Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene






12 / Griechenland Chronik - Elliniko Chroniko - Es geschah im Dezember ...

  10.117 Wörter 36 Minuten 149 × gelesen
2019-02-27 2019-03-01 27.02.2019

Heute am 31. Dezember ...

... im Jahr 535 an einem Montag erobert Velisarios, der Feldherr Justinans I. Sizilien von den Vandalen zurück. Es wird damit für 400 Jahre Teil des Ostreiches, bis es nach vielerlei Herren 1861 zum Königreich Italien hinzugefügt wird.

... im Jahr 1923 an einem Montag wird in Thessaloniki der am 16. Oktober 2010 in Athen gestorbene Regisseur Jannis Dalianidis (Γιάννης Δαλιανίδης) geboren.

... im Jahr 1933 an einem Sonntag wird in Athen die am 23. Dezember 2013 ebd, gestorbene Bildhauerin Chryssa "Vardea" (Χρύσα Βαρδέα) geboren.

... im Jahr 1944 an einem Sonntag wird während der Dekemvriana der 22jährige Student des Politechnio, Jannis Xenakis (Ιωάννης Ξενάκης), von einem Granatsplitter im Gesicht verwundet. Der spätere große Komponist war Angehöriger  der Kompanie „Lord Byron„ der EPON.

... im Jahr 1949 an einem Samstag wird in Kallithea der Sänger Themis Andreadis (Θέμης Ανδρεάδης) geboren.

... im Jahr 1957 an einem Dienstag wird in Pilos durch die American School of Classical Studies at Athens das wabenförmige sog. Grab des Neleus (τάφος του Νηλέα) sowie ein Flügel des 3000 Jahre alten, archaischen Palastes ausgegraben.

... im Jahr 1974 an einem Donnerstag kündigt Georgios Papandreou die Gründung der Jugendorganisation der Ένωσις Κέντρου (Enosis Kentrou E.K = Zentrumsunion) an, und zwar unter dem Namen ΕΔΗΝ (Ελληνική Δημοκρατική Νεολαία, Elliniki Dimokratiki Neolea = Griechisch-demokratische Jugend).

... im Jahr 1977 an einem Sonntag wird nach 7jährigen Verhandlungen der Vertrag über den Zusammenschluss Δ.Ε.Η. (Δημόσια Επιχείρηση Ηλεκτρισμού, Dimosia Epichirisi Ilektrismou = Staatliches Elektrizitätsunternehmen) – AEG geschlossen.

... im Jahr 1988 an einem Samstag stirbt in New York der am 27. Mai 1907 in Lausanne geborene Dichter Nikolaos Kalamaris (Νικόλας Κάλας ή Νικήτας Ράντος "Νικόλαος Καλαμάρης"). Er schrieb unter den Pseudonymen Nikolas Kallas, Nikitas Randos, M. Spieros und N. Calas.

... im Jahr 1989 an einem Sonntag geht der private Fernsehsender ANT 1 auf Sendung.

... im Jahr 2005 an einem Samstag wird der Griechische Dienst der BBC geschlossen.

... im Jahr 2009 an einem Donnerstag steigt die Zahl der toten illegalen Einwanderer, die die Thrakische See an Land spült, auf 21.

... im Jahr 2010 an einem Freitag wird  Vangelis Marinakis (Βαγγέλης Μαρινάκης) der neue, offizielle Vorsitzende von Olimbiakos als Nachfolger von Sokratis Kokkalis (Σωκράτης Κόκκαλης). 

 

 

Heute am 30. Dezember ...

... im Jahr 533 an einem Mittwoch wird im Ostreich der von mir bereits behandelte Codex Iustinianus mit den Digesten gültig. Dieser Codex Iuris Civilis bündelt das gesamte aus römischer Zeit hervorgegangene Recht.

... im Jahr 1944 an einem Samstag wird Andreas Embirikos (Ανδρέας Εμπειρίκος), Schriftsteller und Psychoanalytiker, von der ΟΠΛΑ (Οργάνωση Προστασίας Λαϊκών Aγωνιστών oder Οργάνωση Περιφρούρησης Λαϊκού Αγώνα, Schutzorganisation Nationaler Kämpfer oder Schutzorganisation des Nationalen Kampfes) in seinem Haus verhaftet und ins Volksgefängnis nach Peristeri verbracht. Die ELAS nimmt ihn als Geisel mit, aber irgendwo bei Theben entkommt er. Er kehrt, gefoltert und fürchterlich zugerichtet, nach Athen zurück.

... im Jahr 1963 an einem Montag wird auf Antrag des Premierministers Georgios Papandreou das Parlament aufgelöst und Neuwahlen auf den 16. Februar 1964 angesetzt. Der Auftrag zur Bildung einer Übergangsregierung ergeht an Ioannis Paraskevopoulos.

... im Jahr 1963 an einem Montag wird die Green Line (oder Attila-Linie) durch Lefkosia gezogen.

... im Jahr 1970 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 10. April 1894 ebd. geborene ehemalige Chef der Stadtpolizei Angelos Evert (Άγγελος Έβερτ). Er war während der deutschen Okkupation Athener Polizeichef und unterstand damit der Kommandantur der Ordnungspolizei unter SS-Führer und Generalmajor der Polizei Hermann Franz. Er war tätig im Widerstand unter dem Decknamen Otto und Κορυδαλός No. 1, unterhielt Beziehungen zur Exilregierung in Alexandria, kooperierte mit der Besatzungsmacht in der Jagd auf Kommunisten, rettete hinwiederum einer großen Anzahl jüdischer Familien das Leben, indem er ihnen falsche Pässe als griechisch-orthodoxe Griechen ausstellte. Dafür wurde er als "Gerechter unter den Völkern„ von Israel ausgezeichnet.

... im Jahr 1975 an einem Dienstag endet der „Prozess des Politechnio“. Zu lebenslanger Haft werden Ioannidis, Varnavas und Derdilis verurteilt, 17 Angeklagte zu Haftstrafen, 13 werden freigesprochen. 

 

Heute am 29. Dezember ...

... im Jahr 1916 an einem Freitag wird in Athen die am 16. Juli 1992 in Porto Rafti gestorbene Schauspielerin Merri Aroni (Μαρία "Μαίρη" Αρώνη) geboren.

... im Jahr 1940 an einem Sonntag versenkt das U-Boot Protevs (υποβρύχιο "ΠΡΩΤΕΥΣ") östlich Brindisi den italienischen Truppentransporter "Sardinia". Anschließend wird es von einem italienischen Torpedoboot gerammt und versenkt.

... im Jahr 1953 an einem Dienstag ersetzt das Kilo die Oka und der Meter die Elle.

... im Jahr 1958 an einem Montag wird die ΟΠΑΠ (OPAP = der ehemals staatliche Lotto- und Sportwettenanbieter) gegründet, und zwar nach der  Königlichen Verordnung Nr. 20 "Über die Gründung der Organisation des Fußballtoto" (Περί Συστάσεως Οργανισμού Προγνωστικών Αγώνων Ποδοσφαίρου).

... im Jahr 1998 an einem Dienstag beschließen die Regierungen Zyperns und Griechenlands nach intensiven Reaktionen Ankaras die Stationierung des russischen Flugabwehrraketenkomplexes "S-300" des russischen Rüstungsherstellers NPO Almas. 

 

Heute am 28. Dezember ...

... im Jahr 457 an einem Samstag wird Maioranus zum Kaiser des Westens gekrönt und von Leon I. anerkannt.

... im Jahr 1909 an einem Dienstag kommt Eleftherios Venizelos (Ελευθέριος Βενιζέλος) auf Einladung des Στρατιωτικός Σύνδεσμος (eine militärische Geheimorganisation) nach Athen. Nach einer Umgestaltung des politischen Lebens kehrte er am 22. Januar 1910 nach Kreta zurück. 

... im Jahr 1919 an einem Sonntag beruft der Verein der Griechischen Sozialistinnen die Frauen Athens und des Pireas zu einer Versammlung zum Thema der Erteilung des Frauenwahlrechts ein. 

... im Jahr 1955 an einem Mittwoch wird die Komödie Κάλπικη Λίρα (Falschmünze) des Regisseurs Giorgos Tzavellas (Γιώργος Τζαβέλλας), eines der großen Filmemacher Griechenlands, uraufgeführt. 

... im Jahr 1964 an einem Samstag legt der Justizminister Nikolaos Bakopoulos (Νικόλαος Μπακόπουλος) dem Staatsanwalt Konstantinos Kollias (Κωνσταντίνος Κόλλιας), dem späteren, kurzzeitigen Staatspräsidenten unter der Junta, eine vorübergehende Suspendierung von drei Monaten als Disziplinarstrafe wegen Einflussnahme in der Untersuchung des Falles Lambrakis auf.

... im Jahr 1964 an einem Samstag ergeht nach 19monatiger Untersuchen der Beschluss der Höchsten Untersuchungsbehörde (Συμβουλίο Πλημμελειοδικών), Anklage wegen vorsätzlichen Mordes an Grigoris Lambrakis (Γρηγόρης Λαμπράκης) gegen Spiros Gotzamanis und Manolis Emmanouilidiszu erheben. Wegen Beihilfe und moralischer Verantwortung werden Xenophon Giosmas und Emmanouil Kapelonis angeklagt. Die beteiligten höheren Gendarmerieoffiziere werden wegen Pflichtverletzung belangt und nicht wegen Beihilfe, wie es der Untersuchungsrichter Christos Sartzetakis gefordert hatte. Die Vorbereitungen werden noch bis zum 3. Oktober des nächsten Jahres dauern. 

... im Jahr 1964 an einem Samstag begann im Dezember eine Periode von selbst für griechische Verhältnisse übermäßiger politischer Instabilität, bedingt durch die Manöver des Hofes, der Rechten, der Linken, aber auch der des Ministerpräsidenten, des alten Taktikers Georgios Papandreou, der immer wieder durch das Verhalten seines Sohnes Andreas in die Schusslinie geriet. Dies führte in direkter Linie zum durch die CIA – und wohl zumindest mit Wissen des damaligen US-Botschafters William Philipps Talbot - organisierten und gesteuerten Militärputsch vom 21. April 1967 und damit in eine 7jährige Diktatur.

... im Jahr 1966 an einem Donnerstag verkünden nach 12stündiger Beratung die Geschworenen in dem aufsehenerregenden Mordprozess Grigoris Lambrakis vor dem Schwurgericht Thes´niki ihr Urteil: Spiros Gotzamanis und Manoulis Emmanouilidis werden zu 11, bez. 8 ½ Jahren Haft verurteilt, und zwar in einem Straflager, in dem zwei Jahre für eines verrechnet werden. Alle wegen Anstiftung und Pflichtüberschreitung angeklagten Gendarmerieoffiziere werden freigesprochen. 

... im Jahr 2009 an einem Montag stirbt in Athen die am 8. November1920 in Patra geborene Schriftstellerin Galatia Sarandi (Γαλάτεια Σαράντη).

 

Heute am 27. Dezember ...

