα).
  • ... im Jahr 1957 an einem Sonntag fällt beim Kloster Machera im Kampf gegen die Engländer der am 22. Februar 1928 in Lissi geborene Kämpfer der EOKA (Οργάνωσις Κυπρίων Αγωνιστών, Ethniki Organosis Kyprion Agoniston, Nationale Organisation zypriotischer Kämpfer) Grigoris Pieris Afxendiou (Γρηγόρης Πιέρης Αυξεντίου).
  • ... im Jahr 1989 an einem Freitag wird der Manager von Kalomira Levadia bei einem Bestechungsversuch im Moment der Geldübergabe an den Schiedsrichter Akridas verhaftet. Es ging um das Spiel gegen Larissa.
  • ... im Jahr 2002 an einem Sonntag endet der Gebrauch der Drachme nach einer Übergangsfrist von 2 Monaten seit Einführung des Euro.
  • ... im Jahr 2010 an einem Mittwoch kündigt die Regierung Papandreou ein neues Paket von Maßnahmen zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise an. Unter anderem die Senkung des Oster-, Weihnachts- und Urlaubsgeldes für den Öffentlichen Dienst um 30% und die Anhebung der Mehrwert- und ähnlicher Steuern auf Treibstoff, Zigaretten und Getränke. Opposition und Gewerkschaften protestieren heftig.
9 Bilder für das Keyword Georgios Karaiskakis gefunden.

Das Georgios-Karaiskakis-Stadion oder Karaiskakis-Stadion ist ein Fußballstadion des Fußballclubs Olympiakos Piräus und bietet den Besuchern 33. 296 Plätze und wurde nach dem Freiheitskämpfer Georgios Karaiskakis benannt. The Georgios Karaiskakis Stadium or Karaiskakis Stadium is a football stadium of the Olympiakos Piraeus football club and offers 33,296 seats to visitors and was named after the freedom fighter Georgios Karaiskakis. Το στάδιο Γεώργιος Καραϊσκάκης ή Καραϊσκάκη είναι ένα γήπεδο ποδοσφαίρου του ποδοσφαιρικού συλλόγου Ολυμπιακού Πειραιά και προσφέρει 33. 296 θέσεις στους επισκέπτες και πήρε το όνομά του από τον μαχητή της Ελληνικής Επανάστασης Γεώργιο Καραϊσκάκη. Dimitrios Pergialis
Das Georgios-Karaiskakis-Stadion oder Karaiskakis-Stadion ist ein Fußballstadion des Fußballclubs Olympiakos Piräus und bietet den Besuchern 33. 296 Plätze und wurde nach dem Freiheitskämpfer Georgios Karaiskakis benannt. The Georgios Karaiskakis Stadium or Karaiskakis Stadium is a football stadium of the Olympiakos Piraeus football club and offers 33,296 seats to visitors and was named after the freedom fighter Georgios Karaiskakis. Το στάδιο Γεώργιος Καραϊσκάκης ή Καραϊσκάκη είναι ένα γήπεδο ποδοσφαίρου του ποδοσφαιρικού συλλόγου Ολυμπιακού Πειραιά και προσφέρει 33. 296 θέσεις στους επισκέπτες και πήρε το όνομά του από τον μαχητή της Ελληνικής Επανάστασης Γεώργιο Καραϊσκάκη. Kostas Rossidis
Georgios Karaiskakis, geboren als Georgios Karaiskos (1780 - 23. April 1827), war ein berühmter griechischer Militärbefehlshaber und Anführer des griechischen Unabhängigkeitskrieges. Georgios Karaiskakis, born as Georgios Karaiskos (1780 – April 23, 1827), was a famous Greek military commander and a leader of the Greek War of Independence. Ο Γεώργιος Καραϊσκάκης ή Καραΐσκος (Σκουληκαριά Άρτας 1782 - Αθήνα 23. Απριλίου 1827), οπλαρχηγός και αρχιστράτηγος, ήταν ηγετική μορφή της Ελληνικής Επανάστασης, έδρασε κυρίως στη Ρούμελη την σημερινή Στερεά Ελλάδα. Dimitrios Pergialis
