Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene

Rebsorten, Weine und Spirituosen der Kykladen

2016-08-19 2017-04-24 19.08.2016 889 × gelesen 4 Minuten

Zwei Inseln, Santorini und Paros nehmen eine besondere Rolle in der Weinproduktion ein, obwohl auch Andros, Tinos und Naxos einige hervorragende Tafelweine produzieren.
Santorini erhebt mit großem Vorsprung Anspruch auf den Titel des wichtigsten Weinherstellers der Kykladen, wenn nicht sogar Griechenlands, aber auch der Insel, die auf diesem Gebiet das grösste Interesse vorweist. Das Mikroklima der Insel zeigt einige Eigenheiten auf: die Vulkanerde Santorinis ist eine Mischung aus Kreide, Amphibolitschiefer, Kohle, Asche, Lava und Bimsstein. Die Insel ist ausserordentlich trocken und während der Sommermonate, wenn die Reben reifen, sind die Tagestemperaturen sehr hoch. Gleichzeitig wehen immer Nordwinde, die Meltemia, die den Feuchtigkeitsaustausch der Reben tagsüber verhindern. Nachts allerdings, wenn die Temperaturen fallen, saugt die Vulkanerde die Feuchtigkeit auf und ernährt die Reben. Als Ergebnis dieser einmaligen Kombination aus Erde und Klima, reifen die Reben auf Santorini schnell und behalten ihre Säure. Wie alles auf dem windgepeitschten Santorini haben auch die Reben ihre Eigenart. Um die Trauben vor dem Wind zu schützen, werden die Reben kranzförmig beschnitten, so dass die Trauben in deren “Inneren” wachsen.
Es gibt um die 10 Rebsorten auf der Insel, viele davon waren schon im Altertum bekannt. Heute werden davon nur wenige zur Weinherstellung benutzt. An erster Stelle steht der Asyrtiko, gefolgt von dem weissen, leichten Aidani, der an einen Muskatwein erinnert. Santorini, wie auch Paros leiden unter den starken Winden der Ägäis. Wie ihre Nachbarn aus dem Süden haben die Menschen auf Paros ihr eigenes System im Anbau und Schutz der Reben entwickelt. Hier werden die Trauben nicht, wie auf Santorini, in Kränzen geschützt, sondern werden an extrem steilen Hängen angebaut, so dass die Pflanzen auf der Erde liegen, manchmal auf einer Entfernung bis zu 10m. Die Insel ist für zwei Rebsorten bekannt, die meisten Weine sind eine Kombination davon. Es handelt sich um die roten Mandilaria- und die weissen Monemvasia- Trauben.
Die Keltereien auf Paros waren bekannt für ihre nicht abgefüllten Weine. Dies änderte sich um 1970, als der Tourismus zunahm und bessere Weinqualität erforderlich wurde. Die Gewohnheit allerdings, nicht abgefüllte Weine zu produzieren, war so tief verwurzelt, dass die Inselbewohner nur noch Mandilaria Reben anbauten, um roten Wein herzustellen. Die Situation änderte sich als laut Gesetzesvorschrift die Mandilaria Sorte die 35% der weissen Reben, die angebaut werden, nicht überschritten werden durfte. Monemvasia oder Malvasia, wie sie auch genannt werden, stellen den Rest dar. Paros darf sich für den einzigen Wein mit Ursprungsbezeichnung Griechenlands, der aus roten und weissen Trauben hergestellt wird, rühmen.

Weiße Rebsorten

Aidani: Einheimische Sorte aus Santorini, auch auf anderen Inseln vorzufinden. Diese weiße Sorte ergibt einen Wein mit einem blumigen Geschmack. Nikos Manesis weist in seinem Buch “Griechischer Weinführer” darauf hin, dass ihn das Blumenbouquet oft an Jasmin erinnere.

Asyrtiko. Auf den ganzen Kykladen zu finden, hauptsächlich auf Santorini und Paros. Die Trauben haben einen hohen Säuregrad, allerdings auch einen hohen Zuckergehalt. Diese Zusammensetzung macht diese Sorte zu einer der besten für trockenen oder süßen Wein, wie z.B. der Visando aus Santorini.

Athiri: Die Sorte Athiri ist überall in der Ägäis, hauptsächlich auf Rodos vorzufinden. Der Wein auf Santorini aus dieser Rebe ist aromatisch mit einem leichten Zitronenaroma. Sie wird oft mit anderen Sorten vermischt, vor allem mit Asyrtiko.