... im Jahr 537 an einem Freitag wird die Hagia Sophia in Anwesenheit des Kaisers Justinianus I. eingeweiht. Er betont: "Ich habe Solomon besiegt". (Νενίκηκά σε Σολομών)

... im Jahr 1809 an einem Mittwoch wird in Konstantinopel der am 28. Juni 1892 in Athen gestorbene Gelehrte und romantische Dichter Alexandros Rizos Rangavis (Αλέξανδρος Ρίζος Ραγκαβής) geboren.

... im Jahr 1833 an einem Freitag erläßt der bayrische Regentschaftsrat (für den noch nicht volljährigen Othon I.) die königliche Verordnung zur kommunalen Selbstverwaltung.

... im Jahr 1878 an einem Mittwoch stirbt in Athen der 1810 in Oropedio Lasithiou geborene Philanthrop Andonios Papadakis (Αντώνιος Παπαδάκης).

... im Jahr 1947 an einem Samstag werden durch die Regierung Sophoulis (Θεμιστοκλής Σοφούλης) die KKE, EAM und EA ("Nattionale Solidarität") zu gesetzeswidrigen Organisationen erklärt. Mitgliedschaft und Propaganda können mit Strafen bis zur Todesstrafe belegt werden.

... im Jahr 1947 an einem Samstag wird der "Rizos tis Defteras" (Ρίζος της Δευτέρας), die wöchentlich am Montag erscheinende Morgenausgabe des "Rizospastis" verboten.

... im Jahr 1993 an einem Montag stirbt in Athen der ebd. am 29. Januar 1909 geborene Gerichtsmediziner Dimitrios Kapsaskis (Δημήτριος Καψάσκης). Seine bekanntesten Fälle waren die von Aristidis Pangratidis, Stefanos Sarafis, Sotiris Petroulas, Nikiforos Mandilaras und Grigoris Lambrakis (Αριστείδης Παγκρατίδης, Στέφανος Σαράφης, Σωτήρης Πέτρουλας, Νικηφόρος Μανδηλαράς, Γρηγόρης Λαμπράκης).

... im Jahr 1950 an einem Mittwoch wird in Thiva die Sängerin Charis Alexiou (Χάρις Αλεξίου) als Chariklia Roupaka (Χαρίκλεια Ρουπάκα) geboren.

... im Jahr 1963 an einem Freitag finden großangelegte studentische Demonstrationen für den Anschluß Zyperns in Athen und Thessaloniki statt. 

 

Heute am 26. Dezember ...

... im Jahr 1878 an einem Donnerstag wird in Smirni der am 3. Januar 1964 in Athen gestorbene Schauspieler und Vorreiter des neueren griechischen Theaters Mitsos Mirat (Μήτσος Μυράτ) geboren.

... im Jahr 1918 an einem Donnerstag wird in Athen der am 15. Januar 2006 ebd. gestorbene Politiker Georgios Rallis (Γεώργιος Ράλλης) geboren.

... im Jahr 1943 an einem Donnerstag stirbt in Athen der am 2. September 1882 in Smirni geborene Lehrer und Schriftsteller Dimitris Glinos (Δημήτρης Γληνός).

... im Jahr 1944 an einem Dienstag beginnt während der Dekemvriana eine Konferenz im Außenministerium zwischen amerikanischen, englischen, russischen und griechischen Politikern, um eine Lösung zur Zusammenarbeit zwischen Regierungsstreitkräften und denen der EAM (Εθνικό Απελευθερωτικό Μέτωπο, Ethniko Apeleftherotiko Metopo = Nationale Befreiungsfront - sie war als Widerstandsbewegung gegen die Deutschen unter Leitung der KKE gegründet worden) zu finden.

... im Jahr 1964 an einem Samstag verfasst die Staatsanwaltschaft Athen aufgrund des Berichtes der Sicherheitspolizei von Peristeri die Anklageschrift gegen den Bürgermeister von Peristeri, Dimitrios Fonopoulos (Δημητριος Φωνόπουλος), weil er eine Spendensammlung der E.D.A. genehmigt hatte.

... im Jahr 1968 an einem Donnerstag verüben Angehörige zweier aus Beirut kommender Kommandos der El-Fatah auf dem damaligen internationalen Flughafen Athens Elliniko einen Anschlag mit Handgranaten und automatischen Waffen auf ein Flugzeug der El-Al auf Zwischenstop nach Paris und New York. Ein Passagier wird getötet, eine Flugbegleiterin verwundet, zwei Palästinenser festgenommen.

... im Jahr 1997 an einem Freitag stirbt in Paris der am 11. März 1922 in Konstantinopel geborene Philosoph und Volkswirtschaftler Kornilios Kastoriadis (Κορνήλιος Καστοριάδης).

 

Heute am 25. Dezember ...

... im Jahr 333 an einem Montag erhebt Kaiser Flavius Valerius Aurelius Constantinus, gen. der Große, seinen Sohn Flavius Julius Constans Augustus zum Caesar (Mitregenten)

... im Jahr 336 an einem Freitag wird nach dem Chronographos von 354 des römischen Historikers Furius Dionysius Filocalus zum ersten Mal nachweislich im Abendland das Fest der Geburt Christi gefeiert.

... im Jahr 820 an einem Freitag wird Kaiser Leon V. Armenios (Λέων Ε΄ ο Αρμένιος) in der Palastkapelle ermordet. Seine Frau Theodosia und seine vier Söhne, darunter der Thronfolger und Mitkaiser Konstantinos Simbatios , wurden verschont. Um sie als mögliche Thronerben auszuschließen, mussten sie allerdings kastriert werden. Leos jüngster Sohn starb an den Folgen der Kastration. Sein Nachfolger wird Michail II. Psellos (Μιχαήλ Ψελλός). Unter dessen Regierungszeit begannen die erfolgreichen Angriffe der Araber auf Kreta und Sizilien.

... im Jahr 1250 an einem Sonntag wird in Nikea Kaiser Ioannis IV. Laskaris (Ιωάννης Δ΄ Λάσκαρης) geboren.

... im Jahr 1261 an einem Sonntag wird Kaiser Ioannis IV. Laskaris auf Befehl seines Mitkaisers Michael VIII. Dukas Komninos Paleologos nach der Rückeroberung Konstantinopels abgesetzt, geblendet und auf einer Insel im Marmarameer festgesetzt, wo er irgendwann nach 1290 stirbt.

... im Jahr 1995 an einem Montag beginnt mit der Havarie des türkischen Frachters Figen Akat fast unbemerkt die Krise von Imia (Ίμια). Später wird noch davon die Rede sein.  

 

Heute am 24. Dezember ...

... im Jahr 563 an einem Sonntag wird die Hagia Sophia (Αγία Σοφία ή Αγια-Σοφιά) nach Beschädigungen durch ein Erdbeben (31 Jahre nach der Grundsteinlegung und 27 Jahre nach der Einweihung) zum 2. Mal eingeweiht.

... im Jahr 1500 an einem Donnerstag erobern die vereinten Streitkräfte der Venezianer und Spanier unter Admiral Benedetto Pesaro und Gonzalo Fernández de Córdoba y Aguilar die Festung Heiliger Georg auf Kefalonia. Die Insel wird nie wieder osmanisch werden. 1864 kommt dann die Vereinigung der Ionischen Inseln mit dem Mutterland.

... im Jahr 1843 an einem Sonntag wird zum ersten Mal in einer griechischen Wohnung ein Weihnachtsbaum aufgestellt. Es geschieht in der Wohnung des Ioannis Paparrigopoulos (Ιωάννης Παπαρρηγόπουλος) aus Naxos, des Generalkonsuls Russlands in Athen.

... im Jahr 1845 an einem Mittwoch wird in Kopenhagen der am 18. März 1913 in Thessaloniki gestorbene König Georgios I. (Γεώργιος Α΄ της Ελλάδας) geboren Mit einer 50jährigen Regierungszeit war er der längstregierende Monarch Griechenlands.

... im Jahr 1960 an einem Samstag vollendet Mikis Theodorakis (Μίκης Θεοδωράκης) das Άξιον Εστί des Odiseas Elitis.

... im Jahr 1963 an einem Dienstag reicht Georgios Papandreou bei König Pavlos wegen der Wahlniederlage, in der er seine absolute Mehrheit verliert, seinen Rücktritt ein. Dieser löst das Parlament auf und schreibt Neuwahlen aus.

... im Jahr 1968 an einem Dienstag wird in Athen der Sänger Manolis Famellos (Μανώλης Φάμελλος) geboren.

... im Jahr 1971 an einem Freitag wird in Athen der Sänger Giorgos Alkeos (Γιώργος Αλκαίος "Γιώργος Βασιλείου") als Giorgios Vassiliou geboren.

... im Jahr 1988 an einem Samstag wird in Lakkoma Chalkidikis der mehrfache Fußballnationalspieler Stefanos Athanasiadis (Στέφανος Αθανασιάδης) geboren.

... im Jahr 1989 an einem Sonntag dringen Mitglieder der Terrororganisation 17. November heimlich in das Lager Sikourio bei Larissa ein und entwenden Panzerabwehrraketen in zweistelliger Höhe. 

 

Heute am 23. Dezember ...

... im Jahr 962 an einem Dienstag fallen byzantinische Streitkräfte unter dem General und nachmaligen Kaiser Nikiforos Fokas in Aleppo ein.

... im Jahr 1908 an einem Mittwoch wird in Loutraki der am 22. Januar 1982 in Athen verstorbene Schauspieler Pandelis Zervos (Παντελής Ζερβός) geboren.

... im Jahr 1909 an einem Donnerstag wird in der Tageszeitung "Arbeiter" (Εργάτης) in Volos mit dem Abdruck des Kommunistischen Manifests von Karl Marx und Friedrich Engels in Fortsetzungen und Übersetzung von Kostas Chatzopoulos (Κώστας Χατζόπουλος) begonnen. 

... im Jahr 1928 an einem Sonntag wird in Karoti der Musiker und Sänger Polichronis "Chronis" Aidonidis (Χρόνης Αηδονίδης) geboren.

... im Jahr 1964 an einem Mittwoch verteilt das Handelsministerium 2 Kilo Mehl an jeden Haushalt in Hinblick auf das Weihnachtsfest. Diese Zuteilung wird nötig durch die überaus schlechte Getreideernte des Vorjahres.

... im Jahr 1967 an einem Samstag wird der Plan der Verfassungsänderung des Georgios Papadopoulos bekannt gegeben. Die Volksabstimmung darüber soll zwischen dem 21. April und dem 15. September 1968 stattfinden.

... im Jahr 1975 an einem Dienstag ermordet die Revolutionäre Organisation 17. November (Επαναστατική Οργάνωση 17 Νοέμβρη, Epanastatiki Organosi 17 Noemvri) den Residenten der CIA in Athen, Richard Wells.

... im Jahr 2013 an einem Montag stirbt in Athen die 1933 ebd. geborene Bildhauerin und Malerin Chryssa "Vardea" (Χρύσα Βαρδέα Μαυρομιχάλη).