Georgios Karaiskakis, geboren als Georgios Karaiskos (1780 - 23. April 1827), war ein berühmter griechischer Militärbefehlshaber und Anführer des griechischen Unabhängigkeitskrieges. Georgios Karaiskakis, born as Georgios Karaiskos (1780 – April 23, 1827), was a famous Greek military commander and a leader of the Greek War of Independence. Ο Γεώργιος Καραϊσκάκης ή Καραΐσκος (Σκουληκαριά Άρτας 1782 - Αθήνα 23. Απριλίου 1827), οπλαρχηγός και αρχιστράτηγος, ήταν ηγετική μορφή της Ελληνικής Επανάστασης, έδρασε κυρίως στη Ρούμελη την σημερινή Στερεά Ελλάδα. Dimitrios Pergialis
Georgios Karaiskakis, geboren als Georgios Karaiskos (1780 - 23. April 1827), war ein berühmter griechischer Militärbefehlshaber und Anführer des griechischen Unabhängigkeitskrieges. Georgios Karaiskakis, born as Georgios Karaiskos (1780 – April 23, 1827), was a famous Greek military commander and a leader of the Greek War of Independence. Ο Γεώργιος Καραϊσκάκης ή Καραΐσκος (Σκουληκαριά Άρτας 1782 - Αθήνα 23. Απριλίου 1827), οπλαρχηγός και αρχιστράτηγος, ήταν ηγετική μορφή της Ελληνικής Επανάστασης, έδρασε κυρίως στη Ρούμελη την σημερινή Στερεά Ελλάδα. Dimitrios Pergialis
Georgios Karaiskakis, geboren als Georgios Karaiskos (1780 - 23. April 1827), war ein berühmter griechischer Militärbefehlshaber und Anführer des griechischen Unabhängigkeitskrieges. Georgios Karaiskakis, born as Georgios Karaiskos (1780 – April 23, 1827), was a famous Greek military commander and a leader of the Greek War of Independence. Ο Γεώργιος Καραϊσκάκης ή Καραΐσκος (Σκουληκαριά Άρτας 1782 - Αθήνα 23. Απριλίου 1827), οπλαρχηγός και αρχιστράτηγος, ήταν ηγετική μορφή της Ελληνικής Επανάστασης, έδρασε κυρίως στη Ρούμελη την σημερινή Στερεά Ελλάδα. Dimitrios Pergialis
Georgios Karaiskakis, geboren als Georgios Karaiskos (1780 - 23. April 1827), war ein berühmter griechischer Militärbefehlshaber und Anführer des griechischen Unabhängigkeitskrieges. Georgios Karaiskakis, born as Georgios Karaiskos (1780 – April 23, 1827), was a famous Greek military commander and a leader of the Greek War of Independence. Ο Γεώργιος Καραϊσκάκης ή Καραΐσκος (Σκουληκαριά Άρτας 1782 - Αθήνα 23. Απριλίου 1827), οπλαρχηγός και αρχιστράτηγος, ήταν ηγετική μορφή της Ελληνικής Επανάστασης, έδρασε κυρίως στη Ρούμελη την σημερινή Στερεά Ελλάδα. Dimitrios Pergialis
Georgios Karaiskakis, geboren als Georgios Karaiskos (1780 - 23. April 1827), war ein berühmter griechischer Militärbefehlshaber und Anführer des griechischen Unabhängigkeitskrieges. Georgios Karaiskakis, born as Georgios Karaiskos (1780 – April 23, 1827), was a famous Greek military commander and a leader of the Greek War of Independence. Ο Γεώργιος Καραϊσκάκης ή Καραΐσκος (Σκουληκαριά Άρτας 1782 - Αθήνα 23. Απριλίου 1827), οπλαρχηγός και αρχιστράτηγος, ήταν ηγετική μορφή της Ελληνικής Επανάστασης, έδρασε κυρίως στη Ρούμελη την σημερινή Στερεά Ελλάδα. Dimitrios Pergialis
Georgios Karaiskakis, geboren als Georgios Karaiskos (1780 - 23. April 1827), war ein berühmter griechischer Militärbefehlshaber und Anführer des griechischen Unabhängigkeitskrieges. Georgios Karaiskakis, born as Georgios Karaiskos (1780 – April 23, 1827), was a famous Greek military commander and a leader of the Greek War of Independence. Ο Γεώργιος Καραϊσκάκης ή Καραΐσκος (Σκουληκαριά Άρτας 1782 - Αθήνα 23. Απριλίου 1827), οπλαρχηγός και αρχιστράτηγος, ήταν ηγετική μορφή της Ελληνικής Επανάστασης, έδρασε κυρίως στη Ρούμελη την σημερινή Στερεά Ελλάδα. Karl Krazeisen