Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene






03 / Griechenland Chronik - Elliniko Chroniko - Es geschah im März ...

  12.596 Wörter 45 Minuten 223 × gelesen
2019-03-01 2019-04-01 01.03.2019

Griechenland Chronik. Daten und Ereignisse zur griechischen Geschichte. 

Heute am 31. März ...
... im Jahr 250 an einem Sonntag wird in Illyrien der am 25. Juli 306 in Eboracum (heute: York) gestorbene Augustus des Westens, Vater Konstantins des Großen, Constantius I. Chlorus geboren.
... im Jahr 1821 an einem Samstag erhebt Athanasios Diakos das Banner der Epanastasi in Livadia.
... im Jahr 1833 an einem Sonntag übergibt Osman Efendi, der türkische Stadtkommandant von Athen, die Akropolis an den bayrischen Major Balingen und seinen Oberleutnant Christoph Neeser. Die Türken ziehen endgültig aus Athen ab.
... im Jahr 1946 an einem Sonntag greifen kommunistische Partisanen die Gendarmeriestation von Litochoro an. Es werden 9 Gendarmen und 2 Soldaten getötet.
... im Jahr 1946 an einem Sonntag wird Konstantinos Tsaldaris zum Chef der Volkspartei (Λαϊκό Κόμμα) ernannt.
... im Jahr 1946 an einem Sonntag finden die ersten Nachkriegswahlen statt. Mit ausschlaggebend für die Ausmaße des Sieges des Vereinigten Lagers der Nationalgesinnten (55,12 %) war der Wahlboykott der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE). Das Mitte-links-Wahlbündnis erhält 19,8%.
... im Jahr 1947 an einem Montag wird die Militärverwaltung des Dodekanissos von den Briten an Vizeadmiral Periklis Ioannidis übergeben. Damit beginnt die Übergangszeit der Angliederung an Griechenland.
... im Jahr 1969 an einem Montag veröffentlicht die Tageszeitung Eleftheros Kosmos, das Organ der Junta, den Protestbrief des Giorgos Seferis gegen die Junta.
... im Jahr 1991 an einem Sonntag verübt die Terrororganisation 17 N einen Anschlag mit einer Panzerfaust auf das Hotel Pentelikon in Kifissia.

 

Heute am 30. März ...
... im Jahr 598 an einem Freitag brechen die Awaren während der Balkanfeldzüge des Kaisers Maurikios die Belagerung von Tomi (heute Constanța) ab.
... im Jahr 1822 an einem Samstag beginnen die Massaker der Türken auf Chios. In Folge wird darüber berichtet werden.
... im Jahr 1841 an einem Dienstag  wird in Athen die Nationalbank Griechenlands (ΕθνικήΤράπεζα της Ελλάδος (ETE) Ethniki Trapesa tis Ellados) gegründet.
... im Jahr 1896 an einem Montag stirbt in Cannes der am 11. Juli 1832 in Nafplio geborene Politiker und 7fache Ministerpräsident Charilaos Trikoupis. Berühmt wurde seine Regierungserklärung vom 22.Juni 1892: „Δυστυχώς επτωχεύσαμεν.“ (Distichos eptochefsamen, Bedauerlicherweise sind wir bankrott)
... im Jahr 1952 an einem Sonntag wird um 4.10 Uhr in Goudi der am 22. Dezember in Amaliada geborene kommunistische Politiker Nikos Belojannis mit 3 Mitverurteilten, Nikos Kaloumenos, Dimitris Batsis und Ilias Arjiriadis trotz internationaler Proteste durch Erschießen hingerichtet. Näheres unter seinem Geburtsdatum.
... im Jahr 1961 an einem Donnerstag unterschreibt Griechenland den Anschlussvertrag an die EG (heute EU).
... im Jahr 1980 an einem Sonntag tritt die Rockband POLICE in der Baskettball-Indoor-Arena Sporting Sports in Patissia auf. Zum größten Rockkonzert nach dem Auftritt der Rolling Stones vom April 1967.
... im Jahr 1992 an einem Montag stirbt in Thessaloniki der am 28. Oktober 1919 in Proussa (heute: Bursa) geborene Archäologe Manolis Andronikos. Näheres unter seinem Geburtsdatum.
... im Jahr 2005 an einem Donnerstag stirbt in Polichni der am 22. Dezember 1934 in Inoi geborene Sänger Chrisanthos (Theodoridis).

 

Heute am 29. März ...

  • ... im Jahr 1430 an einem Montag wird nach fast zweimonatiger Belagerung das den Venezianern gehörige Thessaloniki von den Osmanen unter Murat II. erobert. Es wird fast 500 Jahre bis zum 8. November 1912 türkisch bleiben.
  • ... im Jahr 1864 an einem Dienstag einigen sich die Großmächte Österreich, Großbritannien und Russland mit Griechenland in einem Vertrag über die Rückgabe der Republik der Ionischen Inseln, die Ende Mai durch den britischen Lord-Oberkommissar Storcks erfolgte, sozusagen als Mitgift Georgs II.
  • ... im Jahr 1870 an einem Dienstag wird in Marseille der am 13. Oktober 1904 in Statista (heute Melas bei Kastoria) durch türkische Streitkräfte getötete Makedonienkämpfer Pavlos Melas geboren. 
  • ... im Jahr 1926 an einem Montag wird in Trikala der am 6. August 2015 in Paleo Faliro gestorbene Liedermacher Kostas Virvos geboren.
  • ... im Jahr 1943 an einem Montag wird in Agria der Musiker Vangelis (bürgerlich: Vangelis Papathanasiou) geboren. 
  • ... im Jahr 1960 an einem Dienstag schlägt der griechische Vertreter Andonis Vlachos am Internationalen Seegerichtshof vor, die 12-Meilen-Zone in der Ägäis auf 6 Meilen zu verringern.
  • ... im Jahr 1966 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 15. August 1876 in Patra geborene Generalleutnant und Politiker Stilianos Gonatas.
  • ... im Jahr 1968 an einem Freitag gebraucht Georgios Papadopoulos auf einer Kundgebung in Thessaloniki zum ersten Mal das Leitmotiv der Junta "Ελλάς Ελλήνων Χριστιανών" (Ellas Ellinon Christianon, ein Griechenland der christlichen Griechen). Im Anschluss verkündet er einen Schuldenerlass für die Landwirte.
  • ... im Jahr 1993 an einem Montag erklärt Georgios Rallis seinen Rücktritt als Abgeordneter und scheidet völlig aus der Politik aus.
  • ... im Jahr 2005 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 19. Juli 1919 ebd. geborene Dichter Mildos Sachtouris.
  • ... im Jahr 2007 an einem Donnerstag wird vor dem Spiel um den Volleyballpokal der Damen zwischen Panathinaikos und Olimbiakos in Peania der 25jährige Michalis Filopoulos im Gedränge zwischen den Anhängern beider Mannschaften während des Einlasses erstochen. Die Regierung setzt die Pokalspiele 2 Wochen aus. 
  • ... im Jahr 2010 an einem Montag erscheinen in Athen und Thessaloniki verstärkt Einheiten der DI.AS (Ομάδες Δίκυκλης Αστυνόμευσης, ΔΙΑΣ), der Motorradtruppe der Verkehrsüberwachungauf Befehl des Ministers für Bürgerschutz, Michalis Chrisochoidis. In der !Schüssel" Attika patrouillieren 2004 Polizisten auf 1002 Maschinen zu 650 Kubik, in Thessaloniki 422 Mamnn mit 211 Maschinen.  
  • ... im Jahr 2011 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 2. Dezember 1921 auf Naxos geborene Dramatiker, Drehbuchautor, Dichter und Schriftsteller Iakovos Kambanellis. Näheres unter seinem Geburtsdatum. 

 

Heute am 28. März ...

  • ... im Jahr 364 an einem Sonntag erhebt Kaiser Valentinianus seinen Bruder Valens zum Augustus (Mitkaiser).
  • ... im Jahr 519 an einem Donnerstag beendet Papst Hormisdas das Akakianische Schisma mit einem Glaubensbekenntnis - Typos Ormisda, (Formulafidei Hormisdae) -, das vom Patriarchen Ioannis II. Kappadokis akzeptiert, zurückgesendet wird. 
  • ... im Jahr 681 an einem Montag verhängt das 3. Konzil von Konstantinopel das Anathema über den 638 verstorbenen Papst Honorius I., weil er die als häretisch verurteilte Lehre des Monotheletismus duldete. Zur Erinnerung: Der Monotheletismus ist die Lehre, nach der Christus zwei Naturen – eine göttliche und eine menschliche –, aber nur einen Willen besitzt. Christus hat zwar eine eigene menschliche Natur, sein Wille ist jedoch von Gott vollständig diktiert.
  • ... im Jahr 1690 an einem Dienstag stirbt in Venedig der 1610 in Rhethimno geborene Maler Emmanouil Tzanes Bounialis.
  • ... im Jahr 1821 an einem Mittwoch kommt Lidoriki unter die Kontrolle der griechischen Freiheitskämpfer.
  • ... im Jahr 1821 an einem Mittwoch erreicht Athanasios Diakos Profitis Ilias bei Livadia und fordert die Übergabe der Stadt vom türkischen Gouverneur Hasan Aga. 
  • ... im Jahr 1822 an einem Donnerstag fällt der 1780 in Limni geborene Freiheitskämpfer Angelis Govios in einem Hinterhalt bei Dio Vouna. Sein Tod beraubt den Kampf auf Evvia seines berühmtesten Vorkämpfers. 
  • ... im Jahr 1930 an einem Freitag wird Konstantinopel umbenannt und trägt von nun an den Namen Istanbul. 
  • ... im Jahr 1941 an einem Freitag versenkt in der Seeschlacht von Kap Tenaro eine leicht überlegene Kampfgruppe unter dem Kommando des britischen Admirals Andrew Cunningham drei italienische schwere Kreuzer und zwei Zerstörer.
  • ... im Jahr 1969 an einem Freitag verliest der griechische Literaturnobelpreisträger Giorgos Seferis im World Service BBC seine berühmte Erklärung gegen die Junta.
  • ... im Jahr 1992 an einem Samstag stirbt der am 8. Januar 1909 auf Kefallonia geborene, prähistorische Archäologe Nikolaos Platon. Er wurde bekannt durch seine Ausgrabungen in Kato Zakros. In seiner Chronologie widersprach er heftigst der von Arthur Evans.
  • ... im Jahr 1993 an einem Sonntag stirbt in Athen die 1901 in Makrochori geborene Schauspielerin Eleni Chalkousi.
  • ... im Jahr 1994 an einem Montag stirbt in Athen der am 13. April 1932 in Kariotes geborene Philologe Aristoxenos Skiadas.

 

Heute am 27. März ...