 

Heute am 22. Dezember ...

... im Jahr 1522 an einem Montag ziehen die Johanniter von Rhodos ab, nachdem sie 2 Tage vorher gegen freien Abzug kapituliert hatten. Süleiman sagte auf seinem Sterbebett, er könne sich eine Sache niemals vergeben, nämlich dass er die verfluchten Christenhunde von Rhodos habe entkommen lassen.

... im Jahr 1915 an einem Mittwoch wird in Amaliada der am 30. März 1952 in Goudi in einer Nacht – und Nebelaktion hingerichtete Kommunist und Widerstandskämpfer Nikos Belojannis (Νίκος Μπελογιάννης) geboren. Er war am 20. Dezember 1950 festgenommen worden, am 19. Oktober 1951 mit 93 anderen vor ein Militärgericht gestellt. Einer der Richter war übrigens Georgios Papadopoulos. Am 1. März wurde er – der vor Gericht mit einer roten Nelke auftrat, was ihm den Namen Ο ανθρώπος μετο γαρύφαλλο (o anthropos me to garifallo = der Mensch mit der Nelke) einbrachte – mit drei Mitangeklagten, Nikos Kaloumenos, Dimitris Batsis und Ilias Arjiriadis zum Tode durch Erschießen verurteilt. Am 30. März werden die Inhaftierten morgens um 4.10 Uhr mit LKWs aus dem Gefängnis in Kallithea abgeholt und umgehend im Licht derselben im Lager Goudi erschossen – gegen internationale Proteste. Verheiratet war Belojannis mit der Widerstandskämpferin Elli Pappa (Έλλη Παππά), mit der er einen gemeinsamen Sohn hatte. Elli Pappa war die Schwester der Schriftstellerin Dido Sotiriou (Διδώ Σωτηρίου), die über den Prozess und die Hinrichtung Beloyannis’ das Buch Das Gebot schrieb.

... im Jahr 1927 an einem Donnerstag streiken die öffentlichen Angestellten für die Zahlung eines branchenweiten Weihnachtsgeldes.

... im Jahr 1933 an einem Freitag in Inoi der am 30. März 2005 in Polichni verstorbene Sänger Chrisanthos Theodoridis (Χρύσανθος Θεοδωρίδης) geboren.

... im Jahr 1940 an einem Sonntag erreicht im griechisch-italienischen Krieg das I. und 2. Armeecorps Chimara und erobert es am Heiligabend.

... im Jahr 1953 an einem Dienstag trifft in der britischen Botschaft in Athen Premierminister Alexandros Papagos den britischen Außenminister Anthony Eden. Grund ist die Äußerung der britischen Regierung, "es besteht kein Zypernproblem, weder in der Gegenwart noch in Zukunft".

... im Jahr 1963 an einem Freitag bricht an Bord des Kreuzfahrers Lakonia, "ΛΑΚΩΝΙΑ" (Reederei Goulandris) ein Feuer aus. Zwei Tage später sinkt das Schiff auf Höhe der Azoren im Atlantik. 128 Menschen kommen ums Leben.

... im Jahr 1967 an einem Freitag veröffentlicht das 20köpfige Gremium zur Säuberung des Staates und Gesundung der öffentlichen Verwaltung (Eπιτροπή για την κάθαρση του κράτους και την εξυγίανση της δημόσιας διοίκησης) den Plan zur völligen Übernahme des Verwaltungsapparates durch die Junta.

... im Jahr 1978 an einem Freitag stirbt in San Franzisco der 1895 in Xirosterni geborene Sänger und Liraspieler Charilaos Piperakis (Χαρίλαος Πιπεράκης).

... im Jahr 2013 an einem Sonntag wird im Asterokosmos des Internationalen Ausstellungsgeländes Thessaloniki ein über 300 Kilo schwerer Kourambies (κουραμπιές) (eine Art Vanillekipferl) hergestellt und verzehrt. Er findet Eingang im Guiness-Buch der Rekorde. 

 

Heute am 21. Dezember ...

... im Jahr 1828 an einem Sonntag ergeht der Befehl, mit dem Ioannis Kapodistrias (Ιωάννης Καποδίστριας) die Kadettenschule des Heeres in Nafplio gründet. 

... im Jahr 1944 an einem Donnerstag beginnt die Schlacht um Arta. Kräfte der linken ELAS (ΕΛΑΣ Ελληνικός Λαϊκός Απελευθερωτικός Στρατός, Ellinikos Laikos Apeleftherotikos Stratos = Griechische Nationale Befreiungsarmee) greifen solche der in Arta stationierten EDES (ΕΔΕΣ Eθνικός Δημοκρατικός Ελληνικός Σύνδεσμος Ethnikos Dimokratikos Ellinikos Sindesmos = National Demokratische Griechische Liga) an.

... im Jahr 1944 an einem Donnerstag stirbt in Athen die am 4. November 1908 ebd. geborene Schauspielerin Eleni Papadaki (Ελένη Παπαδάκη).

... im Jahr 1952 an einem Sonntag wird Eleni Skoura (Ελένη Σκούρα) als Kandidatin der "Griechischen Sammlung" (Ελληνικός Συναγερμός), der rechten Partei des Alexandros Papagos, für die Nachwahlen des Januar in Thessaloniki aufgestellt. (Nachdem im November die erste Frauenwahl stattgefunden hatte.) Sie wird gewählt werden und damit die erste griechische Parlamentarierin. 

 

Heute am 20. Dezember ...

... im Jahr 1522 an einem Samstag ergeben sich die Johanniter (Orden vom Hospital des Heiligen Johannes zu Jerusalem: Ordo Hospitalissancti Johannis Ierosolimitani) auf Rhodos unter ihrem Großmeister Philippe de Villiers de l’Isle-Adam dem Kanuni Sultan Süleiman gegen freien Abzug. Sie werden eine neue Heimat auf Malta finden und durch ihre "Karawanen" (Seeräuberei) der Schrecken der Muslime im östlichen Mittelmeer werden.

... im Jahr 1821 an einem Donnerstag beginnt die 1. Nationalversammlung von Epidavros (Επίδαυρος), auf der die Unabhängigkeits erklärung verfasst wird.

... im Jahr 1881 an einem Dienstag gewinnt Charilaos Trikoupis die Wahlen. Es werden u.a. 6 Abgeordnete gewählt, die sich für eine Republik ohne König aussprachen. Von denen bleibt nur einer, Georgios Filaretos, der Idee treu.

... im Jahr 1888 an einem Donnerstag wird auf Amorgos der am 22. Juni 1997 in Tarpon Springs Fa. gestorbene Sänger Giorgios Katsaros (Γιώργος Κατσαρός) geboren.

... im Jahr 1957 an einem Freitag wird in Pila Larnakas die Sängerin Anna Vissi (Άννα Βίσση) geboren.

... im Jahr 1963 an einem Montag tritt in Paris die jährliche Zypernkonferenz zusammen. Es treffen sich die Außenminister Griechenlands, der Türkei und Zyperns, um die wichtigsten Vorkommnisse des Vorjahres zu besprechen. Die Türkei verpflichtet sich, beim zyperntürkischen Vizepräsidenten darauf hinzuwirken, sofort Gespräche mit Präsident Makarios über eine neue Verfassung zu beginnen. Am folgenden Tag beginnen die Unruhen auf der Insel.

... im Jahr 1966 an einem Dienstag bricht die Regierung Stefanopoulos zusammen, als Panajotis Kanellopoulos (Παναγιώτης Κανελλόπουλος) die Mitarbeit von Seiten der E.R.E. aufkündigt.

... im Jahr 1967 an einem Mittwoch werden die Oberste Georgios Papadopoulos, Stilianos Pattakos und Nikolaos Makarezos auf eigenen Antrag aus der Armee entlassen. Nach ihrer Einlassung sahen sie sich gezwungen, nach dem königlichen Gegenputsch vom 13. Dezember die Armee zu verlassen, obwohl es ihre Absicht war, in die Armee zurückzukehren. in der sie sich hervortun wollten, bis die Aufgabe der Revolution abgeschlossen sei.

... im Jahr 1970 an einem Sonntag verkündet Georgios Papadopoulos (Γεώργιος Παπαδόπουλος), es würden Wahlen stattfinden, wenn er als Mandatsträger des griechischen Volkes ihre Durchführung für richtig hielte.

... im Jahr 1977 an einem Dienstag fordert Andreas Papandreou (Ανδρέας Παπανδρέου), der Vorsitzende der PASOK, die Regierung Karamanlis auf, die „Akte Zypern„ öffentlich zu machen und die Verantwortlichen zu bestrafen. Am folgenden Tag weist die Regierung die Forderung zurück.

... im Jahr 1995 an einem Mittwoch gründet Dimitris Tsovolas (Δημήτρης Τσοβόλας) die Demokratische Allgemeine Bewegung (ΔΗ.Κ.ΚΙ. Δημοκρατικό Κοινωνικό Κίνημα Dimokratiko Kinoniko Kinima ).

... im Jahr 2009 an einem Sonntag stirbt in Athen der am 23. April 1916 in Arta geborene Maler Jannis Moralis (Γιάννης Μόραλης).

 

Heute am 19. Dezember ...

... im Jahr 1913 an einem Freitag bricht wegen der Verschmutzung der städtischen Wasserleitungen in Athen eine Typhus-Epidemie mit mehr als 300 Todesopfern aus.

... im Jahr 1920 an einem Sonntag kehrt Konstantinos I. nach dem Tod seines Sohnes Alexandros und der Volksabstimmung vom 5. Dezember auf den Thron zurück.

... im Jahr 1933 an einem Dienstag stirbt in Athen der 1860 in Sfakia geborene Politiker, Verfechter der Autonomie Kretas und Führer der Revolution von 1895/8 Manousos Koundouros (Μανούσος Κούνδουρος).

... im Jahr 1948 an einem Sonntag beginnen 45 000 Mann der Regierungsstreitkräfte unter General Thrasivoulos Tsakalotos (Θρασύβουλος Τσακαλώτος) mit der Durchführung des Planes „Taube„ (Περιστερά), der Säuberung der Peloponnes von den Partisanen der „Demokratischen Armee„ (Δημοκρατικός Στρατός ΔΣΕ), etwa 12 000 Mann- in Gesamtgriechenland  unter Nikos Zachariadis und Markos Vafiadis.

... im Jahr 1968 an einem Donnerstag wird im Rahmen der „Erneuerung der Armee„ der bisherige Chef des Generalstabes der Armee Generalleutnant Odiseas Angelis (Οδυσσέας Αγγελής) Oberkommandierender der Streitkräfte.

... im Jahr 1980 an einem Freitag brennen die Athener Kaufhäuser Minion und Katrantzos ("Μινιόν" και "Κατράντζος"). Die Verantwortung übernimmt eine nebulöse Terrororganisation „Revolutionäre Organisation Oktober 80„ (Επαναστατική Οργάνωση Οκτώβρης 80). 

 

Heute am 18. Dezember ...

