Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορνη Dimitrios Pergialis
Santorin Blau-Weiß Santorin Σαντορνη Dimitrios Pergialis
Das Felsenkloster Kipina im Tzoumerka-Bergmassiv in Epirus wurde im Jahre 1212 von Mönchen gegründet und der Jungfrau Maria geweiht, heute ist es verlassen und kann besichtigt werden, die Fresken in der Klosterkirche stammen vermutlich aus dem 17. Jh. The Holy monastery of Kipina in the Tzoumerka mountain range in Epirus was founded by monks in 1212 and dedicated to the virgin Mary, it is situated high above the small river Matsoukiotiko, today the monastery is deserted, but it can be visited. H Mον Κηπνας εναι χτισμνη γρω στο 1212 μ. Χ. στο κολωμα κατακρυφου βρχου, κοντ στο χωρι Καλαρρτες, η στγη του εναι απ συμπαγ βρχο, εναι αφιερωμνη στην Κομηση της Θεοτκου και ο νας της εναι γεμτος με αγιογραφες του 17ου αινα. Vangelis Doutsios
Das Felsenkloster Kipina im Tzoumerka-Bergmassiv in Epirus wurde im Jahre 1212 von Mönchen gegründet und der Jungfrau Maria geweiht, heute ist es verlassen und kann besichtigt werden, die Fresken in der Klosterkirche stammen vermutlich aus dem 17. Jh. The Holy monastery of Kipina in the Tzoumerka mountain range in Epirus was founded by monks in 1212 and dedicated to the virgin Mary, it is situated high above the small river Matsoukiotiko, today the monastery is deserted, but it can be visited. H Mον Κηπνας εναι χτισμνη γρω στο 1212 μ. Χ. στο κολωμα κατακρυφου βρχου, κοντ στο χωρι Καλαρρτες, η στγη του εναι απ συμπαγ βρχο, εναι αφιερωμνη στην Κομηση της Θεοτκου και ο νας της εναι γεμτος με αγιογραφες του 17ου αινα. Vangelis Doutsios
Das Felsenkloster Kipina im Tzoumerka-Bergmassiv in Epirus wurde im Jahre 1212 von Mönchen gegründet und der Jungfrau Maria geweiht, heute ist es verlassen und kann besichtigt werden, die Fresken in der Klosterkirche stammen vermutlich aus dem 17. Jh. The Holy monastery of Kipina in the Tzoumerka mountain range in Epirus was founded by monks in 1212 and dedicated to the virgin Mary, it is situated high above the small river Matsoukiotiko, today the monastery is deserted, but it can be visited. H Mον Κηπνας εναι χτισμνη γρω στο 1212 μ. Χ. στο κολωμα κατακρυφου βρχου, κοντ στο χωρι Καλαρρτες, η στγη του εναι απ συμπαγ βρχο, εναι αφιερωμνη στην Κομηση της Θεοτκου και ο νας της εναι γεμτος με αγιογραφες του 17ου αινα. Vangelis Doutsios
Das Felsenkloster Kipina im Tzoumerka-Bergmassiv in Epirus wurde im Jahre 1212 von Mönchen gegründet und der Jungfrau Maria geweiht, heute ist es verlassen und kann besichtigt werden, die Fresken in der Klosterkirche stammen vermutlich aus dem 17. Jh. The Holy monastery of Kipina in the Tzoumerka mountain range in Epirus was founded by monks in 1212 and dedicated to the virgin Mary, it is situated high above the small river Matsoukiotiko, today the monastery is deserted, but it can be visited – cave church. H Mον Κηπνας εναι χτισμνη γρω στο 1212 μ. Χ. στο κολωμα κατακρυφου βρχου, κοντ στο χωρι Καλαρρτες, η στγη του εναι απ συμπαγ βρχο, εναι αφιερωμνη στην Κομηση της Θεοτκου και ο νας της εναι γεμτος με αγιογραφες του 17ου αινα. Vangelis Doutsios
Das Felsenkloster Kipina im Tzoumerka-Bergmassiv in Epirus wurde im Jahre 1212 von Mönchen gegründet und der Jungfrau Maria geweiht, heute ist es verlassen und kann besichtigt werden, die Fresken in der Klosterkirche stammen vermutlich aus dem 17. Jh. The Holy monastery of Kipina in the Tzoumerka mountain range in Epirus was founded by monks in 1212 and dedicated to the virgin Mary, it is situated high above the small river Matsoukiotiko, today the monastery is deserted, but it can be visited. H Mον Κηπνας εναι χτισμνη γρω στο 1212 μ. Χ. στο κολωμα κατακρυφου βρχου, κοντ στο χωρι Καλαρρτες, η στγη του εναι απ συμπαγ βρχο, εναι αφιερωμνη στην Κομηση της Θεοτκου και ο νας της εναι γεμτος με αγιογραφες του 17ου αινα. Vangelis Doutsios
Das Felsenkloster Kipina im Tzoumerka-Bergmassiv in Epirus wurde im Jahre 1212 von Mönchen gegründet und der Jungfrau Maria geweiht, heute ist es verlassen und kann besichtigt werden, die Fresken in der Klosterkirche stammen vermutlich aus dem 17. Jh. The Holy monastery of Kipina in the Tzoumerka mountain range in Epirus was founded by monks in 1212 and dedicated to the virgin Mary, it is situated high above the small river Matsoukiotiko, today the monastery is deserted, but it can be visited. H Mον Κηπνας εναι χτισμνη γρω στο 1212 μ. Χ. στο κολωμα κατακρυφου βρχου, κοντ στο χωρι Καλαρρτες, η στγη του εναι απ συμπαγ βρχο, εναι αφιερωμνη στην Κομηση της Θεοτκου και ο νας της εναι γεμτος με αγιογραφες του 17ου αινα. Vangelis Doutsios