Monemvasia oder Malvasia: Diese auserlesene und alte Sorte war vor 30 Jahren fast ausgestorben, einige Kelterer brachten sie aber wieder in Erinnerung. Heute ist diese Traubensorte am meisten verbreitet auf Paros. Es ist eine weiße Sorte mit einem feinen Aroma, das leicht an Pfirsich erinnert.

Rote Rebsorten

Mandilari oder Mandilaria: Daraus wird der hervorragende Rotwein der Kykladen hergestellt, am bekanntesten auf Paros. Möglicherweise handelt es sich um eine der ältesten Sorten Griechenlands, manche glauben, dass ihre Wurzeln ohne historische Lücke bis in die Antike reichen. Diese Sorte gibt einen erdigen Wein, der viel roten Farbstoff Tannin enthält. Wird mit den weißen Sorten Monemvasia oder Malvasia vermischt.

Die reiche Weintradition der Kykladen entstand im Laufe der Jahre, da viele Weinbauern und Kelterer jeden Meter Erde ausnutzten. Deshalb gibt es ausser den organisierten Keltereien noch viele Weinhersteller, die die bäuerlichen Traditionen fortführen und oft seltene oder fast vergessenen Rebsorten benutzen.
Man findet zum Beispiel auf dem kleinen Anafi die seltene Sorte Strofyliatikou, auf Sifnos und Serifos die Sorte Serifiotiko, auf Syros die weißen Sorten Avgoustiatis und Katsano und die roten Armeletousa, Proniko und Romeiko. Auf Paros finden wir neben der bekannten Mandilaria noch die roten Sorten Vafissa und Kara Ibraim. Auf Tinos reifen eher die weißen Sorten wie Askathari und Aspropotamisio, auf Andros und Kea dagegen, die auf eine grosse Tradition in der Weinherstellung zurückblicken können, finden wir die roten Sorten Koumari und Spetson. Auf Mykonos, wo die Tradition zu neuem Leben erweckt wird, gibt es die weißen Sorten Aspathari, Aspropotamisio und Pariano, von den roten Sorten hauptsächlich Agianniotiko. Auf Milos, Folegandros, Sikinos, Ios und Amorgos werden die Sorten Asyrtiko, Aidani, Monemvasia, Athiri, Gaidouria und Trefera sowie die roten Mavroliatis, Voudoumato und Nerostafylo gezogen. Auf Thirasia trifft man auf die weisse Sorte Kritiko, auf Naxos die weiße Aidani und Asyrtiko, auf Kythnos auf Psarosyriko.
Santorini hat allerdings die größte Auswahl aufzuweisen, wo man außer den bekannten Asyrtiko, Athiri und Aidani, die seltenen weißen Sorten Begleri, Mavromoschato, Rodomousi und Stavrochioti findet.


Weine

Brousko, Santorini: Der traditionelle herbe Wein aus Santorini, von den Venezianern, die auf der Insel vom 13. bis 16. Jhd. herrschten, benannt. Brousko bezieht sich mehr auf ein allgemeines Charakteristikum, als auf einen bestimmten Wein. Kann aus weißen Asyrtiko Trauben genauso wie aus roten Mandilari Trauben hergestellt werden, oder auch aus einer Mischung der beiden, einem Rosé. Es ist ein starker Wein, mit einem Alkoholgehalt von ca. 16-17%, er wird unabhängig der Traubensorte hergestellt, indem die Trauben über einen längeren Zeitraum hinweg in ihrer Schale gären.

Nychteri: Ein weiterer traditioneller Wein aus Santorini. Nychteri ist immer ein Weißwein, wird fast ausschließlich aus Asyrtiko, manchmal aus einer Kombination von Asyrtiko-, Athiri- und/oder Aidani-Trauben hergestellt. Nychteri ist der typische trockene Weißwein, der auf der Insel hergestellt wird. Sein Name Nychteri, Tag und Nacht, stammt aus der Herstellungsweise, ein Tag und ein Teil der Nacht werden benötigt, um die Trauben zu bearbeiten. Die Lese findet früh morgens statt, die Bearbeitung wird im Verlauf desselben Tages abgeschlossen.