... im Jahr 1392 an einem Mittwoch wird in Konstantinopel der am 31. Oktober 1448 ebd. verstorbene Kaiser Ioannis VIII. Paleologos (Ιωάννης Η΄ Παλαιολόγος) geboren. Im Angesicht der Türkengefahr schloss er in seiner Not eine Kirchenunion mit dem Papst, was ihm nichts half, im Gegenteil ihn seiner Anhänger im Reich beraubte.

... im Jahr 1911 an einem Montag wird in Athen die ebd. am 14. Oktober 1995 gestorbene Journalisten Eleni Vlachou (Ελένη Βλάχου) geboren. Während der Diktatur war sie nach England emigriert, kehret nach deren Ende zurück und zog als Abgeordnete der NeaDimokratia ins Parlament ein.

... im Jahr 1943 an einem Samstag werden in Drakia (Δράκεια Πηλίου) 118 Einwohner durch die deutsche Besatzungsmacht hingerichtet.

... im Jahr 1944 an einem Montag werden durch Gendarmerie und britische Truppen während der Dekemvriana (Δεκεμβριανά) zahlreiche Gegenangriffe gegen die ELAS in den Athener Stadtteilen Zappio, Makrigianni, Veikou, Filopappos, Kallithea und Nea Smirni durchgeführt.

... im Jahr 1962 an einem Dienstag treffen sich die Außenminister Griechenlands, der Türkei und Zyperns in Paris, um über einen reibungslosen Ablauf im Dreiergremium auf Zypern und die Belästigungen griechischer Fischer durch türkische Patrouillenboote zwischen den griechischen Inseln und dem türkischen Festland zu verhandeln.

... im Jahr 1966 an einem Sonntag wird in Zimbabwe der Tenor Marios Frangoulis (Μάριος Φραγκούλης) geboren

... im Jahr 1967 an einem Montag leisten in Anwesenheit von Georgios Papadopoulos und Georgios Zoitakis ihren Eid folgende Personen: Panajotis Pipinellis als Außen-, Adamantios Androutsopoulos als Wirtschafts-, Pavlos Totomis als Verkehrs- und Panajotis Tzevelekos als Minister für öffentliche Ordnung. Dimitrios Ritsos wird als Bürgermeister von Athen vereidigt.

... im Jahr 1970 an einem Freitag wird in Mavroja der Sänger Jannis Ploutarchos (Γιάννης Πλούταρχος), bürgerlich: Ioannis Kakoseos (Ιωάννης Κακοσαίος) geboren.

 

Heute am 17. Dezember ...

... im Jahr 546 an einem Samstag erobern die Ostgoten unter Totilas (durch Bestechung der byzantinischen Besatzung) das knapp 7 Jahre zuvor vom oströmischen General Velisarios (Βελισάριος) eingenommene Rom zurück. Die wirtschaftlichen und sozialen Folgen des Krieges bedeuten das Ende der Antike in Italien.

... im Jahr 920 an einem Sonntag wird Romanos I. Lakapinos (Ρωμανός Α΄ ο Λεκαπηνός ή Λακαπηνός) Mitkaiser des minderjährigen Konstantinos VII. Porfirojennitos. Innenpolitisch wenig erfolgreich, schloss er Frieden mit den Bulgaren und zerschlug einen Angriff der Waräger auf Konstantinopel. Der Frieden im Westen erlaubte ihm, seine Streitkräfte im Osten zu konzentrieren, wo General Ioannis Kourkouas (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen späteren Kaiser Ioannis Kourkouas Tsimiskis) nach schweren Kämpfen das Emirat von Melitene und andere Gebiete eroberte sowie viele der Fürsten Armeniens zu byzantinischen Vasallen machte. Ein besonderer Triumph war die Rückgewinnung des sogenannten Mandilion (Christusbild auf Tuch) oder Abgar-Bild von Edessa. Bei der Eroberung durch die Franken 1204 (4. Kreuzzug) verschwand es aus dem Vlachernes-Palast.

... im Jahr 1900 an einem Montag wird in Pireas die am 22. Februar 1973 in Athen gestorbene Schauspielerin Katina Konstantinopoulou-Paxinou (Κατίνα Κωνσταντοπούλου - Παξινού) geboren. Einigen von uns älteren dürfte sie noch als Pilar in „Wem die Stunde schlägt„ (Για ποιον χτυπά η καμπάνα) bekannt sein.

... im Jahr 1960 an einem Samstag beginnen die Arbeiten am Staudamm und Wasserkraftwerk von Kremasto am Acheloos (φράγμα των Κρεμαστών, Αχελώος). Nach 6jähriger Bauzeit wird es in Betrieb genommen.

... im Jahr 2003 an einem Mittwoch werden im "Prozess des 17. November" die Urteile gegen die 15 Angeklagten verkündet. Sie belaufen sich von 8 Jahren bis zu mehrfacher lebenslänglicher Haft. Die Revolutionäre Organisation 17. November (Επαναστατική Οργάνωση 17 Νοέμβρη - Epanastatiki Organosi Dekati Evdomi Noemvri oder kurz 17N) war die schlimmste und gefürchtetste Terrororganisation in der Geschichte des Landes. Nach diesem Prozess löste sie sich auf.

... im Jahr 2011 an einem Samstag stirbt in Athen der am 8. Januar 1928 in Mitilini geborene Chemieingenieur und Schriftsteller Dimitris Sarandakos (Δημήτρης Σαραντάκος).

 

Heute am 16. Dezember ...

... im Jahr 1364 an einem Montag wird in Trapezunt der am 4. März 1417 ebd. verstorbene Manuil III. Megas Komninos (Μανουήλ Γ’ Μέγας Κομνηνός) von Trapezunt geboren. Der Einfall der Mongolen unter Timur Lenk, der die Osmanen unter Bayezit I. in der Schlacht von Ankara besiegte, befreite ihn nach dem Abzug der Mongolen, in deren Abhängigkeit er nun geraten war, vom osmanischen Druck und verschaffte dem Reich von Trapezunt eine Atempause.

... im Jahr 1821 an einem Sonntag wird bei Argos der 1795 auf Idra geborene Kämpfer von 1821, Kapitän Antonis Ikonomou (Αντώνης Οικονόμου), durch Leute des Andreas S. Londos, des Vorstehers (Inhaber der militärischen und politischen Gewalt) der Ägäis, ermordet. Dieser Mord ist ein deutliches und schlimmes Beispiel für die Abneigung der griechischen Elite gegen Leute, die sich aus dem einfachen Volk hochgearbeitet hatten. Spiridon Trikoupis würdigte ihn mit den Worten: «Με την τόλμη του ανυψώθηκε υπεράνω της παντοδύναμης αριστοκρατίας και οδήγησε τον λαό στον αγώνα της ελευθερίας και της δόξας». (Mit seinem Mut erhob er sich über die allmächtige Aristokratie und bahnte dem Volk einen Weg zum Kampf um Freiheit und Ruhm).

... im Jahr 1923 an einem Sonntag triumphiert Eleftherios Venizelos (Ελευθέριος Βενιζέλος) wegen Nichtteilnahme antivenizelistischer Kräfte in den Parlamentswahlen. Es sind die letzten Wahlen mit Stimmsteinen.

... im Jahr 1932 an einem Freitag wird in Kastri Arkadias der Schriftsteller Thanassis Valtinos (Θανάσης Βαλτινός) geboren.

... im Jahr 1935 an einem Montag wird in Famagusta der am 9. Mai 2001 in Nikosia gestorbene Journalist, Mitglied der EOKA, Putschist gegen Makarios (im Auftrag der Athener Junta) und ehemalige Ministerpräsident Nikos Sampson (Νικόλαος Σαμψών) als Nikolaos Georgiadis geboren.

... im Jahr 1940 an einem Montag erscheint das US_Magazin LIFE mit einem Tzolias (περιοδικό Life Εύζωνας - Τσολιάς) auf der Titelseite.

... im Jahr 1974 an einem Sonntag stirbt in Athen der am 14. oder 26. Februar 1884 in Burgas geborene Schriftsteller, Dichter und Journalist Kostas Varnalis (Κώστας Βάρναλης).

... im Jahr 1991 an einem Montag wird auf der zweiten, außerordentlichen Versammlung des Sinaspismos Nikos Konstandopoulosvon (Νίκος Κωνσταντόπουλος) 1250 Delegierten zum Vorsitzenden gewählt. 

 

Heute am 15. Dezember ...

... im Jahr 533 an einem Dienstag besiegt Velisarios (Βελισσάριος), der General Justinians I., bei Tricamarum die Vandalen unter Gelimer. Damit ist das Ende des Vandalenreiches in Nordafrika gekommen, die ehemals weströmische Provinz Africa fällt an Konstantinopel.

... im Jahr 1025 an einem Donnerstag stirbt in Konstantinopel der 985 in Didimoticho geborene Kaiser Vassilios II. Voulgaroktonos (Βασίλειος Β’ ο Βουλγαροκτόνος). Er war ein fähiger Feldherr. Allerdings gelang es ihm nicht, die Macht der alteingesessenen Adelsfamilien zu brechen. Er war aber der letzte Kaiser, der militärisch expansiv tätig werden konnte. Vorteilhaft für ihn wirkte es sich aus, keinen Mehrfrontenkrieg führen zu müssen. Kultur- und bildungspolitisch  trat er nicht in Erscheinung.

... im Jahr 1925 an einem Montag wird in Athen die Schriftstellerin Alki Zei (Άλκη Ζέη) geboren.

... im Jahr 1928 an einem Montag werden auf Dekret des Ioannis Kapodistrias (Ιωάννης Καποδίστριας) die ersten Gerichte eingerichtet.

... im Jahr 1933 an einem Donnerstag wird in Kallithea der am 7. April 2000 ebd. verstorbene Komponist und Liedermacher Akis Panou (Άκης Πάνου) geboren.

... im Jahr 1937 an einem Freitag wird die griechische Gemeinschaft der UdSSR als verdächtige Volksgruppe eingestuft. Verfolgungen beginnen.

... im Jahr 1961 an einem Donnerstag nimmt ein Vertreter des jugoslawischen Außenministeriums in Belgrad erneut die Frage der „makedonischen Minderheit„ in Griechenland auf.

... im Jahr 1962 an einem Freitag wird in Athen die neue Führungsspitze der EDA unter dem Vorsitzenden Ioannis Passalidis (Ιωάννης Πασαλίδης) vorgestellt.

... im Jahr 1962 an einem Freitag kommt Manolis Glezos (Μανώλης Γλέζος) in den Genuss der Geburtstagsamnestie König Pauls. Ihm wird eineinviertel Jahr Haft erlassen. 1958 war er wie viele Linke im Kalten Krieg wegen Spionage verurteilt worden.

... im Jahr 1971 an einem Mittwoch spielt Panathinaikos Athen (Παναθηναϊκός "ΠΑΟ - Παναθηναϊκός Αθλητικός Όμιλος") im Karaiskaki-Stadion als europäischer Vertreter um den Weltpokal. Das erste Spiel gegen Nacional Montevideo endet unentschieden 1:1 mit Toren von Filakouris (Τότης Φυλακούρης) und Artime

... im Jahr 1980 an einem Sonntag stirbt auf Limnos der 1899 ebd. geborene Lehrer, Widerstandskämpfer und Mitbegründer der EDES Komninos Piromaglou (Κομνηνός Πυρομάγλου).  

