Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene

Nordgriechenlands Weinstraßen

2016-08-19 2017-07-18 19.08.2016 1.423 × gelesen 1 Minute

Nordgriechenlands Weinstraßen“ stellt ein sehr ambitioniertes und für Griechenland bisher einzigartiges touristisches Projekt dar, eine weitere Form des alternativen Tourismus - des sogenannten Weintourismus -, sowie ein innovatives Angebot an griechische und ausländische Gäste, sich der überaus reichen Weinbauregion Nordgriechenland anzunähern, deren Besonderheiten zu entdecken und an einer Vielzahl von kulturellen Begleitveranstaltungen teilzunehmen.

Die Mitglieder der “Vereinigung der Weinproduzenten des Nordgriechischen Weinbergs“, die sich z. Z. aus 24 Weinkellereien zusammensetzt, öffnen ihre Betriebe und laden die Weinliebhaber dies- und jenseits der griechischen Grenzen dazu ein, diese zu besuchen und eine Kostprobe von der Vielfalt der angebauten Weinsorten zu erhalten. Dieses Projekt der “Offenen Türen“, wie es noch genannt wird, ist eine Initiative des Europäischen Netzwerks von Weinstädten und hat sich zum Ziel gesetzt, jede daran teilnehmende Stadt dazu zu bewegen, ein Event rund um den Wein zu realisieren, das die Konsumenten zu den jeweiligen Anbaugebieten locken soll. Für zwei Tage werden überall in Europa alle Weinkellereien Aktionen zum Thema Wein durchführen.

Ausgehend von der traditionell guten Zusammenarbeit und dem Einverständnis ihrer Mitgliedsbetriebe und mit dem Willen, ein entsprechendes Ereignis für Nordgriechenland zu kreieren und anzubieten, hat die “Vereinigung der Weinproduzenten des Nordgriechischen Weinbergs“ das Programm “Weinstraßen“ ins Leben gerufen und ist gerade dabei, es für in- und ausländische Konsumenten als eine im Mai stattfindende Dauerveranstaltung zu institutionalisieren. Doch auch wenn der Höhepunkt des mit “Nordgriechenlands Weinstraßen“ titulierten agrartouristischen Projekts im Mai liegt, können Weinkenner zu jeder Zeit die in der Vereinigung organisierten Winzer besuchen, um so deren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt kennen zu lernen.

Die “Nordgriechischen Weinstraßen“ haben auf hervorragende Weise den Weinbau mit der Geschichte, der Architektur, der Religion, den Kunsttraditionen und schließlich dem Alltagsleben des griechischen Volkes verbunden. Neben der Besichtigung der Anbau-flächen, Produktionsräume und Keller der Weingüter sowie der obligatorischen Degustation gehören auch der Besuch von archäologischen Stätten, Kirchen und Klöstern, Museen und Naturschönheiten, die so opulent in dieser Region Griechenlands vorhanden sind, zum Programm der angebotenen Touren.

Die “Weinstraßen Nordgriechenlands“ bieten dem Besucher des nordgriechischen Weinbergs insgesamt 8 Touren an, die zum Olymp und dem epirotischen Ort Zitsa, in das byzantinische Thessaloniki und das abgelegene Amynteo, auf die malerische Halb-insel Chalkidiki, zum dioynisischen Pangeo-Gebirge und nach Thrakien führen.

Die Weinstraße der Olympischen Götter
Die Weinstraße der Chalkidiki
Die Weinstraße des Dionysos
Die Weinstraße von Thessaloniki
Die Weinstraße von Naoussa
Die Weinstraße von Pella nach Goumenissa
Die Weinstraße der Seen
Die Weinstraße des Epirus

Es wurden keine Bilder für das Keyword Weinstrasse gefunden.