Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene

Die Weinstraße von Thessaloniki

2017-09-26 2017-09-26 26.09.2017 310 × gelesen 1 Minute

Diese Route umkreist das Stadtgebiet von Thessaloniki und kombiniert die Besichtigungen der Kellereien mit dem Besuch der Sehenswürdigkeiten der nordgriechischen Metropole.
Das Weinstraßen-projekt wendet sich aber auch an die Stadtbewohner selbst, die durch den Besuch der Weingüter die Möglichkeit haben, die wunderschönen Landschaften in der Umgebung ihrer Stadt zu entdecken.
Thessaloniki, mit etwa 1.000.000 Einwohnern, ist die zweitgrößte Stadt Griechenlands und Hauptstadt der Provinz Makedonien. Die vor 2300 Jahren begründete Stadt besitzt eine mittelalterliche Zitadelle, römische, byzantinische und türkische Bauten, zahlreiche Kirchen (die Kirche des Agios Dimitrios ist dem Schutzpatron der Stadt geweiht), den Weißen Turm, das Wahrzeichen der Stadt, und zwei wichtige Museen, das archäologische und das Museum der byzantinischen Kultur, das im letzten Jahr zum europäischen Museum des Jahres 2005 gewählt wurde.  Thessaloniki war 1997 Kulturhauptstadt Europas und ist eine Stadt mit jugendlichem Charakter. Eine der größten Universitäten Griechenlands hat hier ihren Sitz, die Aristoteles-Universität mit ihren über 30.000 Studenten. Zu einem Zentrum des zeitgenössischen Kulturlebens hat sich eine 1924 erbaute Getreidemühle entwickelt. Das “MILOS“ bietet ein nostalgisches und stimmungsvolles Ambiente wo griechische und internationale Künstler ihre Werke ausstellen. Im Milos treten im Jazz-Cafe fast jede Nacht Musikgruppen live auf.
Folgende Kellereien bilden Stationen der Weinstraße von Thessaloniki: Die Domäne Gerovassiliou in Epanomi, das Weingut Babatzimopoulou in Ossa/Langadas, Babatzim in Nea Anchialos und Kechri in Kalochori.

Es wurden keine Bilder für das Keyword Weinstrasse gefunden.