  • ... im Jahr 1821 an einem Dienstag besiegen 10000 Griechen unter Kolokotronis und Delijannis 5000 Türken (Führung unbekannt) in Ajios Athanasios bei Karitena.
  • ... im Jahr 1833 an einem Mittwoch beruft Georg Ludwig von Maurer, zusammen mit Joseph Ludwig von Armansperg, Karl von Abel und Karl Wilhelm von Heideck zur Führung der Regentschaft während der Minderjährigkeit des Königs Otto berufen, eine Kommission unter Leitung von Spiridon Trikoupis zur Bildung einer Verwaltung der Kirche Griechenlands ein.
  • ... im Jahr 1955 an einem Sonntag wird in Taschkent der Sänger Leftheris Pandazis geboren.
  • ... im Jahr 1958 an einem Donnerstag stirbt in Athen der 1872 in Konstantinopel geborene Schriftsteller Dimosthenis Voutiras.
  • ... im Jahr 1959 an einem Freitag wird in Tsalka/Georgien der Unternehmer und Politiker Ivan Savvidis geboren. 
  • ... im Jahr 1961 an einem Montag wird das Gefängnis auf Jaros geschlossen und die letzten 137 politischen Häftlinge werden auf andere Gefängnisse verteilt. Die Junta wird dieses Gefängnis wieder in Betrieb nehmen.
  • ... im Jahr 1962 an einem Dienstag verkündet die Zentrumsunion, dass sie nicht an der Stichwahl im 2. Wahlbezirk Thessaloniki teilnehmen wird, weil sie nicht von einer "ehrlichen Regierung" (τίμιον κράτος) durchgeführt wird. Sie wiederholt ihre Forderung nach einem neuen Wahlgesetz, einer Übergangsregierung und Neuwahlen. Diese "Machtspielchen" werden – wie ich schon erwähnte – sich bis 1967 hinziehen und im Verein mit anderen Vorkommnissen die Demokratie schließlich zu Fall bringen. Ich bitte zu entschuldigen, wenn ich nicht alle Winkelzüge hier erwähnen werde!
  • ... im Jahr 1963 an einem Mittwoch wird die Ilissou eingeweiht, die über dem Flussbett des antiken Flusses verläuft und eine der Hauptadern des Athener Verkehrs wird.
  • ... im Jahr 1963 an einem Mittwoch wird auf dem Philopappos das Restaurant Dionisos eingeweiht.
  • ... im Jahr 1964 an einem Donnerstag erheben die alten Kämpfer der E.L.A.S. (Ellinikós oder Ethnikós Laikós Apelevtherotikós Stratós, Ελληνικός ή Εθνικός Λαϊκός Απελευθερωτικός Στρατός, Griechische Volksbefreiungsarmee) Anspruch auf die Anerkennung ihres Dienstes auf das Rentenalter.
  • ... im Jahr 1964 an einem Donnerstag stirbt auf dem Passagierschiff „Kolokotronis„ zwischen Chios und Pireas der 1911 in Tschesme geborene Dichter Fotis Angoules.
  • ... im Jahr 1969 an einem Donnerstag ruft die Bemerkung des italienischen Außenministers Pietro Nenni nach einem Treffen mit Andreas Papandreou den Zorn Athens hervor: " ... als Zeichen der Sympathie für die Griechen im Exil, die politischen Häftlinge und das griechische Volk" (σε ένδειξη συμπάθεια προς τους Έλληνες εξορίστους, τους πολιτικούς κρατούμενους και τον ελληνικό λαό).
  • ... im Jahr 1970 an einem Freitag beginnt vor dem außerordentlichen Militärgericht Athen der Prozess gegen die 35 "Bombenleger", Mitglieder der "Demokratischen Verteidigung" (Δημοκρατική Άμυνα) unter ( ermeintlicher) Führungdes Generals Georgios Iordanidis sowie  Sakis Karajorgas, Georgios–Alexandros Mangakis (der einen Bericht über seine bestialische Folterung abgab), Nikos Konstantinopoulos und Christos Rokofillos. Als Kader der D.A. werden noch 20 ins Ausland geflohene Personen benannt, darunter Konstantinos Simitis, Georgios Kouvelakis, Asteris Stangos und Jules Dassin, der als "jüdischer Amerikaner mit unbekannten, weiteren, persönlichen Daten" (Αμερικανοεβραίος αγνώστων λοιπών στοιχείων) bezeichnet wird.

 

Heute am 26. März ...

  • ... im Jahr 590 an einem Sonntag erhebt Kaiser Maurikios seinen Sohn Theodosios zum Mitkaiser (Augustus) des Ostens. Um die Reichseinheit zu wahren (Konzeption von 395) ist sein Sohn Tiberios als Kaiser des Westens vorgesehen. Ihr plötzlicher Tod vereitelt diese Pläne.
  • ... im Jahr 1553 an einem Freitag wird in Trapesounta Sitias der 1613/14 in Chandax (Iraklio) gestorbene Dichter Vitsentios Kornaros geboren.
  • ... im Jahr 1896 an einem Donnerstag wird Leonidas Pirgos der erste griechische Olympiasieger der Neuzeit. Er wird Sieger im Florettfechten, zu dem nur 2 Bewerber angetreten waren. 
  • ... im Jahr 1904 an einem Freitag wird in Athen der am 10. Juni 2004 ebd. gestorbene Wirtschaftswissenschaftler und Politiker Xenofon Zolotas geboren.
  • ... im Jahr 1913 an einem Mittwoch erobern die Bulgaren im Zuge des ersten Balkankrieges Adrianoupoli (Edirne). 
  • ... im Jahr 1940 an einem Samstag stirbt in Athen der am 12. Januar 1873 ebd. geborene Sieger im Marathonlauf der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit Spiridon (Spiros) Louis. Näheres unter seinem Geburtsdatum.
  • ... im Jahr 1964 an einem Mittwoch nennt Sozialminister Andreas Kokkevis die Zustände in der Öffentlichen Psychiatrischen Klinik Dafni "eine Schande für jeden Menschen". Aus Geldmangel sind 737 über die Belegzahl hinausgehende Patienten untergebracht. Viele schlafen auf Bänken im Speisesaal und in den Kellern des Gebäudes. Der Minister verspricht einen Umbau der Technischen Schule Leros zur "Kolonie für seelisch Kranke". 
  • ... im Jahr 1965 an einem Donnerstag weist das Oberste Gericht den Antrag des Justizministers Nikolaos Bakopoulos auf eine begrenzte Suspendierung des Anklägers am Obersten Gericht Konstantinos Kollias wegen Überschreitens seiner Kompetenz und Pflicht (im Fall Grigoris Lambrakis) zurück.  
  • ... im Jahr 2000 an einem Sonntag tritt Griechenland dem Schengener Abkommen bei.  
  • ... im Jahr 2007 an einem Montag stirbt in Athen der 1920 in Kanalia geborene Liedermacher Babis Bakalis.
  • ... im Jahr 2014 an einem Mittwoch stirbt in Athen der am 8. Januar 1938 in Karditsa geborene Sänger Lakis Pappas.

 

Heute am 25. März ...

  • ... im Jahr 717 an einem Sonntag wird Leon III. o Isavros nach einem unblutigen Putsch zum Kaiser gekrönt. Sein Vorgänger Theodosios III. dankt zusammen mit seinem Mitkaiser und Sohn Tiberios ab, beide werden Mönche in Ephesos. Leon wird eine neue Dynastie gründen, die sog. Syrische oder Isaurische, die 85 Jahre lang die Kaiser stellen wird. Innenpolitisch scheitert er im Bilderstreit, außenpolitisch gelingt es ihm, in seiner 25jährigen Regierungszeit das Reich zu stabilisieren.  
  • ... im Jahr 919 an einem Donnerstag schwört Großadmiral Romanos Lekapinos dem Kaiser Konstantin VII. Treue und Unterwerfung und wird zum Magistros (höchstes Staatsamt) und Eteriarchis (Befehlshaber der Leibwache). 
  • ... im Jahr 1259 an einem Dienstag wird in Nikea der am 13. Februar 1332 auf dem Athos gestorbene Kaiser Andronikos II. Paleologos geboren. Unter ihm läuft die sog. Paläologische Renaissance, eine kulturelle Blüte des Reiches. Außenpolitisch war er nicht erfolgreich, er verliert fast gesamt Kleinasien an die Osmanen. 
  • ... im Jahr 1297 an einem Montag wird in Konstantinopel der am 15. Juni 1341 ebd. gestorbene Andronikos III. Paleologos geboren. Er scheiterte innen- und außenpolitisch. 
  • ... im Jahr 1770 an einem Sonntag verkündet Ioannis Vlachos, das Oberhaupt der Sfakia, bekannt als Daskalojannis, in Apokoronas den Aufstand. Andere Orte der Sfakia reagieren sofort und treffen sich in Anopoli, wo sie auf der Kirche von Aj Giorgios das Banner der Freiheit hissen. Die Russen brechen ihr gegebenes Hilfeversprechen und damit ist der Aufstand gescheitert. Daskalojannis ergibt sich und wird am 17. Juni 1771 in Iraklio gehäutet. Sein Bruder soll gezwungen worden sein, dieser Tortur beizuwohnen, und hierüber seinen Verstand verloren haben.

"...Φτάνουν στο Φραγκοκάστελο και στον πασά ποσώνου, κι εκείνος δούδει τ’ όρντινο κι ευτύς τσοι ξαρματώνου. Ούλους τσοι ξαμαρτώσασι και τσοι μπισταγκωνίζου και τότες δα το νιώσασι πως δεν ξαναγυρίζου..."
"Sie kommen nach Frangokastello, sich zu ergeben, der Pascha befiehlt, sie sofort zu entwaffnen. Sie legen die Waffen nieder voll dunkler Ahnung: dass keiner von ihnen jemals kehrt nach Hause."

  • ... im Jahr 1821 an einem Sonntag beginnt offiziell der Aufstand gegen die türkische Besatzung.
  • ... im Jahr 1838 an einem Sonntag wird der erste offizielle Feiertag der Erhebung von 1821 begangen. 
  • ... im Jahr 1884 an einem Dienstag wird das Krankenhaus Evangelismos (off.: Ευαγγελισμός της Θεοτόκου) durch König Georg I. eingeweiht.Der erste Patient wird am 1. April eingeliefert werden. 
  • ... im Jahr 1896 an einem Mittwoch werden zum 75. Jahrestag des Beginns der Epanastasi die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit eröffnet. 
  • ... im Jahr 1914 an einem Mittwoch wird in Thessaloniki der Sportverein Aris von ausgetretenen Mitgliedern des Vereins Iraklis gegründet. 
  • ... im Jahr 1932 an einem Freitag wird durch die Regierung Andreas Michalakopoulos das Denkmal des Unbekannten Soldaten am alten Palast, dem heutigen Parlament,eingeweiht.
  • ... im Jahr 1944 an einem Montag wurden 1700 jüdische Einwohner Ioanninas auf Militärlastwagen zuerst nach Larissa, dann nach Athen und von dort nach Auschwitz geschafft.
  • ... im Jahr 1946 an einem Montag wird der Ραδιοφωνικός Σταθμός Θεσσαλονίκης (Radiofonikos Stathmos Thessalonikis, Sender Thessaloniki) transportabel auf einem Kraftwagen eingeweiht. Im März 1947 wird der Sender stationär.
  • ... im Jahr 1947 an einem Dienstag wird in Agrinio der Schriftsteller Panos Kanopis geboren.  
  • ... im Jahr 1948 an einem Donnerstag weiht König Pavlos in N. Liosia einen Kurzwellensender ein.
  • ... im Jahr 1955 an einem Freitag wird bei Grabungen des Deutschen Archäologischen Instituts Athen unter Leitung von Emil Kunze in der Werkstatt des Pheidias die Gussform des riesigen Wagens des Olympischen Zeus entdeckt.
  • ... im Jahr 1983 an einem Samstag kehrt nach 33jährigem Exil in der  damaligen SU der Befehlshaber des DSE (Δημοκρατικό ςΣτρατός, ΔΣΕ) und Chef der Regierung vom Hügel im Bürgerkrieg (Κυβέρνησης του Βουνού), Markos Vafiadis, zurück.

 

Heute am 24. März ...

  • ... im Jahr 1078 an einem Sonntag wird Nikiforos III. Votaniatis zum Kaiser gekrönt. Er war ein erfolgloser Herrscher in einer schwierigen Zeit, wurde nach 3 Jahren durch Alexios Komninos zur Abdankung gezwungen und verbrachte seinen Lebensabend im Periblebtos-Kloster in Konstantinopel.  
  • ... im Jahr 1821 an einem Samstag erheben sich die Dreden (Ντρέδες, Albaner Obermesseniens, Σουλιμοχώρια) unter der Führung des Jannakis Mellios gegen die Türken. 
  • ... im Jahr 1961 an einem Freitag wird in Athen der Professor für Wirtschaftstheorie und Politiker Jannis Varoufakis geboren. 
  • ... im Jahr 1971 an einem Mittwoch kommt der Panathinaikos nach dem 0.0 gegen Everton ins Halbfinale der UEFA Champions League. 
  • ... im Jahr 1992 an einem Dienstag prallt infolge eines Pilotenfehlers eine Frachtmaschine der Air Sudan gegen den Imittos. Alle 8 Insassen kommen ums Leben.  

 

Heute am 23. März ...

