Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene












Heute am 04. Januar ...

  454 Wörter 2 Minuten 87 × gelesen
2020-07-15 2020-10-08 15.07.2020
  • ... im Jahr 1788 an einem Freitag wird in Ano Moutsinitsa oder Artotina der am 24. April 1821 in Lamia hingerichtete Freiheitskämpfer Athanasios Diakos (bürgerlicher Name Athanasios Grammatos oder Massavetas) in Levadia geboren. Diakos (Αθανάσιος Διάκος) war Mitglied der Filiki Eteria (Φιλική Εταιρεία = Freundschaftsbund war eine Geheimorganisation zur Befreiung Griechenlands) und Armatolos (Angehöriger einer paramilitärischen Einheit). Am 23. April 1821 wurde er an der Brücke von Alamana (bei den Thermopylen) bei einem Gefecht mit türkischen Einheiten unter Führung des Omer Vrionis gefangen genommen. Vrionis bot ihm Schonung an und einen Posten als Offizier im osmanischen Heer, wenn er Muslim würde. Er aber lehnte mit den berühmten Worten ab: "Εγώ Γραικός εγεννήθηκα, Γραικός θε να αποθάνω" (Ego jrekos jennithika, jrekos the na pethano = Ich bin als Grieche geboren und werde als Grieche sterben.) Daraufhin wurde er nach Lamia geschafft und dort gepfählt und verbrannt.
  • ... im Jahr 1798 an einem Dienstag kommt der Fanariote (Grieche aus Konstantinopel, genannt nach dem dortigen griechischen Viertel Fanari im Stadtteil Fatih – türk.: Fener) Konstantinos Chantzeris (Κωνσταντίνος Χαντζερής) als neuer, von den Osmanen eingesetzter Fürst der Walachei nach Bukarest
  • ... im Jahr 1887 an einem Dienstag gewinnt Charilaos Trikoupis (Χαρίλαος Τρικούπης) mit seiner Neuen Reformpartei (Νεωτεριστικόν Κομμα NK Neoteristikon Komma) die Parlamentswahlen.
  • ... im Jahr 1901 an einem Freitag stirbt in München der am 1. März 1842 auf Tinos geborene Maler Nikolaos Gyzis (Νικόλαος Γύζης).
  • ... im Jahr 1956 an einem Mittwoch gründet Konstantinos Karamanlis die Nationalradikale Union (Eθνίκη Ριζοσπαστική Ένωσις ERE Ethniki Rizospastiki Enosis).
  • ... im Jahr 1957 an einem Freitag wird in Athen die Historikerin und Schriftstellerin Soti Triandafillou (Σώτη Τριανταφύλλου) geboren.
  • ... im Jahr 1965 an einem Montag beginnen verstärkte Übergriffe türkischer Zivilisten auf die griechische Bevölkerung von Tenedos (Τένεδος) und Imvros (Ίμβρος).
  • ... im Jahr 1973 an einem Samstag beschließt die Junta, für 100 Millionen Drachmen auf den Tourkovounia eine "nationale Weihegabe", die Kirche des Erlösers (Ναός του Σωτήρος, Naos tou Sotiros) zu bauen. Der Plan wurde – ähnlich wie schon einmal durch die 4. Nationalversammlung von Argos im Jahre 1829 gefasst – nicht verwirklicht.
  • ... im Jahr 2000 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 9. April 1909 ebd. geborene Rechtswissenschaftler und Politiker Spyros Markezinis (Σπυρίδων Μαρκεζίνης). Er war der letzte Ministerpräsident der Junta.
  • ... im Jahr 2008 an einem Freitag stirbt in Athen der 1908 in Fokies (Kleinasien) geborene Marxist und Trotzkist Jannis Tamtakos (Γιάννης Ταμτάκος).