Vinsando, Santorini: Einer der hervorragendsten süßen Weine Griechenlands. Der Name stammt von dem italienischen Vino Santo, d.h. der Wein der heiligen Kommunion. Trotz des italienischen Namens wurde der Wein schon lange bevor die Venezianer zum ersten Male anlegten, hergestellt. Die Trauben werden an den Stielen in der Sonne getrocknet. Mit Abnahme der enthaltenen Feuchtigkeit nimmt der Zuckergehalt zu, ein voller Dessertwein entsteht. Vinsando Wein wird aus den Trauben Asyrtiko und Aidani hergestellt.

Paros: Der einzige Wein mit Ursprungsbezeichnung, der aus der Mischung von zwei
Rebsorten entsteht.


Spirituosen

Raki (Strofylia oder Tsikoudia oder Tsipouro): Der Trester wird mit Steinen zermalmt, um dann als Masse in Gefässen zu gären. Nach einigen Tagen wird er in speziellen Kesseln destilliert. Die erste Destillierung, der Protorako, ist die stärkste, sie wird als Spirituose genommen. Unter Beifügung von Wasser entstehen mehrere Destillate, wobei das letzte verständlicherweise das schwächste ist.

Kitro: Das Zitrus Destillat ist eine Spezialität von Naxos, mit einem starken, sauren Geschmack. Es wird ausschliesslich aus dem Destillat der Blätter und nicht der Früchte wie in anderen Mittelmeerländern, hergestellt. Wird in der Regel als Aperitif gereicht.

Likör: Einige Haufrauen sind auf die Herstellung von Likören spezialisiert, sie benutzen Früchte ihrer Wahl wie Sauerkirschen, oder Schalen, wie Mandarinenschalen, Alkohol (oder Kognak) und Zucker. Die Fertigprodukte haben diese Tradition etwas in den Hintergrund gedrängt. Es ist nicht einfach, ein einheitliches Bild über die Lebensmittel von fast 25 verschiedenen Inseln zu schaffen. Allgemein spiegelt die Küche der Kykladen die minimalistische Landschaft vieler Inseln wider. Eine einzigartige und authentische Landschaft lädt den Besucher zu einmaligen Genüssen ein.


Aus dem Buch:
Inselgenüsse
Ernährungsgewohnheiten auf den Kykladen
OTA A.E (Development Corporation of Local Authorities of Cyclades S.A.)
www.anetky.gr