Das Felsenkloster Kipina im Tzoumerka-Bergmassiv in Epirus wurde im Jahre 1212 von Mönchen gegründet und der Jungfrau Maria geweiht, heute ist es verlassen und kann besichtigt werden, die Fresken in der Klosterkirche stammen vermutlich aus dem 17. Jh. The Holy monastery of Kipina in the Tzoumerka mountain range in Epirus was founded by monks in 1212 and dedicated to the virgin Mary, it is situated high above the small river Matsoukiotiko, today the monastery is deserted, but it can be visited. H Mον Κηπνας εναι χτισμνη γρω στο 1212 μ. Χ. στο κολωμα κατακρυφου βρχου, κοντ στο χωρι Καλαρρτες, η στγη του εναι απ συμπαγ βρχο, εναι αφιερωμνη στην Κομηση της Θεοτκου και ο νας της εναι γεμτος με αγιογραφες του 17ου αινα. Vangelis Doutsios
Das Felsenkloster Kipina im Tzoumerka-Bergmassiv in Epirus wurde im Jahre 1212 von Mönchen gegründet und der Jungfrau Maria geweiht, heute ist es verlassen und kann besichtigt werden, die Fresken in der Klosterkirche stammen vermutlich aus dem 17. Jh. The Holy monastery of Kipina in the Tzoumerka mountain range in Epirus was founded by monks in 1212 and dedicated to the virgin Mary, it is situated high above the small river Matsoukiotiko, today the monastery is deserted, but it can be visited. H Mον Κηπνας εναι χτισμνη γρω στο 1212 μ. Χ. στο κολωμα κατακρυφου βρχου, κοντ στο χωρι Καλαρρτες, η στγη του εναι απ συμπαγ βρχο, εναι αφιερωμνη στην Κομηση της Θεοτκου και ο νας της εναι γεμτος με αγιογραφες του 17ου αινα. Vangelis Doutsios
Am 26. 11. 2011 fand im Konzerthaus Wien The Kavafis-Project statt: Gedichte von Konstantinos Kavafis, Komponist Alexandros Karozas, Dirigent Giorgos Kountouris, Meistersänger George Dalaras, Rezitator Bruno Ganz und das Wiener Kammerorchester. The Kavafis-Project took place at the Vienna Konzerthaus on the 26th November, 2011: Poems by Konstantinos Kavafis, composer Alexandros Karozas, conductor Giorgos Kountouris, singer George Dalaras, reciter Bruno Ganz and the Vienna Chamber Orchestra. Dimitrios Pergialis
Am 26. 11. 2011 fand im Konzerthaus Wien The Kavafis-Project statt: Gedichte von Konstantinos Kavafis, Komponist Alexandros Karozas, Dirigent Giorgos Kountouris, Meistersänger George Dalaras, Rezitator Bruno Ganz und das Wiener Kammerorchester. The Kavafis-Project took place at the Vienna Konzerthaus on the 26th November, 2011: Poems by Konstantinos Kavafis, composer Alexandros Karozas, conductor Giorgos Kountouris, singer George Dalaras, reciter Bruno Ganz and the Vienna Chamber Orchestra. Dimitrios Pergialis
Am 26. 11. 2011 fand im Konzerthaus Wien The Kavafis-Project statt: Gedichte von Konstantinos Kavafis, Komponist Alexandros Karozas, Dirigent Giorgos Kountouris, Meistersänger George Dalaras, Rezitator Bruno Ganz und das Wiener Kammerorchester. The Kavafis-Project took place at the Vienna Konzerthaus on the 26th November, 2011: Poems by Konstantinos Kavafis, composer Alexandros Karozas, conductor Giorgos Kountouris, singer George Dalaras, reciter Bruno Ganz and the Vienna Chamber Orchestra. Dimitrios Pergialis
Am 26. 11. 2011 fand im Konzerthaus Wien The Kavafis-Project statt: Gedichte von Konstantinos Kavafis, Komponist Alexandros Karozas, Dirigent Giorgos Kountouris, Meistersänger George Dalaras, Rezitator Bruno Ganz und das Wiener Kammerorchester. The Kavafis-Project took place at the Vienna Konzerthaus on the 26th November, 2011: Poems by Konstantinos Kavafis, composer Alexandros Karozas, conductor Giorgos Kountouris, singer George Dalaras, reciter Bruno Ganz and the Vienna Chamber Orchestra. Dimitrios Pergialis
Am 26. 11. 2011 fand im Konzerthaus Wien The Kavafis-Project statt: Gedichte von Konstantinos Kavafis, Komponist Alexandros Karozas, Dirigent Giorgos Kountouris, Meistersänger George Dalaras, Rezitator Bruno Ganz und das Wiener Kammerorchester. The Kavafis-Project took place at the Vienna Konzerthaus on the 26th November, 2011: Poems by Konstantinos Kavafis, composer Alexandros Karozas, conductor Giorgos Kountouris, singer George Dalaras, reciter Bruno Ganz and the Vienna Chamber Orchestra. Dimitrios Pergialis
Am 26. 11. 2011 fand im Konzerthaus Wien The Kavafis-Project statt: Gedichte von Konstantinos Kavafis, Komponist Alexandros Karozas, Dirigent Giorgos Kountouris, Meistersänger George Dalaras, Rezitator Bruno Ganz und das Wiener Kammerorchester. The Kavafis-Project took place at the Vienna Konzerthaus on the 26th November, 2011: Poems by Konstantinos Kavafis, composer Alexandros Karozas, conductor Giorgos Kountouris, singer George Dalaras, reciter Bruno Ganz and the Vienna Chamber Orchestra. Dimitrios Pergialis
Die "Zauberflöte", Dionysios Tsaousidis (Papageno). Dimitrios Pergialis