 

Heute am 14. Dezember ...

... im Jahr 557 an einem Freitag ruft ein Erdbeben schwere Schäden in Konstantinopel (Κωνσταντινούπολη) hervor.

... im Jahr 1822 an einem Samstag verurteilt die Heilige Allianz (bestehend aus Preußen, Österreich und Russland, ab 1818 auch Frankreich) den griechischen Freiheitskampf als „frech und ungeschickt„ (αυθάδη και αδεξία).

... im Jahr 1901 an einem Dienstag wird in Athen der am 6. März 1964 in Tatoi verstorbene König Pavlos (Βασιλεύς Παύλος) geboren.

... im Jahr 1914 an einem Montag wird in Athen die Autorenvereinigung (Ένωση Συντακτών) gegründet. 1947 wird sie sich umbenennen in ΕΣΗΕΑ (Ένωσις Συντακτών Ημερησίων Εφημερίδων Αθηνών)

... im Jahr 1953 an einem Samstag wird in Athen der Politiker und Anwalt Evangelos (Vangelis) Meimarakis (Ευάγγελος Μεϊμαράκης) geboren. Er war kurzfristig nach dem Rücktritt des Andonis Samaras Parteivorsitzender der Nea Dimokratia und davor Palamentspräsident.

... im Jahr 1966 an einem Mittwoch bekräftigt Hauptmann Theodoros Theofilojannakos (Θεόδωρος Θεοφιλογιαννάκος), unter der Junta stellvertretender Leiter der ESA (Militärpolizei) und berüchtigter Folterer, in seiner Aussage vor Gericht, dass Andreas Papandreou von seinen Anhängern unter den Offizieren zum Führer Der ASPIDA gemacht worden sei.

... im Jahr 1976 an einem Dienstag ermordet die Terrororganisation 17 N den Junta-Folterer und ehemaligen Polizisten 1. Klasse der Allgemeinen Sicherheitspolizei Athen, Evangelos Mallios (Ευάγγελος Μάλλιος). 

 

Heute am 13. Dezember ...

... im Jahr 1803 an einem Dienstag zündet der Mönch Samouil (καλόγερος Σαμουήλ) mit 5 Soulioten ein Fass mit Schwarzpulver und sprengt sich mit den anderen in die Luft, bevor sie von den Türken verhaftet werden. Es wird Το ολοκαύτωμα στο Κούγκι (Selbstopfer von Kougi bei Souli) genannt.

... im Jahr 1892 an einem Dienstag stirbt in Athen der 1844 ebd. geborene Bildhauer Ioannis Vitsaris (Ιωάννης Βιτσάρης).

... im Jahr 1902 an einem Samstag wird in Patra der am 11. September 1986 in Athen verstorbene mehrfache Ministerpräsident Panajotis Kanellopoulos (Παναγιώτης Κανελλόπουλος) geboren.

... im Jahr 1932 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 31. Januar 1853 in Chidira Lesvou geborene Maler Georgios Iakovidis (Γεώργιος Ιακωβίδης).

... im Jahr 1943 an einem Montag fand das Massaker von Kalavrita (Καλάβρυτα) durch die unter dem Kommando des Generalmajors Karl von Le Suire stehende 117. Jäger-Division statt. Alle Dorfbewohner wurden zur Schule befohlen, Frauen und Kinder dort eingesperrt. Die Männer im Alter von 15 bis 65 wurden oberhalb des Ortes geführt und dort mit Maschinengewehrfeuer hingerichtet. Kampfgruppenführer Ebersberger meldete 674 Erschossene.13 Männer überlebten das Massaker, weil sie von den Deutschen für tot gehalten wurden. Der Ort wurde in Schutt und Asche gelegt. Dieses Verbrechen fand statt als „Vergeltungsaktion„ für 77 deutsche Gefangene, die Ende Oktober in der Nähe von Angehörigen der ELAS erschossen worden waren.

... im Jahr 1967 an einem Mittwoch findet der stümperhafte Gegenputsch gegen die Junta durch König Konstantin II. statt. Als ihm zu Bewusstsein kam, dass er ausgeschaltet werden sollte, begab er sich nach Larissa, und versuchte da – ausgerechnet in der Heimatgarnison des Papadopoulos – eine Gegenbewegung zu starten. Sie schlug fehl und die Königsfamilie floh von da per Flug nach Rom zusammen mit Ministerpräsident Konstantinos Kollias. Am selben Abend wird Generalleutnant Georgios Zoitakis (Γεώργιος Ζωιτάκης) als Vizekönig vereidigt und Oberst Georgios Papadopoulos (Γεώργιος Παπαδόπουλος) wird Ministerpräsident.

... im Jahr 1990 an einem Donnerstag beschließt die Regierung Mitsotakis das sog. Τρομονόμος (Terrorgesetz), wodurch die Veröffentlichung von Proklamationen von Terrororganisationen verboten wird.

... im Jahr 1995 an einem Mittwoch stirbt in Athen der 1918 in Konstantinopel geborene Karikaturist Bost - mit bürgerlichem Namen Chrisanthos (Mendis) Bostantzoglou (Χρύσανθος "Μέντης" Μποσταντζόγλου).

... im Jahr 2002 an einem Montag erklärt die EU die Bereitschaft, Zypern in die Gemeinschaft aufzunehmen.

... im Jahr 2007 an einem Donnerstag wird der Anwalt Kostas Plevris (Κωνσταντίνος Πλεύρης) zu einer Haftstrafe von 14 Monaten zur Bewährung wegen Verstoßes gegen das Gesetz gegen Rassendiskriminierung verurteilt. Er hatte ein Buch mit dem Titel „Die Juden – die ganze Wahrheit„ (Εβραίοι, όλη η αλήθεια) herausgegeben. Zwei Jahre später wird er vom 5köpfigen Berufungsgericht Athen freigesprochen.

 

Heute am 12. Dezember ...

... im Jahr 627 an einem Mittwoch besiegt Kaiser Iraklios in der Schlacht von Ninive die Sassaniden unter dem General Rhazates, der fällt. Diese Schlacht entscheidet den letzten römisch-persischen Krieg zugunsten Roms/Konstantinopels. Warum römisch und nicht byzantinisch? Flavius Heraclius (Φλάβιος Ηράκλειος) gilt als der letzte Herrscher der Spätantike und der erste Kaiser des mittelbyzantinischen Reiches. Die von ihm begründete Dynastie regierte bis zum Jahre 711.

... im Jahr 1212 an einem Samstag stirbt im Vatopediou-Kloster der 1184 in Konstantinopel geborene Kaiser von Trapezunt, David Komninos (Δαυίδ Κομνηνός) (Mitregent seines Bruders Alexios I. Megas Komninos).

... im Jahr 1792 an einem Mittwoch wird in Konstantinopel der am 31. Januar 1828  in Wien gestorbene Führer der Filiki Eteria, Alexandros Ipsilandis (Αλέξανδρος Υψηλάντης), geboren. Näheres unter seinem Todestag.

... im Jahr 1820 an einem Dienstag kehren die Soulioten (Σουλιώτες) nach dem Vertrag mit Ali Pascha Tepelenli, gen. der Löwe von Ioannina, nach Souli zurück.

... im Jahr 1868 an einem Samstag wird die von König Othon I. geplante Palastgarde (Ανακτορική Φρουρά), auch Evzonen oder Tzoliades genannt, als Eliteeinheit des Heeres  in Dienst gestellt, und zwar bestehend aus 4 Bataillonen mit (nun) jeweils 5 Kompanien. Evzonen war das homerische epithetonornans für die Myrmidonen, die Truppe des Achilleus. In Griechenland werden die heutigen häufiger als τσολιάδες (Sing. τσολιάς) bezeichnet. Der offizielle Name der Garde lautet seit 1974 Προεδρική Φρουρά (Präsidentengarde). Die Hoftracht wurde von Königin Amalia entworfen. Sie besteht aus der φουστανέλα (kurzer weißer gefältelter Rock mit 400 penibel gelegten und überwachten Falten, die für die Jahre der Tourkokratia stehen) und der φέρμελη (Weste), die von speziell ausgebildeten Soldaten genäht und bestickt wird. Dazu gehören die κρόσσια (Schürze aus Seidenstreifen) und die τσαρούχια (Schnabelschuhe mit Quaste)

... im Jahr 1916 an einem Dienstag wird auf dem Aresfeld in Athen das Anathema des Erzbischofs von Athen, Theoklitos, gegen Eleftherios Venizelos ("Ανάθεμα" κατά του Ελευθερίου Βενιζέλου) ausgesprochen.

... im Jahr 1934 an einem Mittwoch wird in Exarchia die Juristin und Politikerin Anna Benaki – Psarouda (Άννα Ψαρούδα-Μπενάκη) geboren.

... im Jahr 1943 an einem Sonntag wird in Athen der Schriftsteller Vassilis Alexakis (Βασίλης Αλεξάκης) geboren.

... im Jahr 1944 an einem Dienstag wird in Thessaloniki die am 18. August 2017 in Porto Rafti verstorbene Schauspielerin Zoi Laskari (Ζωή Λάσκαρη) geboren.

... im Jahr 2004 an einem Sonntag verkündet Kostas Karamanlis in einer Fernsehbotschaft, dass die Nea Dimokratia den früheren Außenminister Karolos Papoulias (Κάρολος Παπούλιας) als Nachfolger des Konstantinos Stefanopoulos im Amt des Staatspräsidenten vorschlagen wird. 

 

Heute am 11. Dezember ...

... im Jahre 711 an einem Sonntag stirbt in Damatrys der um 670 geborene Kaiser Justinian II. Rhinotmitos (Ιουστινιανός Β’ ο Ρινότμητος) (mit der abgeschnittenen Nase). Mit ihm endete die Herakleische Dynastie. Er wird unterschiedlich beurteilt, eindeutig bleibt, dass er durch eine falsche Politik sein Scheitern herbeiführte. Ausgehend von einer enorm günstigen Situation, die er nach dem Tod seines Vaters vorfand, konnte er durch seine Härte keine Loyalität unter seinen Befehlsträgern erzeugen. Sein Sturz im Jahr 695 als auch der vom Jahr 711 geschah schnell und ohne größeres, übliches Durcheinander. Volk und Adel wandten sich gemeinsam gegen ihn, der kaum Anhänger mobilisieren konnte.

... im Jahre 969 an einem Montag wird der Kaiser Nikiforos II. Fokas von seinem Neffen Ioannis Tsimiskis, der ihm als Ioannis I. Tsimiskis Kourkouas nachfolgte, im Verein mit der Kaiserin Theophano (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Nichte des Tsimiskis, der späteren Schwiegertochter Ottos I. des Großen, einer der bedeutendsten deutschen Kaiserinnen) in seinem Schlafzimmer ermordet.