  • ... im Jahr 1450 an einem Montag stirbt in Konstantinopel die 1372 o.O. geborene Kaiserin Eleni Dragasi, die Tochter des serbischen Despoten Konstantinos Dragasis und Frau des Kaisers Manouil II. Paleologos. Zwei ihrer 8 Kinder waren die letzten Kaiser der Romäer, Ioannis V. Paleologos und Konstantinos XI. Dragasis Paleologos.
  • ... im Jahr 1821 an einem Freitag wird Kalamata durch Petros Mavromichalis (Petrobey) und 2500 Kämpfer von der 150köpfigen osmanischen Besatzung unter Süleiman Pascha Arnaoutoglou befreit.
  • ... im Jahr 1821 an einem Freitag veröffentlich der Messenische Senat seine "Erklärung an die europäischen Höfe" (προειδοποίηση εις τας ευρωπαϊκάς αυλάς), in der er den Aufstand „des Geschlechtes der Hellenen„ (του γένους των Ελλήνων) bekannt gibt. 
  • ... im Jahr 1821 an einem Freitag Exkommunizierung Gregorios V., Metropolit von Konstantinopel, Alexandros Ipsilantis, weil er Moldavien aufwiegelte. Ich bitte zu beachten, dass die Exkommuniziereung in der Orthodoxie eine andere Bedeutung und Vorgehensweise hat als in der römisch-katholischen Kirche.
  • ... im Jahr 1929 an einem Samstag veröffentlich der "Rizospastis" ein Telegramm an die Regierung Venizelos, in dem er sich gegen die Relegation von Studenten der Uni Athen wendet und für die Freiheit der Wissenschaft plädiert. 
  • ... im Jahr 1937 an einem Dienstag wird in Athen der Sänger Stamatis Kokotas geboren.
  • ... im Jahr 1980 an einem Sonntag stirbt in Athen der 1914 ebd. geborene Schauspieler Alekos Livaditis.
  • ... im Jahr 1992 an einem Montag geschieht das "Fiasko in der Odos Louiza Riankur" in Ambelokipi. Nach der Verfolgung eines gestohlen gemeldeten VAN mit 4 Insassen verliert die EKAM (Ειδική Κατασταλτική Αντιτρομοκρατική Μονάδα Antiterroristische Sondereinheit) die Spur des Fahrzeuges durch völliges Versagen und verspielt die Chance, 4 gefährliche Terroristen des 17N zu verhaften. Die Polizei verschweigt den Vorfall, am 8. Mai wird der Presse das Material zugespielt.  

 

Heute am 22. März ...

  • ... im Jahr 1821 an einem Donnerstag besetzt Theodoros Kolokotronis mit 2000 Mann die Hügel südlich von Kalamata, Papaflessas mit Anagnostaras und Stamatelopoulos die nördlichen. Damit befindet sich die Stadt in griechischer Umklammerung. 
  • ... im Jahr 1821 an einem Donnerstag kommen die Revolutionäre nach Patra. Ioannis Papadiamandopoulos und Andreas Londos hissen die Fahne der Revolution (rot mit einem schwarzen Kreuz in der Mitte). Jermanos, der Metropolit von Patra, fertigt ein hölzernes Kreuz und stellt es auf dem St.- Georg -Platz auf. Bei diesem Kreuz verbinden sich die Revolutionäre durch ihren Eid. 
  • ... im Jahr 1841 an einem Sonntag wird in Wien der am 2. Oktober 1906 in Athen gestorbene Chemiker Anastasios Christomanos geboren. Er gilt als der Begründer der wissenschaftlichen Chemie in Hellas.
  • ... im Jahr 1919 an einem Samstag wird die Nationale Küstenwache auf Beschluss der Regierung Venizelos gegründet. 
  • ... im Jahr 1961 an einem Mittwoch wettern türkisch-zypriotische Tageszeitungen gegen Griechenland wegen der Lebensbedingungen der Muslime in Thrakien, während in der Türkei Bülent Ecevit einen Artikel über die besondere Wärme der griechisch-türkischen Freundschaft veröffentlicht.
  • ... im Jahr 1961 an einem Mittwoch wird im Parlament über die Entschädigung der Opfer des Nationalsozialismus diskutiert.
  • ... im Jahr 1961 an einem Mittwoch wird das Zappio nach einer generellen Renovierung eingeweiht.
  • ... im Jahr 1982 an einem Montag wird im Parlament über die Ziviltrauung abgestimmt. (Näheres am Einführungstag)
  • ... im Jahr 1987 an einem Sonntag stirbt durch eigene Hand im Koridallos in Pireas der am 2. Januar 1912 in Steni Dirfios geborene, ehemalige General und Vizekönig Odiseas Angelis. Näheres unter seinem Geburtsdatum.
  • ... im Jahr 2009 an einem Sonntag wird die Bewegung Αντικαπιταλιστική Αριστερή Συνεργασία για την Ανατροπή (ΑΝΤΑΡΣΥΑ) Antikapitalistische Linke Zusammenarbeit für den Umsturz) gebildet. Sie ist die Nachfolgeorganisation der antikapitalistischen kommunistischeen Linken.

 

Heute am 21. März ...

  • ... im Jahr 630 an einem Sonntag bringt Kaiser Iraklios nach dem Sieg über die Perser die zurückerstattete Kreuzesreliquie Christi nach Jerusalem in die Grabeskirche zurück. 1187 nach der durch das Königreich von Jerusalem katastrophal verlorenen Schlacht bei den Hörnern von Hattin geriet das Wahre Kreuz in muslimische Hände und ist seitdem verschollen.
  • ... im Jahr 1790 an einem Freitag wird in Souli der am 21. August 1823 im Gefecht von Karpenissi gefallene Kämpfer von 1821, Markos Botsaris geboren. Mit 240 Soulioten hatte er 4000 Türken angegriffen und besiegt, die die Vorhut der Armee des Mustal Pascha bildeten.
  • ... im Jahr 1800 an einem Freitag bestimmen Russland und das Osmanische Reich nach der Eroberung der Ionischen Inseln von Frankreich im Vertrag von Konstantinopel die Gründung der Republik der Ionischen Inseln mit der Hauptstadt Korfu. Sie ist der Hohen Pforte bis 1864 (Vereinigung mit dem Königreich Griechenland) tributpflichtig.
  • ... im Jahr 1821 an einem Mittwoch wird Kalavrita durch griechische Kräfte befreit. Als Alternativdatum wird auch der 25. März genannt. 
  • ... im Jahr 1855 an einem Mittwoch stirbt in Athen der 1801 in Souli geborene Kämpfer von 1821, Flügeladjudant König Ottos, Kriegsminister und Ministerpräsident Kitsos Tsavellas. 
  • ... im Jahr 1921 an einem Sonntag wird  in Thessaloniki der am 21. März 1970 in Athen gestorbene Komponist und Bouzoukivirtuose Manolis Chiotis geboren. 
  • ... im Jahr 1960 an einem Montag beginnen die Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Gemeinschaft.
  • ... im Jahr 1962 an einem Mittwoch lässt das Oberste Gericht Tonbandaufnahmen als Beweismittel zu.
  • ... im Jahr 1962 an einem Mittwoch wendet sich die Ingenieurskammer gegen jeden Eingriff auf und am Likavittos. Unter andern Jannis Tsarouchas, der den Hügel ein „natürliches Meisterwerk der Bildhauerkunst und Architektur„ nennt. 
  • ... im Jahr 1967 an einem Dienstag erscheinen zum ersten Mal auf griechischen Märkten die Regenbogenforellen aus der Fischzucht vom Louros. 500 Kilo Fisch sind auf dem Athener Zentralmarkt innerhalb Minuten ausverkauft. 
  • ... im Jahr 1970 an einem Samstag stirbt in Athen der am 21. März 1921 in Thessaloniki geborene Komponist und Bouzoukivirtuose Manolis Chiotis.
  • ... im Jahr 1997 an einem Freitag wird Kostas Karamanlis im zweiten Wahlgang zum Nachfolger von Miliadis Evert zum Vorsitzenden der Nea Dimokratia gewählt.
  • ... im Jahr 2014 an einem Freitag stirbt in Athen der am 7. November 1947 in Neochori geborene Schriftsteller Kostis Papajorgis.

 

Heute am 20. März ...

  • ... im Jahr 1929 an einem Mittwoch geht PAOK mit AEK Thessaloniki zusammen und ändert das Emblem vom vierblättrig grünem Klee zum doppelköpfigen Adler. 
  • ... im Jahr 1931 an einem Freitag wird in Thessaloniki der Schriftsteller Dinos Christianopoulos (bürgerlich: Konstantinos Dimitriadis) geboren. 
  • ... im Jahr 1943 an einem Samstag bombardiert die italienische Luftwaffe das Dorf Kostarazi bei Kastoria. 4 Zivilisten kommen ums Leben.
  • ... im Jahr 1947 an einem Donnerstag wird in Thessaloniki Jannis Zevgos, Mitglied der KKE und EAM erschossen. Die Umstände werden nie geklärt werden. 
  • ... im Jahr 1948 an einem Samstag wird in Thessaloniki der am 17. April 2011 ebd. gestorbene Sänger, Liedermacher und Musiker Nikos Papazoglou geboren. 
  • ... im Jahr 1965 an einem Samstag kündigt Aristoteles Onassis die Kündigung des Vertrages mit dem Staat über die Olimbiaki an. Es geht um die finanziellen Schwierigkeiten und die Notwendigkeit staatlicher Unterstützung zur Erneuerung der Flotte der Gesellschaft.
  • ... im Jahr 1966 an einem Sonntag stirbt in Paris der am 17. Mai 1879 in Athen geborene Graveur Dimitrios Galanis.
  • ... im Jahr 1973 an einem Dienstag wird die Juristische Fakultät der Uni Athen wieder von Studenten unter Zeigen und Rufen antidiktatorischer Parolen besetzt. Vorausgegangen war eine zweitägige Besetzung vom 21. auf den 22. Februar. Nach Aufforderung des Senats greift die Polizei brutal durch. Ergebnis: zahlreiche Verwundete und Verhaftungen.
  • ... im Jahr 1997 an einem Donnerstag wird die Prosaschriftstellerin Galatia Sarandi als erste Frau Mitglied der Akademie Athen.  
  • ... im Jahr 2004 an einem Samstag gibt Kostas Karamanlis seine Regierungserklärung ab, in der er betont, dass harte Zeiten auf den Staat zukämen.

 

Heute am 19. März ...

  • ... im Jahr 1825 an einem Donnerstag wird in Alexandria der am 29. August 1944 in Athen gestorbene Komponist und Versemacher Attik (bürgerlich: Kleon Triandafillou) geboren (Αττίκ "Κλέων Τριανταφύλλου").
  • ... im Jahr 1900 an einem Montag stirbt auf Spetses die 1821 ebd. geborene Malerin Eleni Boukoura–Altamoura (Ελένη Μπούκουρα-Αλταμούρα).
  • ... im Jahr 1923 an einem Montag wird in Androniani der am 8. Januar 2014 ebd. verstorbene Geiger und Komponist Giorgos Korros (Γιώργος Κόρος) geboren.
  • ... im Jahr 1960 an einem Samstag werden die Gebeine des Dichters Andreas Kalvos (Ανδρέας Κάλβος) und seiner Frau Charlotte Wadams von London über Athen nach Zakinthos überführt.
  • ... im Jahr 1962 an einem Montag äußert sich König Pavlos vor dem Offiziersclub in Thessaloniki: "Εμάς μας ενώνει ο Θεός. Εγώ ανήκω σε σας και σεις μου ανήκετε!" (Unsvereint Gott, ich gehöre zu euch und ihr zu mir) Das ruft schärfsten Widerspruch der E.D.A. und der Zentrumsunion hervor. Die Regierung übernimmt die volle Verantwortung für den Ausspruch und deckt ihn.
  • ... im Jahr 1963 an einem Dienstag schließt das Traditions café Zacharatos aufgrund einer Zwangsräumung, die durch die Verwicklung des Vermieters der Räume in eine Urkundenfälschung eines Erbes veranlasst wurde.
  • ... im Jahr 1964 an einem Mittwoch schließt Georgios Papandreou Ilias Tsirimokos und Savvas Papapolitis, die Wortführer der 33 Abgeordneten der Zentrumsunion aus der Partei aus, die in einer ersten Abstimmung  nichtfür den von ihm zum Parlamentspräsidenten bestimmten Georgios Anastasiadis-Novas votierten.
  • ... im Jahr 1983 an einem Samstag wird der Herausgeber der Vradini (Abendzeitung), Tzortzis Athanasiadis (Γεώργιος "Τζώρτζης" Αθανασιάδης) in seinem Büro mit drei Schüssen ermordet. Die Verantwortung übernimmt eine Organisation Αντιστρατιωτική Πάλη (Antimilitaristischer Kampf). 
  • ... im Jahr 2004 an einem Dienstag wird Anna Psarouda-Benaki (Άννα Ψαρούδα-Μπενάκη) erste weibliche Parlamentspräsidentin.
  • ... im Jahr 2009 an einem Donnerstag findet in der Athener Geburtsklinik unter Dr. Minas Mastrominas (Μηνάς Μαστρομηνάς) die erste Geburt in Griechenland aus einer In-Vitro-Fertilisation statt.
  • ... im Jahr 2013 an einem Dienstag wird durch das zypriotische Abgeordnetenhaus ein Plan zum Einlagenschnitt wegen der Bankenkrise und der Wertlosigkeit der griechischen Obligationen mit 36 Gegenstimmen zu 19 Enthaltungen und eine Abwesenheit abgelehnt. Daraufhin tritt Wirtschaftsminister Michalis Sarras (Μιχαήλ Σάρρας) zurück. 