Die "Zauberflöte", Dionysios Tsaousidis (Papageno). Dimitrios Pergialis
Die "Zauberflöte", Dionysios Tsaousidis (Papageno). Dimitrios Pergialis
Die "Zauberflöte", Dionysios Tsaousidis (Papageno). Dimitrios Pergialis
Die "Zauberflöte", Dionysios Tsaousidis (Papageno). Dimitrios Pergialis
Die "Zauberflöte", Dionysios Tsaousidis (Papageno). Dimitrios Pergialis
Die "Zauberflöte", Dionysios Tsaousidis (Papageno). Dimitrios Pergialis
Die "Zauberflöte", Zografia Maria Madesi (3. Dame) Dimitrios Pergialis
Die "Zauberflöte", Dionysios Tsaousidis (Papageno) und Zografia Maria Madesi (3. Dame). Dimitrios Pergialis
Die "Zauberflöte", Dionysios Tsaousidis (Papageno) und Zografia Maria Madesi (3. Dame). Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert – Gesamtansicht. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s – general view. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. Dimitrios Pergialis
Blick von der Burg – Myrina ist die Hauptstadt der nordägäischen Insel Limnos und zeichnet sich durch ihr schönes Stadtbild aus, viele Straßen haben Kopfsteinpflaster und es gibt Steinhäuser im neoklassischen Stil, wo die Reichen lebten. View from the castle – Myrina is situated on the west coast of the North Aegean island of Lemnos and is its capital, the town has a harbour, many stone-paved streets, stone-built neoclassical mansions, and clean, long, and sandy beaches. H Μρινα, η πρωτεουσα της Λμνου, χει πληθυσμ 6. 000 περπου κατοκους και εναι γραφικ κτισμνη κτω απ το Παλαικαστρο με μορφα λιθστρωτα καλντερμια και κεραμοσκπαστα αρχοντικ. Dimitrios Pergialis
Fähre Patras – Griechische Reeder besitzen die wichtigste Handelsflotte der Welt, rund 15 der Welthandelsflotte gehört Schiffseigentümern aus Griechenland, trotz finanzieller Not, läuft ohne die Griechen in der weltweiten Schifffahrt gar nichts. Ship transport Patras – Greece is a maritime nation, as shipping is the oldest form of occupation of the Greeks and has been a key element of Greek economy since ancient times, shipping is the country’s most important industry today. Dimitrios Pergialis
Auf der Insel Kreta gibt es ideale Vorraussetzungen zum Reiten, Reiterhöfe bieten Tagesausflüge für Fortgeschrittene in kleinen Gruppen an langen Sandstränden an sowie einfache Ausritte für Anfänger, ein Galopp entlang des kretischen Meeres ist ein Erlebnis. There is no better way than to discover a country from the back of a horse, this is true for the island of Crete, horse riding centres offer exciting beach rides, peaceful riding amongst the small hills and olive groves, day trips or easy beginners’ walks. Dimitrios Pergialis
Das Archäologische Museum des antiken Messene befindet sich im historischen Zentrum von Kalamata auf der Halbinsel Peloponnes, dort werden die Altertümer des Gebiets gezeigt, und zwar ab der Prähistorie bis zur byzantinischen Epoche. The Archaeological Museum of Ancient Messenia is located at the heart of the historic centre of Kalamata on the Peloponnese peninsula, there the antiquities of Messenia from the Prehistoric times until the Byzantine era are on display. Αρχαιολογικ μουσεο αρχαας Μεσσνης. Dimitrios Pergialis
Das Panathinaiko-Stadion, auch Kallimarmaro-Stadion, am Rande des Athener Stadtzentrums, wurde als Rekonstruktion auf den Fundamenten des antiken Stadions für die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit im Jahre 1896 ganz aus Marmor gebaut. The Panathenaic Stadium, also known as Kallimarmaro, is a multi-purpose stadium in Athens, it was built for the first Olympic Games of modern timesin 1896, and it is the only stadium in the world built entirely of marble. Το Παναθηνακ Στδιο γνωστ και ως Καλλιμρμαρο εναι να ανοικοδομημνο στδιο στην Αθνα που στην αρχαιτητα χρησιμοποιονταν για την τλεση των Παναθηναων προς τιμν της θες Αθηνς. Dimitrios Pergialis
Das Odeon des Herodes Attikus ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen, es wurde von Herodes Attikus im Jahr 161 n. Chr. gestiftet und fasst 5000 Zuschauer, in den 1950iger Jahren wurde das Theater restauriert. The Odeon of Herodes Atticus is a stone theatre structure located on the southwest slope of the Acropolis of Athens, it was built in 161 AD by the Athenian magnate Herodes Atticus in memory of his wife and was renovated in the 1950s. Το Ωδεο του Ηρδη Αττικο, ευρτερα γνωστ ως «Ηρδειο», βρσκεται στη Ντια πλευρ της Ακρπολης, χτστηκε κατ τον 2ο αινα μ. Χ., και η χωρητικτητ του ταν της τξης των 5000 περπου θεατν. EOT
