Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene










Lysias (459-377 v.Chr.)

  97 Wörter 1 Minute 20 × gelesen
2021-02-09 2021-02-09 09.02.2021

Rekonstruktionsporträt nach einer Marmorkopie im Nationalmuseum Neapel.

Zitate:

  • “Für erlittenes Unrecht haben die Menschen ein besseres Gedächtnis als für empfangene Wohltaten.”

Der große Redner wurde in Athen geboren, sein Vater war ein wohlhabender Mann aus Syrakus (Sizilien).
In Athen entwickelte sich die öffentliche Rede wie nirgendwo sonst, und die Prosa von Lysias galt als “bestes Beispiel attischer Zunge”.
Wegen seiner demokratischen Überzeugungen wurde sein Eigentum während der Herrschaft der Dreißig Tyrannnen (404-403 v.Chr.) beschlagnahmt.

Aus dem Buch von Evi Sarantea
DAS GESICHT HINTER DEM MARMOR
Rekonstruktionsporträts berühmter Griechen
http://www.edition-kentavros.eu/