 

Heute am 18. März ...

  • ... im Jahr 1821 an einem Sonntag greift die Familie Petmezas die Türken unter dem Gouverneur von Kalamata, Süleiman Pascha Arnaoutoglou, im Gebiet von Paleopirgo an und schließen sie in den drei schwer befestigten Türmen ein.
  • ... im Jahr 1844 an einem Montag wird in Lixouri der am 28. November 1917 ebd. gestorbene Satiriker Mikelis Avlichos geboren.
  • ... im Jahr 1913 an einem Dienstag wird König Georgios I. in Thessaloniki von dem makedonischen Anarchisten Georgios Schinas durch einen Schuss in den Rücken auf Höhe des Weißen Turmes am 22. August 1864 ermordet.
  • ... im Jahr 1926 an einem Donnerstag wird die Akademie Athen auf Initiative des Astronomie Professors Dimitrios Ejinitis gegründet.
  • ... im Jahr 1936 an einem Mittwoch stirbt in Paris der am 23. August 1864 in Mournes geborene Politiker Eleftherios Venizelos. Er war Präsident der Kretischen Republik und 7 Mal Ministerpräsident  Griechenlands. Er kann als Vater des modernen Griechenlands bezeichnet werden. Er definierte seine „Megali Idea„  als Griechenland der zwei Kontinente und fünf Meere (gemeint sind die Ägäis, das eigentliche Mittelmeer, Marmarameer, Schwarzes Meer, Ionisches Meer).
  • ... im Jahr 1939 an einem Samstag wird in Iraklio der Komponist Jannis Markopoulos geboren.
  • ... im Jahr 1966 an einem Sonntag übermittelt der zypriotische Außenminister Spiros Kiprianou in Athen die Vorschläge des Präsidenten Makarios zum Status der griechischen Streitkräfte auf Zypern. Gleichzeitig fordert er die sofortige Entfernung des griechischen Staatsbürgers Georgios Grivas, des Chefs der EOKA, die Abberufung des Generals i.R. Ioannis Jennimatas aus der Führung der griechisch-zypriotischen Streitkräfte und deren völlige Unterstellung unter die Regierung.
  • ... im Jahr 1996 an einem Montag stirbt in Athen der am 2. November 1911 in Iraklio geborene Dichter und Literatur Nobelpreisträger Odisseas Elitis (bürgerlich: Odisseas Alepoudelis).
  • ... im Jahr 2001 an einem Sonntag findet eine allgemeine Volkszählung statt. Griechenland hat zum Stichtag 10.964.020 Einwohner.
  • ... im Jahr 2001 an einem Sonntag werden die ersten 4 Teilstücke der Attikis Odos eingeweiht. Die Schnellstraße wird den Flughafen „Eleftherios Venizelos„ mit Elefsina verbinden.
  • ... im Jahr 2010 an einem Donnerstag warnt Premier Jorgos Papandreou, dass Griechenland nach Ausschöpfung aller seiner Möglichkeiten Zuflucht unter dem Rettungsschirm des Internationalen Währungsfonds suchen müsse.
  • ... im Jahr 2012 an einem Sonntag wird Evangelos Venizelos zum Vorsitzenden der PASOK gewählt.
  • ... im Jahr 2012 an einem Sonntag stirbt in Athen der am 1. März 1924 in Pireas geborene Schauspieler Nikos Vastardis. 

 

Heute am 17. März ...

  • ... im Jahr 455 an einem Mittwoch wird nach der Ermordung Valentinians III. Petronius Maximus Kaiser des Westreiches. Über seine 2monatige Regierungszeit gibt es nichts zu berichten.
  • ... im Jahr 1821 an einem Samstag wird im Dorf Tsimova (später Areopoli Lakonias) durch Petrobey Mavromichalis und seine Anhänger die  Fahne der Epanastasis erhoben.
  • ... im Jahr 1821 an einem Samstag belagern Kämpfer unter Sotiris Charalambis und den Leuten aus der Familie Petmezas Pirji bei Kalamata. Am 21. April wird es ihnen übergeben. Dieses war die erste Kampfaktion im südlichen Griechenland.  
  • ... im Jahr 1837 an einem Freitag wird in Iraklio der am 29. Juni 1907 in Pireas gestorbene Maler Konstantinos Volanakis geboren.
  • ... im Jahr 1917 an einem Samstag wird in Amoulinitsa der am 25. April 1981 in Pirgos gestorbene Schriftsteller und Dichter Takis Sinopoulos geboren. 
  • ... im Jahr 1920 an einem Mittwoch wird in Patra der am 22. Juli 1988 in Athen verstorbene Sänger Tonis Maroudas geboren.
  • ... im Jahr 1935 an einem Sonntag stirbt in Liverpool der am 15. März 1851 in Pireas geborene Schriftsteller und Kämpfer für die Dimotiki Alexandros Pallis.
  • ... im Jahr 1952 an einem Montag wird in Kairo der Komponist Nikos Xidakis geboren.
  • ... im Jahr 1962 an einem Samstag wird in Athen der Einstieg von Bettlern und Sängern in Züge des Ilektrikos und Busse verboten.
  • ... im Jahr 1967 an einem Freitag stirbt in Paris der am 23. Dezember 1901 in Konstantinopel geborene Schriftsteller Thrasos Kastanakis. 
  • ... im Jahr 1988 an einem Donnerstag blockieren Fans von AE Larissa die Nationalstraße Athen – Thessaloniki wegen einer Rückstufung um 4 Ränge wegen Dopingverdachts des Spielers Tsingof  und schließen die Stadt für 36 Stunden vom Verkehr ab. Schließlich erhält die Mannschaft ihre Ränge zurück und steigt in die Super League (Α΄ Εθνική Κατηγορία) auf. 
  • ... im Jahr 2007 an einem Samstag unterschreiben die Wirtschaftsminister Griechenlands, Russlands und Bulgariens einen Vertrag über den Bau einer Pipeline Burgas – Alexandroupoli.
  • ... im Jahr 2011 an einem Donnerstag stirbt in Athen der am 7. September 1939 in Analipsi geborene Schauspieler Christos Tsangas.

 

Heute am 16. März ...

  • ... im Jahr 1888 an einem Freitag wird in Athen der am 23. Februar 1974 ebd. gestorbene Schriftsteller Kosmas Politis (bürgerlich: Paraskevas Tavelloudis) geboren.
  • ... im Jahr 1900 an einem Freitag beginnt Arthur Evans mit den Ausgrabungen im Palast von Knossos. 
  • ... im Jahr 1956 an einem Montag stirbt in Athen der 1885 in Tragano geborene Luftwaffenpionier Michail Moutousis.
  • ... im Jahr 1959 an einem Montag wird in Athen die Sängerin Savina Jannatou geboren.
  • ... im Jahr 1964 an einem Mittwoch wird in Arridea der Sänger Charis Kostopoulos geboren. 
  • ... im Jahr 1964 an einem Mittwoch werden nach den Dezemberunruhen und der Schaffung der Demarkationslinie "Green Line" in Levkosia die UNO-Friedenstruppen von Zypern abgezogen.
  • ... im Jahr 1964 an einem Mittwoch ermächtigt das türkische Parlament die Regierung zum Einfall in Zypern. 
  • ... im Jahr 1967 an einem Donnerstag findet der ASPIDA-Prozess seinen Abschluss mit der Verurteilung von 15 angeklagten Offizieren und dem Freispruch von 13. (Ich habe die Freisprüche etwas vereinfacht, da es im griechischen Rechtssystem zumindest damals Nuancierungen in Freisprüchen gab.) Zur Erinnerung: Die AΣΠΙΔΑ (ΑΣΠΙΔΑ, Αξιωματικοί Σώσατε Πατρίδα, Ιδανικά, Δημοκρατία, Αξιοκρατία, Offiziere, rettet Vaterland, Ideale, Demokratie und die Herrschaft der Tüchtigen) war ein Bündnis linksgerichteter Offiziere, der in erster Linie ein Gegengewicht gegen die IDEA (Ιερός Δεσμός Ελλήνων Αξιωματικών, Heiliger Bund griechischer Offiziere) darstellen wollte. Diese Offiziersliga der IDEA war ein reaktionäres Offiziersbündnis, das das Heer praktisch in die Hand des Hofes gab. Die sog. ASPIDA-Affäre artete in eine politische Schmiere erster Güte aus, in der die Reaktion als Sieger hervorging. Auch das war damals im Jahr 1967 ein weiterer Nagel im Sarg der griechischen Demokratie. Und wie üblich spielte der Hof nun mit dem (vorsichtig ausgedrückt) etwas naiven König Konstantin als Henkersknecht die Hauptrolle!
  • ... im Jahr 1992 an einem Montag bekräftigt der Anthropologe Aris Poulanios, der den Schädel des Archanthropus europaeus petraloniensis in einer Höhle bei Petralona Chalkidikis entdeckt hatte, seine Theorie, dass der erste Homo sapiens vor 700.000 Jahren von Nordgriechenland aufgebrochen sei. Der Streit um die Datierung ging dann so weit, dass die Forschungsarbeiten eingestellt wurden, weil die Ansichten über die Datierung um fast 500.000 Jahre auseinanderklafften.
  • ... im Jahr 1994 an einem Montag legt die griechische Regierung ihr Veto gegen die Erweiterung des PHARE-Programmes der EU auf die Republik Mazedonien ein. Zur Erinnerung: PHARE (ursprünglich: Poland and Hungary: Aid for Restructuring of the Economies) war ein bis Ende 2006 laufendes Programm, um die Beitrittsvorbereitungen der beitrittswilligen Länder in Mittel- und Osteuropa zu unterstützen. Die wichtigsten Tätigkeitsbereiche waren der Verwaltungsaufbau, Investitionshilfe für Infrastrukturen sowie die Regionalentwicklung. Die Finanzierung erfolgte dabei über nicht rückzahlbare Zuschüsse. Für die Jahre 2000 bis 2006 war ein jährliches Budget von 1,6 Mrd. € vorgesehen.
  • ... im Jahr 1994 an einem Montag wird der neue Kultusminister, der Komponist Thanos Mikroutsikos an Melina Mercouris Stelle vereidigt.
  • ... im Jahr 1996 an einem Samstag erhält Thodoros Angellopoulos das Silberne Band des Sindacato Nazionale Giornalisti Cinematografic iItaliani als bester ausländischer Regisseur für den Film Der Blick des Odysseus (Το βλέμμα του Οδυσσέα) von 1995.
  • ... im Jahr 2015 an einem Montag wird die Leiche des Studenten an der Molkereischule in Ioannina, Vangelis Jakoumakis aus Kreta, gefunden. Sein spurloses Verschwinden am 6. Februar beschäftigte die ganze Nation.

 

Heute am 15. März ...