... im Jahr 1282 an einem Freitag stirbt in Pachomio (Thrakien) der 1224/5 in Kleinasien geborene Kaiser Michael VIII. Dukas Komninos Paleologos. Nachdem der Feldherr Alexios Stratigopoulos (Αλέξιος Στρατηγόπουλος) in der Nacht zum 25. Juli 1261 Konstantinopel eingenommen hatte, beseitigte der Kaiser die infolge des Vierten Kreuzzuges errichtete Missgeburt des Lateinischen Kaiserreichs und begründete das griechische Kaisertum neu. Ihm gelang es, mit den Paleologen eine Dynastie auf den Thron zu heben, die bis 1453 in Konstantinopel regierte.

... im Jahr 1834 an einem Donnerstag stirbt in Etoliko die 1789 in Plisivitsa (heute Plesi in Thesprotia) geborene letzte Ehefrau des von Ioannina. Sie war bekannt als Kira-Vassiliki (Κυρά Βασιλική). Sie durfte Christin bleiben, und setzte sich sehr für ihre griechischen Landsleute ein. Wahrscheinlich pflegte sie auch Kontakte zur FilikiEteria, der bedeutendsten Unabhängigkeitsbewegung.

... im Jahr 1944 an einem Montag kommt während der Dekemvriana der britische Feldmarschall Harold Alexander nach Athen und fordert von Churchill die Ablösung von Generalleutnant Ronald MacKenzie Scobie. Der Forderung wird nicht stattgegeben, Scobie bleibt bis 1946.

... im Jahr 1922 an einem Montag wird in Peristeri der am 7. April 2005 in Athen verstorbene Sänger Grigoris Bithikotsis (Γρηγόρης Μπιθικώτσης) geboren.

... im Jahr 1948 an einem Samstag wird in Athen der Komponist Stamatis Spanoudakis (Σταμάτης Σπανουδάκης) geboren.

... im Jahr 1959 an einem Sonntag wird in Panorama die Schauspielerin und Politikerin Eleni Jerasimidou (Ελένη Γερασιμίδου) geboren.

... im Jahr 1950 an einem Montag wird in New York die am 19. November 1988 in Tortuguitas verstorbene Unternehmerin Christina Onassi (Χριστίνα Ωνάση) geboren.

... im Jahr 1990 an einem Dienstag hält Konstantinos Mitsotakis (Κωνσταντίνος Μητσοτάκης) seine erste Rede als Ministerpräsident. Er antwortet Charilaos Florakis in Sachen deutscher Entschädigungen. 

 

Heute am 10. Dezember ...

... im Jahr 741 an einem Mittwoch wird mit Zacharias (Πάπας Ζαχαρίας) der bislang letzte Grieche als Papst inthronisiert.

... im Jahr 1041 an einem Donnerstag stirbt in Konstantinopel der um 1010 in Paphlagonien geborene Kaiser Michael IV. der Paphlagonier (Μιχαήλ Δ΄ ο Παφλαγών). Er erzielte mit der Eroberung der Städte Messina und Syrakus einen vorübergehenden außenpolitischen Erfolg in Sizilien, sonst ist nicht viel über seine 7 jährige Herrschaft zu sagen, die sowieso sein Bruder Ioannis Orfanotrofos (Ιωάννης Ορφανοτρόφος) für ihn führte.

... im Jahr 1041 an einem Donnerstag besteigt der Neffe des verstorbenen Kaisers und Adoptivsohn der Kaiserin Zoi als Michael V. Kalafatis (Μιχαήλ Ε΄ Καλαφάτης) den Thron. Die erste Amtshandlung seiner 4monatigen Herrschaft war die Verbannung seines Onkels, des Eunuchen Ioannis Orfanopoulos, dem er den Thron verdankte, in ein Kloster. Seine Regierungszeit endet mit einem Aufstand, seiner Blendung und ebenfalls Verbannung in ein Kloster.

... im Jahr 1081 an einem Freitag stirbt in Konstantinopel der um 1010 (Ort unbekannt) geborene Kaiser Nikiforos III. Votaniatis (Νικηφόρος Γ΄ Βοτανειάτης). Während seiner dreijährigen Herrschaft gelang ihm weder, die äußeren Feinde abzuwehren, noch konnte er den inneren Zerfall aufhalten. Erst sein Nachfolger Alexios I. Komninos (Αλέξιος Α΄ Κομνηνός) war in der Lage, eine neue Dynastie zu gründen und das Reich zu konsolidieren.

... im Jahr 1832 an einem Montag erkennt Sultan Machmut II. Samos als autonome Herrschaft an, der Türkei tributpflichtig, mit Frankreich, England und Russland als Garantiemächten.

... im Jahr 1893 an einem Sonntag prägte Charilaos Trikoupis (Χαρίλαος Τρικούπης) in einer Rede vor dem Parlament die berühmten Worte "Bedauerlicherweise sind wir bankrott". ("Δυστυχώς επτωχεύσαμεν").

... im Jahr 1900 an einem Montag erlässt Prinz Georg von Griechenland als Hochkommissar für Kreta das Gesetz 265 zur Gründung der Postbank Kretas.

... im Jahr 1926 an einem Freitag wird in Athen der am 13. Februar 2017 ebd. verstorbene Maler und Graveur Giorgios Ioannou (Γιώργος Ιωάννου) geboren.

... im Jahr 1957 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 17. Mai 1891 in Arta geborene Oberst und Widerstandskämpfer Napoleon Zervas (Ναπολέων Ζέρβας). Er organisierte und leitete die EDES (ΕΔΕΣ Εθνικός Δημοκρατικός Ελληνικός Σύνδεσμος Ethnikos Dimokratikos Ellinikos Syndesmos, Nationalrepublikanischeρ griechischer Bund).

... im Jahr 1960 an einem Samstag wird in Athen im Zappeion (Ζάππειον Μέγαρο) das erste Internationale Filmfestival eröffnet.

... im Jahr 1963 an einem Dienstag erhält Giorgos Seferis (Γιώργος Σεφέρης) den Literaturnobelpreis.

... im Jahr 2011 an einem Samstag stirbt in Athen die am 4. Mai 1942 in Levadia geborene Dichterin Sotia Tsopou (Σώτια Τσώτου).

... im Jahr 2012 an einem Montag stirbt in Athen der am 23. November 1949 in Kokkinia geborene Dichter Alkis Alkeos (Άλκης Αλκαίος) (bürgerl.: Vangelis Liaros).

 

Heute am 9. Dezember ...

... im Jahr 536 an einem Dienstag marschiert der kaiserliche Feldherr Velisarios (Βελισάριος) kampflos in Rom ein. Die (ost)gotische Besatzung hatte die Stadt verlassen.

... im Jahr 1859 an einem Freitag wird in Athen der am 3. Januar 1951 ebd. verstorbene Schriftsteller Georgios Drosinis (Γεώργιος Δροσίνης) geboren.

... im Jahr 1867 an einem Montag wird in Konstantinopel der am 14. Januar 1951 in Athen verstorbene Journalist und Schriftsteller Grigoris Xenopoulos (Γρηγόρης Ξενόπουλος) geboren.

... im Jahr 1868 an einem Mittwoch besiegen die Osmanen während des kretischen Aufstandes von 1866/69 bei Kaloniktis die Kreter unter Stamatis Chionoudakis (Σταμάτης Χιονουδάκης).

... im Jahr 1883 an einem Sonntag wird in Athen der am 4. Oktober 1955 ebd. verstorbene Generalfeldmarschall und ehemalige Ministerpräsident Alexandros Papagos (Αλέξανδρος Παπάγος) geboren.

... im Jahr 1912 an einem Montag greift im 1. Balkankrieg das U-Boot „ Delfin „ unter dem Oberleutnant zur See Stefanos Paparrigopoulos (Στέφανος Παπαρρηγόπουλος) den türkischen Kreuzer Medschidie mit 4 Torpedos – allerdings erfolglos – an. Es war das zweite U-Boot, das nach dem Nordenfelt I (Νορντενφέλτ Ι) in der griechischen Marine in Dienst gestellt wurde und ist das erste U-Boot der Welt, das einen Torpedoangriff gegen ein Kriegsschiff fuhr.

... im Jahr 1961 an einem Samstag schlägt der Abgeordnete Athanasios Roussopoulos (Αθανάσιος Ρουσόπουλος) auf einer Fraktionssitzung der Enosis Kentrou vor, zeitgleich mit der Eidesleistung der Abgeordneten König Pavlos von seinen Pflichten zu entbinden und einen Nachfolger als Vizekönig nach Maßgabe des Parlamentes einzusetzen. Georgios Papandreou beeilt sich, am nächsten Tag von dieser Forderung Abstand zu nehmen.

... im Jahr 1962 an einem Sonntag wird in Thiva das neue archäologische Museum eingeweiht.

... im Jahr 1963 an einem Montag tritt Konstantinos Karamanlis von der Führung der E.R.E (ΕΡΕ Εθνική Ριζοσπαστική Ένωσις Ethniki Rizospastiki Enosis = Nationalradikale Vereinigung) zurück und reist unter der Bedingung absoluter Verschwiegenheit nach Paris ab. Am nächsten Tag tritt der einstimmig gewählte Panajotis Kanellopoulos die Nachfolge an.

... im Jahr 1968 an einem Montag explodiert ein Stollen im Braunkohlebergbaugebiet von Aliveri. Die Explosion beruht auf fehlerhafter Handhabung von Sprengstoff durch den für die Sprengung Verantwortlichen. 7 Arbeiter sterben, 21 werden verletzt.

... im Jahr 1981 an einem Mittwoch wählt die Nea Dimokratia nach dem Rücktritt des Vorsitzenden Georgios Rallis mit 57 Stimmen Evangelos Averof. 32 Stimmen erhält Konstantinos Stefanopoulos, 12 Ioannis Boutos.

... im Jahr 1996 an einem Montag erhält der Homöopath Jorgos Vithoulkas (Γιώργος Βυθούλκας) den Alternativnobelpreis für Medizin.

... im Jahr 2002 an einem Montag stirbt in Athen die 1913 in Johannisburg geborene Schauspielerin Tzoli (Ioulia) Garmbi (Τζόλη Γαρμπή).

 

Heute am 8. Dezember ...

... im Jahr 1911 an einem Freitag wird in Asea der der am 12. Mai 1992 in Athen verstorbene Dichter und Übersetzer Nikos Gatsos (Νίκος Γκάτσος) geboren.

... im Jahr 1961 an einem Samstag auf dem 2. Kongress der EDA erklärt die Partei auf Antrag des Vorsitzenden Ioannis Passalidis die Übereinstimmung mit der Politik Nikita Chruschtschows.

... im Jahr 1962 an einem Dienstag erklärt das Oberste Verwaltungsgericht die 6monatige Suspendierung des Staatsanwaltes Konstantinos Kollias wegen Pflichtüberschreitung und Beeinflussung der Untersuchung im Fall Lambrakis für widerrechtlich.