Kavala ist eine Handels- und Hafenstadt in Nordgriechenland, auch bekannt als „blaue Stadt“ und als „Mekka des Tabaks“, sehenswert ist das historische Imaret, eines der wichtigsten osmanischen Monumente Griechenlands sowie die Altstadt Kavalas mit der Burg. Kavala, a city in northern Greece was founded in the late 7th century BC, today it is the principal seaport of eastern Macedonia and the capital of Kavala regional unit with fascinating historical monuments, superb beaches, and gorgeous scenery. Dimitrios Pergialis
Keramoti ist eine Kleinstadt im Regionalbezirk Kavala im Nordosten Griechenlands mit einem endlosen feinkörnigen Sandstrand und einer herrlichen Ruhe ist Keramoti der ideale Urlaubsort für alle, die dem Lärm entfliehen wollen. Keramoti is a picturesque little sea resort in the Kavala regional unit, East Macedonia and Thrace, with a marvellous quiet, sandy beach, there is very little traffic in the town, which makes it very agreeable to go for walks or bike rides. Η Κεραμωτ, εναι να συχο και γραφικ χωρι του Νομο Καβλας που γρω απ αυτν απλνεται μια ατλειωτη λεπτκοκκη αμμδης παραλα, μκους πντε χιλιομτρων, με ρεμα και λησυχα νερ. EOT
Das Dorf Koukounaries liegt am südwestlichen Ende der Sporadeninsel Skiathos und ist bekannt durch seinen gleichnamigen Strand, dort befindet sich die unter Naturschutz stehende Lagune Strofylia, nach welcher der Ort früher benannt war – Höckerschwan. Koukounaries is a small, relatively quiet village in the southwest of the Sporades island of Skiathos and known for its beach of the same name, which is also called Chrysi Ammos, and there is a protected lagoon called Strofylia – Mute Swan. Η παραλα των Κουκουναριν ανκει στις καλτερες παραλες στη Μεσγειο, εναι γνωστ και ως "Χρυσ μμος", και συνορεει με το υδροβιτοπο της προστατευμενης περιοχς της λιμνοθλασσας Στροφυλις. Dimitrios Pergialis
Der Leuchtturm Tourlitis am Eingang des Hafens von Chora auf der Kykladeninsel Andros wurde 1897 erbaut und ist der einzige Leuchtturm in Griechenland, der auf einem Felsen mitten im Meer steht, im Zweiten Weltkrieg wurde er zerstört und 1994 wieder aufgebaut. The Tourlitis Lighthouse in the port city of Chora on the Cyclades island of Andros was built in 1897 on a spindly rock in the sea as the region’s first automatic lighthouse, it was destroyed during World War II, but finally rebuilt in 1994 by an oil tycoon. Ο φρος Τουρλτης, στην εσοδο του λιμανιο της Χρας της νδρου κατασκευστηκε το 1887, εναι ο μοναδικς φρος χτισμνος πνω σε βρχο μσα στη θλασσα στην Ελλδα και χει ψος 7 μτρα. Dimitrios Pergialis
Die malerische Stadt Lindos liegt an einem Felsen, auf dem die Akropolis steht, sie wurde um das 11. Jh. v. Chr. von den Dorern an der Ostküste der Dodekanesinsel Rhodos gegründet, dort befinden sich Ruinen der gleichnamigen antiken Polis. The picturesque town of Lindos on the Dodecanese island of Rhodes is situated in a large bay at the foot of a steep rock and known for its clifftop acropolis, the town has many historic houses dating from the 16th-18th century and a network of cobbled streets. Η παραδοσιακ πλη της Λνδου στην Ρδο, να μοναδικ δεγμα της λακς ντπιας αρχιτεκτονικς, κσμημ της τα Καπετανκα αρχοντικ του 16. - 18ου αινα, με σκαλιστ υπρθυρα και λιθστρωτες αυλς. Dimitrios Pergialis
Wein wird in Griechenland bereits seit der Antike angebaut, das Land verfügt über hervorragende Bedingungen für qualitativen Weinbau durch das milde Klima , die gebirgige Landschaft und den oft kalkhaltigen oder auch vulkanischen Boden. The cultivation of wine has been an integral part of Greek culture for over 4000 years, Greek wines today receive the highest awards in international competitions, what makes Greek wine so unique are the more than 300 indigenous grape varieties grown there. Παραδοσιακ ξλινη καρκλα με κθισμα απ ψθα και παραδοσιακ μεταλλικ τραπζι καφενεου, με μα καρφα κρασιο στην Προ. Dimitrios Pergialis
Die Ortschaft Poulithra liegt in der Bucht des Heiligen Georg im Südosten Arkadiens auf der östlichen Peloponnes unterhalb des Parnon-Gebirges mit Blick auf das Myrtoische Meer, auch Myrtoo Meer genannt. The settlement of Poulithra is situated in Agios Georgios bay in the southeast of Arcadia on the eastern Peloponnese below the mountain ranged of Parnon overlooking the Myrtoan Sea, also written as the Mirtoan Sea. Τα Πολιθρα στον ρμο του Αγου Γεωργου στην Ανατολικ Πελοπννησο, στις υπρειες του Πρνωνα ατενζοντας το Μυρτο πλαγος. Horst Schäfer
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen – Wandern. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – hiking. Dimitrios Pergialis