  • ... im Jahr 351 an einem Donnerstag ernennt Constantius II. seinen Cousin Constantius Gallus zum Caesar des Ostens. Am selben Tag heiratet Gallus die Schwester des Constantius, Constantina.
  • ... im Jahr 493 an einem Samstag tötet der Ostgotenkönig Theoderich bei einem Versöhnungsmahl seinen Rivalen Odoakar, und wird von Kaiser Anastasios als Patricius und damit als Herrscher über Italien anerkannt.
  • ... im Jahr 856 an einem Sonntag setzt Kaiser Michail II. Methistis die Regentin Theodora, seine Mutter, ab und schickt sie mit ihren 4 Töchtern ins Kloster. 
  • ... im Jahr 963 an einem Sonntag stirbt in Konstantinopel der 939 ebd. geborene Kaiser Romanos II. Er regierte nicht selbst, sondern überließ alles seinen Beratern und Militärs.
  • ... im Jahr 1311 an einem Sonntag besiegt die Katalanische Kompanie in der Schlacht von Almiros (oder Schlacht vom Kopaissee) Walter V. (Gautier) von Brienne, den Herzog von Athen. In seinen Diensten hatten sie gegen dessen Feinde in Mittelgriechenland gekämpft, waren dann von ihm um ihren Lohn betrogen worden. Walter fällt, die Kompanie übernimmt bis 1388 die Regierung.
  • ... im Jahr 1838 an einem Donnerstag wird durch königlichen Befehl Othons I. der 25. März als Nationalfeiertag festgelegt.
  • ... im Jahr 1884 an einem Samstag wird auf Lefkada der am 19. Juni 1951 in Athen gestorbene Schriftsteller Angelos Sikelianos geboren. Bis heute zählt er zu den bedeutendsten und einflussreichsten neugriechischen Dichtern. In den 1920er Jahren wurde er  berühmt für seinen Versuch, die Pythischen Spiele von Delphi wieder zu beleben. Bei der "Delphischen Idee" (Δελφική Ιδέα) ging es ihm um weit mehr als um Literatur, er propagierte damit die endzeitliche Vision einer von Harmonie und Erleuchtung geprägten Gesellschaftsordnung, basierend auf dem von Saint-Yves d’ Alveydre Ende des 19. Jahrhunderts entwickelten Modell der Synarchie.
  • ... im Jahr 1909 an einem Montag wird auf Kastellorizo der am 6. Mai 1995 in Athen gestorbene Politiker und Juntagegner Georgios Mavros geboren.
  • ... im Jahr 1943 an einem Montag geht von Thessaloniki der erste Transport griechischer Juden nach Auschwitz. Insgesamt werden 48.000 Menschen in die Lager deportiert, nur 2000 kehren nach Kriegsende zurück. 
  • ... im Jahr 1962 an einem Donnerstag wird der Gesetzesentwurf über eine Mitgiftzahlung für Prinzessin Sophia über 9 Mio. Drachmen unter Enthaltung der Zentrumsunion beschlossen. 
  • ... im Jahr 1968 an einem Freitag veröffentlichen die Athener Restaurants eine Statistik, dass die Athener täglich 500.000 Souvlakia zum Preis von 3,50 Drachmen verzehren.
  • ... im Jahr 1969 an einem Samstag wird veröffentlicht, dass die „schwarze Wolke der Abgase„ (μαύρο σύννεφο), die immer häufiger in einer Höhe von 1200 m über Athen hängt, droht, die antiken Monumente in kürzester Zeit zu zerstören.
  • ... im Jahr 1971 an einem Montag werden vor dem Sondermilitärgerichtshof Athen P. Miliotis, A. Zografos, X. Papanikolaou und P. Tsountos zu Haftstrafen bis zu 20 Jahren wegen Mitgliedschaft in der Widerstandsorganisation "Nationale Revolutionäre Armee" (Εθνικός Αντιδικτατορικός Στρατός) verurteilt. 
  • ... im Jahr 1975 an einem Samstag stirbt in Neuilly-sur-Seine der am 15. Januar 1906 in Smirni geborene Reeder und Internehmer Aristoteles Onassis.
  • ... im Jahr 1986 an einem Samstag stirbt in Athen der am 28. Februar 1909  in Rethimno geborene Schriftsteller Pandelis Prevelakis. Näheres zu ihm unter dem Geburtsdatum. 
  • ... im Jahr 1993 an einem Montag stationiert die Regierung der ND einen Zug der MAT (Μονάδες Αποκατάστασης Τάξης, Einheiten zur Wiederherstellung der Ordnung – also Sondereinheiten der Polizei) auf dem Imittos, um den Sendemast  von Vassilis Levendis´ Fernsehsender "Kanal 40" zu schützen. 
  • ... im Jahr 1995 an einem Montag verübt die Terrororganisation 17 N einen Anschlag mit einer Panzerfaust auf das Gebäude des Senders Mega Channel in Peania. Es gibt beträchtlichen Sachschaden.
  • ... im Jahr 2006 an einem Mittwoch stirbt in Athen der am 26. Dezember 1918 ebd, geborene Politiker Georgios Rallis.

 

Heute am 14. März ...

  • ... im Jahr 1489 an einem Samstag verkauft Katharina Cornaro, die Königin Zyperns, die Insel an die Republik Venedig.
  • ... im Jahr 1916 an einem Samstag rufen die Beschäftigten der Regierungsdruckerei wegen Lohnforderungen  aus der Zeit der Epanastasi zum Streik auf. Es ist der erste von Historikern der Arbeiterbewegung aufgezeichnete Streik in Griechenland. 
  • ... im Jahr 1934 an einem Mittwoch wird in Athen der Schauspieler Nikos Xanthopoulos geboren.
  • ... im gleichen Jahr stirbt in Athen der am 10. Juli 1862 ebd. geborene Astronom Dimitrios Ejinitis.
  • ... im Jahr 1939 an einem Dienstag wird in Athen der Komponist Stavros Xarchakos geboren.
  • ... im Jahr 1942 an einem Samstag wird auf der Haushaltskonferenz für die Kriegswirtschaft der Achsenmächte in Rom beschlossen, Griechenland die Stationierungskosten von bis zu 2 Milliarden Drachmen pro Monat aufzuerlegen, darüber hinausgehende Kosten als Zwangsverschuldung einzutragen. 
  • ... im Jahr 1944 an einem Dienstag wird in Athen die Sängerin Mariza Koch, Tochter eines deutschen Soldaten und einer griechischen Mutter, geboren.
  • ... im Jahr 1957 an einem Donnerstag wird in Lefkosia der am 26. Februar 1938 in Tsoda geborene EOKA-Kämpfer Evagoras Pallikaridis hingerichtet. Näheres unter seinem Geburtsdatum.
  • ... im Jahr 1968 an einem Donnerstag gibt Georgios Papadopoulos den 1. September als Tag des Volksentscheids über die neue Verfassung bekannt. Gleichzeitig wird ein 20köpfiger verfassungsbildender Sonderausschuss eingesetzt.
  • ... im Jahr 1998 an einem Samstag verkündet Kostas Simitis die Abwertung der Drachme um 14 %. Mit dieser Angleichung an den ECU öffnet er den Weg in die Eurozone. 357 Drs. sind nun 1 ECU. 
  • ... im Jahr 2000 an einem Dienstag kommt es zu einem Krach an der Athener Börse. Der Allgemeine Wertindex (Γενικός Δείκτης Τιμών) sinkt um 6.65 % auf 4.542,65  Punkte. 
  • ... im Jahr 2012 an einem Mittwoch stirbt auf Andros der am 10. Mai 1966 in Mannheim geborene Kirchenmaler Ilias Dimitrellos.

 

Heute am 13. März ...

  • ... im Jahr 1849 an einem Dienstag wird in Athen der am 25. Januar 1884 in Brüssel gestorbene Maler Periklis Pantazis geboren. 
  • ... im Jahr 1852 an einem Mittwoch wird auf Kerkira der am 1. Juli 1923 ebd. gestorbene Schriftsteller Konstantinos Theotokis geboren.
  • ... im Jahr 1900 an einem Dienstag wird in Smirni der am 20. September 1971 in Athen gestorbene Diplomat, Schriftsteller und Literaturpreisträger Giorgos Seferis (Geburtsname: Giorgos Stilianos Seferiadis) geboren. Näheres unter dem Sterbedatum.
  • ... im Jahr 1923 an einem Dienstag wird in Athen der am 16. August 2010 in Nikea verstorbene Brigadegeneral Dimitrios Ioannidis geboren. Er war einer der Führer des Putsches vom 21. April 1967, hielt sich aber anfangs im Hintergrund (ο αόρατος δικτάτωρ, o aoratos diktator, der unsichtbare Diktator). Er war der Chef der im ganzen Land wegen ihrer Brutalität und der Folterungen gefürchteten Militärpolizei ESA. Nach dem Studentenaufstand am Polytechnio in Athen im November 1973 leitete Ioannidis einen Putsch, setzte Papadopoulos ab und machte seinen Freund, General PhedonGizikis zum Präsidenten. Am 15. Juli 1974 organisierte Ioannidis den Putsch auf Zypern zum Sturz der Regierung von Erzbischof Makarios III. Damit fachte er den Zypernkonflikt neu an und provozierte den Einmarsch der türkischen Streitkräfte wenige Tage später, was wiederum zum Zusammenbruch der griechischen Militärjunta und zum Übergang zur Demokratie führte. Am 29. August 1975 wurde er nach einmonatigem Prozess zu lebenslanger Haft wegen Hochverrats und 10jähriger Haft wegen anderer Straftaten verurteilt. Seine Haft saß er im Koridallos ab. Er starb an einem Hitzschlag im Staatlichen Krankenhaus Nikea.
  • ... im Jahr 1954 an einem Freitag stellt die Türkei Zypern ein Ultimatum, in dem sie mit dem sofortigen Einmarsch droht, sollten nicht die Verfolgung und Vertreibung der Turkozyprioten eingestellt werden. In Kastri (Nordgriechenland) wird sofort der Militärische Rat einberufen unter Beiziehung von Makarios, der gerade zur Beisetzung König Pauls in Athen weilt.  Kurz darauf verkündet die Türkei, sie würde von einer Invasion absehen, wenn eine Friedensstreitmacht der UNO von 6 000 Mann, gestellt von Kanada, Schweden, Schweiz und Irland, auf Zypern stationiert würde. Diese United Nations Peacekeeping Force in Cyprus, kurz UNFICYP wurde auf Basis der Resolution 186 des UN-Sicherheitsrates vom 4. März 1964 geschaffen und – allerdings in anderer Zusammenstellung - nach Zypern entsandt.
  • ... im Jahr 1955 an einem Samstag löst ein erneutes, schweres Erdbeben die Katastrophe von Alonissos aus und macht Skopelos dem Erdboden gleich.
  • ... im Jahr 1956 an einem Sonntag nehmen Georgios Papandreou und Mitglieder der Zentrumsunion zum ersten Mal an der Gedenkstunde für die Opfer der Bauernunruhe von Kilerler teil. Näheres zu Kilerler siehe 6. März.
  • ... im Jahr 1963 an einem Mittwoch kommt es im Parlamentssaal zu schweren und teilweise gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Abgeordneten, einerseits den Anhängern des Konstantinos Papadopoulos (E.R.E.) und denen des AndonisBrillakis und Grigoris Lambrakis (E.D.A.), nachdem ihn die Abgeordneten Ilias Iliou und Grigoris Lambrakis der Kollaboration mit der deutschen Besatzungsmacht angeklagt hatten. 
  • ... im Jahr 1978 an einem Montag wird durch die Regierung Karamanlis das Rentenalter auf 58 Jahre und eine Mindestarbeitszeit von 35 Jahren festgelegt. 
  • ... im Jahr 1989 an einem Montag entlässt der Vorsitzende der PASOK und Premierminister Andreas Papandreou die Abgeordneten Andonis Tritsis, Georgios Mangakis und Roula Kaklamanaki, weil sie zur Abstimmung über die Vertrauensfrage ohne Grund abwesend waren. 
  • ... im Jahr 1996 an einem Mittwoch fordert der Ehrenvorsitzende der Nea Dimokratia, Konstantinos Mitsotakis, die Freilassung der letzten inhaftierten Juntamitglieder.
  • ... im Jahr 2015 an einem Freitag wird Prokopis Pavlopoulos als Nachfolger von Karolos Papoulias im Amt des Staatspräsidenten vereidigt. 

 

Heute am 12. März ...