... im Jahr 1966 an einem Donnerstag sinkt die Fähre Iraklio, die die Strecke Pireas – Chania und Pireas – Iraklio bedient, in der Ägäis. Mehr als 200 Menschen ertrinken.

... im Jahr 1969 an einem Montag zerschellt eine Douglas DC-6 der Olympic Airways an einem Berg bei Keratea. 90 Menschen sterben.

... im Jahr 1971 an einem Mittwoch stellt im Evangelismos der Kardiologe Georgios Tolis (Γεώργιος Τόλης) die Durchblutung des Herzmuskels zum ersten Mal durch eine Umgehung mit einem Venentransplantat wieder her.

... Im gleichen Jahr stirbt in Athen die 1896 ebd. geborene Dichterin Alkis Thrillos (Άλκης Θρύλος) (bürgerlicher Name: Eleni Ourani)

... im Jahr 1974 an einem Sonntag wird durch eine Volksabstimmung die Monarchie abgeschafft. Für die Wiedereinführung stimmten 30,82% der Wahlberechtigten, dagegen 69,18%.

... im Jahr 1994 an einem Donnerstag stirbt in Athen die am 12. April 1898 in Tripoli als Kleosemni Papaspiridi (Κλεοσέμνη Παπασπυρίδη) geborene Archäologin Semni Karouzou (Σέμνη Καρούζου).

 

Heute am 7. Dezember ...

... im Jahr 574 an einem Freitag zieht sich der Kaiser Flavius Iustinus II. von den Regierungsgeschäften zurück, sei es wegen ungelöster außenpolitischer Probleme an der Ostgrenze des Reiches, sei es wie oft überliefert, wegen Geisteskrankheit. Er setzt General Flavius Tiberius Constantius zum Caesar ein, der von da ab regiert und nach Justins Tod als Tiberios II. den Thron besteigt.

... im Jahr 1826 an einem Donnerstag besiegt Georgios Karaiskakis (Γεώργιος Καραϊσκάκης) die Osmanen bei dem Türkendorf Elatia Fthiodidas.

... im Jahr 1912 an einem Samstag befreit die Armee Koritsa (alban.: Korca)

... im Jahr 1948 an einem Dienstag wird in Athen der Liedermacher Lakis Papadopoulos geboren.

... im Jahr 1960 an einem Mittwoch hebt das Parlament zum ersten Mal gleichzeitig die Immunität von 5 Abgeordneten der Demokratischen Vereinigung und EDA wegen Angriffs auf die Ehre des Königs und wegen Beschimpfung und Verächtlichmachung seines Amtes auf.

... im Jahr 1963 an einem Samstag wird in Thessaloniki Aristidis Pangkratidis (Αριστείδης Παγκρατίδης) unter dem Verdacht verhaftet, der Drache von Seich Sou zu sein. Jahrelang waren in diesem Wäldchen junge Paare überfallen, vergewaltigt und ermordet worden. Er gesteht, wird 4 mal zum Tode verurteilt und im Februar 1968 am Ort seiner Verbrechen durch Erschießen hingerichtet. Seine letzten Worte: "Mütterchen, ich bin unschuldig."

... im Jahr 1965 an einem Dienstag wird im Zusammenhang mit der ASPIDA – Affäre Oberst Alexandros Papaterpos in Untersuchungshaft genommen. Damit erhöht sich die Zahl der verhafteten Offiziere auf 12. In den nächsten Tagen folgen die Verhaftungen der Obersten Spiros Tsamasiotis und Dimitrios Chondrokoukis.

... im Jahr 1975 an einem Sonntag spielt der Fußballer Vassilis Chazipapanajis (Βασίλης Χατζηπαναγής) zum ersten Mal im Spiel Iraklis gegen Atromitos in Veria. Er wird 281 Mal um die griechische Meisterschaft spielen und 61 Tore erzielen

... im Jahr 1982 an einem Dienstag wird in Athen die Sängerin Chrispa (Χρύσπα) (zusammengezogen aus ihrem Namen Chrisanthi Pagona Pitiropoula) geboren.

... im Jahr 1994 an einem Samstag besucht Karolos Papoulias (Κάρολος Παπούλιας) als erster griechischer Außenminister das Dorf Belogiannis„ bei Budapest, in dem Einwohner hauptsächlich griechischer Abkunft (politischer Flüchtlinge) wohnen.

 

Heute am 6. Dezember ...

... im Jahr 1878 an einem Montag stirbt in München der am 19. Oktober 1814 in Thiva geborene Maler Theodoros Vrisakis (Θεόδωρος Βρυζάκης).

... im Jahr 1940 an einem Freitag im italienisch-griechischem Krieg nimmt die Armee Ajii Saranda (albanisch: Saranda) in Nordipiros ein.

... im Jahr 1933 an einem Mittwoch wird in Anojia der am 20. Januar 2012 in Athen verstorbene Politiker Jannis Kefalojannis (Γιάννης Κεφαλογιάννης) geboren.

... im Jahr 1944 an einem Mittwoch beginnt in den Dekemvriana die Schlacht von Makrijanni zwischen ELAS und Gendarmerie. Nach mehrtätigen Gefechten kann die ELAS nicht die Eroberung des Athener Zentrums durchsetzen.

... im Jahr 1967 an einem Mittwoch wird in Athen die Schauspielerin Marianna Toumasatou (Μαριάννα Τουμασάτου) geboren.

... im Jahr 1984 an einem Donnerstag stirbt in Athen die 1906 ebd. geborene Widerstandskämpferin und Schriftstellerin Foula Chatzidaki (Φούλα Χατζιδάκη).

... im Jahr 1990 an einem Donnerstag stirbt in Athen der am 27. Juli 1948 ebd. geborene Sänger Pavlos Sidiropoulos (Παύλος Σιδηρόπουλος).

... im Jahr 2008 an einem Samstag wird in Exarchia bei einem Zusammenstoß von Polizei mit Jugendlichen der 15 jährige Alexandros Grigoropoulos durch den Polizisten Epaminondas Korkoneas durch einen Schuss in den Leib getötet. Das verworrene Geschehen kommt im Oktober 2010 wegen Furcht vor Unruhen in Amfissa vor Gericht und führt zur Verurteilung des Polizisten wegen Mordes mit Vorsatz zu lebenslänglicher Haft, sein Kollege Vassilis Saraliotis wegen Mittäterschaft zu 10 Jahren. In den Tagen nach dem Geschehen erschüttern Unruhen und Zusammenstöße mit der Polizei das ganze Land.

 

Heute am 5. Dezember ...

... im Jahr 1908 an einem Samstag wird in Bojati der am 10. Januar 1991 in Athen gestorbene  Schauspieler und Regisseur Dimitris Mirat (Δημήτρης Μυράτ) geboren.

... im Jahr 1912 an einem Donnerstag führt der Oberleutnant Michail Moutousis (Μιχαήλ Μουτούσης) den ersten bekannten Flug im 1. Balkankrieg  über die türkische Festung auf dem Berg Bizani bei Ioannina aus. Das türkische Feuer beantwortet er mit Handgranatenwürfen.

... im Jahr 1920 an einem Sonntag hält die Regierung Dimitris Rallis (Δημήτρης Ράλλης) eine Volksabstimmung über die Rückkehr Konstantinos´ I. ab. Er kehrte zurück und wurde noch einmal König für 2 Jahre.

... im Jahr 1934 an einem Mittwoch wird in Athen der am 30. Januar 2007 ebd. verstorbene Schauspieler Nikos Kourkoulos (Νίκος Κούρκουλος) geboren.

... im Jahr 1940 an einem Donnerstag fiel bei Premeti (albanisch: Permeti) der am 1. Januar 1893 in Chalkida geborene Oberst Mardocheos Frizis (Μαρδοχαίος Φριζής) als erster höherer Offizier im 2. Weltkrieg. Während des griechisch-italienischen Kriegs nahm er an der Schlacht am Pindos teil und schlug mit seinen Einheiten (36. Regiment der 8. Division) ohne Luftunterstützung und Panzer überlegene italienische Kräfte der Division Ferrara an einer Brücke über den Kalamas vernichtend zurück. Bei einem anschließenden Gefecht ritt er hoch zu Ross und bereits angeschossen den Truppen voran. Dabei nahm er es in Kauf, im Schnee eine leichte Beute für italienische Flugzeuge zu werden. Er hinterließ eine Frau und drei Kinder.

... im Jahr 1944 an einem Dienstag beginnt während der Dekemvriana die ELAS (Ελληνικός / Εθνικός Λαϊκός Απελευθερωτικός Στρατός ΕΛΑΣ Ellinikós / Ethnikós Laikós Apelevtherotikós Stratós ΕΛΑΣ Griechische/Nationale Republikanische Griechische Liga) Mittelgriechenlands mit der Entwaffnung der Streitkräfte der EDES (Εθνικός Δημοκρατικός Ελληνικός Σύνδεσμος, Ethnikos Dimokratikos Ellinikos Syndesmos, ΕΔΕΣ Nationale Republikanische Griechische Liga) in Ipiros.

... im Jahr 1961 an einem Dienstag wird in Patra die Sängerin Sofia Vossou (Σοφία Βόσσου) geboren.

... im Jahr 2008 an einem Freitag stirbt in Athen die am 4. Februar 1941 in Kairo geborene Malerin und Bildhauerin Opi Zouni (Όπυ Ζούνη) (geboren als Kalliopi Sarpaki).

... im Jahr 2014 an einem Freitag stirbt in Athen der am 17. Mai 1931 geborene Schriftsteller Menis Koumandareas (Μένης Κουμανταρέας).

... im Jahr 2016 an einem Montag stirbt in Athen der am 5. Oktober 1933 in Agrinio geborene Schauspieler Petros Fissoun (Πέτρος Φυσσούν).

 

Heute am 4. Dezember ...

... im Jahr 1944 an einem Montag während der Dekemvriana wird das II. Regiment der 2. Division der ELAS von britischen Streitkräften in der Nähe von Filothei überrascht und entwaffnet, um ein Vorrücken ins Zentrum Athens zu verhindern.

... im Jahr 1964 an einem Freitag gibt die Internationale Vereinigung freier Arbeitergewerkschaften eine Resolution gegen die Regierung Papandreou wegen deren Einstellung zur Gewerkschaftsbewegung heraus. Sie hatte auf die Gefahr einer kommunistischen Infiltrierung hingewiesen.

... im Jahr 1976 an einem Samstag stirbt in Athen der am 10. April 1903 in Konstantinopel geborene Architekt Patroklos Karandinos (Πάτροκλος Καραντινός).

... im Jahr 1993 an einem Samstag startet der Fernsehsender "Star Channel".

... im Jahr 2004 an einem Samstag stirbt in Florenz die am 28. Mai 1943 in Athen geborene Sopranistin Elena Soulioti (Έλενα Σουλιώτη).

 

Heute am 3. Dezember ...

... im Jahr 1844 an einem Dienstag wird in Athen der am 30 Januar 1920 ebd. verstorbene Politiker Konstantinos Esslin (Konstantin von Hößlin) geboren.