Die kleine unbewohnte Insel Saria im Norden der Dodekanes-Insel Karpathos ist fast 8 km lang und bis zu 4,5 km breit, die gebirgige, kahle Insel erreicht eine Höhe von 631 m, hat einige kleine, unberührte Strände und eignet sich zu Tagesausflügen – Magiria. The small uninhabited island of Saria is a rocky, volcanic island, separated from the Dodecanese island of Karpathos in the south only by a strait 100 m wide, it has many sharp cliffs and the ruins of the ancient city of Nisyros can be found there – Magiria. Dimitrios Pergialis
Serifos oder Chora ist der Hauptort der westlichen Kykladeninsel Serifos und liegt auf einem felsigen Hügel oberhalb der Livadi-Bucht, man findet dort kleine, weiße Häuser, steile Treppen, schmale Gassen, mehrere Windmühlen und ein Theater. Chora Village or Serifos, the capital of the western Cyclades island of Serifos, is built amphitheatrically on the rocky height of the bay of Livadi, it has small white-washed houses, steep stairs, several windmills and ruins of a Venetian castle. Stathis Chionidis
Serifos oder Chora ist der Hauptort der westlichen Kykladeninsel Serifos und liegt auf einem felsigen Hügel oberhalb der Livadi-Bucht, man findet dort kleine, weiße Häuser, steile Treppen, schmale Gassen, mehrere Windmühlen und ein Theater. Chora Village or Serifos, the capital of the western Cyclades island of Serifos, is built amphitheatrically on the rocky height of the bay of Livadi, it has small white-washed houses, steep stairs, several windmills and ruins of a Venetian castle. Stathis Chionidis
Am Ende des Stadions im antiken Messene steht das Mausoleum oder Heroon mit vier Säulen, das zurzeit wieder aufgebaut wird, das Grabmal gehörte vermutlich der einflussreichen Familie der Saithidae, deren Mitglieder vom 1. – 3. Jh. n. Chr. dort begraben wurden. The Mausoleum or Heroon, which is part of the stadium in Ancient Messene, is a Doric temple with four columns made of limestone, it belonged most likely to the elite family of the Saithidai, their members were buried there from the 1st to the 3rd c. A. D. Dimitrios Pergialis
Das Weingut Gavalas auf der Kykladeninsel Santorin zeichnet sich durch die Liebe und Begeisterung George Gavalos zur Weinherstellung aus und sein beständiges Bestreben, seltene, einheimische Rebsorten neu zu beleben. The winery Gavalas on the Cyclades island of Santorini is characterised by George Gavalas’ love and devotion to winemaking and his continuous effort to revive the rare, indigenous varietals of Santorini. Gavalas Winery
Das Weingut Gavalas auf der Kykladeninsel Santorin zeichnet sich durch die Liebe und Begeisterung George Gavalos zur Weinherstellung aus und sein beständiges Bestreben, seltene, einheimische Rebsorten neu zu beleben. The winery Gavalas on the Cyclades island of Santorini is characterised by George Gavalas’ love and devotion to winemaking and his continuous effort to revive the rare, indigenous varietals of Santorini. Gavalas Winery
Auf Santorin wurden bereits vor 5000 Jahren Weinreben angebaut, aber erst durch den Vulkanausbruch ca. 1600 v. Chr wurde der Wein so einzigartig, da der Boden seitdem besonders reich an u. a. Mineralien ist, da aber wenig Regen fällt, ist der Anbau schwierig. Archeological evidence shows that the cultivation of vines on Santorini dates back almost 5000 years, but the eruption of the volcano around 1600 BC made the wines unique, due to a mixture in the soil of the island called “aspa”. Gavalas Winery
Auf Santorin wurden bereits vor 5000 Jahren Weinreben angebaut, aber erst durch den Vulkanausbruch ca. 1600 v. Chr wurde der Wein so einzigartig, da der Boden seitdem besonders reich an u. a. Mineralien ist, da aber wenig Regen fällt, ist der Anbau schwierig. Archeological evidence shows that the cultivation of vines on Santorini dates back almost 5000 years, but the eruption of the volcano around 1600 BC made the wines unique, due to a mixture in the soil of the island called “aspa”. Gavalas Winery
Auf Santorin wurden bereits vor 5000 Jahren Weinreben angebaut, aber erst durch den Vulkanausbruch ca. 1600 v. Chr wurde der Wein so einzigartig, da der Boden seitdem besonders reich an u. a. Mineralien ist, da aber wenig Regen fällt, ist der Anbau schwierig. Archeological evidence shows that the cultivation of vines on Santorini dates back almost 5000 years, but the eruption of the volcano around 1600 BC made the wines unique, due to a mixture in the soil of the island called “aspa”. Gavalas Winery
Auf Santorin wurden bereits vor 5000 Jahren Weinreben angebaut, aber erst durch den Vulkanausbruch ca. 1600 v. Chr wurde der Wein so einzigartig, da der Boden seitdem besonders reich an u. a. Mineralien ist, da aber wenig Regen fällt, ist der Anbau schwierig. Archeological evidence shows that the cultivation of vines on Santorini dates back almost 5000 years, but the eruption of the volcano around 1600 BC made the wines unique, due to a mixture in the soil of the island called “aspa”. Gavalas Winery
