Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene



Griechische Milchprodukte – Joghurt

  195 Wörter 1 Minute
2017-07-16 2017-08-06 16.07.2017 469 × gelesen

Joghurt hat in der griechischen Küche von der Antike bis heute einen besonderen Stellenwert, da es sich um ein Produkt mit hohem Nährwert handelt, das reich an Vitamin A, B2 und B12, Kalzium, Eiweiß und Phosphor ist. Der griechische Joghurt wird in der ganzen Welt wegen seiner dicken, cremigen Textur und seines köstlichen sauren Geschmacks bevorzugt. Er wird traditionell nicht nur aus Kuhmilch, sondern auch aus Schafs- oder Ziegenmilch hergestellt und in Tonschüsseln angesetzt. Die dickere Konsistenz wird dadurch erreicht, dass der Joghurt traditionell über einem Tuch abtropft und so stichfest wird. Seine dicke, cremige Haut auf der Oberfläche ist ein Genuss für Feinschmecker.

Es gibt mehrere Typen griechischen Joghurts, die sich nach der Milchart, aus der sie hergestellt werden und nach ihrer Dicke unterscheiden, die dadurch bestimmt wird, ob der Joghurt abgetropft wurde oder nicht. Seine bekannteste Verwendung in der griechischen Gastronomie ist wohl die Joghurtsauce Tzatziki. Tzatziki ist eine Zubereitung der griechischen Küche aus Joghurt, Gurken, Olivenöl und Knoblauch, die als typische kalte Vorspeise mit Brot oder mit Fleischgerichten, wie Gyros, serviert wird. Eine andere sehr bekannte und leckere Verwendung von Joghurt ist mit griechischem Honig gemischt oder pur mit etwas Brot serviert.