  • ... im Jahr 62 an einem Sonntag erwähnt Heron von Alexandria (Ήρων ο Αλεξανδρεύς) eine Mondfinsternis über der Stadt.
  • ... im Jahr 1171 an einem Freitag lässt Kaiser Manouil I. Komninos nach Ausschreitungen gegen die in Konstantinopel ansässigen genuesischen Kaufleute alle Venezianer im Reich verhaften und enteignen, da er die Republik Venedig für die Vorfälle verantwortlich macht. Es kommt zum Bruch mit Venedig.
  • ... im Jahr 1838 an einem Montag stirbt in Melpia der 1745 ebd. geborene Kämpfer Mitros Petrovas (Μήτρος Πέτροβας), gen. Mitropetrovas. Nach der Verurteilung des Kolokotronis wegen Hochverrates kämpfte er weiter in Messini und Mani gegen die Vavarokratia. Ebenfalls verhaftet und zum Tode verurteilt, wurde er – ähnlich wie Kolokotronis – nach einiger Zeit entlassen und verbrachte seine letzten Tage zuhause.
  • ... im Jahr 1865 an einem Sonntag wird in Lechena der am 24. Oktober 1922 in Maroussi gestorbene Dichter Andreas Karkavitsas (Ανδρέας Καρκαβίτσας) geboren. Er war neben Alexandros Papadiamandis und Georgios Visinos einer der Großen des Naturalismus der neugriechischen Literatur.
  • ... im Jahr 1910 an einem Samstag läuft in Livorno der Panzerkreuzer Georgios Averof (θωρακισμένο καταδρομικό «Γεώργιος Αβέρωφ») vom Stapel.
  • ... im Jahr 1938  an einem Samstag wird in Ermoupoli Sirou der am 22. Juli 2018 in Athen gestorbene Dichter, Versemacher und Schriftsteller Manos Eleftheriou (Μάνος Ελευθερίου) geboren.
  • ... im Jahr 1962 an einem Montag kündigt Athen einseitig den 1956 mit Jugoslawien geschlossenen Vertrag über den kleinen Grenzverkehr wegen der Haltung Jugoslawiens in der Makedonienfrage.
  • ... im Jahr 1964 an einem Donnerstag folgen Zehntausende Athener dem Leichenzug König Pauls von der Mitropoleos nach Tatoi.
  • ... im Jahr 1969 an einem Mittwoch wird auf Beschluss der Junta der 21. April als Nationalfeiertag festgelegt, neben dem 25. März (Beginn der Revolution von 1821), dem 28. Oktober (Ochi-Tag), dem 21. Mai (Namenstag des Königs Konstantin) und dem ersten Sonntag nach dem 29. August (der Dreifachfeiertag für „die Tapferkeit der Griechen im Krieg„, „des Reservisten„ und „der Aufreibung der kommunistischen Banditen von Grammos – Vitsi„).
  • ... im Jahr 1987 an einem Donnerstag beginnt erneut eine scharfe Auseinandersetzung zwischen Kirche und Staat über den „Plan Tritsis„, nach dem das kirchliche Vermögen unter staatliche Verwaltung gesetzt werden soll.
  • ... im Jahr 1990 an einem Montag findet in der Pandion-Universität in Athen im Hinblick auf die Wahlen vom 8. April eine Podiumsdiskussion zwischen den Führern der großen Parteien statt. Es nehmen teil für die Nea Dimokratia Konstantinos Mitsotakis, für die PASOK Andreas Papandreou und für die KKE Charilaos Florakis.
  • ... im Jahr 2002 an einem Dienstag stirbt in Lefkosia der am 28. Oktober 1932 in Lemessos (Limasol) geborene Politiker und zweite Staatspräsident Zyperns, Spiros Kiprianou (Σπύρος Κυπριανού).
  • ... im Jahr 2005 an einem Samstag stirbt in Thessaloniki der 1932 ebd. geborene Komponist und Versemacher Stavros Koujoumtzis (Σταύρος Κουγιουμτζής).
  • ... im Jahr 2005 an einem Samstag wird Karolos Papoulias (Κάρολος Παπούλιας) Staatspräsident.

 

Heute am 11. März ...

  • ... im Jahr 1922 an einem Samstag wird in Konstantinopel der am 28. Dezember 1997 in Paris gestorbene Philosoph, Psychoanalytiker und Volkswirt Kornilios Kastoriadis (Κορνήλιος Καστοριάδης) geboren.
  • ... im Jahr 1928 an einem Sonntag sinkt das Torpedoboot Panormos vor Ägina bei einem Zusammenstoß mit einem Riff. Es gibt keine Todesopfer.
  • ... im Jahr 1943 an einem Donnerstag wird Karditsa (Καρδίτσα) als erste Stadt Europas von der Besetzung durch die italienische Achsenmacht befreit und wird Hauptstadt des „Freien Griechenlands„.
  • ... im Jahr 1969 an einem Dienstag veröffentlich das Internationale Rote Kreuz offizielle Unterlagen, nach denen sich die Zahl der politischen Gefangenen auf 1900 beläuft.
  • ... im Jahr 1956 an einem Sonntag beginnt in Bukarest die 6. Vollversammlung des Zentralkomitees der KKE. Im Zuge der Entstalinisierung wird der Generalsekretär Nikos Zachariadis (Νίκος Ζαχαριάδης) entmachtet und aus der Partei ausgeschlossen werden. 
  • ... im Jahr 1978 an einem Samstag explodiert im Kino Elli in der Akadimias während der Vorstellung des sowjetischen Films Regenbogen (Raduga) des Regisseurs Mark Semjonowitsch Donskoi  (1901 – 1981)  eine Bombe. 18 Zuschauer werden verletzt, 3 davon schwer. Der Anschlag wird der äußersten Rechten zugeordnet.
  • ... im Jahr 1991 an einem Montag beginnt vor dem Obersten Sondergerichtshof (Ειδικό Δικαστήριο) in Athen der Prozess im Skandal um die Bank von Kreta. Hauptangeklagte sind Andreas Papandreou (in Abwesenheit), Menios Koutsojorgas, Dimitris Tsovolas und Jorgos Petsos.

 

Heute am 10. März ...

  • ... im Jahr 1896 an einem Dienstag gewinnt Charilaos Vassilakos (Χαρίλαος Βασιλάκος) bei den Panhellenischen Spielen in Athen (nationaler Vorläufer der Olympischen Spiele) den Marathonlauf. Bei den ersten Olympischen Spielen wird er Zweiter hinter Spiridon Louis werden.
  • ... im Jahr 1900 an einem Samstag wird in Thiva der am 6. Juni 1943 in Nezeros von den Italienern wegen der Brückensprengung von Gorgopotamos hingerichtete Politiker Pandelis Pouliopoulos (Παντελής Πουλιόπουλος) geboren.
  • ... im Jahr 1905 an einem Freitag beginnt die Revolution auf Kreta unter Eleftherios Venizelos (Ελευθέριος Βενιζέλος) in dem Dorf Therissos.
  • ... im Jahr 1923 an einem Samstag versinkt das Seenotrettungsschiff Alexandros VII. vor Psittalia. 150 Seeleute ertrinken. 
  • ... im Jahr 1925 an einem Dienstag wird in Thessaloniki der am 23. Juni 2005 in Athen verstorbene Dichter Manolis Anagnostakis (Μανόλης Αναγνωστάκης) geboren.
  • ... im gleichen Jahr wird der "Ολυμπιακός Σύνδεσμος Φιλάθλων Πειραιώς" (Olimbiakos Pireas) gegründet. 
  • ... im Jahr 1933 an einem Freitag leistet die Regierung Panajis Tsaldaris (Παναγής Τσαλδάρης) in Athen ihren Eid. Sie wird am 10. Oktober 1935 durch den Putsch des Generals Georgios Kondilis (Γεώργιος Κονδύλης) gestürzt werden.
  • ... im Jahr 1944 an einem Freitag gründen die EAM und ELAS in Viniani das Politische Komitee der Nationalen Befreiung (PEEA), die „Bergregierung„ (Κυβέρνηση του Βουνού, des „Freien Hellas“. Nachdem EAM/PEEA auf der Konferenz von Caserta am 28. September 1944 eingewilligt hatten, die ELAS der Einheitsregierung, damit dem Oberbefehl der Briten (General Scobie), zu unterstellen, hielt die gemeinsame Regierung nur noch kurz über den Abzug der deutschen Truppen am 12. Oktober 1944 aus Athen hinaus. 
  • ... im Jahr 1967 an einem Freitag stirbt in Pireas der 1885 in Methana geborene Musiker, Komponist und Sänger des Rembetiko Giorgos Batis (Γιώργος Μπάτης), geboren als Giorgos Tsoros, auch bekannt als Giorgos Abatis.
  • ... im Jahr 1970 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 1. Januar 1904 in Thissio geborene Schauspieler Vassilis Avlonitis (Βασίλης Αυλωνίτης).
  • ... im Jahr 1992 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 25. Januar 1925 ebd. geborene Sänger und Bouzoukivirtuose Giorgios Zambetas (Γιώργος Ζαμπέτας).
  • ... im Jahr 2008 an einem Montag stirbt der am 5. Juni 1956 in Egaleo geborene Komponist, Sänger Gitarrist und Politiker Michalis Zambetas (Μιχάλης Ζαμπέτας), Sohn des o.e. Giorgios.
  • ... im Jahr 2012 an einem Samstag stirbt in Athen die am 12. Oktober 1928 in Kesariani geborene Sängerin Domna Samiou (Δόμνα Σαμίου).

 

Heute am 9. März ...

  • ... im Jahr 1230 an einem Samstag wird Theodoros I. Komninos Doukas, Despot von Ipiros in der Schlacht von Klokotnitsa vom bulgarischen Zaren Ivan Asen II. völlig geschlagen. Theodoros wird gefangen genommen, aber 7 Jahre später, nach der Hochzeit Ivans mit Irini, der Tochter Theodors, freigelassen.
  • ... im Jahr 1824 an einem Dienstag beginnt der erste Bürgerkrieg zwischen den an der Epanastasi beteiligten Parteien.
  • ... im Jahr 1921 an einem Mittwoch wird in Athen der am 16. Januar 1998 ebd. gestorbene Schauspieler Dimitris Chorn (Δημήτρης Χορν) geboren. 
  • ... im Jahr 1923 an einem Freitag wird in Pireas der am 24. Juli 2007 in Athen gestorbene Bass Nikos Zachariou (Νίκος Ζαχαρίου) geboren.
  • ... im Jahr 1924 an einem Sonntag stirbt in Athen der 1853 in Atalandi geborene Generalmajor und Politiker Panajotis Daglis (Παναγιώτης Δαγκλής).
  • ... im Jahr 1926 an einem Dienstag wird in Agrinio der Panetolikos (Παναιτωλικός) gegründet.
  • ... im Jahr 1956 an einem Freitag wird Erzbischof Makarios III. von den Engländern auf die Seychellen deportiert. Im April 1957 wird er nach Zypern zurückkehren.
  • ... im Jahr 1960 an einem Mittwoch verbietet das Erziehungsministerium den Studenten der theologischen Fakultäten das Rauchen in der Öffentlichkeit.
  • ... im Jahr 1995 an einem Donnerstag erklärt Konstantinos Karamanlis 57 Tage vor Ende seiner Amtszeit seinen Verzicht auf eine neuerliche Kandidatur.
  • ... im Jahr 1999 an einem Montag bringt die Terrororganisation "Επαναστατικός Αγώνας" (Epanastatikos Agonas, Revolutionärer Kampf) vor der Filiale der Citibank in NeaIonia eine Autobombe zur Explosion. Es entsteht erheblicher Sachschaden. 
  • ... im Jahr 2000 an einem Donnerstag beantragt die Regierung Simitis in Brüssel die Aufnahme in die Eurozone.
  • ... im Jahr 2005 an einem Mittwoch stirbt einer der höheren Mitarbeiter der Vodafone Greece, Kostas Tsalikidis (Κώστας Τσαλικίδης), unter mysteriösen Umständen. Es wird eine Verwicklung in den Abhörskandal (siehe 2. Februar 2006) angenommen.  
  • ... im Jahr 2016 an einem Mittwoch stirbt in Ajios Dimitrios der 1917 in Lakonia geborene Philologe Dikeos Vajakakos (Δικαίος Βαγιακάκος). 

 

Heute am 8. März ...