13 Bilder für das Keyword Rebsorten gefunden.

Der Xenoloo ist ein trockener Rotwein, den der Winzer George Gavalas aus drei Rebsorten herstellt, dieser Wein von den Kykladen passt vorzüglich zur klassischen griechischen Küche. Xenoloo is a dry red wine produced from three varietals by the winemaker George Gavalas, this wine of Cycladic origin is an ideal accompaniment to all classic Greek cuisine. Gavalas Winery
Der Xenoloo ist ein trockener Rotwein, den der Winzer George Gavalas aus drei Rebsorten herstellt, dieser Wein von den Kykladen passt vorzüglich zur klassischen griechischen Küche. Xenoloo is a dry red wine produced from three varietals by the winemaker George Gavalas, this wine of Cycladic origin is an ideal accompaniment to all classic Greek cuisine. Gavalas Winery
Der Voudomato Gavalas, ein trockener Roswein, wird von dem Winzer George Gavalas herstellt und ist nach der roten Rebsorte „Voudomato“ benannt, dieser Kykladenwein passt sehr gut zu einer Vielzahl an Gerichten, wie Meeresfrüchten, Nudeln oder hellem Fleisch. Voudomato Gavalas is a dry rose wine produced by the winemaker George Gavalas, it took its name from the red grape varietal “Voudomato”, this wine of Cycladic origin is a perfect accompaniment to a big variety of food, like seafood, pasta, pizza or white meat. Gavalas Winery
Der Voudomato Gavalas, ein trockener Roswein, wird von dem Winzer George Gavalas herstellt und ist nach der roten Rebsorte „Voudomato“ benannt, dieser Kykladenwein passt sehr gut zu einer Vielzahl an Gerichten, wie Meeresfrüchten, Nudeln oder hellem Fleisch. Voudomato Gavalas is a dry rose wine produced by the winemaker George Gavalas, it took its name from the red grape varietal “Voudomato”, this wine of Cycladic origin is a perfect accompaniment to a big variety of food, like seafood, pasta, pizza or white meat. Gavalas Winery
Das Weingut Gavalas auf der Kykladeninsel Santorin zeichnet sich durch die Liebe und Begeisterung George Gavalos zur Weinherstellung aus und sein beständiges Bestreben, seltene, einheimische Rebsorten neu zu beleben. The winery Gavalas on the Cyclades island of Santorini is characterised by George Gavalas’ love and devotion to winemaking and his continuous effort to revive the rare, indigenous varietals of Santorini. Gavalas Winery
Das Weingut Gavalas auf der Kykladeninsel Santorin zeichnet sich durch die Liebe und Begeisterung George Gavalos zur Weinherstellung aus und sein beständiges Bestreben, seltene, einheimische Rebsorten neu zu beleben. The winery Gavalas on the Cyclades island of Santorini is characterised by George Gavalas’ love and devotion to winemaking and his continuous effort to revive the rare, indigenous varietals of Santorini. Gavalas Winery
Der Mavrotragano ist ein trockener Rotwein, der am Aussterben war, aber heute, dank Winzern wie George Gavalas, zu den bekanntesten Rebsorten Santorins gehört, der Wein hat eine intensive, tiefrote Farbe und passt gut zu rotem Fleisch, Wild und scharfen Soßen. Mavrotragano is a dry red wine, which was under extinction, but is now the most talked about varietals of Santorini, thanks to winemakes, like George Gavalas, the wine has an intense deep red color and “crisp” acidity, it accompanies red meats and game. Gavalas Winery
Der Mavrotragano ist ein trockener Rotwein, der am Aussterben war, aber heute, dank Winzern wie George Gavalas, zu den bekanntesten Rebsorten Santorins gehört, der Wein hat eine intensive, tiefrote Farbe und passt gut zu rotem Fleisch, Wild und scharfen Soßen. Mavrotragano is a dry red wine, which was under extinction, but is now the most talked about varietals of Santorini, thanks to winemakes, like George Gavalas, the wine has an intense deep red color and “crisp” acidity, it accompanies red meats and game. Gavalas Winery
Der Mavrotragano ist ein trockener Rotwein, der am Aussterben war, aber heute, dank Winzern wie George Gavalas, zu den bekanntesten Rebsorten Santorins gehört, der Wein hat eine intensive, tiefrote Farbe und passt gut zu rotem Fleisch, Wild und scharfen Soßen. Mavrotragano is a dry red wine, which was under extinction, but is now the most talked about varietals of Santorini, thanks to winemakes, like George Gavalas, the wine has an intense deep red color and “crisp” acidity, it accompanies red meats and game. Gavalas Winery
Der Katsano, ein erlesener, trockener Weißwein, ist ein Verschnitt aus 85 Katsano und 15 Gaidouria, beide Rebsorten sind außerhalb Santorins unbekannt, der Weißwein passt gut zu Schalentieren, Fisch und hellem Fleisch mit einer leichten Soße. Katsano, an exquisite, dry white wine, is a blend of 85 Katsano and 15 Gaidouria, both grapes varietals are unknown outside Santorini, this white wine accompanies salads, shellfish, fish and white meat with light sauces. Gavalas Winery
Der Katsano, ein erlesener, trockener Weißwein, ist ein Verschnitt aus 85 Katsano und 15 Gaidouria, beide Rebsorten sind außerhalb Santorins unbekannt, der Weißwein passt gut zu Schalentieren, Fisch und hellem Fleisch mit einer leichten Soße. Katsano, an exquisite, dry white wine, is a blend of 85 Katsano and 15 Gaidouria, both grapes varietals are unknown outside Santorini, this white wine accompanies salads, shellfish, fish and white meat with light sauces. Gavalas Winery
Der Katsano, ein erlesener, trockener Weißwein, ist ein Verschnitt aus 85 Katsano und 15 Gaidouria, beide Rebsorten sind außerhalb Santorins unbekannt, der Weißwein passt gut zu Schalentieren, Fisch und hellem Fleisch mit einer leichten Soße. Katsano, an exquisite, dry white wine, is a blend of 85 Katsano and 15 Gaidouria, both grapes varietals are unknown outside Santorini, this white wine accompanies salads, shellfish, fish and white meat with light sauces. Gavalas Winery
Der Katsano, ein erlesener, trockener Weißwein, ist ein Verschnitt aus 85 Katsano und 15 Gaidouria, beide Rebsorten sind außerhalb Santorins unbekannt, der Weißwein passt gut zu Schalentieren, Fisch und hellem Fleisch mit einer leichten Soße. Katsano, an exquisite, dry white wine, is a blend of 85 Katsano and 15 Gaidouria, both grapes varietals are unknown outside Santorini, this white wine accompanies salads, shellfish, fish and white meat with light sauces. Gavalas Winery