Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene

Die Weinstraße des Dionysos

2017-09-26 2017-09-26 26.09.2017 331 × gelesen 2 Minuten

In der Antike war das für seine Gold- und Silbererzvorkommen bekannte Pangeo-Gebirge ein Zentrum des Dionysos-Kults. Hier soll der griechischen Mythologie zufolge der Gott Dionysos aufgezogen worden sein und mit einheimischem Wein die Fleisch fressenden Pferde des lokalen Herrschers Lykourgos betrunken gemacht haben. Die Weinstraße des Dionysos beginnt an den Hängen des Pangeo-Gebirges bei Kokkinochori im Verwaltungsbezirk Orfano, passiert die Stadt Kavala und führt über Mikrochori weiter in die Stadt Drama. In der Folge wird der Berg Falakron (Kahler Berg) angepeilt, und in der Ortschaft Kokkinogeia, die zum Bezirk Prosostani gehört, ein Halt eingelegt. Die Route führt dann wieder zurück nach Drama und setzt sich ostwärts über die Stadt Xanthi fort, bis sie im thrakischen Maronia ihren Abschluss findet.

Von Thessaloniki kommend, trifft man auf  dieser Tour nach ca. 110 km zunächst auf den berühmten Löwen und die Ruinen der antiken Stadt Amphipolis. Nicht weit davon, in Kokkinochori, liegt die Domäne Biblia Chora.
Setzt man die Tour am Meer entlang fort, wird man der amphitheatralisch angelegten Stadt Kavala mit der berühmten byzantinischen Festung, den Stadtmauern und dem imposanten Aquädukt begegnen. In der unmittelbaren Umgebung von Kavala warten wunderschöne Strände; außerdem locken zahllose Fischtavernen mit frischem Fisch.
Die Straße von Kavala nach Drama führt über die archäologische Grabungsstätte von Philippi. Die Ausgrabungen, die an der Stelle der antiken Stadt und in deren Umgebung durchgeführt wurden, brachten Spuren der alten Via Egnatia, den herrlichen Römischen Markt, das berühmte Antike Theater und eine Vielzahl weiterer Bauwerke ans Licht.
Bevor man in Drama eintrifft, kann man einen kleinen Abstecher in Richtung Osten machen und in Mikrochori einen Halt einlegen und dort das Weingut “Weinkunst“ besuchen. Die Stadt Drama ist am Fuß des Falakro-Berges erbaut worden, den die Einheimischen “Berg der Blumen“ nennen. Insbe-sondere für Bergwanderer und Winter- sportfreunde bietet die Gegend geradezu ideale Voraussetzungen und eine ganze Reihe von Attraktionen: Ein Wintersportzentrum und vier Berghütten, die Mara-Höhle mit ihren farbigen Stalaktiten und  Widerspiegelungen, und den herrlichen Wald von Elatia. Man setzt den Weg in nordöstlicher Richtung fort und macht nach Prosotsani Station im Ort Kokkinogeia, um das Weingut Pavlidis zu besuchen.
In der Folge geht es weiter nach Thrakien. Erste Station in dieser Region im griechischen Nordosten ist die pulsierende Stadt Xanthi, die sowohl über moderne Gebäude und Einkaufsstraßen als auch über eine romantische Altstadt mit engen Gassen und Herrenhäusern verfügt. Die Tour führt am großen Salzwassersee Vistonida entlang, der von einzigartiger Schönheit und weltweit als Zufluchtsort für Wildvögel aus dem gesamten Mittelmeerraum bekannt ist.
Ihren Abschluss findet die Weinstraße des Dionysos im eigentlichen Zentrum Thrakiens, in dem zur Präfektur Rodopi gehörenden Maronia und der homerischen Stadt Ismaros. Aus Homers Odyssee erfährt man, dass Maronia die Heimat des Weines war, mit dem der erfindungsreiche Odysseus den Kyklop Polyphem betrunken machte, um sich und seine Gefährten zu befreien.  Die Teilnehmer an der “Weinstraße des Dionysos“ können außerdem noch die Insel Thassos, das beeindruckende Nestos-Delta, oder Dadia, das Vogelparadies besuchen.

MARONIA AG
Die Weinberge des Unternehmens Maronia AG befinden sich im thrakischen Maronia. Der interessierte Besucher kann per Telefon einen Besichtigungstermin vereinbaren. Zuständig für die Gästebetreuung ist Athanassios Katsaridis.  Historischer Hintergrund Auf dem griechischen thrakischen Boden, in der Region des antiken Maronia und auf Rebflächen von insgesamt 4000 Ar Größe werden die Rebsorten Roditis, Limnio, Sauvignon Blanc und Merlot kultiviert. In einer Region, die schon in homerischen Zeiten für die Herstellung des “Maronios-Weines“ bekannt war, wird seit geraumer Zeit der Weinanbau wiederbelebt.

Es wurden keine Bilder für das Keyword WeinstrasseWeinstraße gefunden.