  • ... im Jahr 415 an einem Montag wird in Alexandria die 350 ebd. geborene neuplatonische Philosophin, Astronomin und Mathematikerin Ipatia "Hypatia" (Υπατία) von einem fanatisierten, christlichen Mob umgebracht.
  • ... im Jahr 1822 an einem Freitag hissen die Kleften des Olymp in Livadi bei Larissa das Banner der Epanastasis.
  • ... im Jahr 1849 an einem Donnerstag wird in Vizii (türkisch: Vize) der am 15. April 1896 in Athen gestorbene Schriftsteller und Dichter Georgios Vizinos (bürgerlich: Georgios Michail Sirmas oder Michailidis) geboren (Γεώργιος Βιζυηνός).
  • ... im Jahr 1881 an einem Dienstag wird in Iraklio die am 17. November 1962 in Athen gestorbene Schriftstellerin und Dichterin Galatia Kazantzaki (Γαλάτεια Καζαντζάκη) geboren. 1911 heiratet sie Nikos Kazantzakis, wird 1926 geschieden und heiratet 1933 den Schriftsteller und Kritiker Markos Afjeris (Μάρκο Αυγέρη).
  • ... im Jahr 1887 an einem Dienstag veröffentlicht Kalliroi Parren die erste Ausgabe der "Εφημερίδα των Κυριών" (Frauenzeitung).
  • ... im Jahr 1904 an einem Montag wird in Chalkida der am 19. September 1949 in Athen gestorbene Komponist Nikos Skalkotas (Νίκος Σκαλκώτας) geboren.
  • ... im Jahr 1907 an einem Freitag wird in Proti der am 23. April 1998 in Athen verstorbene Politiker und mehrfache Ministerpräsident Konstantinos Karamanlis (Κωνσταντίνος Καραμανλής) geboren.
  • ... im Jahr 1923 an einem Donnerstag wird in Konstantinopel der am 2. November 2008 in Athen gestorbene Schauspieler Stavros Xenidis (Σταύρος Ξενίδης) geboren.
  • ... im Jahr 1924 an einem Samstag erscheint zum ersten Mal das Wirtschaftsblatt "Η Ναυτεμπορική" (Seehandel).
  • ... im Jahr 1943 an einem Montag wird in Ioannina der Physiker und Astronom Dionisis Simopoulos (Διονύσης Σιμόπουλος) geboren.
  • ... im Jahr 1944 an einem Mittwoch endet das Gefecht von Kokkinia mit dem Abzug der Deutschen und ihrer griechischen Verbündeten. Sie erlittenen Verluste von 34 Toten und mehr als 100 Verletzten, die ELAS nach eigenen Angaben 8 Tote und 20 Verletzte.
  • ... im Jahr 1946 an einem Freitag wird auf Paros der Sänger Jannis Parios (bürgerlich : Ioannis Varthakouris ) geboren (Γιάννης Πάριος).
  • ... im Jahr 1961 an einem Mittwoch ruft in Athen die Ankündigung der Errichtung eines Restaurants auf dem und der Bau einer Straße und des Teleferiks auf den Likavittos Unruhen hervor.
  • ... im Jahr 1968 an einem Freitag wird in Wuppertal der Sänger Babis Stokas (Μπάμπης Στόκας) geboren.
  • ... im Jahr 1969 an einem Mittwoch kommt ein Unterausschuss des Europarates nach Athen, um die Klagen der skandinavischen Staaten wegen Menschenrechtsvergehen zu überprüfen.
  • ... im Jahr 1970 an einem Donnerstag misslingt ein Mordanschlag auf den zypriotischen Präsidenten Erzbischof Makarios (Αρχιεπίσκοπος Μακάριος). Sein Hubschrauber war durch Maschinengewehrsalven durchlöchert worden, konnte aber durch den schwerverletzten Piloten sicher gelandet werden. Die Attentäter gehören zur radikalen Εθνικό Μέτωπο (Nationale Front).
  • ... im Jahr 1975 an einem Samstag wird in Ioannina die Sängerin Pegi Zina (bürgerlich: Panajota Kalliopi Chrisokopoulou) geboren (Πέγκυ Ζήνα).
  • ... im Jahr 1989 an einem Mittwoch kommt der Generaldirektor der ELTA (Griechische Post) im Zusammenhang mit der Affäre Koskotas in U-Haft.
  • ... im Jahr 1994 an einem Dienstag ehrt der Europarat die verstorbene Melina Mercouri (Μελίνα Μερκούρη) durch eine Schweigeminute.
  • ... im Jahr 1995 an einem Mittwoch wird Kostis Srefanopoulos (Κωστής Στεφανόπουλος) im dritten Wahlgang zum neuen Staatspräsidenten gewählt.
  • ... im Jahr 1996 an einem Donnerstag protestieren aus Anlass des Weltfrauentages Tausende von Griechinnen und Zyperngriechinnen vor der türkischen Botschaft in Athen wegen der Vergewaltigungen und Übergriffe während der türkischen Invasion Zyperns.
  • ... im Jahr 2007 an einem Donnerstag brechen während der Abstimmung über die ΑΕΙ (Ανώτατα Εκπαιδευτικά Ιδρύματα, Gehobene Bildungseinrichtungen) Schüler- und Studentenunruhen vor dem Parlament aus. Dabei wird das Wachhäuschen am Grab des Unbekannten Soldaten eingeäschert.

 

Heute am 7. März ...

  • ... im Jahr 321 an einem Montag erklärt Kaiser Konstantin I. per Dekret den dies solis (Sonntag) zum Ruhetag.
  • ... im Jahr 1573 an einem Mittwoch erkennt die Republik Venedig die Eroberung Zyperns von 1570/1 durch Lala Mustafa Pascha im Vertrag von Konstantinopel an. Mit diesem Frieden endet der 5. Venezianische Türkenkrieg.
  • ... im Jahr 1910 an einem Montag findet im Haus des damals 20jährigen Jorgos Kalafatis (Γιώργος Καλαφάτης) in Exarchia die erste Versammlung des Πανελλήνιος Ποδοσφαιρικός Όμιλος (Gesamtgriechischer Fußballclub), des späteren Παναθηναϊκός (Gesamtathener FC) statt.
  • ... im Jahr 1914 an einem Samstag wird in Choummeri der am 27. August 2011 in Athen gestorbene Schauspieler, Regisseur und Politiker Likourgos Kallerjis (Λυκούργος Καλλέργης) geboren.
  • ... im Jahr 1934 an einem Mittwoch wird auf Kerkira der Saxophonist und Komponist Giorgos Katsaros (Γιώργος Κατσαρός) geboren.
  • ... im Jahr 1948 an einem Sonntag wird der Dodekannes (Δωδεκάνησα) offiziell Griechenland angegliedert.
  • ... im Jahr 1967 an einem Dienstag explodieren 2 Bomben geringer Sprengkraft in Athen in der Stadiou und Metsovou. 5 Menschen werden verletzt.
  • ... im Jahr 1968 an einem Mittwoch werden Hunderte von Professoren, Lehrern und Angestellten des Innenministeriums wegen „erwiesener anarchistischer, kommunistischer Aktivität„ (αποδεδειγμένην αναρχικήν, κομμουνιστικήν δραστηριότητα ) entlassen.
  • ... im Jahr 1995 an einem Dienstag tritt Griechenland als 10. Vollmitglied der Westeuropäischen Union bei. Am 31. März 2010 teilt die Ratspräsidentschaft die Auflösung des Militärbündnisses mit, die bis Ende Juni 2011 vollzogen ist.
  • ... im Jahr 2004 an einem Sonntag wählen 7,6 Mio. Griechen das neue Parlament. Die Nea Dimokratia unter Kostas Karamanlis erhält 45,36% und 165 Sitze, die PASOK unter Giorgios Papandreou 40,55% und 117 Sitze, die KKE unter Aleka Papariga 5,9% und 12 Sitze, die SYRIZA unter Nikos Konstantopoulos 3,26% und 6 Sitze.
  • ... im Jahr 2012 an einem Mittwoch stirbt in Athen die  1934 in Thessaloniki geborene Schauspielerin Smaroula Giouli (Σμαρούλα Γιούλη).

 

Heute am 6. März ...

  • ... im Jahr 961 an einem Mittwoch erobert Nikiforos II. Phokas, genannt "der bleiche Tod der Sarazenen" (ο λευκός θάνατος των Σαρακηνών) Chandax (später Candia, Kandiye, Megalokastro, Iraklio) und macht dem 824/7 gegründeten Emirat von Kreta ein Ende. 
  • ... im Jahr 1910 an einem Dienstag eröffnet während des Bauernaufstandes von 1910 die Armee in den Dörfern Kileler und Tsoular  das Feuer und tötet jeweils 2 Menschen.
  • ... im Jahr 1933 an einem Montag putscht General Nikolaos Plastiras und entmachtet den Wahlsieger PanajisTsaldaris.
  • ... im Jahr 1964 an einem Freitag stirbt in Athen der am  14. Dezember 1901 ebd. geborene König Pavlos. Sein Sohn Konstantinos tritt die Nachfolge an als bislang letzter König der Hellenen. 
  • ... im Jahr 1994 an einem Sonntag stirbt in New York die am 18. Oktober 1920 in Athen geborene Melina Mercouri (Μελίνα Μερκούρη). 
  • ... im Jahr 1995 an einem Montag erklären die 15 Staaten der EU einstimmig, dass Verhandlungen über die Aufnahme Zyperns erst wieder aufgenommen werden noch Abschluss der folgenden bilateralen Verhandlungen über die Lösung des Zypernproblems. 
  • ... im Jahr 1996 an einem Dienstag erklärt die EU den Feta zum originalen griechischen Erzeugnis. 

 

Heute am 5. März ...

  • ... im Jahr 363 an einem Dienstag bricht Kaiser Flavius Claudius Iulianus, der Neffe Konstantins des Großen, von Antiochia zum Feldzug gegen die Sassaniden auf, von dem er nicht zurückkehren wird.
  • ... im Jahr 1417 an einem Freitag stirbt in Trapezunt der am 16. Dezember 1364 ebd. geborene Manouil III. Megas Komninos. Weitere Daten unter seinem Geburtsdatum.
  • ... im Jahr 1940 an einem Dienstag wird die Nationaloper (Λυρική Σκηνή Αθηνών) mit der Aufführung von Straußens Fledermaus eingeweiht. Direktor der Staatlichen Bühnen unter Metaxas ist KostisBastias, der auch die Auswahl der Oper traf.
  • ... im Jahr 1943 an einem Freitag wurde der in Larissa geborene Edmondos Toron von dem Hilfspolizisten Papadakis vor dem Gebäude des Arbeitsministeriums in der Bouboulinas erschossen. Er war Mitglied der Widerstandsgruppe EPON und hatte während eines Streikes, bei dem es um die Verschickung griechischer Arbeiter nach Deutschland ging, Namenslisten verbrannt.
  • ... im Jahr 1956 an einem Sonntag wird der Film "Ο Δράκος" des Regisseurs Nikos Koundouros (Νίκος Κούνδουρος) uraufgeführt. 
  • ... im Jahr 1959 an einem Donnerstag wird der deutsche Kriegsverbrecher Max Merten vom Sondermilitärgerichtshof für Kriegsverbrechen in Athen zu 25 Jahren Haft verurteilt (ich berichtete an anderer Stelle darüber und über die Rolle der BRD).
  • ... im Jahr 1962 an einem Montag vergleicht Georgios Papandreou auf einem Jugendtreffen der Zentrumsunion die Zustände in Griechenland mit denen in der Türkei vor dem Putsch von 1960 und bezeichnet die Mitglieder der Regierung als "Μεντερέδες" (Menderedes= Leute wie Menderes).
  • ... im Jahr 2000 an einem Sonntag stirbt in Athen die 1917 in Patra geborene Schauspielerin Rena Dor "bürgerlich: Irini Giannatou" (Ρένα Ντορ).
  • ... im Jahr 2004 an einem Freitag stirbt in Athen der am 24. Januar 1931 in Mitilini geborene Historiker Philippos Iliou (Φίλιππος Ηλιού). 
  • ... im Jahr 2009 an einem Donnerstag erklärt Premierminister Kostas Karamanlis aus Anlass der Weltwirtschaftskrise, die Regierung sei wachsam und habe Pläne zur Lösung.
  • ... im Jahr 2011 an einem Samstag stirbt in Thessaloniki der am 28. September 1945 in Iraklio geborene Liedertexter Manolis Rassoulis (Μανώλης Ρασούλης).
  • ... im Jahr 2016 an einem Samstag stirbt in Athen der 1925 auf Idra geborene Graveur und Maler Panagiotis Tetsis (Παναγιώτης Τέτσης). 

 

Heute am 4. März ...