Auf Santorin wurden bereits vor 5000 Jahren Weinreben angebaut, aber erst durch den Vulkanausbruch ca. 1600 v. Chr wurde der Wein so einzigartig, da der Boden seitdem besonders reich an u. a. Mineralien ist, da aber wenig Regen fällt, ist der Anbau schwierig. Archeological evidence shows that the cultivation of vines on Santorini dates back almost 5000 years, but the eruption of the volcano around 1600 BC made the wines unique, due to a mixture in the soil of the island called “aspa”. Gavalas Winery
Der Aidani Gavalas ist ein trockener Weißwein und wird aus einer der drei hellen Hauptrebsorten Santorins gewonnen, mit einem Bukett von Zitrusfrüchten, tropischen Früchten und Kräutern passt dieser Wein gut zu Früchten, Meeresfrüchten und hellem Fleisch. Aidani Gavalasis is a dry white wine from one of the three main white varietals of Santorini with an intense aromatic complexity, which reveals aromas of citrus, tropical fruits, white flowers and herbs, this wine accompanies fruits, seafood and white meat. Gavalas Winery
Der Aidani Gavalas ist ein trockener Weißwein und wird aus einer der drei hellen Hauptrebsorten Santorins gewonnen, mit einem Bukett von Zitrusfrüchten, tropischen Früchten und Kräutern passt dieser Wein gut zu Früchten, Meeresfrüchten und hellem Fleisch. Aidani Gavalasis is a dry white wine from one of the three main white varietals of Santorini with an intense aromatic complexity, which reveals aromas of citrus, tropical fruits, white flowers and herbs, this wine accompanies fruits, seafood and white meat. Gavalas Winery
Der Assyrtiko Gavalas ist ein trockener Weißwein und die Hauptrebsorte Santorins, aber der Ertrag ist aufgrund des geringen Regens und starken Windes niedrig, dieser Wein passt ausgezeichnet zu Meeresfrüchten, Fisch, Nudelgerichten, hellem Fleisch oder Käse. Assyrtiko Gavalas, a dry white wine, is the main varietal of Santorini, but the yield is very low due to limited rainfall and powerful winds, it provides a multi-dimensional balance of minerals and fruits, this wine accompanies seafood, fish or pasta. Gavalas Winery
Der Assyrtiko Gavalas ist ein trockener Weißwein und die Hauptrebsorte Santorins, aber der Ertrag ist aufgrund des geringen Regens und starken Windes niedrig, dieser Wein passt ausgezeichnet zu Meeresfrüchten, Fisch, Nudelgerichten, hellem Fleisch oder Käse. Assyrtiko Gavalas, a dry white wine, is the main varietal of Santorini, but the yield is very low due to limited rainfall and powerful winds, it provides a multi-dimensional balance of minerals and fruits, this wine accompanies seafood, fish or pasta. Gavalas Winery
Der Assyrtiko Gavalas ist ein trockener Weißwein und die Hauptrebsorte Santorins, aber der Ertrag ist aufgrund des geringen Regens und starken Windes niedrig, dieser Wein passt ausgezeichnet zu Meeresfrüchten, Fisch, Nudelgerichten, hellem Fleisch oder Käse. Assyrtiko Gavalas, a dry white wine, is the main varietal of Santorini, but the yield is very low due to limited rainfall and powerful winds, it provides a multi-dimensional balance of minerals and fruits, this wine accompanies seafood, fish or pasta. Gavalas Winery
Der Katsano, ein erlesener, trockener Weißwein, ist ein Verschnitt aus 85 Katsano und 15 Gaidouria, beide Rebsorten sind außerhalb Santorins unbekannt, der Weißwein passt gut zu Schalentieren, Fisch und hellem Fleisch mit einer leichten Soße. Katsano, an exquisite, dry white wine, is a blend of 85 Katsano and 15 Gaidouria, both grapes varietals are unknown outside Santorini, this white wine accompanies salads, shellfish, fish and white meat with light sauces. Gavalas Winery
Der Katsano, ein erlesener, trockener Weißwein, ist ein Verschnitt aus 85 Katsano und 15 Gaidouria, beide Rebsorten sind außerhalb Santorins unbekannt, der Weißwein passt gut zu Schalentieren, Fisch und hellem Fleisch mit einer leichten Soße. Katsano, an exquisite, dry white wine, is a blend of 85 Katsano and 15 Gaidouria, both grapes varietals are unknown outside Santorini, this white wine accompanies salads, shellfish, fish and white meat with light sauces. Gavalas Winery
Der Katsano, ein erlesener, trockener Weißwein, ist ein Verschnitt aus 85 Katsano und 15 Gaidouria, beide Rebsorten sind außerhalb Santorins unbekannt, der Weißwein passt gut zu Schalentieren, Fisch und hellem Fleisch mit einer leichten Soße. Katsano, an exquisite, dry white wine, is a blend of 85 Katsano and 15 Gaidouria, both grapes varietals are unknown outside Santorini, this white wine accompanies salads, shellfish, fish and white meat with light sauces. Gavalas Winery