... im Jahr 1863 an einem Donnerstag wird in Athen der am 15. November 1922 in Goudi hingerichtete Generalleutnant Georgios Chatzanestis (Γεώργιος Χατζανέστης) geboren. Er wird in dem „Prozess der Sechs„ (δίκη των έξι) als Mitschuldiger an der Kleinasiatischen Katastrophe zum Tode verurteilt. Und nun kommt etwas, wofür ich Griechenland liebe! Im Prozess der 6 gab es 8 Angeklagte! Das Rätsels Lösung: 6 wurden zum Tod verurteilt und am gleichen Tage in Goudi hingerichtet, zwei zu lebenslänglich verurteilt.

... im Jahr 1907 an einem Dienstag beschließen die Studenten der Uni Athen einen Vorlesungsstreik aus Protest gegen die Einführung des Turnens als Pflichtfach.

... im Jahr 1912 an einem Dienstag findet im Verlauf des 1. Balkankrieges die Seeschlacht an den Dardanellen (ναυμαχία της Έλλης) zwischen Griechenland und der Türkei statt. Admiral Pavlos Koudouriotis, Befehlshaber von 4 Panzerschiffen und 4 Zerstören, besiegt eine türkische Flottille unter Admiral Ramiz Bei, bestehend aus 4 Panzerschiffen, einem Kreuzer und 5 Zerstörern, Es war die größte Seeschlacht der Balkankriege. Dieser Sieg führte zur Abriegelung der Meerenge durch die Griechen und damit zur Sicherung der befreiten Inseln der nördlichen und östlichen Ägäis.

... im Jahr 1932 an einem Samstag stirbt in Pireas der 1879 in Kardamila geborene Lyriker Lambros Porfiras (Λάμπρος Πορφύρας) (bürgerlich: Dimitrios Sipsomos)

... im Jahr 1944 an einem Sonntag brechen in Athen während der Dekemvriana (Δεκεμβριανά) nach einer Kundgebung der KKE Kämpfe aus zwischen der ELAS auf der einen Seite und der Gendarmerie und der Organisation Chi (Στρατιωτική Οργάνωσις Γρίβα) auf der anderen Seite. Letztere war eine paramilitärische antikommunistische Organisation, die durch den Oberstleutnant des Heeres Georgios Grivas (Γεώργιος Γρίβας Διγενής) mit Duldung der deutschen Besatzungsmacht gegründet worden war. Nachdem Grivas befürchten musste, wegen der Kollaboration vor Gericht gestellt zu werden, floh er nach Zypern, wo er der EOKA beitrat, deren Führung er im Kampf gegen die Engländer erlangte.

... im Jahr 1962 an einem Montag wird die Tageszeitung Athinaiki (Αθηναϊκή εφημερίδα) beschlagnahmt und der Eigentümer Ioannis Papageorgiou mit dem Geschäftsführer Georgios Kiriakidis zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt, ohne die Möglichkeit zur Umwandlung in eine Geldstrafe, wegen eines die Person der Königin beleidigenden Artikels des Abgeordneten der Enosis Kentrou, Ilias Bredimas.

... im Jahr 1963 an einem Dienstag wird die Lehrmittelfreiheit für Volksschulen und Gymnasien beschlossen.

... im Jahr 1965 an einem Freitag erreichen Hunderte von Pontii aus der UdSSR Griechenland, um sich hier anzusiedeln.

... im Jahr 1966 an einem Samstag treten schwere Verstimmungen zwischen Athen und Nikosia auf, als ein Geheimvertrag zwischen Makarios und der Tschechoslowakei über die Lieferung von Panzern und schweren Waffen bekannt wird.

... im Jahr 1967 an einem Sonntag werden die Tageszeitungen Apojevmatini (Απογευματινή) und Vradini (Βραδυνή) beschlagnahmt, weil sie sich weigern eine Gegendarstellung eines Artikels von Konstantinos Karamanlis über die Junta zu drucken.

... im Jahr 1969 an einem Mittwoch fordern 50 ehemalige Politiker, Wissenschaftler, Künstler und entlassene Offiziere mit Unterschrift, veröffentlicht in der Tageszeitung Ethnos, die Abhaltung freier Wahlen.

... im Jahr 1988 an einem Samstag stirbt in Athen der am 26. November 1926 in Vatrachonissi geborene Sänger Panos Gavalas (Πάνος Γαβαλάς).

... im Jahr 1996 an einem Dienstag stirbt in Athen der am 18. Juni 1905 ebd. geborene Politiker Lambros Evtaxias (Λάμπρος Ευταξίας).

 

Heute am 2. Dezember ...

... im Jahr 1921 an einem Freitag wird auf Naxos der am 29. März 2011 in Athen verstorbene Schriftsteller Iakovos Kambanellis (Ιάκωβος Καμπανέλλης) geboren. 1943 wird er – als griechischer Jude – in Österreich beim Versuch, in die Schweiz zu gelangen, verhaftet und nach Mauthausen geschafft. Dort wird er am 5.Mai 1945 durch amerikanische Truppen befreit.

... im Jahr 1923 an einem Sonntag wird in New York die am 16. September 1977 in Paris verstorbene Sopranistin Maria Callas (Μαρία Κάλλας) geboren.

... im Jahr 1944 an einem Samstag treten die Vertreter der KKE, Jannis Zevgos und Miltiadis Porfirojenis aus der "Regierung der nationalen Einheit" des Georgios Papandreou zurück, weil sie das Entwaffnungsgebot der ELAS nicht hinnehmen können.

... im Jahr 1963 an einem Montag unterbreitet Erzbischof und Präsident Makarios Großbritannien, Griechenland und der Türkei einen Entwurf einer Änderung der zypriotischen Verfassung zur Information der beteiligten Parteien.

… im Jahr 1965 an einem Donnerstag verurteilt das ständige Militärgericht Thessaloniki zwei Soldaten zu langen Gefängnisstrafen wegen Sabotage. Sie hatten Zucker in die Tanks von Panzern geschüttet und sie damit kampfunfähig gemacht. Und das im Auftrag der KKE, was sie unter Folterungen aussagten. Diese "Sabotage am Evros" (σαμποτάζ του Έβρου) stellte sich als Inszenierung des Kommandeurs eines dortigen Artilleriebataillons und späteren Diktators Georgios Papadopoulos heraus, um die Regierung Papandreou zu destabilisieren.

... im Jahr 1965 an einem Donnerstag bezeichnet der Architektenverband das für den Bau der Unistadt vorgesehene Gelände im Gebiet der Kommunen Ilissia, Zografou und Kesariani als unannehmbar.

... im Jahr 1967 an einem Samstag wird veröffentlicht, dass die Zahl der bei Verkehrsunfällen getöteten Menschen im Zeitraum von Januar bis Juli 1967 auf 434 anstieg, die Zahl der Verwundeten auf 11.382.

... im Jahr 1969 an einem Montag veröffentlichen Vertreter der UNESCO in Athen beunruhigende Zerstörungen an der Akropolis durch Luftverschmutzung.

... im Jahr 1977 an einem Freitag stirbt in Thessaloniki der 1919 in Athen geborene Archäologe Dimitris Theocharis (Δημήτρης Θεοχάρης). Seine Betätigungsfelder lagen in Athen, Evvia (Εύβοια), Thessalien und auf Skiros.

... im Jahr 1979 an einem Sonntag spielt der Basketballer Nikos Galis (Νίκος Γκάλης) zum ersten Mal für Aris und erzielt 20 Punkte im Spiel gegen Iraklis.

... im Jahr 1980 an einem Dienstag stirbt in Athen die 1895 oder 1897 in Konstantinopel geborene Sängerin Rosa Eskenasi (bürgerlich: Sara Skinasi) (Ρόζα Εσκενάζυ).

 

Heute am 1. Dezember ...

... im Jahr 1083 an einem Freitag wird in Konstantinopel die 1153 ebd. verstorbene Historikerin Anna Komnini Porfirojenniti, Tochter des Kaisers Alexios I. Komninos und Frau des Nikiforos Vriennios des Jüngeren geboren. Ihre Alexiada (Αλεξιάς) beschreibt die Jahre von 1069 bis 1118. Sie zeichnete Porträts der wichtigsten Teilnehmer des ersten Kreuzzugs, wie etwa Bohemund I. von Tarent und Graf Raimund IV. von Toulouse. Sie stellt außerdem eine Ergänzung zum Werk ihres Mannes Nikiforos dar (Ili Istorias - Ύλη Ιστορίας), der die Zeit von Romanos IV. Diogenis bis Nikiforos Votaniatis beschrieben hatte, sein Werk aber wegen seiner Verwundung und seines Todes nicht fertigstellen konnte.

... im Jahr 1901 an einem Sonntag wird in Smirni der am 21 September 1937 in Korinthos verstorbene Philologe Ioannis Sikoutris (Ιωάννης Συκουτρής) geboren.

... im Jahr 1909 an einem Mittwoch nimmt das Athener Krankenhaus „Andreas Singros„ für Haut- und Geschlechtskrankheiten den Dienst auf.

... im Jahr 1913 an einem Montag schließt sich Kreta an Griechenland an.

... im Jahr 1960 an einem Donnerstag gibt es in Athen blutige Zusammenstöße zwischen Polizei und streikenden Bauarbeitern.

... im Jahr 1961 an einem Freitag findet in Brüssel das erste Treffen zwischen einer griechischen Abordnung und einer der Europäischen Gemeinschaft über den Beitrittsvertrag statt.

... im Jahr 1962 an einem Samstag beginnt die Säuberung der Wählerlisten in den Wahlkreisen. U.a. gab es 25.000 Wähler, die um 1850 nicht mehr am Leben waren, die aber dennoch wählten!

... im Jahr 1967 an einem Freitag explodiert auf dem Omonia eine improvisierte Bombe, eine junge Frau stirbt. Das Geschehen gibt der Militärregierung den Anlass, sich intensiv über die "anarchistischen und rebellischen Elemente" (αναρχικών και ανατρεπτικών στοιχείων) auszulassen.

... im Jahr 1967 an einem Freitag gibt es starke Regenfälle in Griechenland. Ein Schüler ertrinkt in Pireas, zwei Menschen kommen in Argos ums Leben.

... im Jahr 1968 an einem Sonntag löst ein mehrstündiger Starkregen ein Chaos in Athen und den Vorstädten aus. Eine vierköpfige kanadische Familie ertrinkt in ihrem Auto, das durch einen Sturzbach in Kokkinara fortgerissen wird, im Verlauf der Nacht sterben weitere 7 Menschen bei Verkehrsunfällen.

... im Jahr 1969 an einem Montag ruft eine Veröffentlichung der Europäischen Menschenrechtskommission eine heftige Reaktion der Junta aus. Darin war die Rede von 250 Fällen von Folter, 5 davon mit Todesfolge.

... im Jahr 2002 an einem Sonntag erscheint zum ersten Mal Wikipedia in Griechisch.

Es wurden keine Bilder für das Keyword Griechische Chronik gefunden.