  • ... im Jahr 1429 an einem Freitag stirbt im Pantokrator Kloster in Konstantinopel oder im  Vatopedi Kloster auf dem Athos als Mönch Akakios (Γέρων Ακάκιος Μοναχός) der ehemalige Befehlshaber der Themas Thessaloniki und letzter Statthalter dort, Andronikos Paleologos, der Bruder des Konstantinos XI. Paleologos Dragasis. Zur Erklärung: Thema ist ein byzantinischer Militärverwaltungsbezirk, dessen Befehlshaber im Lauf der Zeit auch zivile Aufgaben übertragen bekam. Er löst die allgemeine imperiale provincia ab.
  • ... im Jahr 1827 an einem Sonntag erringt Georgios Karaiskakis (Γεώργιος Καραϊσκάκης) seinen größten Sieg bei Keratsini (siehe 03. März im Jahr 1827).
  • ... im Jahr 1904 an einem Freitag wird in Aivali (heute Ayvalik) der am 5. August 1973 in Athen gestorbene Schriftsteller Ilias Venesis (bürgerlich: Ilias Mellos) geboren (Ηλίας Βενέζης). Er wurde mit seiner Trilogie der Sprecher seiner Generation der aus ihrer geliebten, kleinasiatischen Heimat Vertriebenen. Auf eigenen Wunsch wurde er in Mithimna (Molivo) Lesvou, in Sichtweite der Heimat begraben. Sein Grab ist anonym, darauf steht (der Titel des letzten Bandes seiner Trilogie) ΓΑΛΗΝΗ. Vom deutschen Übersetzer wurde – mir unverständlich - daraus "Friede in attischer Bucht" gemacht! Γαλήνη ist nicht in einem Wort zu übersetzen. Es bedeutet die Stunde der Ruhe am Morgen und am Abend, wenn der Wind für eine Stunde etwa einschläft und das Meer wie goldenes Blei ruhig da liegt ...
  • ... im Jahr 1913 an einem Dienstag beginnt im Laufe des 1. Balkankrieges die 3tägige Schlacht von Bizani zwischen Türken und Griechen, die mit einem griechischen Sieg endet. Im Zuge dieses Feldzuges schieben die Griechen die Front vor auf eine Linie von den Keraunischen Bergen bis zum Prespa-See. Das entlastet die Front in Ipiros und setzt Kontingente frei, die in die Region Thessaloniki in Bereitstellungsräume verlegt werden, um einen Angriff auf die Bulgaren vorzubereiten.
  • ... im Jahr 1944 an einem Samstag beginnen in Kokkinia bewaffnete Zusammenstöße zwischen ELAS, EPON, Einwohnern des Viertels und deutschen Truppen und Kollaborateuren (Tagmatasfalites). Nach 5 Tagen ziehen sich die Nazitruppen aus Kokkinia zurück mit etwa 300 Gefangenen, die ins KZ Chaidari geschafft werden. Dort werden am folgenden Tag, dem 9. März 1944, 37 Kokkinioten erschossen. 5 Monate herrschte Ruhe in Kokkinia, dann kam der gleichzeitig fürchterliche wie schändliche Tag der Razzia von Kokkinia (Μπλόκοτης Κοκκινιάς). 
  • ... im Jahr 1963 an einem Montag erklären Griechenland und 6 andere NATO-Staaten, darunter die Türkei, ihre Bereitschaft zur Teilnahme an einer multinationalen Atomstreitmacht. 
  • ... im Jahr 1964 an einem Dienstag wird nach Aufforderung durch die Regierung ein Besuch der 6. US-Flotte im Pireas verschoben. 
  • ... im Jahr 1972 an einem Samstag wird in Nikea der Sänger Giorgos Mazonakis (Γιώργος Μαζωνάκης) geboren.
  • ... im Jahr 2006 an einem Samstag stirbt in Athen die am 26. November 1915 in Thessaloniki erste Regisseurin des griechischen Filmes, Maria Plita (Μαρία Πλυτά).  
  • ... im Jahr 2008 an einem Dienstag stirbt in Athen die am 19. Januar 1947 in Nea Filadelfia geborene Schauspielerin Elena Nathanail (Έλενα Ναθαναήλ) "Delivassili". 
  • ... im Jahr 2014 an einem Dienstag bezichtigt der Journalist die Bewegung "To Potami" des Ideenraubes sowohl von der Linken als auch von der liberalen Rechten.

 

Heute am 3. März ...

  • ... im Jahr 473 an einem Samstag wird Glycerius Kaiser des Westens. Er bleibt es ein dreiviertel Jahr. Nach seiner Absetzung wird er Bischof von Salona.
  • ... im Jahr 1827 an einem Samstag wehrt Georgios Karaiskakis (Γεώργιος Καραϊσκάκης) einen Angriff des Mehmet Reschid Pascha Kioutachis mit zuerst 800, dann 6000 Türken auf den Pireas ab. Die Schlacht von Keratsini beginnt, und endet morgen mit Karaiskakis größtem Sieg.
  • ... im Jahr 1852 an einem Mittwoch wird in Eleochori der am 12. Januar 1921 in Athen gestorbene Volkskundler Nikolaos Politis (Νικόλαος Πολίτης, "ο πατέρας» της λαογραφίας") geboren. 
  • ... im Jahr 1883 an einem Mittwoch wird in Iraklio der am 26. Oktober 1957 in Freiburg gestorbene Schriftsteller Nikos Kazantzakis (Νίκος Καζαντζάκης) geboren. Auf der Martinengo-Bastei in Iraklio fand er seine letzte Ruhestätte, weil ihm die Orthodoxie ein Grab in geweihter Erde versagte. Δεν ελπίζω τίποτα, δεν φοβούμαι τίποτα, είμαι λέφτερος. 
  • ... im Jahr 1913 an einem Donnerstag befreit während des 1. Balkankrieges die griechische Armee Ajii Saranda.
  • ... im Jahr 1915 an einem Mittwoch wird in Zagora oder Athen der am 5. Mai 1965 in Athen gestorbene Sänger Nikos Gounaris (Νίκος Γούναρης) geboren.
  • ... im Jahr 1910 an einem Sonntag wird in Nafpaktos der am 21. Oktober 1996 in Athen gestorbene General und Vizekönig unter der Junta Georgios Zoitakis (Γεώργιος Ζωιτάκης) geboren. Näheres siehe unter seinem Todesdatum.
  • ... im Jahr 1945 an einem Samstag wird in Athen die am 8. August 2017 ebd. gestorbene Sängerin Arleta (bürgerlich: Arjiro-Nikoleta Tsapra) geboren (Αρλέτα). 
  • ... im Jahr 1957 an einem Sonntag fällt beim Kloster Machera im Kampf gegen die Engländer der am 22. Februar 1928 in Lissi geborene Kämpfer der EOKA (Οργάνωσις Κυπρίων Αγωνιστών, Ethniki Organosis Kyprion Agoniston, Nationale Organisation zypriotischer Kämpfer) Grigoris Pieris Afxendiou (Γρηγόρης Πιέρης Αυξεντίου).
  • ... im Jahr 1989 an einem Freitag wird der Manager von Kalomira Levadia bei einem Bestechungsversuch im Moment der Geldübergabe an den Schiedsrichter Akridas verhaftet. Es ging um das Spiel gegen Larissa. 
  • ... im Jahr 2002 an einem Sonntag endet der Gebrauch der Drachme nach einer Übergangsfrist von 2 Monaten seit Einführung des Euro.
  • ... im Jahr 2010 an einem Mittwoch kündigt die Regierung Papandreou ein neues Paket von Maßnahmen zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise an. Unter anderem die Senkung des Oster-, Weihnachts- und Urlaubsgeldes für den Öffentlichen Dienst um 30% und die Anhebung der Mehrwert- und ähnlicher Steuern auf Treibstoff, Zigaretten und Getränke. Opposition und Gewerkschaften protestieren heftig.

 

Heute am 2. März ...

  • ... im Jahr 537 an einem Montag beginnt im 2. Jahr des Gotenkrieges die (vergebliche) Belagerung Roms, das durch oströmische Streitkräfte unter Velisarios gehalten wird, durch ein ostgotisches Heer unter König Vitichis. 
  • ... im Jahr 1822 an einem Samstag besiegen die griechischen Aufständischen unter Theodoros Kolokotronis (Θεόδωρος Κολοκοτρώνης) mit Dimitris Plapoutas und Jenneos Kolokotronis, 8000 Türken unter Mehmet Salih Pascha und Youssuf Sereslis Pascha beim Kloster Jirokomio in Achaia.
  • ... im Jahr 1913 an einem Sonntag wird Samos befreit.
  • ... im Jahr 1965 an einem Dienstag wird auf dem 8. Parteitag der Vereinigten Linken die Legalisierung der KKE (Κομμουνιστικό Κόμμα Ελλάδας, Kommunistiko Komma Ellados, Kommunistische Partei Griechenlands) vorgeschlagen. Parallel dazu der Austritt Griechenlands aus der NATO und der Anschluss an die Blockfreien. 
  • ... im Jahr 1972 an einem Donnerstag fordert Anthimos (Μητροπολίτης Άνθιμος "Μαχαιριώτης" του Κιτίου), der Metropolit von Kiti, Jennadios von Pafos und Kiprianos von Kirinia die Absetzung des Erzbischofs Makarios vom Amt des Regierungschefs. 
  • ... im Jahr 1986 an einem Sonntag tritt Jerasimos Arsenis (Γεράσιμος Αρσένης) aus der PASOK wegen Meinungsverschiedenheiten über die wirtschaftlichen Maßnahmen aus. 1989 wird er zurückkehren. 
  • ... im Jahr 1992 an einem Montag gründet Vassilis Levendis (Βασίλης Λεβέντης) die Partei Ένωση Κεντρώων (Union der Zentristen).

 

Heute am 1. März ...

  • ... im Jahr 86 v. Chr. an einem Freitag erobert Lucius Cornelius Sulla Felix imZuge des 1. Mithridatischen Krieges Athen und lässt es plündern. 
  • ... im Jahr 286 an einem Dienstag wird Marcus Aurelius Valerius Maximinianus Herculius durch Kaiser Gaius Aurelius Valerius  Diocletianus zum Augustus ( Mitkaiser ) des Westens erhoben. 
  • ... im Jahr 293 an einem Mittwoch werden im Rahmen der durch Diocletian eingeführten Tetrarchie Constantius Chlorus (der Vater Konstantin des Großen) und Galerius zu Caesaren (sozusagen „Unterkaisern„) für den Westen und Osten durch die Kaiser Diocletian und Maximinian ernannt. 
  • ... im Jahr 305 an einem Mittwoch werden durch den Rücktritt von Diocletian und Maximinian Constantius Chlorus und Galerius zu Augusti (Kaisern) des Römischen Reiches. 
  • ... im Jahr 317 an einem Freitag werden Crispus und Constantinus II. (die Söhne Konstantins II.) und Licinius (der Sohn des Kaisers Licinius) zu Caesaren ernannt. 
  • ... im Jahr 350 an einem Donnerstag erhebt sich ein weitgehend unbekannter Vetranio auf Betreiben der Konstantina, der Schwester Konstantins II. zum Kaiser. Nach 9 Monaten unterwirft er sich dem Constantius und dankt ab. Merkwürdigerweise überlebt er und stirbt 6 Jahre später auf seinem Landgut.
  • ... im Jahr 1842 an einem Dienstag wird auf Tinos der am 4. Januar 1901 in München gestorbene Maler Nikolaos Gizis (Νικόλαος Γύζης) geboren. 
  • ... im Jahr 1862 an einem Samstag unterdrücken Regierungstruppen in Nafplio und anderen Regionen der Peloponnes die Erhebung gegen König Othon. (Ναυπλιακή Επανάσταση) 
  • ... im Jahr 1896 an einem Sonntag wird in Athen der am 2. November 1960 in Mailand gestorbene Dirigent, Pianist und Komponist Dimitris Mitropoulos (Δημήτρης Μητρόπουλος) geboren. 
  • ... im Jahr 1903 an einem Sonntag wird in Athen der am 11. Mai 2004 ebd. gestorbene Bildhauer Jorgos Zongolopoulos (Γιώργος Ζογγολόπουλος) geboren.  
  • ... im Jahr 1923 tritt in Griechenland der Gregorianische Kalender in Kraft. Lediglich die autonome Mönchsrepublik Athos bleibt beim Julianischen, und Ostern wird weiter nach ihm berechnet. 
  • ... im Jahr 1935 an einem Freitag wird von Georgios Kondilis (Γεώργιος Κονδύλης) ein provenizelistischer Putsch der Armee vereitelt. Eleftherios Venizelos (Ελευθέριος Βενιζέλος) entkommt nach Italien.  
  • ... im Jahr 1968 an einem Freitag verkündet Georgios Papadopoulos (Γεώργιος Παπαδόπουλος) vor in – und ausländischen Pressevertretern, dass er bald die Pressefreiheit wiederherstellen wird.
  • ... im Jahr 1968 an einem Freitag wirft die juntafreundliche Zeitung „Eleftheros Kosmos„ der exilierten Verlegerin Eleni Vlachou (Ελένη Βλάχου) wegen eines Treffens mit Andreas Papandreou in London antinationales Verhalten vor. 
  • ... im Jahr 1988 an einem Dienstag wird der Fabrikant Alexandros Athanasiadis – Bodosakis (Αλέξανδρος Αθανασιάδης-Μποδοσάκης) durch die Terrororganisation 17N auf der Kifissias durch einen Pistolenschuss ermordet. 
  • ... im Jahr 1998 an einem Sonntag stirbt in Athen der 1909 in Iraklio geborene Byzantinist Manolis Chatzidakis (Μανόλης Χατζηδάκης). 
  • ... im Jahr 2004 an einem Montag stirbt in Lefkosia der am 18. Februar 1914 in Ammochostos (Famagousta) geborene Schriftsteller Kostas Mondis (Κώστας Μόντης). 
  • ... im Jahr 2006 an einem Mittwoch wird der Weg zur Einäscherung der Toten durch Parlamentsbeschluss geöffnet. Sie darf durchgeführt werden, soweit es die religiöse Ausrichtung erlaubt. Das schließt die Orthodoxen nicht aus, sofern ein Trauergottesdienst stattfindet. 
  • ... im Jahr 2007 an einem Donnerstag bricht der Skandal um die Schuldverschreibungen aus. Leidtragende sind die Renten- und Sozialversicherungen.  
Es wurden keine Bilder für das Keyword Griechische Chronik gefunden.