Der Katsano, ein erlesener, trockener Weißwein, ist ein Verschnitt aus 85 Katsano und 15 Gaidouria, beide Rebsorten sind außerhalb Santorins unbekannt, der Weißwein passt gut zu Schalentieren, Fisch und hellem Fleisch mit einer leichten Soße. Katsano, an exquisite, dry white wine, is a blend of 85 Katsano and 15 Gaidouria, both grapes varietals are unknown outside Santorini, this white wine accompanies salads, shellfish, fish and white meat with light sauces. Gavalas Winery
Der Mavrotragano ist ein trockener Rotwein, der am Aussterben war, aber heute, dank Winzern wie George Gavalas, zu den bekanntesten Rebsorten Santorins gehört, der Wein hat eine intensive, tiefrote Farbe und passt gut zu rotem Fleisch, Wild und scharfen Soßen. Mavrotragano is a dry red wine, which was under extinction, but is now the most talked about varietals of Santorini, thanks to winemakes, like George Gavalas, the wine has an intense deep red color and “crisp” acidity, it accompanies red meats and game. Gavalas Winery
Der Mavrotragano ist ein trockener Rotwein, der am Aussterben war, aber heute, dank Winzern wie George Gavalas, zu den bekanntesten Rebsorten Santorins gehört, der Wein hat eine intensive, tiefrote Farbe und passt gut zu rotem Fleisch, Wild und scharfen Soßen. Mavrotragano is a dry red wine, which was under extinction, but is now the most talked about varietals of Santorini, thanks to winemakes, like George Gavalas, the wine has an intense deep red color and “crisp” acidity, it accompanies red meats and game. Gavalas Winery
Der Mavrotragano ist ein trockener Rotwein, der am Aussterben war, aber heute, dank Winzern wie George Gavalas, zu den bekanntesten Rebsorten Santorins gehört, der Wein hat eine intensive, tiefrote Farbe und passt gut zu rotem Fleisch, Wild und scharfen Soßen. Mavrotragano is a dry red wine, which was under extinction, but is now the most talked about varietals of Santorini, thanks to winemakes, like George Gavalas, the wine has an intense deep red color and “crisp” acidity, it accompanies red meats and game. Gavalas Winery
Der Nykteri ist der traditionelle Weißwein von Santorin, den der Winzer George Gavalas aus sehr reifen Assyrtiko-Trauben herstellt, der Wein hat einen hohen Säuregrad, mindestens 13,5 Alkohol und eine goldene Farbe, er passt gut zu Fleisch oder fettem Fisch. Nykteri is the traditional white wine of Santorini, which the winemaker George Gavalas produces from very matured grapes of Assyrtiko, it is characterized by high acidity, high alcohol, a golden colour, and it is perfect with meat, seafood or fatty fish. Gavalas Winery
Der Vinsanto Gavalas ist ein natursüßer Weißwein, der von dem Winzer George Gavalas auf Santorin herstellt wird, er passt vorzüglich zu Teigwaren, Nachtischen und kräftigen Käsesorten, dieser Wein wird in den orthodoxen Kirchen bei der Kommunion verwendet. Vinsanto Gavalas is a naturally sweet white wine produced in Santorini from three varietals by the winemaker George Gavalas, it accompanies pastries, desserts and strong flavour cheeses, this wine is also used for the Holy Communion in the Orthodox churches. Gavalas Winery
Der Vinsanto Gavalas ist ein natursüßer Weißwein, der von dem Winzer George Gavalas auf Santorin herstellt wird, er passt vorzüglich zu Teigwaren, Nachtischen und kräftigen Käsesorten, dieser Wein wird in den orthodoxen Kirchen bei der Kommunion verwendet. Vinsanto Gavalas is a naturally sweet white wine produced in Santorini from three varietals by the winemaker George Gavalas, it accompanies pastries, desserts and strong flavour cheeses, this wine is also used for the Holy Communion in the Orthodox churches. Gavalas Winery
Der Vinsanto Gavalas ist ein natursüßer Weißwein, der von dem Winzer George Gavalas auf Santorin herstellt wird, er passt vorzüglich zu Teigwaren, Nachtischen und kräftigen Käsesorten, dieser Wein wird in den orthodoxen Kirchen bei der Kommunion verwendet. Vinsanto Gavalas is a naturally sweet white wine produced in Santorini from three varietals by the winemaker George Gavalas, it accompanies pastries, desserts and strong flavour cheeses, this wine is also used for the Holy Communion in the Orthodox churches. Gavalas Winery
Der Vinsanto Gavalas ist ein natursüßer Weißwein, der von dem Winzer George Gavalas auf Santorin herstellt wird, er passt vorzüglich zu Teigwaren, Nachtischen und kräftigen Käsesorten, dieser Wein wird in den orthodoxen Kirchen bei der Kommunion verwendet. Vinsanto Gavalas is a naturally sweet white wine produced in Santorini from three varietals by the winemaker George Gavalas, it accompanies pastries, desserts and strong flavour cheeses, this wine is also used for the Holy Communion in the Orthodox churches. Gavalas Winery
Der Vinsanto Gavalas ist ein natursüßer Weißwein, der von dem Winzer George Gavalas auf Santorin herstellt wird, er passt vorzüglich zu Teigwaren, Nachtischen und kräftigen Käsesorten, dieser Wein wird in den orthodoxen Kirchen bei der Kommunion verwendet. Vinsanto Gavalas is a naturally sweet white wine produced in Santorini from three varietals by the winemaker George Gavalas, it accompanies pastries, desserts and strong flavour cheeses, this wine is also used for the Holy Communion in the Orthodox churches. Gavalas Winery
Der Voudomato Gavalas, ein trockener Roswein, wird von dem Winzer George Gavalas herstellt und ist nach der roten Rebsorte „Voudomato“ benannt, dieser Kykladenwein passt sehr gut zu einer Vielzahl an Gerichten, wie Meeresfrüchten, Nudeln oder hellem Fleisch. Voudomato Gavalas is a dry rose wine produced by the winemaker George Gavalas, it took its name from the red grape varietal “Voudomato”, this wine of Cycladic origin is a perfect accompaniment to a big variety of food, like seafood, pasta, pizza or white meat. Gavalas Winery
Der Voudomato Gavalas, ein trockener Roswein, wird von dem Winzer George Gavalas herstellt und ist nach der roten Rebsorte „Voudomato“ benannt, dieser Kykladenwein passt sehr gut zu einer Vielzahl an Gerichten, wie Meeresfrüchten, Nudeln oder hellem Fleisch. Voudomato Gavalas is a dry rose wine produced by the winemaker George Gavalas, it took its name from the red grape varietal “Voudomato”, this wine of Cycladic origin is a perfect accompaniment to a big variety of food, like seafood, pasta, pizza or white meat. Gavalas Winery
Der Xenoloo ist ein trockener Rotwein, den der Winzer George Gavalas aus drei Rebsorten herstellt, dieser Wein von den Kykladen passt vorzüglich zur klassischen griechischen Küche. Xenoloo is a dry red wine produced from three varietals by the winemaker George Gavalas, this wine of Cycladic origin is an ideal accompaniment to all classic Greek cuisine. Gavalas Winery
Der Xenoloo ist ein trockener Rotwein, den der Winzer George Gavalas aus drei Rebsorten herstellt, dieser Wein von den Kykladen passt vorzüglich zur klassischen griechischen Küche. Xenoloo is a dry red wine produced from three varietals by the winemaker George Gavalas, this wine of Cycladic origin is an ideal accompaniment to all classic Greek cuisine. Gavalas Winery
Limnos, eine Insel in der Nord-Ägäis, ist die achtgrößte Insel Griechenlands mit Myrina als Hauptstadt, die Insel ist weitgehend flach und hat mehr als 30 Sandstrände, der Westen und besonders der Nordwesten sind bergig – Kirche in Myrina. Lemnos in the northern part of the Aegean Sea is the 8th-largest island of Greece with Myrina as capital, the island is mostly flat with more than 30 sand beaches, but the west, and especially the northwest part, is rough and mountainous – church in Myrina. Η Λμνος εναι το γδοο μεγαλτερο νησ της Ελλδας, αλλ το τταρτο σε μκος ακτν, εναι ηφαιστειογενς, με σπνιους αρχαιολογικος χρους, κστρα, παραδοσιακος οικισμος και μορφες παραλες. Dimitrios Pergialis
Limnos, eine Insel in der Nord-Ägäis, ist die achtgrößte Insel Griechenlands mit Myrina als Hauptstadt, die Insel ist weitgehend flach und hat mehr als 30 Strände, der Westen und besonders der Nordwesten sind bergig – Hirte. Lemnos in the northern part of the Aegean Sea is the 8th-largest island of Greece with Myrina as capital, the island is mostly flat with more than 30 sand beaches, but the west, and especially the northwest part, is rough and mountainous – shepherd. Η Λμνος εναι το γδοο μεγαλτερο νησ της Ελλδας, αλλ το τταρτο σε μκος ακτν, εναι ηφαιστειογενς, με σπνιους αρχαιολογικος χρους, κστρα, παραδοσιακος οικισμος και μορφες παραλες. Horst Schäfer
Kap Drastis in der Nähe von Peroulades liegt an der Nordwestspitze der Ionischen Insel Korfu und bietet eine herrliche Aussicht, jenseits des Kaps gibt es viele kleine, einsame Strände und einige kleine Inseln – Klippen. Cape Drastis near Peroulades in the northern part of the Ionian Island of Corfu offers a beautiful panoramic view, beyond the cape there are many small and beautiful secluded beaches and various small islands – cliffs. Το Aκρωτριο Δρστης εναι μσα σε να πανμορφο δασδες τοπο στην Βρεια Κρκυρα κοντ στο παραδοσιακ χωρι Περουλδες, με πολλς μικρς και πανμορφες απομονωμνες παραλες και νησδες. Dimitrios Pergialis